Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 76

verliebt? - hier mal was Positives!

Erstellt von Sakon Nakhon, 09.11.2005, 19:54 Uhr · 75 Antworten · 5.416 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: verliebt? - hier mal was Positives!

    Schließe mich 100% an.
    Ich habe die beste Frau der Welt.
    Seit einem Jahr verheiratet, noch nie einen Streit gehabt und fast keine Meinungsverschiedenheit.
    Natürlich Nichtraucherin, kein Alkohol, kein Spiel und sparsam (wenn es sein muß), humorvoll und die beste Köchin der Welt.
    Aber auch in meinem Fall mag es daran gelegen haben, dass sie vorher noch nie mit einem Farang in Kontakt kam. Im Gegenteil: Familie und Freunde hatten sie immer vor den deutschen "Tigern" gewarnt. Daher nenne ich mich auch manchmal "Thai-GER".

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: verliebt? - hier mal was Positives!

    Zitat Zitat von Ampudjini",p="291965
    ...
    Zitat Zitat von Sakon Nakhon",p="291904
    und den sie während 6 wochen thailand-urlaub nicht in LOS als Thai anmeldete. Sie sagte: "Wozu?"
    Das ist natürlich ein Argument: "Wozu?"
    Gibt allerdings auch einen Haufen Argumente dagegen. Z.B. "Warum nicht?" ...
    moin sakon,

    kann mich da der jini nur anschliessen, es sind die optionen, die unseren kinder eines tages offenstehen,
    landerwerb, arbeitsaufnahme, einreise pp. in thailand. das verbau ich meinen jungs nicht.

    zu meiner frau sach ich einfach nur
    kocht, macht den haushalt, ist den kindern eine gute mutter und mir ssst:

    gruss

  4. #13
    ray
    Avatar von ray

    Re: verliebt? - hier mal was Positives!

    Servus,

    zuerst möchte ich allen gratulieren, die eine nette Frau aus Thailand geheiratet haben.

    Ich habe das auch und habe Glück gehabt, indem ich das Gefühl habe, daß wir uns wirklich lieben. Meine Frau kocht sehr gut (ißt auch sehr gerne meine bayerischen Spezialitäten), hält die Wohnung super sauber und wir haben unheimlich viel Spass miteinander. Sie versteht sich mit meiner Mama und meinen erwachsenen Kindern sehr gut und arbeitet seit 4 Jahren fleißig in einer Kantine, trinkt nicht, raucht nicht, spielt nicht und hat noch 1000 andere Vorzüge.

    Allerdings, muß ich zugeben, streiten wir auch manchmal. Wegen unseres beidseitigem Temperaments, geht es dann ganz schön heftig zur Sache. Streit ist allerdings bei uns beiden immer schnell wieder vergessen und wir vertragen uns genauso plötzlich wieder, wie es manchmal zu Streit kommt.

    Ein großer Nachteil ist, dass meine Frau nicht mit Geld umgehen kann und ich ihre Familie nicht mag. Das wird aber durch den Spass den wir miteinander haben lässig kompensiert.

    @ Sakon Nakhon: es steht mir nicht zu, Dir einen gutgemeinten Tip zu geben. Aber da ich mit der Tatsache, dass meine erste Thailänderin, mit der ich verheiratet war, auch immer mit ihrer Tochter deutsch gesprochen hat, sehr schlechte Erfahrung habe, möchte ich Euch davon abraten. Meine damalige Stiftochter hat dadurch ihre Muttersprache total verlernt. Sie kann höchstens noch ein paar wenige Sätze verstehen und das finde ich sehr schade. Ich finde es unheimlich schön, wenn ein Kind zweisprachig aufwächst wo es doch noch dazu so leicht für ein Kind ist. Aber ich darf Dir da nicht dreinreden, das weiß ich natürlich.

    Gruß Ray

  5. #14
    Avatar von Sakon Nakhon

    Registriert seit
    25.09.2003
    Beiträge
    989

    Re: verliebt? - hier mal was Positives!

    keine angst, er wird schon noch ordentlich gemeldet. solange sie das nicht macht bin ich etwas sicherer, dass sie beim alleinigen LOS-urlaub auch wieder zurückkommt. so war das gemeint...

    zu unserem chang noi:
    klar wird sie ihm thai beibringen. aber seine ersten worte sollen deutsch sein und nicht thailändisch. da sind wir uns einig. später wird er im kindergarten deutsch lernen und ya wird sich um seine ersten thai-wörter kümmern. ausserdem kommt dann auch noch englisch dazu.

    also von zukunft verbauen kann keine rede sein.

    @ all

    der thread entwickelt sich - weiter so!

    danke

  6. #15
    Avatar von jerry

    Registriert seit
    24.03.2005
    Beiträge
    100

    Re: verliebt? - hier mal was Positives!

    Kann mich den positiven Äußerungen nur anschließen. Auch wenn wir demnächst erst unseren 1-monatigen Hochzeitstag feiern hat sich im Vergleich zur der fast 1-jährigen Kennenlernphase einiges noch mehr zum besseren verändert. Seit unserer Hochzeit ist sie viel aufgeschlossener geworden und die Probleme, die es vorher öfters wegen ihrer ´Zugeknöpftheit´ gab, sind seitdem wesentlich weniger geworden.

    Ihre Kochkünste? Ich sag nur daß ich jetzt das Essen in China- oder Thairestaurants nur noch für Abfall halte.
    Das Verhältnis zu meinen Eltern ist fantastisch, die hätten sie am liebsten für sich behalten.

    Aber vor allem hat sie mir eine ganz neue Lebensweise beigebracht. Während früher mit Farang-Freunden immer essen, Kino, reisen usw. nur Mode war, steht mit unseren jetzigen Thai-Freunden (bzw. D/TH-Mix) das schöne Beisammensein im Vordergrund. Da muß es kein tolles à la carte Restaurant sein, da macht es viel mehr Spaß zu Hause gemeinsam zu kochen und einfach nur rumzusitzen, zu essen und zu quatschen.

  7. #16
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.953

    Re: verliebt? - hier mal was Positives!

    Leute, es steht mir eigentlich nicht zu, erfahrenen Eltern etwas über Kindererziehung zu erzählen.

    Nun erlebe ich es immer wieder, dass mir Thailänderinnen ihre jungen erwachsenen „Kinder“ vorstellen, so nach dem Motto: „schau mal wenn sogar ein Farang sich mit der Sprache befassen kann, warum Du nicht ….“

    Bei keiner anderen Situation schaue ich dabei in dermaßen verunsicherte- und tlw. auch traurig dreinblickende Gesichter.

    Sollte ich also jemals das Glück haben…, wird jeder Elternteil in seiner Muttersprache mit dem Kind sprechen.

    Zum eigentlichen Thema:

    Den Reisbüroinhaber, dessen Stammkunde ich bin, möchte ich schon als Thailand erfahren bezeichnen.

    Seid zig. Jahren konzentriert er sich auf thailändische Kundschaft, betreibt u. a. in Bangkok ein Büro und pendelt regelmäßig hin und her.

    Er kennt viele thailändische Familien.

    Jener meinte mal zu mir „Micha, es gibt eine große Gruppe Thailänderinnen in Deutschland, zu denen Du und andere, niemals Kontakt finden wirst.“

    Es sind jene, die nicht des Nachts singen gehen, nicht in Diskotheken anzutreffen sind - und auch in keiner Spielhalle.

    Solche Leute träfe man am ehesten noch bei Buddhistischen Tempelfesten. Da sie ansonsten ausschließlich ihrer Arbeit nachgingen und sich um die Familie kümmerten.

    Es sei eine große Gruppe, die im Gegensatz zu den „aufgeschlosseneren“ Vertreterinnen, kaum öffentlich in Erscheinung tritt.

  8. #17
    Avatar von Sakon Nakhon

    Registriert seit
    25.09.2003
    Beiträge
    989

    Re: verliebt? - hier mal was Positives!

    @ MICHA


    interessanter aspekt... hab ich noch nie näher drüber nachgedacht.
    aber die meisten th.frauen aus meinem bekanntenkreis sind auch nicht öffentlich anzutreffen und die ledigen auch nur selten.

    gruss

  9. #18
    Avatar von ReneZ

    Registriert seit
    08.06.2005
    Beiträge
    4.327

    Re: verliebt? - hier mal was Positives!

    @Micha,

    ein wertvoller Beitrag, und es erscheint mir ganz richtig.

    Dabei dürfte es gerade dir, wenn es dich wirklich interessieren
    würde, bestens möglich sein auch diese Gruppe Leute näher
    kennenzulernen.
    Farang 'Jao chuu' sind da unerwünscht.
    Damit meine ich audrücklich nicht dass ich dich so sehe!

    Gruss, René

  10. #19
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: verliebt? - hier mal was Positives!

    Zitat Zitat von jerry",p="292009
    ...Seit unserer Hochzeit ist sie viel aufgeschlossener geworden und die Probleme, die es vorher öfters wegen ihrer ´Zugeknöpftheit´ gab,....
    moin jerry,

    haben unverheiratete thailänderinnen i.d.r. so an sich.

    moin micha,

    genau so ist es, meine frau trifft sich auch nur zum kochen + essen mit anderen thailänderinnen,
    ansonsten bleibt sie zu hause.

    gruss

  11. #20
    Avatar von PengoX

    Registriert seit
    17.02.2003
    Beiträge
    1.987

    Re: verliebt? - hier mal was Positives!

    ach ja hab ich vergessen - schön ist sie natürlich auch. und freizügig und sie teilt meinen Humor (zumindest meistens. Manchmal ist er zu schwarz)!

    PengoX

Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Verliebt in eine Thailänderin
    Von Neo im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 22.08.11, 14:20
  2. Ich habe mich verliebt...
    Von Kali im Forum Computer-Board
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.07.05, 23:52
  3. Antworten: 200
    Letzter Beitrag: 05.01.05, 23:45