Seite 8 von 9 ErsteErste ... 6789 LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 81

Visa Run

Erstellt von andrusch, 22.02.2013, 11:00 Uhr · 80 Antworten · 8.410 Aufrufe

  1. #71
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.808


    daran erinnert nicht mehr viel,
    das Tor steht noch,


    doch das kleine, mit Blumen eingefasste Grenzgebäude links wurde weggerissen,


    und dafür wird davor nun ein riesiger Klotz hingebaut.


    Man rüstet sich voll auf APEC, vorallem vietnamesische Reisegruppen scheinen den Grenzübergang zu mögen.

    Provisorisch wurde nun rechts eine Kontrollbaracke hingestellt, zwei Schalterreien tun es auch.



    Keine Ahnung, wer auf die Idee kam,
    diesen idylischen Grenzposten links neben dem Tor wegzumachen,


    aber so ist das wohl, die Verwaltung muss Untergebene schaffen, damit die jetzigen Untergebenen aufsteigen können,
    und das heisst, neue Stellen, mehr Platz.

    Ob sich, wie damals, mal jemand ein herz nimmt, und alles schön mit Blumen einpflanzt, da hab ich Zweifel,
    den unweit der neuen Grenzsation auf thailändischer Seite herrscht grosser Bauboom,
    neue Märkte, neuer Tempel, neue Gebäude,
    20 km im Hinterland das totale Gegenteil,
    verlassende Höfe,
    entkernte Tempel, der Putz abgeschlagen, das gesamte Gelände leer, das einstmals monströse Dach abgebaut und gegen ein neues "Standart-Dach" ersetzt,
    dennoch alles leer, sogar die Gitter der Zäune sind abmontiert.


    auf kambodschanischer Seite nehmen die Schlepper 1.500 Baht, vorher 1.200 Baht, inclusiver aller Kosten auf kambodschanischer Seite, Passfoto hatte mein Bekannter dabei.

    Noch ein Wort zur Strecke,
    in den letzten 3 Jahren haben sie eine bequeme 4 spurige Strasse dort durch die berge geschlagen,
    sodass man nun zügig bis 5 km vor Pong Nam Ron kommt,
    die gefährlichen Überholmanöver gehören damit der Vergangenheit an.

  2.  
    Anzeige
  3. #72
    Avatar von croc

    Registriert seit
    30.04.2014
    Beiträge
    1.276
    Mann, DisainaPlatz fuer die nachrueckenden Untergebenen schaffen;-So ein

  4. #73
    Avatar von pani

    Registriert seit
    27.04.2015
    Beiträge
    357
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    auf kambodschanischer Seite nehmen die Schlepper 1.500 Baht, vorher 1.200 Baht, inclusiver aller Kosten auf kambodschanischer Seite, Passfoto hatte mein Bekannter dabei.

    Noch ein Wort zur Strecke,
    in den letzten 3 Jahren haben sie eine bequeme 4 spurige Strasse dort durch die berge geschlagen,
    sodass man nun zügig bis 5 km vor Pong Nam Ron kommt,
    die gefährlichen Überholmanöver gehören damit der Vergangenheit an.
    Mit dir geht mal wieder deine lebhafte Phantasie durch. Die kambodschanischen 'Visaexperten' haben ihr Büro auf thail. Seite und nicht in Kambodscha, man kann die paar Meter zur Ein- und Ausreise nach wie vor selbst hinter sich bringen. Wahr ist, dass die Khmer die Visagebühren erhöht haben und nach wie vor keine Belege dafür ausstellen.

    Der Grenzübergang wurde in erster Linie wegen dem hohen Cargo Verkehr aus Kambodscha nach Thailand endlich ausgebaut. Vietnamesen habe ich dort noch keine gesehen. Der Grenzübergang wird zu 95% von Khmer und Thais benutzt. 300m hinter der Grenze gibt es ein Kasino das täglich von 100erten Thais frequentiert wird.

    Und der 4-spurige Ausbau der 317 dient in erste Linie dazu Sakeo und darüber hinaus den Isaan besser an Chantaburi und Rayong anzuschliessen.

  5. #74
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.808
    Zitat Zitat von pani Beitrag anzeigen
    Mit dir geht mal wieder deine lebhafte Phantasie durch. Die kambodschanischen 'Visaexperten' haben ihr Büro auf thail. Seite und nicht in Kambodscha, man kann die paar Meter zur Ein- und Ausreise nach wie vor selbst hinter sich bringen. Wahr ist, dass die Khmer die Visagebühren erhöht haben und nach wie vor keine Belege dafür ausstellen.

    Der Grenzübergang wurde in erster Linie wegen dem hohen Cargo Verkehr aus Kambodscha nach Thailand endlich ausgebaut. Vietnamesen habe ich dort noch keine gesehen. Der Grenzübergang wird zu 95% von Khmer und Thais benutzt. 300m hinter der Grenze gibt es ein Kasino das täglich von 100erten Thais frequentiert wird.

    Und der 4-spurige Ausbau der 317 dient in erste Linie dazu Sakeo und darüber hinaus den Isaan besser an Chantaburi und Rayong anzuschliessen.
    Stimmt nicht,

    die kambodschanischen Visaexperten sprechen ihre Kunden direkt vor dem th. Ausreisecontainer an, das ist richtig,
    sie organisieren zu Fahrt zum Büro der Firma mit einem Minibus oder Mopet,
    im Moment, wo man seinen Ausreisestempel im Pass hat,
    besteigt man das Mopet des Kambodschaners,
    fährt mit ihm an den Grenze,
    dann muss man absteigen, und 5 Schritte am th. Grenzer vorbei selbst gehen,
    dann wieder drauf aufs Mopet,
    und rein nach Kambodscha,
    kambodschanische Grenzbeamte gibts gar nicht mehr,
    an der kambodschanischen Immigration Baracke rechts vorbei,
    20 Meter dahinter biegt das Mopet nach links, in eine unbefestigte Strasse ab, und fährt ca 1 Km weit,
    bis auf der linken Seite ein chinesisches Restaurant, Souveniershop und Firmensitz auftaucht.
    Dort sitzen ca. 30 Leute rechts an Tischen und essen, vietnamesische Reisegruppen, die mit dem Minibus angekommen sind,
    links befindet, sich 6 zusammengestellte Tische, wo ca. 7 Leute drann sitzen, und Visaanträge und Arrivlcards für Thailand ausfüllen.

    Vor den Tischen sind 3 Reihen Sitzbänke aufgebaut, wo man dann selber sitzt.
    Dort wird auch gezahlt.
    Wenn alles fertig ist, geht es mit dem Minibus wieder zurück auf die th. Seite,
    wo man durch die th. Immigration geschleusst wird.

    Früher, vor xxx,
    war es so, wie Du sagst,
    das Büro der Visabeschaffer war direkt eine Steintischansammlung, zwischen der Thai Immigration und dem grossen Tor,
    doch das ist nun Vergangenheit,

    - siehe Fotos -

    dort wurde alles abgerissen.

    Was Du über den Ausbau der 317 schreibst, mag sein,
    auf alle Fälle ist dadurch die Anreise bedeutlich bequemer geworden,
    auch wenn man sich durch zig Meter hohe Berge durchgegraben hat und gewaltige Erdmassen verschoben hat,
    also die Landschaft total verändert hat.

  6. #75
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.990
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    ...die kambodschanischen Visaexperten sprechen ihre Kunden direkt vor dem th. Ausreisecontainer an, das ist richtig, sie organisieren zu Fahrt zum Büro der Firma mit einem Minibus oder Mopet, im Moment, wo man seinen Ausreisestempel im Pass hat, besteigt man das Mopet des Kambodschaners, fährt mit ihm an den Grenze,dann muss man absteigen, und 5 Schritte am th. Grenzer vorbei selbst gehen, dann wieder drauf aufs Mopet, und rein nach Kambodscha,........
    Interessanter Vorgang.

    Ich kenne das nur so, man geht zum Thaizoll und laesst sich die Ausreise in den Pass stempeln und dann geht man auf die kambodschanische Seite zu den Grenzern und zahlt ein paar Dollar fuer das Cambodia Visa.

    Ist man auf Visarun wars das schon und man geht wieder zur Thaiseite rueber und laesst sich die naechste Einreise in den Pass stempeln, will man sich Kambodscha anschauen hat man nun 30 Tage Zeit.

    Was willste da mit Visaexperten und Fahrten in irgendwelche Bueros?

  7. #76
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.808
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Interessanter Vorgang.

    Ich kenne das nur so, man geht zum Thaizoll und laesst sich die Ausreise in den Pass stempeln und dann geht man auf die kambodschanische Seite zu den Grenzern und zahlt ein paar Dollar fuer das Cambodia Visa.

    Ist man auf Visarun wars das schon und man geht wieder zur Thaiseite rueber und laesst sich die naechste Einreise in den Pass stempeln, will man sich Kambodscha anschauen hat man nun 30 Tage Zeit.

    Was willste da mit Visaexperten und Fahrten in irgendwelche Bueros?

    Der Grenzübergang ist eine Besonderheit,

    weil zuweilen die kambodschanischen Grenzer die Arbeit einstellen,
    und Anträge nur zeitnah bearbeiten, wenn sie von "der Firma" kommt.
    Auch achtet die Firma bei der Einreise in Thailand darauf,
    dass der Grenzbeamte keine Probleme macht,
    (Nicht Kunden der Firma mussten zuweilen Bargeldbeträge von mindestens 10.000 baht vorweisen, bevor sie den Einreisestempel nach Thailand bekamen,
    doch die Mitarbeiterin der Firma steht gleich neben dem Besprechungsfenster der Thai Immigration, und schaltet sich für ihre Kunden ein, wenn es zulange dauert, es ist also alles ganz familär, und der Grund, warum man hier her kommt.)

    Die offiziellen Gebühren und wie es auch andererorts Anders laufen kann:

    Als er zu den kambodschanischen Grenzbeamten kam und ihnen seinen Reisepass, das ausgefüllte Formular, ein Foto und 30 $ überreichte, wurde er darauf hingewiesen, dass ein Visum nicht 30 $, sondern 37 $ kosten würde.
    Dazu zeigten sie ihm eine kopierte Pressemitteilung auf der stand, das die neuen e-visa nun 30 $ zuzüglich 7 $ Bearbeitungsgebühr kosten würden. Auf dem Papier war deutlich zu erkennen, das bei dem Wort e-visa, das e mit einem weißen Korrekturstift übermalt wurde.
    http://www.kambodscha.don-kong.com/2...-koh-kong.html

    1.500 Baht (37 US Dollar) sind also Standart, egal, ob Du mit oder ohne Visaschlepper an der Grenze arbeitest.

    der sparsamste Weg wird wohl der sein, glauben viele :

    Vor Einreise hole ich mir über das Internet ein E-visa,bezahle mit Visa-karte die geforderten 25,-Dollar
    Spare eine Seite im Pass weil dieses Visa nicht ein geklebt wird und um gehe den Uminösen Forderungen
    der Grenzbeamten.vorher erkundingen,nicht an allen Übergängen wird dieses Visa axeptirt.
    http://www.kambodscha.don-kong.com/2...-koh-kong.html

    aber von welcher Differenz reden wir, um keine Probleme zu haben ???

    11 Euro, - also was solls

  8. #77
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.808
    lebe seit 8 Jahren in Vietnam und überschreite mehrmals im jahr den Grenzübergang zu Kambodscha von ha tin aus nach kampot. vor vielen Jahren hat Kambodschas grenzbeamte den „gesundheitscheck“ mit ein dollar gebühr eingeführt. vor ca. 3 Jahren haben es auch die beamten auf der vietnam seite eingeführt. daraufhin haben es die Kambodschaner abgeschafft und eine „Bearbeitungsgebühr“ von 5 dollar z.z. visa 20 dollar gebühren eingeführt. einige male konnte ich mich gegen wehren! nun bei meinem letzten besuch sollte ich zu den 30 dollar visa z.z. 5 dollar Schmiergeld bezahlen, hab sie nach langen hin und her auf 3 dollar runtergehandelt. alle anderen die ebenfalls in der Schlange standen ging kein weg um die z.z. 5 dollar herum! bin mal gespannt wann die Vietnam beamten damit anfangen
    Tourist am Grenzübergang in Koh Kong von Beamten schikaniert

    aus den Kommentaren des Links

    Hier die neuesten Daten zum E Visa von der offiziellen Webseite.https://www.evisa.gov.kh/?lang=Deu
    Einreiseart nur einmalige Einreise
    Gebühren USD 30$ + USD 7$ (Bearbeitungsgebühr)
    Gültigkeit 3 Monate (beginnend von dem Austellungsdatum)
    Length of Stay 30 days (more)
    Bearbeitungszeit 3 Werktage
    Voraussetzung A passport validity of more than six months balance at time of entry, a recent passport-size photo in digital format (JPEG or PNG format), a valid credit card (Visa/MasterCard/American Express/Discover)
    sind 37 Dollar + Plus Deine eventuellen Bankgebühren.
    brauch ich ja wohl keinen weiteren Kommentar abgeben.

  9. #78
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.808
    was soll ich sagen,

    schätzungsweise 1 Woche nach den Fotos im Juni 2015 wurden die Arbeiten eingestellt,
    und so sieht es heute genauso aus, wie im Juni 2015,

    nur die Grenze ist quasi dicht,
    keinerlei ankommende kambodschanische Händler,
    aber auch keine Zockerbusse aus Thailand mehr.

    Die Visaläufer haben mir an der Grenze diesmal 1.700 Baht abgenommen,
    dafür musste ich nicht nach Kambo rüber,
    den Cafebetrieb haben sie drüben wohl eingestellt,

    läuft vieles anders ab, als früher.
    Nach 20 Minuten fertig und konnte zurück.

    das schöne bei der Rückfahrt von der Grenze,

    ich musste keinen LKW überholen, weil es keine gab,

    nicht wie früher, siehe Bild


    (ist aber nur die halbe Geschichte)

  10. #79
    Avatar von xxeo

    Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    4.584
    Wie ist es denn jetzt mit dem Visarun, den doch viele Farang machen? Es hieß damals, viele würden in arge Bedrängnis kommen, wenn er nicht mehr möglich wäre. Wie haben sich die Betroffenen inzwischen arrangiert?

  11. #80
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.808
    Die Visaagenturen fahren nur Ausländer zur Grenze, die bereits ein Multiple Entry im Pass haben,
    und nur die kann man an der Grenze sehen.

    Alles recht beschaulich geworden,
    die Visatourfahrer "brechen" auch bei den checkpoint der Paramilitärs durch,
    ignorieren sie quasi,
    das erste mal war ich so dumm, und hab mich von denen anhalten und zurückschicken lassen,
    waren ja schliesslich schwer bewaffnet.
    Wollten mir weissmachen, dass es die Immigration Ban Pakkard nicht mehr gibt, und das vor mir bereits Kambodscha beginnt.

    Hab mich erst drauf eingelassen, bin aber 15 Minuten später im Windschatten von einem Bkk Visatourbuss an denen vorbei gefahren,
    und in Ban Pakkard angekommen.

Seite 8 von 9 ErsteErste ... 6789 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wedding Visa vs. Family Visa
    Von hucher im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.04.12, 07:30
  2. Visa O
    Von Toto im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 27.08.11, 09:29
  3. Visa gegen Bezahlung - Star Visa Service
    Von Dhien im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 04.02.09, 19:43
  4. Schengen- Visa / Visa bis 90 Tag
    Von Korat993 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.02.09, 01:36
  5. Imigrant Status/ Imigrant Visa / Resident Visa
    Von tantrapan im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.04.03, 09:02