Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 40

Verständigung mit Thaifrauen aus dem Isaan

Erstellt von Udo Thani, 16.04.2006, 00:56 Uhr · 39 Antworten · 2.534 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421

    Re: Verständigung mit Thaifrauen aus dem Isaan

    Zitat Zitat von Tschaang-Frank",p="336512
    erschreckender Weise festgestellt das es tatsaechlich Expats gibt die es nach 5,6,7.. Jahren nicht fuer noetig halten Thai zu lernen
    Also mir sind für die ersten paar Wochen Thailand schon viele Phrasen beigebracht worden. Und ich bin auch interessiert daran.

    Ich war mit einer Polin verheiratet (wenn sie das jetzt lesen würde, würde sie mir den Kopf abreissen, denn sie ist ja Schlesierin ;-D ) und dort wurde oft und viel polnisch gesprochen. Also habe ich es mir angeeignet. Die haben da immer eine halbe Stunde was auf polnisch besprochen und wenn ich nachgefragt habe, um was es ging, konnten die das auf einmal in einem Satz übersetzen, was eine halbe Stunde lang besprochen wurde.

    Und ich denke, wenn man nicht auf der Strecke bleiben will, muss man die Sprache lernen.

    Gruss Tom

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von ReneZ

    Registriert seit
    08.06.2005
    Beiträge
    4.327

    Re: Verständigung mit Thaifrauen aus dem Isaan

    :-)
    Es gibt bestimmt einige 'Farangs', die glauben dass Thais
    nicht denken können, und/oder wenn sie es doch tun, davon
    Kopfschmerzen bekommen.
    Das ist weil der Ausdruck 'bpuat hua' eben die Bedeutung hat:
    'ich habe Kopfweh', aber ebenfalls benutzt wird wenn etwas
    kompliziertes erklärt wird.
    Wem nachhakt wird erklärt dass es eben zwei Formen von
    Kopfweh gibt, die echte und die Redensart, wenn etwas kompliziert
    scheint.

    Gruss, René

  4. #13
    Avatar von Tschaang-Frank

    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    4.213

    Re: Verständigung mit Thaifrauen aus dem Isaan

    Tom

    so sollte es sein - aber einige sehen das wohl anders
    Wichtig ist natuerlich das die "Auslaender" hier in D vernueftig deutsch sprechen - aber ich als Expat in TH habe das nicht noetig, sollen die Thais doch englisch lernen

    Natuerlich soll jeder "Auslaender" der in D lebt einigermassen vernueftig deutsch koennen - aber genauso hat man sich als Deutscher ( Expat) in seiner Wahlheimat anzupassen.

  5. #14
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421

    Re: Verständigung mit Thaifrauen aus dem Isaan

    Zitat Zitat von Tschaang-Frank",p="336517
    Tom

    so sollte es sein - aber einige sehen das wohl anders
    Wichtig ist natuerlich das die "Auslaender" hier in D vernueftig deutsch sprechen - aber ich als Expat in TH habe das nicht noetig, sollen die Thais doch englisch lernen

    Natuerlich soll jeder "Auslaender" der in D lebt einigermassen vernueftig deutsch koennen - aber genauso hat man sich als Deutscher ( Expat) in seiner Wahlheimat anzupassen.
    Warum nervt mich am "deutsch sein" nur, dass Deutsche überall (im Urlaub) nicht nur erwarten dass deutsch gesprochen wird, sondern auch dass das Wiener Schnitzel in Perfektion zubereitet wird??? ;-D

  6. #15
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Verständigung mit Thaifrauen aus dem Isaan

    Zitat Zitat von tomtom24",p="336519
    ... nicht nur erwarten dass deutsch gesprochen wird, sondern auch dass das Wiener Schnitzel in Perfektion zubereitet wird???
    seit wann liegt Wien in Deutschland?

    Noch besser ist, das die Meisten die ein "Wiener Schnitzel" bestellen, gar keine Ahnung haben was eigentlich auf dem Teller sein muesste... aber naja...


    @ReneZ: "Bua't hua" gibts auch auf Deutsch: "..das bereitet mir Kopfschmerzen.." bei schwierigen Aufgaben oft verwendete Redewendung!

    Zum Rest dieses Treads kann ich nur sagen: es gibt halt sprachbegabte - und sprachunbegabte. Ein guter Freund von mir hat in nur 6 Wochen das Thaialphabet auswendig gelernt und nach 6 Monaten konnte er lesen und schreiben - dann fehlte es ihm an Vokabeln - Heute ist er nahezu perfekt.

    Ein anderer lebt seit 14 Jahren hier, spricht kaum Englisch und Thai nur das Allernoetigste, obwohl auch er in einer festen Beziehung mit einem Maedel "aus dem Reisfeld" zusammen lebt. Sie, relativ ungebildet, kann ebenfalls kaum Englisch - die Kommunikation der Beiden beschraenkt sich nur auf das Noetigste - und doch scheinen sie ein glueckliches miteinander-fuereinander zu leben. Kommunikation laeuft nicht unbedingt nur verbal ab.

    Wem nuzt es wenn Mensch sich verstaendigen kann er aber nicht verstanden wird?

    WIe mir es mal abseits der Touristenpfade erging, spreche einen aelteren Thai an und frage nach dem Busbahnhof, er reisst ganz erschrocken die Augen auf, macht einige Schritte rueckwaerts und sieht ganz verwundert aus.

    hmmmmmm... spaeter mit Thai-Freunden das zur Sprache gebracht und siehe - sie meinten das der Mann mit Sicherheit geglaubt hat ich sei ein Geist, da nur Thais Thai sprechen koennen! ;-D

    Kommunikation dient der Verstaendigung, verstaendigen kann Mensch sich durch alle moeglichen und unmoeglichen ihm zur Verfuegung stehenden Mittel, wenn er nur weiss wie....

  7. #16
    Avatar von ReneZ

    Registriert seit
    08.06.2005
    Beiträge
    4.327

    Re: Verständigung mit Thaifrauen aus dem Isaan

    Zitat Zitat von Samuianer",p="336558
    Noch besser ist, das die Meisten die ein "Wiener Schnitzel" bestellen, gar keine Ahnung haben was eigentlich auf dem Teller sein muesste... aber naja..
    Ich dachte immer, das Wichtigste ist nur dass er an allen Seiten
    über den Tellerrand hinaus hängt

    Vor ein Paar Monaten sah ich mit meiner Frau ein Thail. Film,
    pagsaa-waayu (ich glaub auf Englisch: 'Garuda').
    Einer der Hauptrollen war ein Amerikanischer Archeologe der
    in TH lebt. Der hat fliessend Thai gesprochen, nur komplett
    oder jegliche Betonung, oder besser gesagt: mit der Englische
    Betonung, um Gefühle, Nachdruck, Fragen usw. anzudeuten.

    Ich fragte meine Frau ob sie das im Film machten um sich
    ein wenig über Farangs lustig zu machen, oder ihn als Karikatur
    hinzustellen, aber sie erklärte mir dass tatsächlich die meisten
    Farangs, die gut Thai sprechen, genauso klingen.

    Ich schliesse mich aber zu 100% meinen Vorpostern an, dass
    das gut Beherrschen einer gemeinsamen Sprache gar nicht das
    Wichtigste ist um einander zu verstehen.
    Das einzig Wichtige ist die Einstellung. Die Sprache ist nur
    ein Hilfsmittel.

    Gruss, René

  8. #17
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Verständigung mit Thaifrauen aus dem Isaan

    Hallo,
    das Mao R (l)ot kenne ich nur zu gut :-). Eher aber von der kleinen Tochter die ihr Frühstück fast immer beim Autofahren in eine Plastiktüte entsorgt :-). Die Übelkeitstabletten schlagen bei der Kleinen kaum an.
    Einmal auch sie, also Kommande Mao Rot bedeutet schnellstens ran an den linken Seitenstreifen :-).

  9. #18
    Avatar von PuFoilom

    Registriert seit
    24.08.2005
    Beiträge
    490

    Re: Verständigung mit Thaifrauen aus dem Isaan

    Zitat Zitat von wingman",p="336603
    Hallo,
    das Mao R (l)ot kenne ich nur zu gut :-). Eher aber von der kleinen Tochter die ihr Frühstück fast immer beim Autofahren in eine Plastiktüte entsorgt :-). Die Übelkeitstabletten schlagen bei der Kleinen kaum an.
    Einmal auch sie, also Kommande Mao Rot bedeutet schnellstens ran an den linken Seitenstreifen :-).
    Also doch, bislang dachte ich uns´re Thais machen theater, denn die wollten nur hinten auf dem Pickup mitfahren mit der Begründung, ihnen werde schlecht im Wagen. Hinten ging´s aber 3 Stunden ohne Probleme bis zum Phu Rua, dort von der Pritsche gesprungen und sofort in die nächste Garküche gerannt zum Essen bestellen

  10. #19
    Avatar von PuFoilom

    Registriert seit
    24.08.2005
    Beiträge
    490

    Re: Verständigung mit Thaifrauen aus dem Isaan

    Zitat Zitat von Kali",p="336506
    Zitat Zitat von tomtom24",p="336505
    Ich hatte bisher das Riesenglück, IMMER mit Englisch weiterzukommen.
    Das ist einfach nur toll

    Mein Englisch ist auch nicht gerade schlecht - allerdings wäre ich damit ca. 35 km südlich von Udon Thani kaum weiter gekommen ;-D
    Genau, allerdings hilft dort Thai auch nicht viel weiter da es fast niemand spricht, schliesslich will man ja nicht mit einem Bangkoker verwechselt werden

  11. #20
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.012

    Re: Verständigung mit Thaifrauen aus dem Isaan

    Wir unterhalten uns in einer Mischung aus den Sprachen, thai, deutsch, englisch und arabisch, von denen jeder von uns Kentnisse hat.

    Im Isaan war ich ausser in Korat noch nie und wuerde dort versuchen mit einer thai / englisch Mischung zu ueberleben :-).

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 175
    Letzter Beitrag: 13.12.13, 15:21
  2. Das Klischee der Thaifrauen
    Von divedaus im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 178
    Letzter Beitrag: 19.11.12, 21:05
  3. THAIFRAUEN IN DEUTSCHLAND
    Von Kurt im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 06.01.04, 08:56