Seite 8 von 14 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 137

Visum für 60 Tage

Erstellt von ROI-ET, 05.09.2015, 16:25 Uhr · 136 Antworten · 7.554 Aufrufe

  1. #71
    Avatar von pegasus

    Registriert seit
    27.02.2009
    Beiträge
    2.010
    Zitat Zitat von sanukk Beitrag anzeigen
    * Wo ist jetzt im Ergebnis der Unterschied für den Neuling? Wenn Du Haare/Begrifflichkeiten spalten willst, geh besser zum Friseur.
    Verstehe immer noch nicht Dein Problem, die richtigen Begriffe zu verwenden. Macht vom Verständnis her keinen Unterschied und man hat es gleich richtig erklärt. Vor allem für den Neuling wichtig, damit er nicht bei der Immigration mit den Fragen nach den falschen Sachen auf Unverständnis stösst.

    Aber nenne es wegen mir Haarspalterei.

  2.  
    Anzeige
  3. #72
    Avatar von pegasus

    Registriert seit
    27.02.2009
    Beiträge
    2.010
    Zitat Zitat von sanukk Beitrag anzeigen
    Was Du nicht alles NICHT weisst..........
    Weisst Du etwa alles ?

  4. #73
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    Jeder Visa-Scherge nennt es Jahresvisum und verkauft es auch als solches oder eben "Rentnervisum"/"Retirement-Visum", weil das ALLE verstehen, ausser Dir. "Extension of Stay": "Hähhhhhhh???? fragt dann der deutsche Michel in Pattaya. Watt'n dat???" Weil er kein Englisch kann!!!

  5. #74
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    9.086
    Zitat Zitat von sanukk Beitrag anzeigen
    Jeder Visa-Scherge nennt es Jahresvisum und verkauft es auch als solches oder eben "Rentnervisum", weil das ALLE verstehen, ausser Dir. "Extension of Stay": "Hähhhhhhh???? fragt dann der deutsche Michel in Pattaya. Watt'n dat???" Weil er kein Englisch kann!!!
    schonn gud, schonn gud . . !!! Der schreibt das zwar auf das Schaufenster, aber wenns ans Eingemachte und ans Bezahlen geht, wird schon mal alles begrifflich auseinander gehalten, zumindestens HINTER dem Schaufenster auf dem steht "RETIREMENT VISA FOR EVERYBODY!"

    . .ganz andere Frage, man sagt Dir nach du bist im Englischen nicht so bewandert? Stimmt das?

  6. #75
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    Who say that?

    My english is well enough to understand what I want and to get what I need.....

  7. #76
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    9.086
    Zitat Zitat von sanukk Beitrag anzeigen
    Who say that?

    My english is well enough to understand what I want and to get what I need.....
    you'll always get what you need, but most certainly never get what you want

  8. #77
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    I' m not sure about that. But I think it's still enough.....

  9. #78
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    Zitat Zitat von pegasus Beitrag anzeigen
    Verstehe immer noch nicht Dein Problem, die richtigen Begriffe zu verwenden. Macht vom Verständnis her keinen Unterschied und man hat es gleich richtig erklärt. Vor allem für den Neuling wichtig, damit er nicht bei der Immigration mit den Fragen nach den falschen Sachen auf Unverständnis stösst.

    Aber nenne es wegen mir Haarspalterei.
    Vielleicht hilft Dir dieser Link weiter?

    Rentnervisum | Deutsche Rechtsanwaltskanzlei in Thailand

    Zitat:
    Rentnervisum

    Das sogenannte Retirement Visum oder Rentnervisum, offiziell heißt „Non-Immigrant „O Visa A-“ ist für Personen gedacht, die einen längerfristigen Aufenthalt in Thailand planen, also über die Monatsdauer des sogenannten Visa on arrival bzw. die 3monatige Gültigkeitsdauer eines Touristenvisum in Thailand bleiben wollen. Das Retirement Visum kann in der Regel bei einer thailändischen Botschaft oder einem Generalkonsulat beantragt werden. Voraussetzung hierfür ist zunächst, dass der Antragssteller das 50 Lebensjahr erreicht hat. Weiterhin muss dargelegt werden, dass der Antragssteller in der Lage ist, für seine Kosten, die bei einem einjährigen Aufenthalt in Thailand entstehen, selber aufkommen zu können. Aus diesem wird verlangt, dass der Antragssteller über ein nachweisebares Vermögen bzw. Einkünfte von mindestens jährlich 800,000 THB verfügt. Dieser Nachweis kann wie folgt erfolgen. – Drei Monate vor Antragsstellung befinden sich auf einem thailändischen Bankkonto ein Guthaben von 800.000 Baht. Diese 800,000 THB müssen drei Monate vor Antragsstellung ständig vorhanden sein, können aber, sobald das Visum ausgestellt wurde angetastet werden. Man muss in diesem Fall lediglich darauf achten, dass dieser Betrag 3 Monate vor Ablauf des Retirement Visum wieder aufgefüllt wird. – Eine weitere Möglichkeit, die finanziellen Voraussetzungen für das Rentnervisum zu erfüllen ist der Nachweis, dass man über ein monatliches Einkommen von mindestens 65,000 THB, also etwa 1,500 EUR verfügt. Dieser Nachweis kann in Form von Rentenbescheinigungen, Zinseinkünften, Einkünften aus Verpachtungen etc. erbracht werden. – Schließlich ist ein Nachweis, dass man seinen Lebensunterhalt in Thailand eigenständig erwirtschaften kann auch aus einer Kombination von Guthaben auf dem Bankkonto und laufendem Einkommen möglich, solange diese in der Summe nicht weniger als 800,000 Baht ergeben. Ein Ausländer, der mit einem Retirement Visum in Thailand lebt, muss beachten, dass er in Thailand nicht arbeiten darf. Neben dieser finanziellen Hürde sind weitere Voraussetzungen: 1 vollständig ausgefüllter Visum Antrag + 2 Kopien Reisepass im Original (muss mind. 18 Monate gültig sein) 3 Kopien der ersten Seite des Reisepasses 3 Passbilder Kopie der Flugbestätigung Gesundheitszeugnis vom Hausarzt (Original + 2 Kopien) (Polizeiliches Führungszeugnis (Original + 2 Kopien) Lebenslauf (in englischer Sprache) (Original + 2 Kopien) Die Kosten für die Erteilung eines Rentnervisums belaufen sich momentan auf 140,00 EUR die bei der Botschaft oder dem Konsulat entrichtet werden müssen. Schließlich ist zu beachten, dass man sich auch bei einem vorhandenen Jahresvisum regelmäßig, also alle 90 Tage beim Immigration Office melden muss um dort den 90 Tage Stempel zu erhalten.

  10. #79
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    Zitat Zitat von pegasus Beitrag anzeigen
    Verstehe immer noch nicht Dein Problem, die richtigen Begriffe zu verwenden. Macht vom Verständnis her keinen Unterschied und man hat es gleich richtig erklärt. Vor allem für den Neuling wichtig, damit er nicht bei der Immigration mit den Fragen nach den falschen Sachen auf Unverständnis stösst.

    Aber nenne es wegen mir Haarspalterei.
    Vielleicht hilft Dir dieser Link weiter?

    Rentnervisum | Deutsche Rechtsanwaltskanzlei in Thailand

    Zitat:
    Rentnervisum

    Das sogenannte Retirement Visum oder Rentnervisum, offiziell heißt „Non-Immigrant „O Visa A-“ ist für Personen gedacht, die einen längerfristigen Aufenthalt in Thailand planen, also über die Monatsdauer des sogenannten Visa on arrival bzw. die 3monatige Gültigkeitsdauer eines Touristenvisum in Thailand bleiben wollen. Das Retirement Visum kann in der Regel bei einer thailändischen Botschaft oder einem Generalkonsulat beantragt werden. Voraussetzung hierfür ist zunächst, dass der Antragssteller das 50 Lebensjahr erreicht hat. Weiterhin muss dargelegt werden, dass der Antragssteller in der Lage ist, für seine Kosten, die bei einem einjährigen Aufenthalt in Thailand entstehen, selber aufkommen zu können. Aus diesem wird verlangt, dass der Antragssteller über ein nachweisebares Vermögen bzw. Einkünfte von mindestens jährlich 800,000 THB verfügt. Dieser Nachweis kann wie folgt erfolgen. – Drei Monate vor Antragsstellung befinden sich auf einem thailändischen Bankkonto ein Guthaben von 800.000 Baht. Diese 800,000 THB müssen drei Monate vor Antragsstellung ständig vorhanden sein, können aber, sobald das Visum ausgestellt wurde angetastet werden. Man muss in diesem Fall lediglich darauf achten, dass dieser Betrag 3 Monate vor Ablauf des Retirement Visum wieder aufgefüllt wird. – Eine weitere Möglichkeit, die finanziellen Voraussetzungen für das Rentnervisum zu erfüllen ist der Nachweis, dass man über ein monatliches Einkommen von mindestens 65,000 THB, also etwa 1,500 EUR verfügt. Dieser Nachweis kann in Form von Rentenbescheinigungen, Zinseinkünften, Einkünften aus Verpachtungen etc. erbracht werden. – Schließlich ist ein Nachweis, dass man seinen Lebensunterhalt in Thailand eigenständig erwirtschaften kann auch aus einer Kombination von Guthaben auf dem Bankkonto und laufendem Einkommen möglich, solange diese in der Summe nicht weniger als 800,000 Baht ergeben. Ein Ausländer, der mit einem Retirement Visum in Thailand lebt, muss beachten, dass er in Thailand nicht arbeiten darf. Neben dieser finanziellen Hürde sind weitere Voraussetzungen: 1 vollständig ausgefüllter Visum Antrag + 2 Kopien Reisepass im Original (muss mind. 18 Monate gültig sein) 3 Kopien der ersten Seite des Reisepasses 3 Passbilder Kopie der Flugbestätigung Gesundheitszeugnis vom Hausarzt (Original + 2 Kopien) (Polizeiliches Führungszeugnis (Original + 2 Kopien) Lebenslauf (in englischer Sprache) (Original + 2 Kopien) Die Kosten für die Erteilung eines Rentnervisums belaufen sich momentan auf 140,00 EUR die bei der Botschaft oder dem Konsulat entrichtet werden müssen. Schließlich ist zu beachten, dass man sich auch bei einem vorhandenen Jahresvisum regelmäßig, also alle 90 Tage beim Immigration Office melden muss um dort den 90 Tage Stempel zu erhalten.



    Quelle: Non-Immigrant Visa "O" (accompanying spouse/ family members) : Non-Immigrant Visa "O" - Accompanying spouse/family members - Royal Thai Consulate-General in Ho Chi Minh City
    Oder HIER:
    Non-Immigrant Visa “O-A” (Long Stay)

    Non-Immigrant Visa “O-A” (Long Stay)
    This type of visa may be issued to applicants aged 50 years and over who wish to stay in Thailand for a period of not exceeding 1 year without the intention of working.

    Holder of this type of visa is allowed to stay in Thailand for 1 year. Employment of any kind is strictly prohibited.

    1. Eligibility
      1.1 Applicant must be aged 50 years and over (on the day of submitting application).
      1.2 Applicant not prohibited from entering the Kingdom as provided by the Immigration Act B.E. 2522 (1979).
      1.3 Having no criminal record in Thailand and the country of the applicant’s nationality or residence.
      1.4 Having the nationality of or permanent resident status in the country where applicant’s application is submitted.
      1.5 Not having prohibitive diseases ( Leprosy, Tuberculosis, drug addiction, Elephantiasis, third phase of Syphilis) as indicated in the Ministerial Regulation No. 14 B.E. 2535.
    2. Required Documents
      - Passport with validity of not less than 18 months.
      - 3 copies of completed visa application forms.
      - 3 passport-sized photos (4 x 6 cm) of the applicant taken within the past six months.
      - 3 copies of personal data form or CV
      - 3 copies of bank statement showing a deposit of the amount equal to and not less than 800,000 Baht or an income certificate (an original copy) with a monthly income of not less than 65,000 Baht, or a deposit account plus a monthly income totalling not less than 800,000 Baht.
      - In the case of submitting bank statement, 3 original copies of letter of guarantee from the bank are required.
      - 3 copies of letter of verification issued from the country of his or her nationality or residence stating that the applicant has no criminal record (verification shall be valid for not more than three months and should be notarised by notary organs or the applicant’s diplomatic or consular mission).
      - 3 copies of medical certificate issued from the country where the application is submitted, showing no prohibitive diseases (Leprosy, Tubercolosis, Drug Addiction, Elephantiasis and Third Step of Syphilis) as indicated in the Ministerial Regulation No.14 (B.E. 2535) (certificate shall be valid for not more than three months and should be notarised by notary organs or the applicant’s diplomatic or consular mission).
      - In the case where the accompanying spouse is not eligible to apply for the Category ‘O-A’ (Long Stay) visa, he or she will be considered for temporary stay under Category ‘O’ visa. A marriage certificate must be provided as evidence and should be notarised by notary organs or by the applicant’s diplomatic or consular mission.
    3. Channels to submit application

      Applicant may submit their application at the Royal Thai embassy or Royal Thai Consulate-General in their home/residence country or at the Office of the Immigration Bureau in Thailand located onGovernment Center B, Chaengwattana Soi 7, Laksi, Bangkok 10210, Tel 0-2141-9889.
    4. Visa fee

      200 USD for multiple entries
    5. Processing time

      Two working days
    6. Recommendations for foreigners with Non-Immigrant Visa “O-A” (Long Stay) while staying in the Kingdom

      6.1 Upon arrival, holder of this type of visa will be permitted to stay in Thailand for 1 year from the date of first entry.
      6.2 At the end of the 90-day stay , the foreigner must report to the immigration officer in his or her residence area and report again every 90 days during his or her stay in Thailand. The foreigner may report to the police station if there is no immigration office in his or her residence area.
      6.3 Foreigner may report to the competent authority by post and should provide the following:
      - A report form (Tor Mor 47).
      - A copy of passport pages showing the foreigner’s photo, personal details, and the latest arrival visa stamp.
      - A copy of the previous receipt of acknowledgement.
      - A self-addressed envelope with postage affixed.
      Such documents must be sent to the Immigration Division 1, 120 Moo 3, Government Center B, Chaengwattana Soi 7, Laksi, Bangkok 10210 and must be submitted 7 days before the end of every 90-day period. A receipt of acknowledgement will be given and should be used for future correspondence.
      6.4 Foreigner who wishes to extend his or her stay shall submit a request for extension of stay at the Office of the Immigration Bureau with documented evidence of money transfer or a deposit account in Thailand or an income certificate showing an amount of not less than 800,000 Baht or an income certificate plus a deposit account showing a total amount of not less than 800,000 Baht. A one-year extension of stay shall be granted at the discretion of the immigration officer to the foreigner as long as he or she meets the above requirements.

  11. #80
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    Zitat Zitat von pegasus Beitrag anzeigen
    Verstehe immer noch nicht Dein Problem, die richtigen Begriffe zu verwenden. Macht vom Verständnis her keinen Unterschied und man hat es gleich richtig erklärt. Vor allem für den Neuling wichtig, damit er nicht bei der Immigration mit den Fragen nach den falschen Sachen auf Unverständnis stösst.

    Aber nenne es wegen mir Haarspalterei.
    Vielleicht hilft Dir dieser Link weiter?

    Rentnervisum | Deutsche Rechtsanwaltskanzlei in Thailand

    Zitat:
    Rentnervisum

    Das sogenannte Retirement Visum oder Rentnervisum, offiziell heißt „Non-Immigrant „O Visa A-“ ist für Personen gedacht, die einen längerfristigen Aufenthalt in Thailand planen, also über die Monatsdauer des sogenannten Visa on arrival bzw. die 3monatige Gültigkeitsdauer eines Touristenvisum in Thailand bleiben wollen. Das Retirement Visum kann in der Regel bei einer thailändischen Botschaft oder einem Generalkonsulat beantragt werden. Voraussetzung hierfür ist zunächst, dass der Antragssteller das 50 Lebensjahr erreicht hat. Weiterhin muss dargelegt werden, dass der Antragssteller in der Lage ist, für seine Kosten, die bei einem einjährigen Aufenthalt in Thailand entstehen, selber aufkommen zu können. Aus diesem wird verlangt, dass der Antragssteller über ein nachweisebares Vermögen bzw. Einkünfte von mindestens jährlich 800,000 THB verfügt. Dieser Nachweis kann wie folgt erfolgen. – Drei Monate vor Antragsstellung befinden sich auf einem thailändischen Bankkonto ein Guthaben von 800.000 Baht. Diese 800,000 THB müssen drei Monate vor Antragsstellung ständig vorhanden sein, können aber, sobald das Visum ausgestellt wurde angetastet werden. Man muss in diesem Fall lediglich darauf achten, dass dieser Betrag 3 Monate vor Ablauf des Retirement Visum wieder aufgefüllt wird. – Eine weitere Möglichkeit, die finanziellen Voraussetzungen für das Rentnervisum zu erfüllen ist der Nachweis, dass man über ein monatliches Einkommen von mindestens 65,000 THB, also etwa 1,500 EUR verfügt. Dieser Nachweis kann in Form von Rentenbescheinigungen, Zinseinkünften, Einkünften aus Verpachtungen etc. erbracht werden. – Schließlich ist ein Nachweis, dass man seinen Lebensunterhalt in Thailand eigenständig erwirtschaften kann auch aus einer Kombination von Guthaben auf dem Bankkonto und laufendem Einkommen möglich, solange diese in der Summe nicht weniger als 800,000 Baht ergeben. Ein Ausländer, der mit einem Retirement Visum in Thailand lebt, muss beachten, dass er in Thailand nicht arbeiten darf. Neben dieser finanziellen Hürde sind weitere Voraussetzungen: 1 vollständig ausgefüllter Visum Antrag + 2 Kopien Reisepass im Original (muss mind. 18 Monate gültig sein) 3 Kopien der ersten Seite des Reisepasses 3 Passbilder Kopie der Flugbestätigung Gesundheitszeugnis vom Hausarzt (Original + 2 Kopien) (Polizeiliches Führungszeugnis (Original + 2 Kopien) Lebenslauf (in englischer Sprache) (Original + 2 Kopien) Die Kosten für die Erteilung eines Rentnervisums belaufen sich momentan auf 140,00 EUR die bei der Botschaft oder dem Konsulat entrichtet werden müssen. Schließlich ist zu beachten, dass man sich auch bei einem vorhandenen Jahresvisum regelmäßig, also alle 90 Tage beim Immigration Office melden muss um dort den 90 Tage Stempel zu erhalten.



    Quelle: Non-Immigrant Visa "O" (accompanying spouse/ family members) : Non-Immigrant Visa "O" - Accompanying spouse/family members - Royal Thai Consulate-General in Ho Chi Minh City
    Oder HIER:
    Non-Immigrant Visa “O-A” (Long Stay)

    Non-Immigrant Visa “O-A” (Long Stay)
    This type of visa may be issued to applicants aged 50 years and over who wish to stay in Thailand for a period of not exceeding 1 year without the intention of working.

    Holder of this type of visa is allowed to stay in Thailand for 1 year. Employment of any kind is strictly prohibited.

    1. Eligibility
      1.1 Applicant must be aged 50 years and over (on the day of submitting application).
      1.2 Applicant not prohibited from entering the Kingdom as provided by the Immigration Act B.E. 2522 (1979).
      1.3 Having no criminal record in Thailand and the country of the applicant’s nationality or residence.
      1.4 Having the nationality of or permanent resident status in the country where applicant’s application is submitted.
      1.5 Not having prohibitive diseases ( Leprosy, Tuberculosis, drug addiction, Elephantiasis, third phase of Syphilis) as indicated in the Ministerial Regulation No. 14 B.E. 2535.
    2. Required Documents
      - Passport with validity of not less than 18 months.
      - 3 copies of completed visa application forms.
      - 3 passport-sized photos (4 x 6 cm) of the applicant taken within the past six months.
      - 3 copies of personal data form or CV
      - 3 copies of bank statement showing a deposit of the amount equal to and not less than 800,000 Baht or an income certificate (an original copy) with a monthly income of not less than 65,000 Baht, or a deposit account plus a monthly income totalling not less than 800,000 Baht.
      - In the case of submitting bank statement, 3 original copies of letter of guarantee from the bank are required.
      - 3 copies of letter of verification issued from the country of his or her nationality or residence stating that the applicant has no criminal record (verification shall be valid for not more than three months and should be notarised by notary organs or the applicant’s diplomatic or consular mission).
      - 3 copies of medical certificate issued from the country where the application is submitted, showing no prohibitive diseases (Leprosy, Tubercolosis, Drug Addiction, Elephantiasis and Third Step of Syphilis) as indicated in the Ministerial Regulation No.14 (B.E. 2535) (certificate shall be valid for not more than three months and should be notarised by notary organs or the applicant’s diplomatic or consular mission).
      - In the case where the accompanying spouse is not eligible to apply for the Category ‘O-A’ (Long Stay) visa, he or she will be considered for temporary stay under Category ‘O’ visa. A marriage certificate must be provided as evidence and should be notarised by notary organs or by the applicant’s diplomatic or consular mission.
    3. Channels to submit application

      Applicant may submit their application at the Royal Thai embassy or Royal Thai Consulate-General in their home/residence country or at the Office of the Immigration Bureau in Thailand located onGovernment Center B, Chaengwattana Soi 7, Laksi, Bangkok 10210, Tel 0-2141-9889.
    4. Visa fee

      200 USD for multiple entries
    5. Processing time

      Two working days
    6. Recommendations for foreigners with Non-Immigrant Visa “O-A” (Long Stay) while staying in the Kingdom

      6.1 Upon arrival, holder of this type of visa will be permitted to stay in Thailand for 1 year from the date of first entry.
      6.2 At the end of the 90-day stay , the foreigner must report to the immigration officer in his or her residence area and report again every 90 days during his or her stay in Thailand. The foreigner may report to the police station if there is no immigration office in his or her residence area.
      6.3 Foreigner may report to the competent authority by post and should provide the following:
      - A report form (Tor Mor 47).
      - A copy of passport pages showing the foreigner’s photo, personal details, and the latest arrival visa stamp.
      - A copy of the previous receipt of acknowledgement.
      - A self-addressed envelope with postage affixed.
      Such documents must be sent to the Immigration Division 1, 120 Moo 3, Government Center B, Chaengwattana Soi 7, Laksi, Bangkok 10210 and must be submitted 7 days before the end of every 90-day period. A receipt of acknowledgement will be given and should be used for future correspondence.
      6.4 Foreigner who wishes to extend his or her stay shall submit a request for extension of stay at the Office of the Immigration Bureau with documented evidence of money transfer or a deposit account in Thailand or an income certificate showing an amount of not less than 800,000 Baht or an income certificate plus a deposit account showing a total amount of not less than 800,000 Baht. A one-year extension of stay shall be granted at the discretion of the immigration officer to the foreigner as long as he or she meets the above requirements.



    Non-Immigrant Visa “O-A” (Long Stay)

    Non-Immigrant Visa “O-A” (Long Stay)
    This type of visa may be issued to applicants aged 50 years and over who wish to stay in Thailand for a period of not exceeding 1 year without the intention of working.

    Holder of this type of visa is allowed to stay in Thailand for 1 year. Employment of any kind is strictly prohibited.

    1. Eligibility
      1.1 Applicant must be aged 50 years and over (on the day of submitting application).
      1.2 Applicant not prohibited from entering the Kingdom as provided by the Immigration Act B.E. 2522 (1979).
      1.3 Having no criminal record in Thailand and the country of the applicant’s nationality or residence.
      1.4 Having the nationality of or permanent resident status in the country where applicant’s application is submitted.
      1.5 Not having prohibitive diseases ( Leprosy, Tuberculosis, drug addiction, Elephantiasis, third phase of Syphilis) as indicated in the Ministerial Regulation No. 14 B.E. 2535.
    2. Required Documents
      - Passport with validity of not less than 18 months.
      - 3 copies of completed visa application forms.
      - 3 passport-sized photos (4 x 6 cm) of the applicant taken within the past six months.
      - 3 copies of personal data form or CV
      - 3 copies of bank statement showing a deposit of the amount equal to and not less than 800,000 Baht or an income certificate (an original copy) with a monthly income of not less than 65,000 Baht, or a deposit account plus a monthly income totalling not less than 800,000 Baht.
      - In the case of submitting bank statement, 3 original copies of letter of guarantee from the bank are required.
      - 3 copies of letter of verification issued from the country of his or her nationality or residence stating that the applicant has no criminal record (verification shall be valid for not more than three months and should be notarised by notary organs or the applicant’s diplomatic or consular mission).
      - 3 copies of medical certificate issued from the country where the application is submitted, showing no prohibitive diseases (Leprosy, Tubercolosis, Drug Addiction, Elephantiasis and Third Step of Syphilis) as indicated in the Ministerial Regulation No.14 (B.E. 2535) (certificate shall be valid for not more than three months and should be notarised by notary organs or the applicant’s diplomatic or consular mission).
      - In the case where the accompanying spouse is not eligible to apply for the Category ‘O-A’ (Long Stay) visa, he or she will be considered for temporary stay under Category ‘O’ visa. A marriage certificate must be provided as evidence and should be notarised by notary organs or by the applicant’s diplomatic or consular mission.
    3. Channels to submit application

      Applicant may submit their application at the Royal Thai embassy or Royal Thai Consulate-General in their home/residence country or at the Office of the Immigration Bureau in Thailand located onGovernment Center B, Chaengwattana Soi 7, Laksi, Bangkok 10210, Tel 0-2141-9889.
    4. Visa fee

      200 USD for multiple entries
    5. Processing time

      Two working days
    6. Recommendations for foreigners with Non-Immigrant Visa “O-A” (Long Stay) while staying in the Kingdom

      6.1 Upon arrival, holder of this type of visa will be permitted to stay in Thailand for 1 year from the date of first entry.
      6.2 At the end of the 90-day stay , the foreigner must report to the immigration officer in his or her residence area and report again every 90 days during his or her stay in Thailand. The foreigner may report to the police station if there is no immigration office in his or her residence area.
      6.3 Foreigner may report to the competent authority by post and should provide the following:
      - A report form (Tor Mor 47).
      - A copy of passport pages showing the foreigner’s photo, personal details, and the latest arrival visa stamp.
      - A copy of the previous receipt of acknowledgement.
      - A self-addressed envelope with postage affixed.
      Such documents must be sent to the Immigration Division 1, 120 Moo 3, Government Center B, Chaengwattana Soi 7, Laksi, Bangkok 10210 and must be submitted 7 days before the end of every 90-day period. A receipt of acknowledgement will be given and should be used for future correspondence.
      6.4 Foreigner who wishes to extend his or her stay shall submit a request for extension of stay at the Office of the Immigration Bureau with documented evidence of money transfer or a deposit account in Thailand or an income certificate showing an amount of not less than 800,000 Baht or an income certificate plus a deposit account showing a total amount of not less than 800,000 Baht. A one-year extension of stay shall be granted at the discretion of the immigration officer to the foreigner as long as he or she meets the above requirements.




    Oder dieser:

    Zitat:Non Immigrant O Visa. One year visa for Thailand : How to get a visa
    What If I Cannont Get A Non-Immigrant Before I Come To Thailand?

    What if I cannot get a Non-Immigrant visa before I come to Thailand? If you have not got the facility or time to obtain a retirement visa in your own country before entering Thailand we at Key visa co can help you convert the tourist visa (30days on arrival) to a non-immigrant visa for retirement visa purposes only but please note you must have the financial criteria set out below in the flowchart before we can convert the visa.

    Beware

    If you leave Thailand without your re-entry permit when you re-enter Thailand your non immigrant O visa will be cancelled & you will receive a walk in 30 day

Seite 8 von 14 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antrag für 60-Tage Tourist VISA
    Von exxtazzy77 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 19.07.13, 14:38
  2. Visum für Thailand 31 Tage
    Von G&N2011 im Forum Touristik
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 22.05.11, 02:26
  3. Visum für Deutschland über 90 Tage?
    Von G&N2011 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 03.03.11, 15:07
  4. 60 Tage Visum
    Von andrusch im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.01.09, 20:47
  5. 60 tage visum
    Von fastburner im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.01.05, 22:21