Seite 7 von 11 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 105

Verhandlung uebers Brautgeld

Erstellt von Chonburi's Michael, 30.06.2004, 05:05 Uhr · 104 Antworten · 6.828 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Verhandlung uebers Brautgeld

    Frage :

    wo ist das Posting von -Kon talüng- geblieben ??

  2.  
    Anzeige
  3. #62
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Verhandlung uebers Brautgeld

    :-)

  4. #63
    mrhuber
    Avatar von mrhuber

    Re: Verhandlung uebers Brautgeld

    Wüsste ich auch gern, wo es geblieben ist.

  5. #64
    Rawaii
    Avatar von Rawaii

    Re: Verhandlung uebers Brautgeld


  6. #65
    Kon Talüng
    Avatar von Kon Talüng

    Re: Verhandlung uebers Brautgeld

    Na, wo isses denn?

    "Posting! Kommst Du wieder her! Hörst Du wohl? Komm jetzt! Die Member wollen Dich sehen!"

    Sorry Leute, es will nicht!

    Wenn man nicht immer aufpasst! Abgehauen, wies letzte Mialein.

  7. #66
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Verhandlung uebers Brautgeld

    @ Kon Talüng,
    Kind und Kegel..kennt die Regel...

    Erst die Ware..dann das Geld.

    Heisst..nicht 3 Jahre ?? abwarten..sondern sofort zuschlagen.

    Au mai au ? gruss.

  8. #67
    Kon Talüng
    Avatar von Kon Talüng

    Re: Verhandlung uebers Brautgeld

    Um mal wieder zum Threadstart zurückzukommen.

    Also die Thaitradition vom Brautgeld hielt ich bisher auch für respektabel, damit die Frau nicht das Gesicht verliert.

    Theoretisch völlig in Ordnung. Wenn man nämlich an die einmalige Ehe denkt.

    Nur wie sieht es in der Praxis aus? Die meisten Ehefrauen gerade von Farangs, waren schon einmal verheiratet, da sie ja oft Kinder haben. Meist nicht per Trauschein, so schlau sind nämlich beide Thaipartner, wie mir so langsam klar wird. Begreift man auch nach Jahren immer wieder etwas mehr.

    Praktiziert wird dann also oft, daß die Familie der Mia-Farang ein zweites Mal das Brautgeld erhält. Wird dem Farang natürlich nicht erzählt, wie auch vieles ewig im Verborgenen bleiben wird. Was hat das dann noch mit "Milchgeld" für das Großziehen zu tun?

    Wäre in D. äquivalent wohl unter Nebeneinkünften meldepflichtig.

    Höhepunkt war vor ein paar Jahren eine junge Frau, mit der ich gesprochen hatte. Sie war 22 Jahre alt, wenn ich mich recht erinnere und hatte schon 5 !!! Ehemänner.

    Die hohe Zahl verwundert? Mich nicht mehr! Mein weggehuschtes Mialein war schon einmal geehelicht worden und nach meinem Auftritt wohnt sie jetzt halt tatsächlich bei Sami Nr.3 .

    Forscht doch mal bei Euren Mias nach, an welcher Stelle Ihr in der Ahnengalerie steht.

    Ein Hurra an jede wirkliche!!! Nr.1 :bravo:

  9. #68
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Verhandlung uebers Brautgeld

    @ Kon Talüng,
    meine Info mit dem Brautgeld sieht anders aus.

    An die, die schon mal verheiratet war... brauch nichts
    bezahlt werden. Und meine, z.B.hat 3 " Kinder ". smile.

    Da ist es auch kein Problem...wenn ich bei der Familie auftauche,
    und wir im Urlaub zusammen sind...das geht ihr am Ar.sch vorbei,
    wenns dann ein Problem geben würde..nur es gibt ja kein Problem, da sie ja alt genug ist... :-)

  10. #69
    Avatar von Micha-Dom

    Registriert seit
    05.12.2002
    Beiträge
    453

    Re: Verhandlung uebers Brautgeld

    Warum soll man für Abgelegte "Damen" so viel zahlen. Ich hoffe es war kein Thai Ebay Aktion. Das Objekt der Begierde war mehrfach gebunden und weitergereicht. In LOS wäre der Name für sowas: Verschiebebahnhof. Der Ruf ist ja eh ruiniert. Warum heiratet man dann solche eine Frau mit Erfahrungen dieser Art, wenn man es später bemängelt. Fehlt da etwa Menschenkenntnis? Diese findet oberhalb des Halses statt, nicht in der Mitte des Körpers. Klar, Lotus wächst aus dem Schlamm des Sees und entfaltet seine Schönheit. Die Blüte kann mehrfach in verschiedene Händen gewesen sein, bevor man diese erwirbt.
    Nur diese ist vergänglich. Was bleibt ist der Hauch der gewesen Schönheit und dieser kann man auch geniessen.

    Ein Satz Reifen bei manche Kfz ist teuerer als die Thaihochzeit. Das eine hat man nicht mehr als ein Jahr, die Frau hoffentlich mehrere Jahre. Alles eine Frage des Standpunktes. :O


  11. #70
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Verhandlung uebers Brautgeld

    *
    @ Kon Talüng,

    hab wegen dieser Brautgeldgeschichte nochmal nachgedacht.

    Nun hat das Ganze hier ja schon ein paar Seiten, möglich das ich da nochmal was wiederhole...

    Wenn du jemand heiraten willst, und du weisst das SIE schon mal verheiratet war, sie evtl. Kind/er hat...so kannst du doch beim Brautgeld taktieren...

    ...Und wer hat schon Kohle zu verschenken ?

    In der Ehe später wirds noch teuer genug, nämlich dann..wenn DEINE nicht berufstätig ist oder sie geht arbeiten und gibt nichts ab...weil sie lieber Geld nach Hause schickt.

    Z.B...Nö...ist doch nicht meine Wohnung, nö ist doch nicht mein Auto.
    ...hab ich alles schon gehört...gibts nicht ?...gibts nicht.

    ..nehme mal als Fiction...nur du verdienst Geld, und gehst mit ihr NICHT in den Asia Shop ihr Futter kaufen, nix Reiss essen.. Kartoffel und Brot stehen auf dem Plan.... Auwai...:-)

    Upps...sie ist nicht anpassungsfähig an ihre neue Umgebung...

    Und den jährlichen Urlaub nach TH. incl.Ticket...bleibt auch an dir hängen.

    Thaifrauen, die ihren Teil zur gemeinsamen Lebensführung leisten gibt es natürlich ebendso....wissen kann man das VOR der Heirat jedoch nicht ! wie sich was entwickelt...Upss.

    Du hattest ja leider in deinem Posting über euer Brautgeld nicht geschrieben, wieviel das war. Schade.

    Wenn ich mir das mal genau betrachte ,ist der Ablauf i.d.R. eh schon falsch,wenn Falang und Thai heiraten....denn die Eltern der Heiratswilligen handeln zusammen den Preis aus...

    Was soll das Posting nun aussagen ?

    Man sollte sich nicht übervorteilen lassen.

    Mit den Eltern von ihr darüber reden, das jährliche Besuche in die Heimat viel Geld kosten. Ticketpreis von ca.35 000 Baht pro Nase mal erwähnen, wenns Töchterchen die Familie wiedersehen möchte...

    Wenn bekannt ist, das SIE Kinder hat, schon verheiratet war...den Thaiweg gehen...

    Warum evtl.ein paar 100 000 Baht bezahlen , wenn im " gleichen Fall " ein Thai nur müde lächeln würde...?


    ...mal ein paar Gedanken zum Titel hier...---der Verhandlung übers Brautgeld. ---

    Ja will schon gut überlegt sein...eine Heirat...mitsammt den Folgekosten, egal ob man zusammen ist oder mal auseinandergeht.

    Das darf ein jeder mit sich selbst vorab abmachen...alt genug sind wir ja....gruss

Seite 7 von 11 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Brautgeld
    Von Godefroi im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 635
    Letzter Beitrag: 03.07.13, 22:40
  2. brautgeld
    Von donkrawallo im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.12.08, 14:12
  3. Brautgeld II
    Von Moonsky im Forum Literarisches
    Antworten: 196
    Letzter Beitrag: 15.02.07, 04:07
  4. Brautgeld in Thailand
    Von DisainaM im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 146
    Letzter Beitrag: 19.10.05, 05:30