Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 70

Vorbemerkungen zu meinen bald folgenden Reiseberichten.

Erstellt von Otto-Nongkhai, 31.08.2003, 21:34 Uhr · 69 Antworten · 2.385 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Vorbemerkungen zu meinen bald folgenden Reiseberichten.

    Ich habe in den letzten 2 Monaten in Thailand ca. 8.000 km zurückgelegt 11.500 Bath an Benzin verbraucht und ca 1.000 Bilder geschossen ,die ich gerade auswerte .

    Da ich Viel in wenig Zeit gesehen habe ,komme ich mir fast schon wie ein Japaner vor ,der ja auch für ganz Europa höstens 14 Tage braucht.

    Mit dem Auto unterwegs zu sein ist zwar eine feine Sache ,bequem ,man kommt schnell und sicher in die entlegensten Zipfel und Gebiete eines landes ,
    aber es fehlt das Salz in der Suppe ,das Gefühl von Abenteuer ,die Unbequemlichkeiten ,das Improvisieren und natürlich auch der nette Kontakt zur Bevölkerung.

    Da meine Frau dabei war ,konnte ich nicht meinem Hobby nachgehen ,Familienanschluß zu suchen.
    Auch ist meine Frau lauffaul ,ein AirCon Fan mit viel Gepäck unterwegs
    und darum bin ich lieber alleine ,mit Bus und Bahn und Umhängetasche auf Tour.

    Was mich auf meinen Fahrten mit Frau immer geschockt hat ,dass sie und auch der Fahrer Nun überhaupt kein Interesse fanden an diesen Natur-Schönheit ,die Thailand zu bieten hat.
    Nicht weil sie die Gegend schon kannten ,nein sie waren ,wie auch ich ,dass erste Mal hier ,
    aber weil sie ,wie viele Thais die ich kenne ,
    nur am Essen ,Trinken ,Einkaufen und Schlafen interessiert sind.

    Durch die Gegend fahren sie nur ,um gesehen zu werden und um angeben zu können.

    Ja ,ja ich weis ,Vorurteil hoch 3 !

    Ich habe in meiner langen Zeit hier in Thailand diesen Eindruck gewonnen ,bzw.die Thais gut beobachtet
    und reise dahr am liebsten alleine umher .

    Ist zwar erschwerlicher als im Auto ,aber ich sehe mehr ,bin glücklicher und zufriedener und habe auch mehr Kontakte zur Bevölkerung .
    Gerade diese Kontakte sind ja das Salz in der Suppe.

    Wenn wir gerade von Suppe reden ,natürlich bei der Beschaffung von Essen ist mir meine Mia schon sehr behilflich .Da habe ich so meine Probleme in Thailand was Schmackhaftes zu finden ,
    bei diesen ekligen Gewürzmischungen und Ölen.

    Wenn ich dann noch sehe ,wie schlecht sich so mancher Thais in seinem eigenen Land auskennt ,im Punkte Geografie und auch der Geschichte ,dann erstaunt es mich schon ,aber wo soll er es auch lernen ?

    In der Schule ist nur Exerzieren und Chorgesang gefragt.

    Ich mußte laufend anhand der Strassenkarte den richtigen Weg finden ,auch wenn ich in einigen Gegenden zum ersten Mal war.

    Man will von A nach B ,aber das Endziel steht selten auf dem Strassenschildern ,sondern die Zwischenetappen A1 ,A2 ,A3 ...

    Da aber viele Thais die Orte auf der Strecke nicht kennen ,kommen sie jetzt ins schleudern.
    Da hielft nur die Strassen Nr. ( 1-4 Stellen ) in Kombination mit den Orten.
    Da aber viele Thais zwar die Nummer im Bett kennen ,verstehen sie nicht ,warum auch Straßen eine Nummer haben müßen.

    Ich fahre auch gerne die kleinen ,unbekannten Straßen ,interessante Umwegen bzw Abkürzungen durch menschenleere Gebiete und angenehmer Natur.
    Da muss so mancher Thai passen.

    Manchmal ,wenn ich dem Fahrer sage ,fahre bitte nach rechts ,dann fährt er geradeaus ,sage ich bitte geradeaus ,dann fährt er nach .....
    An der Verständigung ,bzw. der Sprache liegt es nicht ,denn Links ,Rechts ,Geradeaus und Stop sind leich auszusprechende Thai Wörter.

    Straßenkarten kann er auch nicht lesen ,aber wenn ich laufend beim Weg Recht behalte ,dann verliert er das Gesicht und wird sauer.
    Was tun ?
    Mund halten und ihn falsch fahren lassen ?
    Wieleicht kommen wir dann mal in Peking an !

    Hier soll Nun mal parken ,aber vor lauter freien Plätzen sieht er die Parklücke nicht und irrt herum. Er braucht Platz von 2 Lastern.

    Hier in diese schmale Strasse soll er reinfahren.
    Das wäre eine one-way street ,meinte er .
    Erst als 3 Thais mit ihrem Wagen da reinfahren wagt er es auch.

    Ich ziehe in Thailand das Benzin ESSO ,oder SCHELL der Thai-.....
    Susco ,pott ,oder anderen unbekannten Firmen vor.
    Manchmal bekommt man bei Esso und Shell sogar noch eine 1,5 l Wasserflasche gratis dazu.
    Mein Fahrer tankt aber gerne die Thai Firmen und versucht sich da immer durchzusetzen.
    Wenn der Tank noch halbvoll ist ,dann will er nicht tanken und wenn er tanken muss ,dann ist auch angeblich nur seine bevorzugte Benzinsorte in der Nähe.

    Auch hat der Fahrer Angst ,andere Thais nach dem richtigen Weg zu fragen ,wenn er sich verfahren hat . Gesichtsverlust ?

    So ein Fahrer hat natürlich auch seine geregelten Essens- und Pausenzeiten und wenn die mal 5 Minuten überschritten werden ,
    dann wird er gleich nervös ,fährt unkonzentriert und ich muß das Schlimmste befürchten.

    Und das Ganze bei einem Wochengehalt von 2.500 Bath ,
    Essen und Schlafen frei !
    Dafuer muß Nun oft bis zu 12 Stunden fahren ,für einen Thai Fahrer aber nichts Besonderes.

    Ja ,ich weiß ,Dom Travel Klaus ,dass du mir das alles nicht abnimmst ,denn du bist ja der Meinung ,wenn man für Jemanden bezahlt ,dann hat der auch deinen Anweisungen auszuführen.

    Nun hier mal wieder meine Behauptung ,ein Thai kann niemals der Arbeitnehmer eines Farangs sein ,also von einem Farang Anweisungen entgegennehmen ,da muß immer ein anderer Thai zwischengeschaltet sein.

    Normalerweise ist das dann meine Thai Frau ,aber die liegt hinten auf der Ladefläche und schläft den Schlaf des Gerechten.

    Man kommt da nur auf der Ebene " Gleichberechtigung " mit einem Thai klar ,sonst ist seine Empfindung von einem freien Thai ,der nie kolonalisiert wurde ,gestört.

    Am Ende komme ich aber an mein Ziel ,mit Taktik ,kleinen Geschenke ,oder mit vereinzelten Wutausbrüchen.

    Auch muß ich zugeben ,Nun fährt sicher ,oft aber zu schnell und bis jetzt unfallfrei ,und wenn ich so manche andere Fahrer so beobachte ,dann bin ich mit Nun gar nicht so schlecht dran.

    Übrigens ,auf den Straßen in Thailand sind Schrottlauben unterwegs ,wenn es in Thailand einen TÜF geben würde ,die hälfte aller Fahrzeuge müßten zuhause bleiben.

    So ,jetzt könnt ihr meine Zeilen zerreißen ,aber auch mit Vorschlaghammer rücke ich keinen cm von meiner Meinung ab !

    Gruss

    Otto

    PS.Übrigens mein Fahrer Nun hat Moo 6 ,also Abiturabschluß.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Vorbemerkungen zu meinen bald folgenden Reiseberichten.

    Nachtrag :

    So ,dann kam fast das Ende meiner Fahrt und ich wollte mich ,
    wegen der Regenzeit im Isaan ,
    etwas zu Hause ausruhen und meinen Computer auf Vordermann bringen ,
    den mein Sohn in meiner Abwesenheit demoliert hatte ,
    bzw. mit der Video-Bearbeitung beginnen
    und dann lass ich in Chiang Khong dieses Schild :





    Eine Fahrt auf dem Mae Nam Khong bis Jing Hong ( China ) für
    100 Doller 3 Tage auf einem Frachtschiff mit Kabiene.

    Also nichts mit Ruhe !

    Werde in den nächsten Wochen nach Bangkok fahren ,
    3 x Visa's besorgen und los kann es geht ,
    trotz Regenzeit ,aber dieses Teilstück des Mehkongs fehlt mir noch in meiner Sammlung.

    Werde ,wenn ich eine Internet-Verbindung finde von dieser Fahrt berichten.

    Gruss

    Otto

  4. #3
    onnut
    Avatar von onnut

    Re: Vorbemerkungen zu meinen bald folgenden Reiseberichten.

    wadee otto,
    aber du hattest doch spass,oder?
    weshalb regst du dich dann auf?
    onnut

  5. #4
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Vorbemerkungen zu meinen bald folgenden Reiseberichten.

    @ Otto-Nongkhai
    Ein Jammer, daß Du so unzufrieden mit Deinem Exil bist, mir kommen die Tränen.
    Jinjok

    PS: Jeder ist seines Unglückes Schmied ;-D

  6. #5
    woody
    Avatar von woody

    Re: Vorbemerkungen zu meinen bald folgenden Reiseberichten.

    Otto, es wird Zeit, dass Du mal wieder einen Deutschlandaufenthalt einlegst, damit Du merkst, wie gut es Dir geht.
    Wenn Dich der Isaan nervt, Du hast doch immer noch die Rückzugsmöglichkeiten nach Rangsit und Pattaya.
    gruss woody

  7. #6
    MrLuk
    Avatar von MrLuk

    Re: Vorbemerkungen zu meinen bald folgenden Reiseberichten.

    Manchmal verstehe ich den Otto ganz gut, auch wenn er auf seine eigene Weise dramatisiert, - so wie ein anderer vielleicht zu sachlich, noch ein Anderer "unglaublich" realistisch und ein Weiterer sich leicht "unterkühlt" ausdrückt, um auf sich aufmerksam zu machen...
    Letzteres ist ja eigentlich eine sehr menschliche Eigenschaft, auch wenn sie nicht direkt und nicht immer mit unserem eigenen Temperament übereinstimmt

  8. #7
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Vorbemerkungen zu meinen bald folgenden Reiseberichten.

    Ich verstehe euch nicht !!!

    Ich schreibe hier auf ,was mich in Thailand stoert und was ich erlebe,
    werde aber weiter hier leben wollen
    und sehen so gut wie moeglich ,dass ich nur angenehme Orte und Menschen treffe.


    Ich werde doch wohl Kritik eussern duerfen ,oder denkt ihr ,ich bin schon so angepasst und blind wie so mancher hier im Forum ???

    Otto

  9. #8
    mrhuber
    Avatar von mrhuber

    Re: Vorbemerkungen zu meinen bald folgenden Reiseberichten.

    Da kann man denken was man will, seine eigene Sicht der Dinge mit einbringen - Ottos Berichte gehören mit zum Interessantesten, wenn es darum geht, Thailand aus den verschiedenen Perspektiven zu betrachten. Warum, weil sie von der Front kommen, mit jahrelanger Erfahrung.
    Es ist auch klar, daß jeder eben alles ein wenig anders erlebt. Und das liegt auch daran, daß jeder, manchmal ohne es zu merken, das eine für sich zuläßt und das andere eben nicht.
    Viele unserer Beurteilungen sind subjektiv, geschöpft aus der ganz persönlichen Bereitwilligkeit, was es geben darf und was nicht.
    Ich finde diese Berichte ungeschminkt, ehrlich, ohne Tendenz, einfach so, wie sie erlebt wurden.
    Außerdem sind sie auch nicht ohne Humor, und vor allem mit guten Fotos.
    Auch das möchte ich als Fotografen-Kollege gesagt haben.
    Freue mich auf weitere Berichte, Otto!

    Besten Gruß
    Karlheinz

  10. #9
    MrLuk
    Avatar von MrLuk

    Re: Vorbemerkungen zu meinen bald folgenden Reiseberichten.

    @mrhuber,

    Gute Ergänzung wie ich finde, aber was meinst du mit "Front"? Oder ist das nur so ein Ausdruck?

    @Otto,

    Deine intensive Beteiligung im Forum wird nun mal mit geteilter Meinung engegengenommen. Dein leicht sarkastischer Humor ist mir meist eine willkommene Abwechslung - und wenn's mir zu deftig ist dann sag ich das dann auch meistens. Das ist aber nun mal nicht Jedermanns Sache, damit mußt du einfach leben. Und wenn du weiterhin so großen Wert auf Quantität legst, dann wird es immer Leute geben die dich als Konkurent ansehen werden.

    Du bist desweiteren zimlich schnell gereizt, und verstehst recht wenig Spaß, wenn du nicht ernst genommen wirst. Die "kritischen" und oft sarkastischen Kommentare zu deinen Postings sind aber dann oft zu "reflexartig" und stören mich dann sicher mehr als dein spezieller Humor, wenn er gerade mal abgleitet. Auf gewisse Weise provozierst du diese mittlerweile typischen Reaktionen aber auch irgendwie, glaube ich...

  11. #10
    Thai
    Avatar von Thai

    Re: Vorbemerkungen zu meinen bald folgenden Reiseberichten.

    Es ist doch wohl ein Unterschied ob ich 2-4 Wochen in Thailand urlaube und meinen ganzen Kladerratatsch mitnehme oder in Thailand auf Dauer lebe und ich mich in der Provinz über die Runden bringe.


    Ich finde die Berichte recht realistisch erlebt und einiges nachvollziehbar.

    Ab Khorat fängt nämlich der Spass erst an, danach kommt kein Supermarkt mehr, nur noch kleine notdürftig sortierte 7/11.



    @Otto hattest Du noch was passendes in Nangrong gefunden?

Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Meinen Glückwunsch .....
    Von Rene im Forum Sonstiges
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 21.04.05, 09:21
  2. Megastress mit meinen Eltern
    Von bmei im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 07.10.04, 18:06
  3. Was meinen Thais eigentlich mit...
    Von Dr. Locker im Forum Treffpunkt
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 02.03.04, 16:54
  4. Referenz für meinen Kumpel
    Von MichaelNoi im Forum Thailand News
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.11.03, 11:15