Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 14 von 14

Versteuern als Tourist?

Erstellt von khun sing, 05.04.2007, 09:13 Uhr · 13 Antworten · 1.899 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Hua Hin

    Registriert seit
    22.09.2005
    Beiträge
    356

    Re: Versteuern als Tourist?

    Jo Auntarman,
    die Frage aller Fragen.
    Als Abgemeldeter mit Wohnsitz nicht EU, müssten Zins- und
    Dividendensteuern an uns vorübergehen. Das gleiche müsste
    für die Abgeltungssteuer 2009 zählen.
    Habe meine Bank diesbezüglich schon angeschrieben.
    Lasse mich hier gerne eines besseren belehren.
    Jetzt ist nur noch die Frage, ob eine deutsche Bank Kunden
    mit Wohnsitz ausserhalb EU haben darf?

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Armin

    Registriert seit
    13.10.2001
    Beiträge
    1.415

    Re: Versteuern als Tourist?

    Zitat Zitat von garni1",p="468440
    Da meine Frau in D das Hotel besitzt, Ich in TH aber über 15 Mio. auf der Bank habe, habe Ich eine Steuernummer in TH. Warum? Ich erhalte fast komplett die 15% Zinssteuer zurück. Sage noch mal jemand, die Thais zocken nur ab...
    Gruß Matthias
    Das ist ja interessant!
    Wir zahlen auch Steuern und ich habe auch eine Steuernummer. Wie kann ich die 15% Zinssteuern zurückbekommen? Gegebenenfalls über PN. Danke!

  4. #13
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Versteuern als Tourist?

    Ich bezweifele, daß man die 15% Zinsabschlagssteuer zurückbekommt, zumindest den Betrag, der oberhalb der Steuer-Freigrenzen liegt.

  5. #14
    Avatar von garni1

    Registriert seit
    26.08.2005
    Beiträge
    1.477

    Re: Versteuern als Tourist?

    Da gibt es nichts zu bezweifeln :???:
    Von der Bank oder den Banken eine aufstellung aller angefallenen Zinsen machen lassen. Kroh phassie khüün. Dann die Bankbücher für das Kalenderjahr kopieren. Reisepass mit Einreisekarte und Visa/Aufenthaltserlaubnis kopieren. Wohnsitzbestätigung vom Immigration.
    Mit all dem Zeug zum zuständigen Finanzamt gehen. Dort wird alles geprüft, man erhält, wenn noch nicht vorhanden, eine Steuernummer. Nach 4 Wochen bekommt man den Scheck zur Kontoeinreichung zugeschickt. Funktioniert jedes Jahr bestens
    Pro Monat verbleiben 1000 Baht als Steuer, also hat das ganze nur Sinn, wenn die Steuerzahlung über 12000 liegt. Ich kann einen Monat von leben, andere holen sich das Geld schon Jahrelang nicht zurück. Aber schimpfen, wenn irgendwas 10 Baht teurer geworden ist.
    Grüße Matthias
    P.S. Ich mache das ganze Prozedere immer im Januar/Februar.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. My Boyfriend the 5ex Tourist
    Von Hippo im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.10.09, 11:16
  2. Geld schicken + versteuern
    Von fred2 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 04.02.06, 11:43
  3. Erfahrungen als Tourist
    Von zipfel im Forum Literarisches
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 29.11.04, 10:13