Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

Vientiane

Erstellt von LungTom, 30.07.2002, 20:09 Uhr · 17 Antworten · 1.291 Aufrufe

  1. #11
    LungTom
    Avatar von LungTom

    Re: Vientiane

    Wie meinst Du das mit der Umtauschbestätigung?

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    phennecke
    Avatar von phennecke

    Re: Vientiane

    Du musst das Geld fuer den Flug auf einer Bank in Laos (also offiziell) getauscht haben. So war es vor drei Jahren jedenfalls.

    Peter

  4. #13
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838

    Re: Vientiane

    Hallo Lung Tom,
    ich antworte Dir mal hier, vielleicht interessiert ja auch andere. Ich war im Dezember 1999 in Laos. Reisegrundlage war der Reiseführer von Michael Schultze von Know-How (war zufriedenstellend).

    Die Einreise erfolgte über die Freundschaftsbrücke bei Nongkhai. Die Visummodalitäten will jetzt mal außen vor lassen, ändern sich sowieso ständig. Jedoch ist mir aufgefallen das die Laoten Weltmeister (Flughäfen etc.)
    Meister im Stempeln sind und jeder Stempel kostet natürlich eine Kleinigkeit (US-Dollar).
    Hinter der Grenze befindet sich ein Busbahnhof an dem alle Arten von Transportmöglichkeiten nach Vietianne angeboten wurden. Wir nahmen damals einen Linienbus nach Vietianne. Anzumerken ist das dieser Bus nicht mit thailändischen Standards vergleichbar war (alter VEB-Bus ). Lohnt sich, da Fahrt nur ca. eine halbe Stunde dauert und man gleich einen authentischen Eindruck von Land und Leuten gewinnt (sämtliche Haustiere waren an Board).
    Vietiane ist eine verschlafene Gartenstadt, die langsam aufwacht. Ein Tag Aufenthalt ist wirklich ausreichend (hatte 3 Tage für die Stadt/Umgebung eingeplant, war Zeitverschwendung).
    Die Sehenswürdigkeiten sind schnell abgehakt und nachts werden die Bürgersteige hochgeklappt.
    Kleiner Tip: Die Flugtickets nach Luang Phrabang haben wir uns damals bei Diethelm Travel besorgt, war weniger nervenaufreibend als am Flughafen (teilweise alles etwas veraltet, Inlandsflugplan wurde damals per Filzstift auf einer Tafel festgehalten).
    Luang Phrabang ist eine richtige Provinzstadt, an deren Ränder langsam Hoteltürme entstehen. LP eignet sich besonders um die laotische Kultur/Natur richtig kennenlernen. Wir waren damals ca. 6 Tage dort und es gab imme wieder was neues zu entdecken (Bedarf jedoch eigener Flexibilität). Wer allerdings nur an den touristischen Highlights interessiert ist, schafft das auch in zwei Tagen (siehe Loose etc.)
    Leider mussten wird nach 6 Tagen dann abbrechen, da ich von einem Fieberanfall heimgesucht wurde und das Kreiskrankenhaus in LP mehr der Buschklinik von Dr. Livingstone gleicht und mir von den dortigen Ärzten angeraten wurde sicherheitshalber nach Chiang Mai zu fliegen. Wichtig ist vielleicht noch, dass es in Luang Phrabang nachts sehr kalt (Trockenzeit/Temperaturen unter Null) werden kann und die Hotels nicht darauf eingestellt sind, also dicke Sachen mitnehmen sonst kann man sich, auch in den Hotels, leicht was abfrieren. Zu Verständigung fällt mir noch ein das über französisch, russisch, sächsisch und englisch fast alles möglich ist.
    Insgesamt habe ich Laos im Gegensatz zu Thailand als wesentlich ruhiger und natürlicher empfunden (dürfte sich vielleicht geändert haben).
    Lung Tom hoffe dieser kleine Gedankengang hilft etwas weiter, ansonsten bräuchte ich spezifischere Fragestellungen.
    Gruß Sunnyboy


  5. #14
    LungTom
    Avatar von LungTom

    Re: Vientiane

    Kop khun krap@sunnyboy,

    ich denke mal Vientiane wird nach dem was ich so vernommen habe nur eine Zwischenstation werden. Werde LP aufsuchen und dann ggfs. nach Luang Namtha weiterfliegen. Vielleicht kann man von dort nach Myanmar oder China? Hat jemand eine Idee?

    Hier habe ich bei meinen Info-Recherchen noch was Interessantes gefunden.

  6. #15
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838

    Re: Vientiane

    @Lung Tom, da du gerade den Norden von Laos erwähnst, es ist sehr wichtig sich vor Ort über die genaue Sicherheitslage zu informieren.
    Kommt manchmal vor, dass in Laos komplette Regionen für Touristen gesperrt sind, bzw. es zu riskireich diese aufzusuchen.
    Gruß Sunnyboy

  7. #16
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Vientiane

    Hallo Lung Ton !
    Hier die Antworten zu deinen Fragen aus dem PE .

    Nimm dir Zeit für das
    schöne ,langsame ,ruhige,etwas rückständige jungfräulische Laos .

    Da Laos auf dem Landwege zum Glück schwer zu bereisen ist ,
    auf dem Lande wenig gute Hotels besitzt und zum Teil noch gefährlich und abenteuerlich wirkt ,
    wird es nie so überfüllt sein ,als andere Länder Südostasiens .

    Wenn du mal von den Hochburgen Viantiane und Luang Prabang absiehst ,kannst du in Laos angenehm reisen ohne bei jeder Gelegenheit
    Hins und Kuns zu treffe.


    Ich habe damals eine Rundfahrt gemacht .

    1.Speetboot von Viantiane nach Pak Lay
    ( hier gehören Laos 2 Seiten des Mekongs )

    2.Pak Lay bis Xeignahbouri mit Pick Up
    ( sehr staubig ,nur in Trockenzeit möglich )

    3.Xeignahbouri-Mekongüberquerrung bei Boot bis Luang Phrabang.
    Tolle Stadt nur zuviele Touristen da Weltkulturerbe .

    Auch siehst du vor lauter Rauch ( Brandrodung ) die Sonne nicht und läufst immer mit tränenden Augen herrum ,wegen der äzenden Luft .

    4.Dann zurück per Bus .
    Tolle Berrgstrecke mit kleinen Bergdörfern und
    Minorities ( Minderheiten ).

    Der Busfahrer und besonders ich haben ganz schön geschwitzt ,
    aus Angst die Bremsen dieser Rostlaube könnten bei starkem Gefälle versagen .
    Ab und zu finden Überfälle im Raume Kasi statt
    ( DT Botschaft warnt vor Landreise im Norden )
    und es wurden auch schon ein paar Franzosen erschosseen ,
    aber die letzten Jahre habe ich von hier nichts negatives mehr gehört

    Mann kann von Luang Phrabang weiter nach Luang Namtha (mit Pick Up )
    Grenze Boten/Mengla (China) , mit Chinavisa im Pass die Einreise nach China wagen .
    Wollte diese Strecke eigentlich von Kunming/China aus machen ,über Jinghong/Junan ,mußte aber wieder umkehren,
    da mein Laos Visa ein Formmängel aufwies .



    Schön ist auch die Mekongstrecke ab Savannaket bis zu den 1000 Inseln ,
    bis hin zur Grenze von Kambotscha .
    Man braucht hier Zeit und ein dickes Fell da die Verbindungen selten und bei Hochwasser ungewiss sind .
    Auch sonst gehen die Uhren hier anders herum .

    Aber das Wichtigste und schönste in Laos ist die Bevölkerung .
    Sie sind schüchtern ,aber trotzdem am Farang interessiert .
    Besonder die Jugend will Englisch lernen und sucht den Kontakt .

    Da Laos kein Land für Bumstouristen ist ,werden wir Farang dort nicht so schnell unseren guten Ruf verlieren .als wie in Thailand .


    Gruss Otto

    P.S. Die Ebene der Tonkrüge bei Phone Savane ,
    (was da mal drin war ,da streiten sich bis heute die Gelehrten )
    soll auch schön sein .
    Da war ich aber bis heute nicht .
    Die Gegend ist eine Sackgasse und was soll ich mit leeren Krügen anfangen .
    Wenn wenigstens Lao Bier drin wäre ,ja dann....

  8. #17
    xenusion
    Avatar von xenusion

    Re: Vientiane

    @Otto

    mir hat jemand erzählt, die Ebene der Tonkrüge sähe heute noch wie die Rückseite des Mondes aus, weil seinerzeit unsere westlichen Verbündeten zur Wahrung ihrer vitalen Interessen dort für jeden Einwohner Laos` ein paar Tonnen Care-Pakete voller Detonats abgeworfen haben.
    Vermutlich wollten sie die Ameisen auf dem HoChiMinh-Pfad treffen.

    Ja so san´s.
    Xenu

  9. #18
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838

    Re: Vientiane

    @Xenu, in einem TV-Bericht sah das so aus. War leider auch noch nicht da, war bei meinem Laosbesuch für Ausländer gesperrt. Wird aber noch in Augenschein genommen.
    Gruß Sunnyboy

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Nachbarland „Laos – Vientiane“
    Von jw-island im Forum Sonstiges
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 05.09.11, 23:19
  2. Direktflug Vientiane-Malaysia?
    Von Otto-Nongkhai im Forum Touristik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.06.10, 20:53
  3. Ein paar Eindrücke aus Vientiane
    Von tomtom24 im Forum Literarisches
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 18.02.09, 10:24
  4. Deutsches Restaurant in Vientiane
    Von garni1 im Forum Sonstiges
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 17.07.07, 16:12
  5. Vientiane
    Von Ulf im Forum Treffpunkt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.03.01, 11:41