Seite 5 von 12 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 113

Von wegen, Kinder armer Thailänder könnten nicht studieren

Erstellt von Chak, 06.10.2015, 14:51 Uhr · 112 Antworten · 6.329 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.285
    Zitat Zitat von Volker M. aus HH. Beitrag anzeigen
    Die Angestellten meiner Frau verdienen zwischen 12 und 14.000 Baht im Monat. Wenn in einer Familie beide arbeiten ist ein Uni Besuch also durchaus drin.
    doch so viel ? war doch erst kürzlich ein Thema hier das es den Thais angeblich jetzt wirtschaftlich so gut gehen würde. was also verdient jetzt der Mann dieser Angestellten auch etwa soviel oder gar schon 20.000 als Arbeiter ?

    die beiden kommen somit auf ca 30-40000B pro Monat und nun da wir ja von Fakten sprechen rechne mir mal vor wie gut diese beiden Menschen leben wenn sie 2 Kinder haben und beide sollen studieren. Was aber wenn die Frau das Kind oder die Kinder alleine großziehen muss mit 14000B ?

    Haus, Auto, Moped, Handy, Strom, Schulgeld/Unigebühren, Lebensmittel, Kleidung, Gas, Arzt usw.

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.781
    Eine Frau 12.000 die andere 14.000. Was der Gaertner jetzt bekommt, weiss ich nicht. Einstiegsgehalt war 9.000.

    Also eine "normale" Familie hat etwa 20.000 zur Verfuegung.

    Wenn die Kinder keine Zwillinge sind, fallen die Kosten zeitlich versetzt an.

    Deine Darstellung bezueglich des Konsums teile ich nicht. Mag es geben, ist aber nicht allgemeingueltig.

  4. #43
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.285
    Zitat Zitat von Volker M. aus HH. Beitrag anzeigen
    Eine Frau 12.000 die andere 14.000. Was der Gaertner jetzt bekommt, weiss ich nicht. Einstiegsgehalt war 9.000.

    Also eine "normale" Familie hat etwa 20.000 zur Verfuegung.

    Wenn die Kinder keine Zwillinge sind, fallen die Kosten zeitlich versetzt an.

    Deine Darstellung bezueglich des Konsums teile ich nicht. Mag es geben, ist aber nicht allgemeingueltig.
    also ich könnte Dir das alles vorrechnen, Miete und alle anderen Kosten, aber Du bist ja vor Ort und weißt es genauer. Ich hatte es bei meiner Freundin angegeben die 30.000 verdiente pro Monat in BKK, da bleibt nichts übrig.

    Ich finde es gut wenn man faktenbezogen argumentiert und nicht ins blaue hinein. Naja und zeitlich versetzt bei Kindern heißt denn im Normalfall was ? zwischen kind 1 und 2 liegen vielleicht 4 Jahre mehr nicht.

    Meine Freundin in CR hat neben dem Studium (Hotelmanagment) in einem Hotel in CR gearbeitet und dafür 6000B pro Monat bekommen, das Kind bei ihren Verwandten geparkt, der Vater hatte sich aus dem Staub gemacht, ne andere Freundin in CM arbeitet als Angestellte in einem Immobilenbüro kriegt ebenfalls 12.000 hat einen Sohn, Vater hat sich verdünnisiert..... und jetzt kommst Du.

  5. #44
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.453
    Zitat Zitat von Volker M. aus HH. Beitrag anzeigen
    Niko sprach von den Kosten pro Semester.
    Die Uni fuer computer engineering in Phuket kostet 28.000 Baht/Semester. Dazu kommen noch etwa 10.000 Baht/Monat fuer Unterhalt.
    Den Unterhalt kann man noch etwas druecken, wenn mehrere Studenten sich eine private Unterkunft suchen.

    Die Touri Uni in Chaweng kostet 24.000 Baht/Semester. Unterkunft in einem 4 Bett Zimmef 4.000 Baht/Monat. Aus meiner Sicht eine Frechheit fuer das moeblierte Loch. Strom geht extra.

    Somit liegt Pee Niko da schon richtig. Mehr geht natuerlich immer. Eine Eliteuni kann ein vielfaches kosten. Wenn der Nachwuchs dann noch ein, zwei Auslandsemester wuenscht, kann das ein Arbeiter ohne Kredite nie bezahlen.

    Die Angestellten meiner Frau verdienen zwischen 12 und 14.000 Baht im Monat. Wenn in einer Familie beide arbeiten ist ein Uni Besuch also durchaus drin.
    wie geagt zw. den guenstigen Unis mit ca 15.000 pro Semester und den Elite Unis mit einigen 100.000 pro Semester gibt es unzaehlige andere Unis mit unzaehligen Studiumrichtungen, die ganz unterschiedlich kosten koennen. Hier sind die 118 besteingestuften Unis in Thailand. Die Prince of Songkhla in Phuket, von der du sprichst, ist nicht darunter. Top Universities in Thailand | 2015 Reviews & Rankings

    Es wird natuerlich auch einen Unterschied machen von welcher Uni man den Abschluss hat.

    10.000 im Monat? wenn das Zimmer 5000 kostet, bleiben 5000 fuer Transport, Speis und Trank, Hygieneartikel, Waescherei etc etc wuerde mal sagen, das geht sich mit 20.000 aus.

  6. #45
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.285
    Zitat Zitat von Volker M. aus HH. Beitrag anzeigen
    Eine Frau 12.000 die andere 14.000. Was der Gaertner jetzt bekommt, weiss ich nicht. Einstiegsgehalt war 9.000.

    Also eine "normale" Familie hat etwa 20.000 zur Verfuegung.

    Wenn die Kinder keine Zwillinge sind, fallen die Kosten zeitlich versetzt an.

    Deine Darstellung bezueglich des Konsums teile ich nicht. Mag es geben, ist aber nicht allgemeingueltig.
    ok, dann rechne mir mal ungefähr die Lebenhaltungskosten einer solchen Familie vor, das wirst du doch wohl schaffen als vor-Ort-Lebender, ich könnte das jedenfalls sogar ohne dort zu leben und für eine deutsche Arbeiterfamilie kann ich das auch.

  7. #46
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.453
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    doch so viel ? war doch erst kürzlich ein Thema hier das es den Thais angeblich jetzt wirtschaftlich so gut gehen würde. was also verdient jetzt der Mann dieser Angestellten auch etwa soviel oder gar schon 20.000 als Arbeiter ?

    die beiden kommen somit auf ca 30-40000B pro Monat und nun da wir ja von Fakten sprechen rechne mir mal vor wie gut diese beiden Menschen leben wenn sie 2 Kinder haben und beide sollen studieren. Was aber wenn die Frau das Kind oder die Kinder alleine großziehen muss mit 14000B ?

    Haus, Auto, Moped, Handy, Strom, Schulgeld/Unigebühren, Lebensmittel, Kleidung, Gas, Arzt usw.
    Leute mit 30-40k koennen 2 Kinder nur dann studieren lassen wenn sie hinten und vorne billigst leben. Es ware moeglich als Angestellte in einem Hotel zB, denn in solchen lebt die Staff in Staffhaeuser und hat 3x/Tag Verpflegung, Uniformen werden gewaschen, man ist, bei den Ketten, versichert etc, hat also so gut wie keine Kosten....ausser Handy und Schnickschnack...obwohl bei 2 Kindern (?) ich befuerchte auch als Hotelstaff wird es sich nur fuer eines ausgehen..

  8. #47
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.285
    Zitat Zitat von benni Beitrag anzeigen
    Leute mit 30-40k koennen 2 Kinder nur dann studieren lassen wenn sie hinten und vorne billigst leben. Es ware moeglich als Angestellte in einem Hotel zB, denn in solchen lebt die Staff in Staffhaeuser und hat 3x/Tag Verpflegung, Uniformen werden gewaschen, man ist, bei den Ketten, versichert etc, hat also so gut wie keine Kosten....ausser Handy und Schnickschnack,...
    ich sage nicht das es unmöglich ist, es ist aber ziemlich hart, dafür bedarf es erheblicher Einschränkungen der eigenen Lebensqualität.

  9. #48
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.453
    genau so ist es. Habe noch einen Satz dazugesetzt, naemlich dass sich ein Studium fuer 2 Kinder bei einem Einkommen unter 40k hoechstwahrscheinlich nicht ausgehen wird.

  10. #49
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.285
    Zitat Zitat von benni Beitrag anzeigen
    genau so ist es. Habe noch einen Satz dazugesetzt, naemlich dass sich ein Studium fuer 2 Kinder bei einem Einkommen unter 40k hoechstwahrscheinlich nicht ausgehen wird.
    ich habe gerade für mein Töchterchen fast 600€ an Büchern und einem Laptop abgedrückt und nun monatlich 60€ für Schultransport und 40€ für Schulessen monatlich das sie häufig bis nachmittags in der Schule ist, wie sollen das Arbeiter hinkriegen ? Klassenfahrten und Theateraufführungen, Museenbesuche und sonstiges kommen noch obendrauf.

  11. #50
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.781
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    ok, dann rechne mir mal ungefähr die Lebenhaltungskosten einer solchen Familie vor, das wirst du doch wohl schaffen als vor-Ort-Lebender, ich könnte das jedenfalls sogar ohne dort zu leben und für eine deutsche Arbeiterfamilie kann ich das auch.
    Ich kann dir das nur fuer Samui und mit Einschraenkungen fuer Ban Pai naehe Kong Gaehn.

    Wohnen im Thai Reihenhaus 2-3.000 Baht/Monat
    Aerztliche Behandlung im Rahmen der 30 Baht Versicherung (Kinder sind bei uns im Hausbuch)
    Strom etwa 500 Baht
    Essen kann ich schwer abschaetzen. Mittags essen sie haeufig mit meiner Frau
    Moped ? Da die Dinger unverwuestlich sind, eigentlich nur Sprit, Steuer und Versicherung
    Dtac mit Datenflat und 150 Minuten frei innerhalb Thailand 400 Baht/Monat
    Was noch?

    Wer 7 Tage die Woche arbeitet macht sich wohl keinen Kopp ueber den Besuch eines Museums.
    Kino am Familientag etwa 100 Baht bin mir aber nicht sicher.

Seite 5 von 12 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Deutsche Sprache - jaak maak. Von wegen!
    Von Clemens im Forum Sonstiges
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 19.02.11, 17:44
  2. Von wegen Thais seien geizig
    Von tomtom24 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.01.10, 17:54
  3. Von wegen Takki sei gierig gewesen
    Von petpet im Forum Sonstiges
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.12.08, 15:45
  4. Eintrag ins Tabien Ban, von wegen so einfach
    Von alhash im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 16.11.04, 19:20
  5. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 24.11.03, 05:01