Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 38 von 38

Versicherung für Selbstfahrer?

Erstellt von Jinjok, 18.02.2003, 13:21 Uhr · 37 Antworten · 3.135 Aufrufe

  1. #31
    PETSCH
    Avatar von PETSCH

    Re: Versicherung für Selbstfahrer?

    @chak
    was hat denn der Havarie-Verkauf vom Dorfladen
    so eingebracht? ;-D

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Chak
    Avatar von Chak

    Re: Versicherung für Selbstfahrer?

    Keine Ahnung, aber das beste an der Geschichte war, dass sie an dem Laden damals noch beteiligt war.

  4. #33
    PETSCH
    Avatar von PETSCH

    Re: Versicherung für Selbstfahrer?

    das nennt man: kalt abfackeln ;-D

  5. #34
    CatManTH
    Avatar von CatManTH

    Re: Versicherung für Selbstfahrer?

    Zitat Zitat von Tommy",p="138669
    Hallo,
    Mir geht es explizit um die Frage von Jinjok.

    Ich möchte den Familien Pickup fahren. Reicht dafür die thailändische "First Class Versicherung" aus oder kann (sollte) man sich in Deutschland zusätzlich versichern?
    Es handelt sich um keinen offiziellen Mietwagen!
    Wenn er eine bezahlte First Class hat traegt die Versicherung den Schaden. Bei Dir und bei dem Gegener, hier was ich von der Thai Zuerich hab fuer einen Nissan Big M:

    ITEMS COVERAGE AGREEMENT LIMIT OF LIABILITY
    Compulsory Insurance Cover
    1. To cover bodily injury or death of the third party.
    50,000.00 Baht Per person
    10,000,000.00 Baht per occurrence

    Comprehensive Insurance Cover
    1. Own damage: loss of or damage to the vehicle,
    Theft, strikes, fire and natural disasters not
    Exceeding the sum insured stated in the insurance policy
    Baht 220,000.00

    2. Personal Accident for
    1 Driver 50,000.00 Baht
    14 Passengers whilst being in the vehicle 50,000.00 Baht per person

    3. Bail Bond Cover 300,000.00 Baht per occurrence

    4. Medical Expenses for
    1 Driver 50,000.00 Baht
    14 Passengers 50,000.00 Baht per person

    5. Third Party Liability
    For Bodily Injury or death of any third party,
    Over the Compulsory Insurance to
    For Property Damage of any third party
    Baht 250,000.00 per person
    Baht 10,000,000.00 per occurrence
    Baht 600,000.00 per occurrence

    Wenn ich die Police passierend auf die Zahlen da oben verstanden hab, dann ist da alles versichert. Und bis jetzt hat die Versicherung die Unfaelle meiner Frau, bezahlt. Ich selber hatte noch keinen. - Zum Glueck.
    Die Frage ob Farang immer Schuld hat wuerde ich so nicht beantworten wollen. Ich glaub eher, das da zwei Dinge mitspielen, a) die Position des Unfallgegners und b) seine eingene Art mit den Behoerden umzugehen. Ich glaub wenn der Gegner (Thai) keine Hohe Figur ist wird da wohl nach dem Gesetz vorgegangen. Wenn er was besseres ist sollte man verhandeln, und wichtig ist ja - In Thailand geht ja alles ueber das Geld zu regeln - das die Versichrung bezahlt. Also wenn der Farang eine Vollkassko hat, koennte der Farang "Schuld" sein, dann braucht der Thai fuer die Reparatur des eigenen Fahrzeugs nicht aufkommen. Wenn also in dieser Richtung Andeutungen gemacht werden, kommts aufs verhandlungsgeschik an )
    Irgend jemand hier im Thread hat ja geschrieben, die Schld kann von der Monitaeren Situation abhaengen

    Meine Frage aber an "Einheimische" hier:
    Meine Schaegerin hat mit mal erzaehlt ich soll bei einem Unfall mit einem LKW aufpassen, da die meist nicht versichert sind und die Fahrer oft dann auf die Billigversicherung ausweichen - Kehle durchschneiden oder so. Kann das stimmen?

  6. #35
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Versicherung für Selbstfahrer?

    Meine Schaegerin hat mit mal erzaehlt ich soll bei einem Unfall mit einem LKW aufpassen, da die meist nicht versichert sind und die Fahrer oft dann auf die Billigversicherung ausweichen - Kehle durchschneiden oder so. Kann das stimmen?
    ich denke nicht - da ja dann keine Zeugen vorhanden sein dürfen.
    Fest steht aber, dass der Thai bei einem Unfall mit Personenschaden wohl prinzipiell Fahrerflucht begeht, wenn er z.B. auf einsamer Strasse den Unfall hatte.
    Auch mir wurde immer geraten Gas zu geben, wenn mir so etwas passieren sollte. Die Polizei forscht so gut wie nicht, nach einen Fahrerflüchtigen.

  7. #36
    Chak
    Avatar von Chak

    Re: Versicherung für Selbstfahrer?

    CatManTH, von vollständiger Absicherung kann keine Rede sein, es sei denn das Auto ist nicht mehr als 220.000 Baht wert.

  8. #37
    CatManTH
    Avatar von CatManTH

    Re: Versicherung für Selbstfahrer?

    Zitat Zitat von Chak",p="139428
    CatManTH, von vollständiger Absicherung kann keine Rede sein, es sei denn das Auto ist nicht mehr als 220.000 Baht wert.
    Viel mehr ist der Nissan aber laut Buchwert nicht mehr wert, immerhin BJ 98. Also Bezahlen sie alles. In D bekommst Du auch keinen Neuwagen bei einer Vollkassko sondern immer nur den Buchwert.

    Also doch recht haben ))

  9. #38
    Chak
    Avatar von Chak

    Re: Versicherung für Selbstfahrer?

    Na gut, dann reicht es vielleicht gerade aus. Aber allgemein gilt der Tipp mal in die Versicherungsunterlagen zus ehen, wie hoch die Summe ist, die maximal erstattet wird.
    Da erlebt man mitunter eine Überraschung.

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Ähnliche Themen

  1. Versicherung für Roller?
    Von Faustinus im Forum Treffpunkt
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 29.05.10, 03:15
  2. Versicherung
    Von PPäng im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.02.10, 19:52
  3. Incoming Versicherung
    Von Tom35 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 05.11.09, 17:03
  4. Versicherung Mietwagen?
    Von Nelson im Forum Treffpunkt
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 03.08.02, 02:19