Ergebnis 1 bis 9 von 9

Verwirrend: Thai Kalender und Thai Zeit

Erstellt von moselbert, 07.07.2004, 18:44 Uhr · 8 Antworten · 1.961 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von moselbert

    Registriert seit
    15.09.2003
    Beiträge
    2.627

    Verwirrend: Thai Kalender und Thai Zeit

    Kalender

    In Thailand finden mehrere Kalender Verwendung, was durchaus kompliziert sein kann.

    Zum einen wird offiziell der normale westliche Gregorianische Kalender wie in der übrigen Welt benutzt. Dieser Kalender orientiert sich am Lauf der Erde um die Sonne.
    Die meisten Menschen benutzen allerdings eine andere Jahreszahl. So war das Jahr 2000 nach Christi Geburt das Jahr 2541 Buddhistischer Zeitrechnung. In den Supermärkten ist das Haltbarkeitsdatum teils mit dem christlichen teils mit dem buddhistischen Jahr bezeichnet.
    Da ist man doch froh, dass es wegen der großen Differenz der Zehner und Einerstellen keine Verwechslungen geben kann.

    Es gibt drei Neujahrstage. Zum einen der 1.Januar, der auch offizieller Feiertag ist.
    Viele Bewohner Thailands sind Chinesen oder chinesischer Abstammung. Diese feiern im Januar oder Februar an einem Neumond ein eigenes Neujahrsfest.
    Das eigentlich thailändische Neujahr ist am 13.April. Es wird mit ausgelassenen Wasserschlachten gefeiert. Die Regenzeit möge beginnen.

    Das war noch alles leicht zu begreifen. Es gibt aber noch eine Monatszählung, die sich am Mondlauf orientiert.

    Die Christen haben ein Fest, das sich am Mond orientiert, nämlich Ostern. Erster Sonntag nach dem ersten Frühjahrsvollmond. Daran wiederum werden viele übrige Festtage, wie Rosenmontag, Pfingsten, Christi Himmelfahrt und andere festgemacht.

    In Thailand wird der buddhistische Mondkalender benutzt, wenn wichtige familiäre oder religiöse Ereignisse anstehen.

    Ein Thailändischer Mondmonat dauert von Neumond bis Neumond. Viele Feiertage richten sich ebenfalls nach dem Mondlauf.

    Auch die jüdischen und mohammedanischen Feiertage richten sich nach dem Mond. Da ein Mondjahr = 12 Mondmonate aber um einiges kürzer ist als ein Sonnenjahr, wandert zum Beispiel der mohammedanische Fastenmonat Ramadan munter durch das Sonnenjahr und ist mal im Winter und mal im Sommer.

    Das gibt es in Thailand nicht. Denn man hat ein Schaltjahr eingefügt, in dem allerdings nicht wie im Westen der Februar (fast) alle vier Jahre um einen Tag verlängert wird, damit das Sonnenjahr wieder in die Reihe kommt. In Thailand wird in manchen Jahren gleich ein ganzer Monat hinzugefügt. Es wird einfach der 8.Monat wiederholt.

    2004 oder 2547 ist es wieder so weit. Wie es dieses Jahr mit den thailändischen Monaten aussieht, zeigt die folgende Aufstellung.
    22.01.2004 = 1.Tag des 3.Monats
    20.02.2004 = 1.Tag des 4.Monats
    21.03.2004 = 1.Tag des 5.Monats
    19.04.2004 = 1.Tag des 6.Monats
    19.05.2004 = 1.Tag des 7.Monats
    17.06.2004 = 1.Tag des 8.Monats
    17.07.2004 = 1.Tag des 8(II).Monats
    16.08.2004 = 1.Tag des 9.Monats
    14.09.2004 = 1.Tag des 10.Monats
    14.10.2004 = 1.Tag des 11.Monats
    12.11.2004 = 1.Tag des 12.Monats
    12.12.2004 = 1.Tag des 1.Monats

    Auch die Feiertage richten sich nach dem Mond:

    Makha Bucha วันมาฆบูชา Vollmond im 3.Monat (im 4.Monat bei Schaltjahr) Gedenken an eine Predigt Buddhas (05.03.2004)

    Visakha Bucha วันวิสาขบูชา Vollmond im 6.Monat (im 7.Monat bei Schaltjahr) Erinnerung an Buddhas Geburt, Erleuchtung und Tod. Also praktisch Weihnachten und Ostern zusammen. (02.06.2004)

    Asalha Bucha วันอาสาฬหบูชา Vollmond im 8.Monat (im 8(II).Monat bei Schaltjahr) Erste Predigt Buddhas (31.07.2004), einen Tag später

    Khao Pansaa วันเข้าพรรษา Beginn der buddhistischen Fastenzeit (01.08.2004)

    Ook Pansaa วันออกพรรษา Vollmond im 11.Monat (28.10.2004) Ende der buddhistischen Fastenzeit

    Loy Krathong วันลอยกระทง Vollmond im 12.Monat (26.11.2004)

    Es ist also alles recht kompliziert. Der 9.Monat ist ein sehr guter. Da kann man heiraten und Häuser bauen, sagt meine Frau. Heiraten kann man aber auch in den geraden Monaten. Häuser bauen geht auch in den Monaten 6, 12, 1 und 2.

    Jedes Jahr werden von den Mönchen auch Glücks- und Unglückstage festgelegt. Diese Aufstellung gilt jeweils vom 13.4. bis zum 12.4. des nächsten Jahres. Dieses Jahr ist der Freitag ein guter, Donnerstag und Sonntag sind Unglückstage. Wahrscheinlich, nein mit Sicherheit, wird das auch in der Reiseplanung für unseren Thailandurlaub nächstes Jahr berücksichtigt. Auch wenn die Flugzeuge vielleicht am Donnerstag und Sonntag leerer sind. Naja, wenns die Gemahlin so möchte...

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von moselbert

    Registriert seit
    15.09.2003
    Beiträge
    2.627

    Re: Verwirrend: Thai Kalender und Thai Zeit

    Zeit:

    Auch die Zeitangaben sind verwirrend für Farangs.

    Man kommt mit den ausländischen Zeitangaben aber überall gut durch. 1 Uhr, 15 Uhr, 23 Uhr, kein Problem. Ob die englische Zählweise 6am und 6pm so verbreitet ist, weiß ich nicht.

    (Auch die deutsche Zählweise ist für manche Ausländer nicht leicht. Ich kann mich an eine Begebenheit in Hannover erinnern, wo eine sichtlich verwirrte Engländerin mittags vor einer Bank stand und nicht wusste, was die Öffnungszeiten 14 Uhr bis 16:30 Uhr bedeuteten. Bis ich es ihr erklärte. 2pm hat sie verstanden. Aber zurück nach Thailand...)

    Man kann sich die Uhrzeiten vielleicht etwa so merken:
    Es gibt verschiedenen Bezeichnungen für 1 Uhr bis 5 Uhr nachts, 1 Uhr bis 5 Uhr vormittags, 1 Uhr bis 5 Uhr nachmittags und 1 Uhr bis 5 Uhr abends.

    Die Bezeichnungen hat mir meine Frau in langen Jahren versucht beizubringen, aber so ganz habe ich es immer noch nicht geschnallt. Sie kommt aus Bangkok. Im Isaan, im Süden und im Norden mögen die Bezeichnungen andere sein.

    Extrem verwirrend ist, dass 6:00 „6 Uhr vormittags“ heißt, und dass danach die Stunden „1 bis 5 Uhr vormittags“ kommen. Abends ist es dann umgekehrt, auf „1 bis 5 Uhr abends“ folgt (um 24 Uhr) dann „6 Uhr abends“.

    1:00 = ti ตี 1, ... , 5:00 =ti ตี 5
    6:00 = 6 mong chau โมง เช้า
    7:00 = 1 mong chau โมง เช้า, ... , 11:00 = 5 mong chau โมง เช้า
    12:00 = tiang wan เที่ยง วัน
    13:00 = bai บ่าย 1 (bai mong บ่าย โมง), ...,17:00 = bai บ่าย 5
    18:00 = 6 mong jenn โมง เย็น
    19:00 = 1 thum ทุ่ม, ..., 23:00= 5 thum ทุ่ม
    24:00 = 6 thum ทุ่ม, tiang küün เที่ยง คืน

    (für die thailändische Schrift habe ich clickthai benutzt. Da gibt es auch Hinweise auf die Feiertage .)


  4. #3
    Avatar von Micha-Dom

    Registriert seit
    05.12.2002
    Beiträge
    453

    Re: Verwirrend: Thai Kalender und Thai Zeit

    Ganz einfach:

    Die Thais haben ihre Zeit-Datum-etc nach ihren Vorstellungen entwickelt und nutzen es so.

    Das ist gegeben und wen es zu komplex ist, der solle es lassen,
    am besten auf sich belassen.
    Verschlimmbessern braucht es eh keiner in Europa, und die Nutzung ist ja jeden überlassen:O

    Danke für das ausgezeichnete Info und der Mühe!


  5. #4
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    6.989

    Re: Verwirrend: Thai Kalender und Thai Zeit

    Danke moselbert,
    war für mich vieles Neues bei.
    Allerdings wird 16:00 / 17:00 Uhr wie das richtig erwähnte 18:00 Uhr üblicherweise mit (sii mong.../haa mong...) yen angegeben, auch wenn ein Thai weiss was du meinst.

  6. #5
    Avatar von FarangLek

    Registriert seit
    05.04.2004
    Beiträge
    1.335

    Re: Verwirrend: Thai Kalender und Thai Zeit



  7. #6
    Chak2
    Avatar von Chak2

    Re: Verwirrend: Thai Kalender und Thai Zeit

    Man sollte vielleicht erwähnen, dass die Thais auch unsere 24-Stunden-Zeiteinteilung kennen, so dass man auch einfach für 17 Uhr sip get narikah sagen kann.

    Das mit dem Mondkalender ist auch nicht so dramatisch, da ja auf thailändischen Kalendern die Buddha-Tage markiert sind.

  8. #7
    Avatar von Lao Wei

    Registriert seit
    03.02.2004
    Beiträge
    790

    Re: Verwirrend: Thai Kalender und Thai Zeit

    Ich weiss auch warum die Thai so viele Kalender benutzen.

    An Feiertagen wird nicht gearbeitet. ;-D

  9. #8
    Avatar von MaewNam

    Registriert seit
    16.07.2002
    Beiträge
    517

    Re: Verwirrend: Thai Kalender und Thai Zeit

    Zitat Zitat von Chak2",p="149185
    Das mit dem Mondkalender ist auch nicht so dramatisch, da ja auf thailändischen Kalendern die Buddha-Tage markiert sind.
    Und mehr weiß der normale Thai auch nicht über diesen Kalender. Ich habe mal versucht die Schaltjahrregel herauszubekommen, aber selbst ein studierter Cousin mußte in Bücher nachschlagen um ungefähr das zu finden was Moselbert oben schon geschrieben hat. Mittlerweile habe ich mit einem (schweineteuren) Buch festgestellt daß es garnicht so einfach zu berechnen ist, also grobe Näherung paßt aber ein 19-jähriger Rhythmus ganz gut. Übrigens gibt es in dem Kalender sowohl Schaltmonate als auch Schalttage - also im Prinzip 4 mögliche Jahreslängen, wobei aber die Kombination Schaltmonat und Schalttag im gleichen Jahr ausgelassen wird. Wer mehr wissen will - ich hab´s bei Wikipedia niedergeschrieben.

    Aber wer hierzulande kennt denn wirklich die Regel zur Berechnung des Osterdatums? Und zwar nicht nur den Gauss-Algorithmus, sondern die Astronomie die sich dahinter verbirgt.

  10. #9
    Avatar von moselbert

    Registriert seit
    15.09.2003
    Beiträge
    2.627

    Re: Verwirrend: Thai Kalender und Thai Zeit

    Zitat Zitat von Micha-Dom",p="149084
    ... Danke für das ausgezeichnete Info und der Mühe! ...
    Bitte. War aber jetzt nicht mehr so viel Mühe, da ich das Ganze schon mal vor Jahren für unsere Familienzeitung aufgearbeitet hatte...

    Zitat Zitat von MaewNam",p="149221
    ... Und mehr weiß der normale Thai auch nicht über diesen Kalender. Ich habe mal versucht die Schaltjahrregel herauszubekommen, aber selbst ein studierter Cousin mußte in Bücher nachschlagen um ungefähr das zu finden was Moselbert oben schon geschrieben hat. Mittlerweile habe ich mit einem (schweineteuren) Buch festgestellt daß es garnicht so einfach zu berechnen ist, also grobe Näherung paßt aber ein 19-jähriger Rhythmus ganz gut ...
    Meine Frau sagte, die Buddhistischen Mönche legen fest, in welchem Jahr ein Schaltjahr ist. Wahrscheinlich so sowas wie eine buddhistische Dachorganisation. Ich weiß nicht ob es stimmt, deswegen hatte ich dazu nichts weiter gesagt.

Ähnliche Themen

  1. Party-hopping season begins with Bhum Jai Thai-Pheu Thai deal
    Von Bukeo im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.01.11, 14:15
  2. Thai Kalender 2008 / 2551 ???
    Von SubKorn im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.12.07, 22:33
  3. Thai - Musik, was hört Ihr denn zur Zeit so ?
    Von teecee im Forum Essen & Musik
    Antworten: 123
    Letzter Beitrag: 24.07.05, 19:29
  4. Zeit-Tabelle zur Thai Geschichte
    Von im Forum Treffpunkt
    Antworten: 78
    Letzter Beitrag: 04.05.02, 01:56