Seite 4 von 10 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 95

Von Hartz4 in Thailand leben?

Erstellt von NiceGuyNarak, 28.02.2013, 20:51 Uhr · 94 Antworten · 10.984 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373
    Zitat Zitat von alhash Beitrag anzeigen
    Eine andere Variante ist, in D eine bestimmte Zeit von Hartz4, oder was auch immer, zu leben, anzusparen und sich dann für eine gewisse Zeit von der Arbeitsagentur abzumelden. Ist völlig legal und praktiziert ein Bekannter schon seit ca. 10 oder mehr Jahren.

    Aber unmöglich ist es nicht, hier von Hartz4 oder sogar noch darunter zu überleben. Darf man halt keine Ansprüche haben. AlHash
    Haste recht AlHash..
    Ein H4 Bezieher..z.B. hat ein sogenanntes Schonvermögen..pro Lebensjahr in XXX Euro..

    Mal weg von der Überlegung Geldeingang = H4.
    Regelbedarf.. für 1 ne Person ~ 382 Euro ~ 15.000 Baht

    Sicher lässt es sich mit wenig Geld in TH. leben...

    Da nehm ich mal das Bsp. wenig Euros im Monat IN TH. zur persönlichen Verfügung..( Farang )
    gepaart mit ner Thaipartnerin, die..

    z.B.

    1. selber genug Kohle auf Kante hat..

    oder..

    2. die in TH. einen Job hat...um sich im --> Minimum selber über die Runden zu bringen..

    Können sich beide --> finanziell ergänzen..könnten sie zusamen leben...

    Na klar..sollte " Mann " erst mal finden...smile.

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    8.187

    Arrow

    Zitat Zitat von Nokgeo Beitrag anzeigen
    Was ist eine 1-2 jährige Sachstandsüberprüfung ??
    Zitat Zitat von Nokgeo Beitrag anzeigen
    Bei deiner Betrachtung hast du nicht erwähnt..das Langzeitarbeitslose, i.d.R. eine sogenannte befristete Eingliederungsvereinbarung mit dem Jobcenter abschliessen...

    ..in der Rechte und Pflichten festgelegt werden...( befristet mit X Monaten..incl. Ablauftermin..heisst neuer Termin zur Abgabe..falls dann ohne Job )
    Haste ja schon selber im Beitrag erklärt. Das ist ein persönliches Gespräch in dem der Bezieher seine "Bemühungen zur Arbeitsuche" in der vergangenen Zeit nachweisen muß. Also Vorlage von aktueller Bewerbungsmappe zur Ansicht, Auflistung der zur Bewerbung angeschriebenen Arbeitgeber und die eventuellen Ablehnungschreiben.
    Turnusmäßig eigentlich im Jahresrhythmus, aber es kann bei einzelnen längere, sowie bei anderen auch kürzere Intervalle geben. Liegt wohl an den in der Vergangeheit belegten selbständigen "Bemühungen zur Arbeitssuche" und ein bischen auch am Personalkarusell in den Grundsicherungsämtern. Aber das wäre auch schon wieder ein Thema für sich.

  4. #33
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.420
    Zitat Zitat von Nokgeo Beitrag anzeigen
    Regelbedarf.. für 1 ne Person ~ 382 Euro ~ 15.000 Baht

    Sicher lässt es sich mit wenig Geld in TH. leben...
    Das kann funktionieren in der Pampa, wenn man mit Minimalanspruechen ueberleben kann, Haus der Familie gehoert, kein Pickup abzustottern ist und keine Kinder vorhanden sind. Das groesste Problem an der Stelle wird evtl. das Essen sein.

  5. #34
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    8.187

    Arrow

    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Das kann funktionieren in der Pampa, wenn man mit Minimalanspruechen ueberleben kann, Haus der Familie gehoert, kein Pickup abzustottern ist und keine Kinder vorhanden sind. Das groesste Problem an der Stelle wird evtl. das Essen sein.
    Ich denke mal, das ist mehr "vegetieren" als zu leben.

  6. #35
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373
    Zitat Zitat von Ban Bagau Beitrag anzeigen
    und ein bischen auch am Personalkarusell in den Grundsicherungsämtern. Aber das wäre auch schon wieder ein Thema für sich.
    ist ok..

    hab mich persönlich nur über Berlin " schlau gemacht "...
    Eine Eingliederungsvereinbarung über 6 Monate...ist die Regel..

    Heisst..nach max. 6 Monaten..und weiterhin andauernder Arbeitslosigkeit..steht ein Gang zum Jobcenter an..

    Identification...gegenüber dem Sachbearbeter..per ID-Card.

  7. #36
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Das kann funktionieren in der Pampa, wenn man mit Minimalanspruechen ueberleben kann, Haus der Familie gehoert, kein Pickup abzustottern ist und keine Kinder vorhanden sind. Das groesste Problem an der Stelle wird evtl. das Essen sein.
    Hmmm..smile.

    Heisst Freundin suchen..die einen gut bezahlten Job hat.
    Genug Geld auf Kante hat.

    Evtl. eigenes abbezahltes Haus und Auto...sowas gibts..smile.
    In den Farang sooo verliebt ist..eieiei.

    Das Essen ist das Problem..??
    ohooo..wer ist denn so " verfressen "...?? tzzz.

  8. #37
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    8.187

    Arrow

    Nicht verwechseln, Jobcenter ist nicht das Grundsicherungsamt. Sitzen zwar meist im gleichen Haus, werden aber von unterschiedlichen Personal betreut. Damit auch die unterschiedliche, meist bei den Grundichungsämtern absurde Personalpolitik.
    Arbeitslosengeld und Grudsicherung wird von verschieden Trägern bedient. Beim dem einen der Bund und das andere die Kommune. Sind zwar alles "Steuergelder" aber die Träger händeln das nach ihrer Kassenlage unterschiedlich.

  9. #38
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.420
    Zitat Zitat von Nokgeo Beitrag anzeigen
    Hmmm..smile.
    Hab so eine....mit dem ganzen Programm....trotzdem kann ich wenn ich wirklich auf absolutem Limit bin nicht unter 40kTHB... Ist aber gut fuer die Figur

    P.S. Meine Halbwertszeit im Isaan ist 2 Tage, also keine Alternative

  10. #39
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373
    Zitat Zitat von Ban Bagau Beitrag anzeigen
    Nicht verwechseln, Jobcenter ist nicht das Grundsicherungsamt.
    Ist nocht böse gemeint Ban Bagau..bist für mich ein Netter !! Hab selbst nicht die Zeit..für hier.

    H4 - Grundsicherungsamt..ohoh..

    und alles um dem Threadstarter seine Neugier zu befriedigen..?!
    Brauch ich nicht,

  11. #40
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    schöne theorie..........dann wäre da noch das visum. wenn der hartzer lange in thailand bleiben will.......und spätestens hier ist sense.

Seite 4 von 10 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Leben in Thailand
    Von sabai-sabai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 03.08.11, 19:23
  2. Leben in Thailand (II)
    Von paimanee im Forum Treffpunkt
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 20.03.07, 19:42
  3. Leben in Thailand
    Von Khun Sanuk im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 15.02.06, 01:38