Seite 2 von 12 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 113

Von wegen, Kinder armer Thailänder könnten nicht studieren

Erstellt von Chak, 06.10.2015, 14:51 Uhr · 112 Antworten · 6.330 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Kubo

    Registriert seit
    19.04.2015
    Beiträge
    953
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Viel entscheidender: haben sie wirklich, selbst nach einem erfolgreichen Abschluss, die gleichen Chancen auf einen Job, wie jemand aus der vorgeblichen 'besseren' Schicht?
    Akademisches Proletariat hat wenig Chancen. Die besonders guten Jobs gehen in die Hände des Nachwuchses aus "besseren" Schichten und "höheren Kreisen". Die wollen und werden weiterhin unter sich bleiben. Fast so wie in Deutschland..

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.496
    Zitat Zitat von Kubo Beitrag anzeigen
    Akademisches Proletariat hat wenig Chancen. Die besonders guten Jobs gehen in die Hände des Nachwuchses aus "besseren" Schichten und "höheren Kreisen". Die wollen und werden weiterhin unter sich bleiben. Fast so wie in Deutschland..
    Auch an dich die Frage: Sollten sie also besser gar nicht erst die Mühe auf sich nehmen?

  4. #13
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.496
    Zitat Zitat von ffm Beitrag anzeigen
    Mit der Realität hat das nichts zu tun.
    Du meinst also die Personen, bei denen es so abgelaufen ist und die ich persönlich kenne haben mich angelogen?

    ODer bist du derjenige, der die Relaität nicht erkennen will, weil das zu schmerzhaften Erkenntnissen führt?

  5. #14
    Avatar von Charin

    Registriert seit
    29.04.2011
    Beiträge
    465
    Kommt draufan wie "hoch" sie gestiegen sind...ein Ingenieur bei uns ist bestenfalls Mittelstand... aber in 3Welt Länder...ohooo..auch wenn dort alle einigermassen ausgebildeten Leute die bei uns vielleicht den Status eines ausgebildeten Handwerkers erreicht haben sich so nennen...

  6. #15
    Avatar von Pee Niko

    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    2.790
    Ich staune nur, wie der müllwagenfahrende Vater die in meinen Augen nicht unbeträchtlichen Kosten von ca. 80.000 THB/Semester aufbringen konnte?

    Studienkredite sind seit der Machtübernahme des Generalissimos fast auf Null heruntergefahren worden (Stand 2013/2014, mündliche Erklärung von studierender Nichte).

  7. #16
    Avatar von Charin

    Registriert seit
    29.04.2011
    Beiträge
    465
    Das allerdings würde mich auch "lieber nicht" interresieren..

  8. #17
    Avatar von Amsel

    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    3.915
    Fuer Begabte gibt es auch Unterstuetzung/Stipendien, manche Begabte erhalten auch ein Auslandsstipendium.

    Man kann das oft im TV hier in Thailand sehen. Die Stipendien werden vom Koenigshaus vergeben.

  9. #18
    Avatar von Charin

    Registriert seit
    29.04.2011
    Beiträge
    465
    Müllleute sofern sie ..hmmm ..Manager sind..also Müllwagenfahrer verdienen nicht gar so schlecht in Thailand....jaja..man staune...

  10. #19
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.496
    Zitat Zitat von Charin Beitrag anzeigen
    Kommt draufan wie "hoch" sie gestiegen sind...ein Ingenieur bei uns ist bestenfalls Mittelstand... aber in 3Welt Länder...ohooo..auch wenn dort alle einigermassen ausgebildeten Leute die bei uns vielleicht den Status eines ausgebildeten Handwerkers erreicht haben sich so nennen...
    Auch in Thailand sind Ingenieure Mittelschicht und gehören nicht etwa zur Oberschicht.

  11. #20
    Avatar von Kubo

    Registriert seit
    19.04.2015
    Beiträge
    953
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Auch an dich die Frage: Sollten sie also besser gar nicht erst die Mühe auf sich nehmen?
    Doch. Das sollten sie trotzdem, denn es bleibt ihnen ja nichts anderes übrig, um angesichts der vielen Jobsucher beim Job-Vergeber als die "bessere Wahl" erscheinen zu können.

    Auch bei der Vergabe wenig interessanter Posten schauen die Arbeitgeber auf Nachweise von zuvor genossener schulischer Bildung der Stellenbewerber.

    Ein akademisch gebildeter Müllwerker ..möglichst mit Gabelstaplerschein für zusätzliche Lagerarbeiten.. ist beispielsweise viel besser als ein ungebildeter Helfer in der Lage, nach Abschluß jeden Arbeitstages und angehängter unbezahlter Überstunde dem Chef einen korrekten Bericht über zurückgelegte Steckenkilometer mit dem Müllfahrzeug, eingesammelte Gesamt-Müllmenge und die dem Unternehmen dabei entstandenen Kosten abzuliefern. Bei Personalausfällen des Büropersonals kann er ggf. auch noch in der Buchhaltung aushelfen.

Seite 2 von 12 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Deutsche Sprache - jaak maak. Von wegen!
    Von Clemens im Forum Sonstiges
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 19.02.11, 17:44
  2. Von wegen Thais seien geizig
    Von tomtom24 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.01.10, 17:54
  3. Von wegen Takki sei gierig gewesen
    Von petpet im Forum Sonstiges
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.12.08, 15:45
  4. Eintrag ins Tabien Ban, von wegen so einfach
    Von alhash im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 16.11.04, 19:20
  5. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 24.11.03, 05:01