Seite 5 von 8 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 73

vieviel geld braucht man so ungefähr

Erstellt von S04, 20.01.2005, 10:43 Uhr · 72 Antworten · 7.315 Aufrufe

  1. #41
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: vieviel geld braucht man so ungefähr

    Die Frage ist nicht: Wieviel braucht man, sondern wieviel würde ich brauchen.

    Dass meine Schwiegermutter mit 2000 THB auskommt, wird hier keinen interessieren.
    Ein Aussteiger kommt sicher mit 200 € gut über die Runden - andere werden mit 2000 € nicht klar kommen.

    Eine Frage der Ansprüche und der realen Möglichkeiten, die jeder für sich selbst abchecken müsste.

    Ich hab's mal für mich vorabgecheckt und bin für Suay und mich bei ca. 600 € (ca 30.000 THB) mtl. angekommen (ohne Kraftfahrzeug). Allerdings als vorerst rein theoretisch rechnerische Überlegung.

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: vieviel geld braucht man so ungefähr

    Ich glaube dass man in Thailand auch mit nur 500,000 THB / Monat über die Runden kommen kann. Natürlich nur wenn man sich ein stark reduziertes Programm anlegt:

    120,000 THB...Bangkok Condo Miete
    50,000 THB...Unterhaltung der Phuket Villa
    80,000 THB...Monatliche Lohnkosten für Maids, Fahrer, Köche, Gärtner
    50,000 THB...Für die Gattin (Friseur, Maniküre, etc.)
    20,000 THB...Flugtickets + shopping trips nach Singapur, etc.
    60,000 THB...Restaurants, Cognac, Geschenke, Unterhaltung
    15,000 THB...Liegegebühren für Phuket Boot
    20,000 THB...Unterhaltungskosten für Mercedes und BMW
    15,000 THB...Golfclub Mitgliedschaft
    30,000 THB...Für Mia Noi's Apartment
    10,000 THB...Für Mia Nois' Geschenke
    30,000 THB...Persönliche Anschaffungen

    Wir müssen eben alle den Gürtel enger schnallen!

    X-Pat

  4. #43
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    7.000

    Re: vieviel geld braucht man so ungefähr

    Zitat Zitat von Kali",p="208851
    Ich hab´s mal für mich vorabgecheckt und bin für Suay und mich bei ca. 600 € (ca 30.000 THB) mtl. angekommen (ohne Kraftfahrzeug).
    Vorausgesetzt, du lebst im Dorf deiner Frau hätte ich da doch auf weniger getippt (s.Alhash). Zu den reinen thailändischen Lebenshaltungskosten kommen meist ja auch noch jährliche Flugtickets nach D, evt. Hausbau und von Fall zu Fall weiterlaufende Kosten in D. Auch regelmässige Anschaffungen für Haushalt und Hobby (PC, Camera etc.) sollte man nicht vergessen, innerthailändische Reisen und Unterstützungszahlungen denen man sich als vor Ort Lebender nicht entziehen kann ebenso.

  5. #44
    Avatar von aa-dschai-dam

    Registriert seit
    03.01.2001
    Beiträge
    126

    Re: vieviel geld braucht man so ungefähr

    Ich muß immer , wenn ich lese, wie ihr euch hier gegenseitig anmacht, weil ihr Äpfel mit Birnen vergleicht.
    Kaufleute scheint ihr alle nicht zu sein. Macht einen genauen Kalkulationsplan, für was ihr wieviel pro Monat ausgebt und zwar von allen Kosten. Je genauer ihr das Ausgabeobjekt beschreibt, desto verständlicher wird für den Leser die Ausgabe.
    Beispiel:
    Wohnung 10.000 Baht.
    Bleibt aber immer noch offen, um was für eine Wohnung es sich überhaupt handelt. Wenn ihr aber schreibt: Wohnung 35 qm, 1 Zimmer mit gefliestem Boden und gefliestem Farangbad, mit Balkon in einem Condo mit Swimmingpool direkt am Meer in Innenstadtlage von Pattaya, dann kann jeder den Preis einigermaßen nachvollziehen.
    Wenn das jeder für sich macht und hier veröffentlicht, dann kann ein anderer für sich selbst sehen, wieviel er ungefähr benötigen würde.
    Angenommen jemand schreibt von den Kosten, die sein Auto hat, dann kann ein anderer diese Kosten vernachlässigen, weil er z.B. auf ein Auto verzichten kann und lieber mit dem Rad fährt.
    So kann man dann aus einer Vielzahl von Kosten "seine" eigenen Kosten kalkulieren.
    Wichtig ist auch zu beschreiben, ob ihr allein oder mit Familie lebt. Für wieviel Personen gerechnet wurde. Ein Familienvater hat ganz andere Kosten als ein Alleinlebender (z.B. Schulgeld).
    Dann müssen, wie bereits geschrieben, alle Kosten benannt werden. Ich habe z.B. bei hellos farang´s Kostenaufstellung für D die Kosten einer Krankenversicherung vermißt.
    Was ich auch bei anderen Aufstellungen vermißt habe, sind Kosten für das Visum. Wenn man z.B. nicht mit einer Thai verheiratet ist und unter 50 Jahre ist, muß man alle 2 Monate das Land verlassen und wieder erneut einreisen. Nach 6 Monaten ausreisen und erneut ein Visum beantragen. Das sind alles Kosten, die fehlen. Und noch eins, schreibt die Kosten in tabellarischer Reihenfolge auf, so wie das x-pat in seiner Scherzaufstellung getan hat. Ist übersichtlicher.
    Ich persönlich sehe für mich das größte Problem in der Krankenversicherung. Typisch deutsch werden jetzt einige denken. Aber ich versuche, weiter zu denken. Das ist schwierig aus einem Deutschen herauszubekommen.
    Wenn man den Entschluß gefaßt hat, nach Thailand auszuwandern und sich dort privat versichert, dann aber nach Jahren merkt, daß man wieder zurück nach Deutschland möchte und jetzt über 55 Jahre ist, hat man ein Problem. Man kann nicht mehr in die gesetzliche Krankenkasse zurück! Auch wenn man Arbeit als Unselbständiger gefunden haben sollte. Man muß sich also privat versichern und das wird sehr teuer. Gebt mal 70 in so einen Prämienberechner einer privaten Krankenkasse ein und ihr werdet sehen, wie teuer das für euch werden wird, Stand heute. Wenn man nun die Kosten recht knapp kalkuliert hat, weil man ja in Thailand leben wollte, ist an eine Rückkehr aus finanziellen Gründen fast undenkbar.
    Deshalb mein Rat an alle die, die Deutschland den Rücken kehren wollen (Thema: Auswandern), überlegt auch solche Dinge.
    Denn mit zunehmender Veralterung der Deutschen wird der Kostenblock Krankenversicherung immer größer werden, was aber wiederum ein Grund sein könnte, nach Thailand auszuwandern. ;-D


    Euer Alfred

  6. #45
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: vieviel geld braucht man so ungefähr

    Zitat Zitat von aa-dschai-dam",p="208922
    ....mit zunehmender Veralterung der Deutschen wird der Kostenblock Krankenversicherung immer größer werden, was aber wiederum ein Grund sein könnte, nach Thailand auszuwandern....
    tach alfred,

    respektive dann dort zu bleiben, deshalb werde ich wohl nie ganz auswandern........ ;-D

    gruss

  7. #46
    brecht
    Avatar von brecht

    Re: vieviel geld braucht man so ungefähr

    Also meine Kosten.

    13000 Baht Townhaus Sukhumvit.
    10000 Frau und Kind
    5000 Maid
    15000 Essen und Trinken
    20000 keine Ahnung wo die hingehen aber sind weg.

    Somit 63000 Baht und ich lebe nicht im Luxus wuerde sogar sagen in Deutschland habe ich besser gelebt mit 1400 Euro wo ich Verdient habe.
    Alles ist relativ wenn man in Bkk in so einer Barracke sitzt dann macht das Leben doch auch keinen Spass dann kann ich gleich wieder Heim.
    Wuerde mal sagen mit Family braucht man mindestens 60000 Baht sonst ist der Spassfaktor in Bkk gleich Null.

  8. #47
    Tana
    Avatar von Tana

    Re: vieviel geld braucht man so ungefähr

    @Brecht, endlich mal eine realistische Aufstellung. Ich kann dir nachfühlen. Ich habe eine Zeit lang in Rangsit gewohnt, nicht allzuweit vom Futur Park. 10.000 THB Monatsmiete (warm). Außer in der Küche in allen vier Zimmern Aircon. Einen arroganten Chinesen als Nachbarn, der meinte er wär noch was besseres wie ich. Und dann die Langeweile, ich bin öfter mal mit meiner Freundin in den Future Park, sie war einkaufen und ich habe mir ein par Chang in der kleinen Musikkneipe genehmigt. Sonst nur Thai´s um mich herum, ich spreche kein Thai. Das einzige Hilight war die Karaoke gegenüber, da war ich oft der einzige Gast. Aber die Besitzerin konnte sehr gut englisch, mich gut leiden und wir hatten gute Gespräche, bis meine Freundin eifersüchtig wurde, dann hab ich alles beendet. Keine Freundin mehr in TH, geschweige Wohnung usw. Bin jetzt in D. und fliege wieder wohin ich will.

    Aber das war alles keine Scheiße, sondern der Weg zur Erkenntnis.

    Und wenn ich mal wieder in BKK bin melde ich mich bei dir, das ist sicher.

    Gruß

    Gerd

  9. #48
    Avatar von tad sin dschai

    Registriert seit
    26.07.2004
    Beiträge
    457

    Re: vieviel geld braucht man so ungefähr

    Brecht, meine Rede und da sind weder Vorsorge-/Renten-/Spargeschichten dabei, keine Kleidung (Job in Badelatschen geht ja nun nicht), keine Urlaube, Mama/Papa an Weihnachten besuchen, Versicherungen, Transferkosten, Rückstellungen für ungeplante Sachen, Hobbies/Sport (ich kaufe bspw. Platten wie ein Blöder, Mitgliedschaft im Gym ist auch nicht für umme etc. etc.))

    Kann mir also schon denken, wohin zumindest ein Teil der genannten 20K fließt (.....muß nachverhandeln )

    Grüße
    tsd

  10. #49
    brecht
    Avatar von brecht

    Re: vieviel geld braucht man so ungefähr

    Und genau aus dem Grund gehe ich auch wieder back nach Germany wer hier mit dem Geld auskommt in Ordnung ich komme es nicht oder gerade so und in Deutschland kann ich was zuruecklegen und bin anstaendig Versichert da mache ich lieber 4 Wochen im Jahr hier ordentlichen Urlaub und gut ist.
    Werde nur zwei Sachen vermissen das Wetter und die ganzen Maedels in Bkk ja da werde ich schon ein bisschen traurig wenn ich das so schreibe aber habs mir gut ueberlegt.
    Wobei ich jetzt in der Schweiz Arbeiten werde aber da Verdiene ich dann auch Ordentlich mal schauen wie es dann wird.

  11. #50
    Marco
    Avatar von Marco

    Re: vieviel geld braucht man so ungefähr

    Zitat Zitat von aa-dschai-dam",p="208922
    Deshalb mein Rat an alle die, die Deutschland den Rücken kehren wollen (Thema: Auswandern), überlegt auch solche Dinge.
    Ich bin ja schon lange am Träumen, vom Auswandern nach Thailand. Da ich erst familiäre, jetzt finanzielle Verpflichtungen hatte/habe, musste ich schon sehr gut kalkulieren. Man beachte nur die horrenden Summen für die Schulbildung von 2 Kidz.

    Zudem habe ich mir gesagt, dass es mir in Thailand besser gehen sollte, als in der Schweiz. Ich habe hier einen super Job, der Spassfaktor ist sehr hoch und finanziell äusserst lukrativ. Das ist nicht leicht zu toppen.

    Neben dem finanziellen, ist die soziale Einbindung ein wichtiger Teil, der zu beachten ist. Nicht wenige Expats fühlen sich einsam und flüchten sich in Alkohol o.ä.


    :byebye: Marco

Seite 5 von 8 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thailänder braucht Rat
    Von ph986 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.02.10, 17:25
  2. Was braucht sie als an papiere
    Von skyrocker im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.08.04, 13:06
  3. Wer braucht einen Arm ?
    Von DisainaM im Forum Treffpunkt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.06.02, 16:50