Ergebnis 1 bis 8 von 8

Verfehlte Tsunamihilfe

Erstellt von Hippo, 26.03.2008, 23:13 Uhr · 7 Antworten · 891 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Hippo

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    5.765

    Verfehlte Tsunamihilfe

    Geisterdörfer im Niemandsland
    Die von Bundesrätin Micheline Calmy-Rey eingefädelte Tsunami-Hilfe der Schweiz in Thailand gilt als Vorzeigeprojekt. Recherchen der Weltwoche vor Ort zeigen: Viele Häuser stehen leer, Schulen und ein Gesundheitszentrum werden kaum gebraucht.

    Weltwoche.ch

    Gruß Klaus

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von simon

    Registriert seit
    05.08.2004
    Beiträge
    781

    Re: Verfehlte Tsunamihilfe

    Überrascht mich gar nicht, ich habe ähnlichen Blödsinn überall rund um Krabi erlebt nach dem Tsunami... von allen beteiligten Nationen & Hilfsorganisationen.. Dass "unsere" Calmy-Rey aber nicht zum Mist steht den ihr Departement anrichtet ist natürlich dümmer...

  4. #3
    Mandybär
    Avatar von Mandybär

    Re: Verfehlte Tsunamihilfe

    Es ist sicherlich viel "vorbei geholfen" worden im Zuge der Hilfsprojekte.
    Allerdings, überwiegend wurde sinnvoll geholfen und vor allem mußte die überwiegende Hilfe rasch erfolgen.

    Daß es da einige Sachen gibt, die unausgegoren, unkoordiniert oder überehrgeizig sind, kann man nicht verhindern.

    Machen wir bitte keinen Leuten die geholfen haben auch noch Vorwürfe. Die haben es zumindest gemacht und nicht vorher Tage, Wochen oder Monate darüber diskutiert, dann nichts gemacht und dann die Helfenden kritisiert.

    Glaubt mir Leute, es gibt nichts viel schwierigeres als zu Helfen, das habe ich nach dem Tsunami auch erfahren dürfen.

    Grüße
    Mandybär

  5. #4
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.844

    Re: Verfehlte Tsunamihilfe

    Zwei Schulgebäude für drei Kinder
    natürlich kommt es immer und überall zu Reibungsverlusten.

    Hauptursache bei unbewußter Fehlplanung, - falsche oder überhaupt keine Berater,
    und Allmachtsignoranz von Entscheidungsträgern.

    Hauptursache bei bewußter Fehlplanung, - Geschäftemacherei der Hilfsorganisationen.
    (Winterdecken nach Thailand fliegen, weil die halt seit 4 Jahren beim DRK im Lager waren, und halt raus mussten)

    was fehlt ?

    ein allgemein bekanntes Rating von Hilfskompetenzen,
    und die Bereitschaft der Massen, ihre beabsichtigte Hilfe dort auch zu bündeln.

  6. #5
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.669

    Re: Verfehlte Tsunamihilfe

    Zitat:
    Hauptursache bei unbewußter Fehlplanung, - falsche oder überhaupt keine Berater,
    und Allmachtsignoranz von Entscheidungsträgern.
    +++++++++++++++++++++++++++++
    Das kann ich nur unterstreichen.
    Von mir bekommen diese Hilfsorganisationen keinen Cent, weil sie unfähig sind, den Einsatz der Gelder gescheit zu steuern/sicherzustellen.
    Dieses Kunstkaff Khao Lak gab es vorher nicht, eine 2 spurige Landstrasse führte vom Nationalpark in Richtung Takua Pa. U.a. mit den Spendengeldern wurde dann durch diese künstlich entstandene 'Goldgräberstadt' eine 6 spurige Ortsdurchfahrt betoniert.
    Meine Spende habe ich vor Ort (3 Monate nach dem Tsumami) einer befreundeten und betroffenen Familie übergeben.
    Gruß

  7. #6
    Avatar von Phiwee

    Registriert seit
    15.09.2007
    Beiträge
    110

    Re: Verfehlte Tsunamihilfe


    Hauptursache bei bewußter Fehlplanung, - Geschäftemacherei der Hilfsorganisationen.
    (.
    Hallo
    Ich möchte mal gerne wissen wieviel € Zinsgewinn die Hilfsorganisationen durch Wartezeit der Spenden eingenommen haben.
    MfG
    Christa

  8. #7
    Avatar von soulshine22

    Registriert seit
    28.07.2006
    Beiträge
    2.579

    Re: Verfehlte Tsunamihilfe

    Zitat Zitat von Phiwee",p="576445
    Ich möchte mal gerne wissen wieviel € Zinsgewinn die Hilfsorganisationen durch Wartezeit der Spenden eingenommen haben.
    Die [s:6c9945011a]Bonzen[/s:6c9945011a] Manager wollen schließlich auch einen "ordentlichen" Gehalt. :-(

  9. #8
    Avatar von Hippo

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    5.765

    Re: Verfehlte Tsunamihilfe

    Hier geht es weiter

    17. April 2008, 18:15
    Deza-Chef kontert «Weltwoche»-Kritik
    Die Kritik an der Tsunami-Hilfe der Schweiz in Thailand sei «ohne jede Objektivität», sagt Deza-Chef Walter Fust. Dahinter stecke eine «versteckte Agenda».

    tagesanzeiger.ch

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 09.12.11, 18:09