Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Verseuchte Krabben aus Thailand

Erstellt von Jinjok, 15.03.2002, 19:15 Uhr · 18 Antworten · 1.364 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Verseuchte Krabben aus Thailand

    Aus der NetZeitung.de

    Verseuchte Krabben aus Thailand

    Wieder wurde in Krabben ein Antibiotikum gefunden. Diesmal kamen die Tiere aus Thailand, nicht aus China.


    Das Antibiotikum Nitrofuran ist in den Niederlanden in einer Lieferung Krabben entdeckt worden. Die Ware war laut Agenturberichten aus Thailand importiert worden. Das Mittel ist auch in Thailand verboten, da es beim Menschen Krebs erregen kann.

    Das thailändische Landwirtschaftsministeriums hatte über den Fund informiert. Man habe den Niederlanden versichert, dass für die Einhaltung des Verbots gesorgt werde. Außerdem sollen die kommenden fünf Lieferungen gründlich überprüft werden. Werde bei ihnen nichts entdeckt, werde es wieder stichprobenartige Kontrollen geben.

    Die Europäische Union hat bereits ein Importverbot für Lebensmittel aus China verhängt, da in chinesischen Krabben immer wieder das verbotene Antibiotikum Chloramphenicol gefunden wurde.

    Solche Medikamente werden bei der Tierzucht eingesetzt, um zu verhindern, dass sich in den engen Zuchtbecken Krankheiten verbreiten. (nz)

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Jens

    Registriert seit
    18.01.2002
    Beiträge
    2.165

    Re: Verseuchte Krabben aus Thailand

    Thailand, als einer der groessten KRABBEN-Exporteure die es gibt.
    Wenn das so weitergeht (und das wird es), Gibt es bald nur noch Krabben beim Kuestenfischer auf Sylt.....Das Kilo zu 100 Euro.

    P.S.: Hat jemand einen Tip, wie ich meine Meow dazu bewegen kann....
    Schweinebraten mit Kloessen (Knoedel) zu essen. Das Zeug`s muss Sie auch noch alleine essen, weil mein Geschmack ist das nicht. Da lieber eine PVC-Suppe aus TH.

  4. #3
    Jakraphong
    Avatar von Jakraphong

    Re: Verseuchte Krabben aus Thailand

    Hallo Jens,
    Ich verstehe nicht ganz, warum du sie zu Knoedel essen zwingen willst?
    Steckt da nicht der Sponsor dahinter?
    Ideen hätte ich ja schon, aber ... sie sind grausamer Natur, und das wollen wir Meow doch nicht antun. Du könntest zum Beispiel, mit ihr einen Tagesausflug mit dem Wagen unternehmen, deinen Geldbeutel bewusst zu Hause liegen lassen. Den Trip dehnst du dann aus bis zum späten Abend, kurz oder während der Heimfahrt, verlierst du auch noch deinen Hausschlüssel, ergo bist du gezwungen beim Sponsor vorbeizu-
    fahren um den Ersatzschlüssel zu holen. Dort angekommen, steht auf dem Tisch eine dampfende Schüssel mit Schweinebraten und dicke Knoedel mit Soße. Probiers mal, ich kenne die Thaifrauen wenn sie Hunger haben. Na denn.
    Jakraphong

  5. #4
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838

    Re: Verseuchte Krabben aus Thailand

    Irgendwie scheint ja das Thema Nahrung das neue Forenthema zu werden.
    Warum nicht. Das gab es bis jetzt in keinem Thaiforum.
    Gruß Sunnyboy
    (der sich gerade von Gerstensaft ernährt):crasy:

  6. #5
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838

    Re: Verseuchte Krabben aus Thailand

    Upps, mit den Smily`s klappt schon nicht mehr, ist wohl zu viel Gerstensaft.
    Gruß Sunnyboy

  7. #6
    Avatar von Jens

    Registriert seit
    18.01.2002
    Beiträge
    2.165

    Re: Verseuchte Krabben aus Thailand

    @Jak

    Zitat:.....ich kenne die Thaifrauen....
    Ok ok, akzeptiert. Aber kennst Du meine Meow ???
    Da lieber verhungert Sie, bevor Sie Falang-food isst.

  8. #7
    Jakraphong
    Avatar von Jakraphong

    Re: Verseuchte Krabben aus Thailand

    @ Jens,
    Wie lange ist sie denn in Deutschland?
    Und wie weit ist der nächste Asienshop? (das ist doch der, der bald schließt)? Warte ab, kommt Zeit kommt Germanfood. :-)
    Schönes Wochende mit Sauerkraut und Schweinshaxen.
    Jak

  9. #8
    Avatar von Zange

    Registriert seit
    07.05.2001
    Beiträge
    359

    Re: Verseuchte Krabben aus Thailand

    @Jens
    Da hat der Jakra Recht. Mit der Zeit wird sich auch deine Frau an Farang-Food wagen. Meine Frau ist jetzt 2 Jahre hier und probiert zumindest schon mal alles. Am Anfang hat sie z.B. keinen Käse gegessen, aber nun fast täglich. Auch Schweinebraten von der Schwiegermutter oder selbst zubereitet schmeckt ihr. Klar kocht sie öfters Thai, da aber weder ich immer Thai und sie nicht immer deutsch essen will, gibt es bei uns mal dieses mal jenes. Klappt prima.
    Also Geduld.
    Zange

  10. #9
    Wowi
    Avatar von Wowi

    Re: Verseuchte Krabben aus Thailand

    Meine Frau ist auch mitunter German Food, und zwar weil es ihr schmeckt und ihr die Thaiküche manchmal über ist.
    Das gilt aber garantiert nicht für alle Thaifrauen in der BRD, ich persönlich kenne welche, die bereits seit 10 und mehr Jahren hier sind und über die Farang Küche die Nase rümpfen.

  11. #10
    KLAUS
    Avatar von KLAUS

    Re: Verseuchte Krabben aus Thailand

    ...meine liebe Frau bereitet gerade wunder duftende Bratwuerste, eine ist fuer sie selber reserviert, deshalb muss ich mich kurz fassen, das Abendessen ist schon fertig...:-)
    Uebrigens, wenn ich malCamembert bekomme, muss ich diesen auch vor ihr verstecken...:-)
    Fuer uneingeweihte...:-)
    Wir leben schon im 6. Jahr in Chiangmai...:-)
    Beste Gruesse
    Klaus

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Melamin verseuchte Bonbons und Kekse in NRW
    Von LosFan im Forum Essen & Musik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.10.08, 19:48
  2. verseuchte Eiswürfel
    Von Pustebacke im Forum Thailand News
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.05.05, 06:14