Seite 5 von 9 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 86

Visum für Deutschland, Voraussetzungen

Erstellt von maha, 23.10.2011, 11:25 Uhr · 85 Antworten · 10.682 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.370
    Ich wusste damals nicht, welche Möglichkeiten es gibt... und wollte eben versuchen meine damalige Freundin und jetzige Frau auf irgendeinem Weg nach ´D zu bekommen, so dass sie erst mal die Chance hat, Land & Leute, mich und das Wetter kennen zu lernen. Ich war sehr naiv und ging davon aus, dass, wenn die AB im Vorfeld zugestimmt hat und ich alle notwendigen Papiere mit bringe, es ja keinen Grund für eine Verweigerung der Einreise gibt.

    Doch das hatte niemanden interessiert. Er hat klipp und klar mitgeteilt: einziges Visum, das er genehmigt ist das zur Eheschliessung.

    Was das Handy betrifft, steht gleich neben dem Eingang ein Wachmann, der es einem abnimmt und auch kontrolliert. Ich hatte jede Menge Papiere dabei und es darunter versteckt.

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Antares
    Avatar von Antares
    Das ist beste Unterhaltung hier! Mach weiter Soci!


    M.

  4. #43
    RAR
    Avatar von RAR

    Registriert seit
    16.10.2011
    Beiträge
    2.101
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    Ja.. so kann man es sehen...

    Wenn Sie eine Einreise genehmigt erhält, gibt es viele Möglichkeiten, wie man der Ausländerbehörde klar machen kann, weshalb ein längere Aufenthalt notwendig ist. Ich hatte damals mit offenen Karten gespielt und meiner AB mitgeteilt, dass meine künftige Frau vor der Ehe erst mal mich, Deutschland und unseren Lebensstil kennenlernen möchte... und dass dafür 3 Monate zu kurz sind. Darauf kam der Vorschlag von dem Beamten, dass er für einen Sprachkurs 9 Monate Aufenthalt gewähren könnte.

    .
    Man kann einer Behörde NICHTS klarmachen - wo kommen wir denn da hin ? Ein Beamter schlägt auch nichts vor - es handelt sich nicht um einen Basar - bitte erzählen Sie hier keine Märchen - danke

  5. #44
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.370
    Zitat Zitat von RAR Beitrag anzeigen
    Man kann einer Behörde NICHTS klarmachen - wo kommen wir denn da hin ? Ein Beamter schlägt auch nichts vor - es handelt sich nicht um einen Basar - bitte erzählen Sie hier keine Märchen - danke
    Hallo HERR Rar,

    Ich weiss ja nicht welche Erfahrungen SIE mit IHRER Ausländerbehörde haben. Ich kann nur positives darüber berichten. Der Sachbearbeiter war in jeder Situation sehr konstruktiv und hilfsbereit...und er schlug vor, den Sprachkurs als Einreisegrund an zu geben... weil ich von selbst nie auf diese Idee gekommen wäre. Zu diesem Zeitpunkt wusste ich noch nicht mal, dass es diese Integrationskurse gibt. Der einzige Nachteil wäre gewesen, dass ich die Kosten des Sprachkurses mit ca. 300 € / Monat hätte selbst bezahlen müssen. Jetzt bezahlt ihn der Staat und ich nur 1 € / Stunde.

  6. #45
    RAR
    Avatar von RAR

    Registriert seit
    16.10.2011
    Beiträge
    2.101
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    Hallo HERR Rar,

    Ich weiss ja nicht welche Erfahrungen SIE mit IHRER Ausländerbehörde haben. Ich kann nur positives darüber berichten. Der Sachbearbeiter war in jeder Situation sehr konstruktiv und hilfsbereit...und er schlug vor, den Sprachkurs als Einreisegrund an zu geben... weil ich von selbst nie auf diese Idee gekommen wäre. Zu diesem Zeitpunkt wusste ich noch nicht mal, dass es diese Integrationskurse gibt. Der einzige Nachteil wäre gewesen, dass ich die Kosten des Sprachkurses mit ca. 300 € / Monat hätte selbst bezahlen müssen. Jetzt bezahlt ihn der Staat und ich nur 1 € / Stunde.
    Sie haben ja letztlich nur Erfolg mit dem Heiratsvisum gehabt - wie Sie selbst schreiben - Sprachkurs ist doch kein Einreisegrund - wenn dann Studium.
    Ich habe keine Erfahrungen mit einer Behörde wie auch immer - da ich selbst Beamter bin und daher weiß dass es keine Vorschläge geben kann. Der Beamte hat Sie hier falsch beraten - entweder er war inkompetent oder er wollte einfach seine Ruhe haben. Die Absolvierung des Integrationskurses bzw. die diversen schulischen Ausbildungen daher die Erfüllung der Integrationsvereinbarung sind Pflicht. Anstonsten ab in die Heimat.

  7. #46
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.370
    Zitat Zitat von RAR Beitrag anzeigen
    Sie haben ja letztlich nur Erfolg mit dem Heiratsvisum gehabt - wie Sie selbst schreiben - Sprachkurs ist doch kein Einreisegrund - wenn dann Studium.
    Ich habe keine Erfahrungen mit einer Behörde wie auch immer - da ich selbst Beamter bin und daher weiß dass es keine Vorschläge geben kann. Der Beamte hat Sie hier falsch beraten - entweder er war inkompetent oder er wollte einfach seine Ruhe haben. Die Absolvierung des Integrationskurses bzw. die diversen schulischen Ausbildungen daher die Erfüllung der Integrationsvereinbarung sind Pflicht. Anstonsten ab in die Heimat.
    Sehr geehrter Herr Rar,

    Jetzt sind Sie als Beamter inkompetent.

    Der Integrationskurs ist nach unserer Heirat kein Kriterium, weshalb meine Frau das Land verlassen müsste. Sie hat einen 2 Jahre lang gültigen Gutschein erhalten und wird ihn besuchen, sobald es in unsere Zeitpläne passt. Nur im Fall, dass sie die deutsche Staatsangehörigkeit beantragen möchte, würden ihre deutschen Sprachkenntnisse eine Rolle spielen.

    Woher sollte Ihr Kollege wissen, dass die Botschaft in Bangkok die Einreise zur Teilnahme an einem Sprachkurs verweigert, wenn er Erfahrungen aus anderen Ländern hat, die diese Einreise genehmigen.

    Was ist eigentlich IHR Fachgebiet Her RAR ?

  8. #47
    Avatar von jerry1959

    Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    325
    Zitat Zitat von RAR Beitrag anzeigen
    Sie haben ja letztlich nur Erfolg mit dem Heiratsvisum gehabt - wie Sie selbst schreiben - Sprachkurs ist doch kein Einreisegrund - wenn dann Studium.
    Ich habe keine Erfahrungen mit einer Behörde wie auch immer - da ich selbst Beamter bin und daher weiß dass es keine Vorschläge geben kann. Der Beamte hat Sie hier falsch beraten - entweder er war inkompetent oder er wollte einfach seine Ruhe haben. Die Absolvierung des Integrationskurses bzw. die diversen schulischen Ausbildungen daher die Erfüllung der Integrationsvereinbarung sind Pflicht. Anstonsten ab in die Heimat.
    Der Beamte hat schon eine Beratungspflicht und da geht auch kein Weg dran vorbei. Wenn ein Beamter in einer Visastelle sagt, dass würde ich nicht beantragen, das hat keinen Zweck, dann sollte man auch von dem Antrag absehen. Der selbe Beamte muss nicht auf die verschiedenen Möglichkeiten hinweisen, welche Art von Visum beantragt werden kann.
    Es war wohl eher so, dass der Beamte in der ABH seine Ruhe haben wollte, aber auch in dem Wissen, dass er gegen geltendes Recht verstossen hat und soweit geht sein Ermessen nunmal doch nicht.

  9. #48
    Avatar von jerry1959

    Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    325
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    Sehr geehrter Herr Rar,

    Jetzt sind Sie als Beamter inkompetent.

    Der Integrationskurs ist nach unserer Heirat kein Kriterium, weshalb meine Frau das Land verlassen müsste. Sie hat einen 2 Jahre lang gültigen Gutschein erhalten und wird ihn besuchen, sobald es in unsere Zeitpläne passt. Nur im Fall, dass sie die deutsche Staatsangehörigkeit beantragen möchte, würden ihre deutschen Sprachkenntnisse eine Rolle spielen.
    es ist schon so, dass die Verlängerung der AE davon abhängig gemacht wird, werden kann und da ist der Integrationkurs gleich in eine ganz andere Wertigkeit gerutscht.


    Was ist eigentlich IHR Fachgebiet Her RAR ?
    wozu denn gleich persönlich werden? Und RAR hat doch recht, auch Du hast Deine Frau nur über das Hochzeitsvisum nach Deutschland holen können.

  10. #49
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.288
    Zitat Zitat von RAR Beitrag anzeigen
    - Sprachkurs ist doch kein Einreisegrund - wenn dann Studium.
    Ich habe keine Erfahrungen mit einer Behörde wie auch immer - da ich selbst Beamter bin und daher weiß dass es keine Vorschläge geben kann.
    Vielleicht möge der Herr Beamte einfach mal einen Blick in §16 Abs. 5 AufentG werfen.

    Edit: Dazu müsste es auf der Botschaftsseite auch ein Merkblatt geben.


    Als Beamter hat man keine Erfahrungen mit Behörden - das ist ja interessant.

  11. #50
    RAR
    Avatar von RAR

    Registriert seit
    16.10.2011
    Beiträge
    2.101
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    Sehr geehrter Herr Rar,

    Jetzt sind Sie als Beamter inkompetent.

    Der Integrationskurs ist nach unserer Heirat kein Kriterium, weshalb meine Frau das Land verlassen müsste. Sie hat einen 2 Jahre lang gültigen Gutschein erhalten und wird ihn besuchen, sobald es in unsere Zeitpläne passt. Nur im Fall, dass sie die deutsche Staatsangehörigkeit beantragen möchte, würden ihre deutschen Sprachkenntnisse eine Rolle spielen.

    Woher sollte Ihr Kollege wissen, dass die Botschaft in Bangkok die Einreise zur Teilnahme an einem Sprachkurs verweigert, wenn er Erfahrungen aus anderen Ländern hat, die diese Einreise genehmigen.

    Was ist eigentlich IHR Fachgebiet Her RAR ?
    Innerhalb des Zeitraumes - 5 Jahre - muss die Integrationsvereinbarung erfüllt werden. sonst Abmarsch - ob verheiratet oder nicht -

    Mein Fachgebiet ist es Pension zu beziehen

Seite 5 von 9 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Visum für Sprachkurs in Deutschland
    Von mitchel im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 14.05.12, 10:27
  2. Visum nach Deutschland
    Von Vinnzent89 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.01.11, 17:33
  3. Visum für Deutschland
    Von Snikkers im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.06.08, 20:05
  4. Visum für Deutschland
    Von Heinz3006 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 22.11.05, 22:49
  5. Visum fuer Deutschland
    Von MadMac im Forum Treffpunkt
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 15.08.02, 14:16