Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 38

Visum für Aufenthalt über 90 Tage

Erstellt von ROI-ET, 15.03.2013, 23:15 Uhr · 37 Antworten · 2.851 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Hmmm...ok. Das widerspricht nun allem, was ich bisher kenne und gehoert habe. Aber vielleicht gibt es auch noch eine andere Moeglichkeit.
    So ist es. Und es wird Long Stay Non-Immi genannt. Wird z.B. in D an Deutsche über 50 oder mit Thai-Verheiratete ausgeben.
    Ist verfahrensmäßig dem Retirement-Jahresaufenthaltstitel nachgebildet, der bekanntlich überaus einfach strukturiert ist. Die kann man auch in D ausstellen, braucht die nicht unbedingt nur in Thailand anzufertigen. Zumeist kommen in D dann auch noch zusätzliche Anforderungen neben Rentenbescheid, Gesundheitszeugnis und polizeilichem Führungszeugnis hinzu. War mir immer zu aufwändig.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von Teddy

    Registriert seit
    03.01.2011
    Beiträge
    871
    Wanjai, es hat niemand im Post geschrieben dass TM 47 ein Antrag ist für ein Visum !! Es wurde ausdrücklich gesagt, Das erste Visum muss in Deutschland mit Heiratsurkunde beantragt werden, nach 90 Tagen Aufenthalt in Thailand muss man den Wohnsitz mit TM47 bestätigen.
    Man braucht sich doch nur auf der Webseite der Immigration schlau machen !!

  4. #23
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.420
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    So ist es. Und es wird Long Stay Non-Immi genannt.
    Was Du meinst ist wohl das O-A (auch Retirement Visum genannt). Selbe 90 Tage Bedingungen wie fuer das normale O(ther).

    Das Visum fuer Verheiratete ist ein normales O, fuer Rentner das O-A (mit hoeheren finanziellen, gesundheitlichen etc. Erfordernissen).

  5. #24
    Avatar von didi

    Registriert seit
    20.11.2009
    Beiträge
    970
    Ist man mit einem NI - O Visum in Thailand, hat man das Land nach 90 Tagen zu verlassen! Die einzig mögliche Verlängerung ist die Extension of Stay für ein Jahr sofern die Voraussetzungen da sind.

    Gruß Didi

    Nachtrag: Bei O - A ist ein Aufenthalt bis zu einem Jahr möglich. Die Latte liegt aber höher, das von einer Botschaft / einem Konsulat zu bekommen.

  6. #25
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.420
    Zitat Zitat von didi Beitrag anzeigen
    Ist man mit einem NI - O Visum in Thailand, hat man das Land nach 90 Tagen zu verlassen! Die einzig mögliche Verlängerung ist die Extension of Stay für ein Jahr sofern die Voraussetzungen da sind.
    Ja, das ist auch mein Verstaendnis.

  7. #26
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von didi Beitrag anzeigen
    Ist man mit einem NI - O Visum in Thailand, hat man das Land nach 90 Tagen zu verlassen! Die einzig mögliche Verlängerung ist die Extension of Stay für ein Jahr sofern die Voraussetzungen da sind.
    Nicht umsonst schrieb ich schon, dass ich es schon so gemacht habe. In der Immi Udon. Halt Erfahrungswissen.
    Und die Immi wollte keineswegs weitere Unterlagen sehen. Für die war allein entscheidend, dass ich ja alternativ gleich zur Grenze hätte fahren koennen. Das haben sie mir erspart, dafür die 1.900 Baht auf Thai-Seite kassiert. Die Logik ist doch einsehbar?

  8. #27
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.420
    Ich hab mal eine halben Tag auf der Immi vergammelt fuer eine Verlaengerung von 5 Tagen. Das war mit Visa exemption und hier fuer ein Projekt. Wuerde ich mir nicht nochmal antun. Fuer 1900B mach ich eine entspannte Tagestour nach Cambodia, bekomme wieder volle 90 Tage (oder was immer das Visum hergibt) und kann noch im Duty Free einkaufen, um die Kosten zu decken.

    Wie lange gibt einem die Immi in UT bei Non-Immi-O ohne das Land zu verlassen, 30 Tage?

  9. #28
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Wie lange gibt einem die Immi in UT bei Non-Immi-O ohne das Land zu verlassen, 30 Tage?
    Ich habe damals auf Vordruck TM7 90 Tage beantragt und bekommen. Die gleiche Zeit, die mir vom Kollegen an der 30km entfernten Grenze zugestanden worden wäre.

    Dem TS empfehle ich, dass seine Frau bei der Immi - inzwischen hat ja jede 2. Provinz eine - sich dieser Option versichert. Ansonsten ist es immer am sichersten, mit Multiple Entry anzureisen.

  10. #29
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.420
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Ich habe damals auf Vordruck TM7 90 Tage beantragt und bekommen. Die gleiche Zeit, die mir vom Kollegen an der Grenze zugestanden worden wäre.
    Ok, dann ist das auch eine Alternative. 1900B nehm ich an

  11. #30
    Avatar von didi

    Registriert seit
    20.11.2009
    Beiträge
    970
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Dem TS empfehle ich, dass seine Frau bei der Immi - inzwischen hat ja jede 2. Provinz eine - sich dieser Option versichert. Ansonsten ist es immer am sichersten, mit Multiple Entry anzureisen.
    Ich zweifele keinesfalls an der Tatsache, dass das so gemacht wurde. Einfordern kann man diese Verlängerung wohl definitiv nicht! Da scheint mir sehr viel Spielraum im Ermessen beteiligt zu sein.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.06.12, 16:34
  2. Visum für Deutschland über 90 Tage?
    Von G&N2011 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 03.03.11, 15:07
  3. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.06.10, 18:10
  4. Visum über 90 Tage
    Von Flash im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.01.05, 14:53
  5. Visum über 90 Tage
    Von seven im Forum Treffpunkt
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 15.12.02, 22:27