Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15

Ursprungserklärung für deutschen Zoll

Erstellt von Ahasverus13, 04.05.2009, 21:48 Uhr · 14 Antworten · 4.724 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.486

    Re: Ursprungserklärung für deutschen Zoll

    Zitat Zitat von deguenni",p="721077
    sie wollten nachher noch ein farbgutachten vom textilinstitut haben.
    das reichte uns dann.

    Tja gestern Abend beim Zappen kam ich auf eine Sendung über ältere Querulanten. Erschreckt hat mich das ich eine ganze Zeit gebraucht habe um zu registrieren, dass es sich nicht um die Sendereihe "Achtung Kontrolle" handelte.

    Der einzige Unterschied ist doch das der Staat seine teilweise kranken Ideen eben in Gesetze und Verordnungen umsetzt und diese eben von Polizei, Ordnungsamt und ähnlichem pedentisch ausgeführt werden wird.


    phi mee

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421

    Re: Ursprungserklärung für deutschen Zoll

    Betrifft das nur groessere Sendungen? Ich kenn ein paar Leute, die T-Shirts recht erforlgreich aus Thailand verschicken. Und ueber solche Nachweise verfuegen die garantiert nicht

  4. #13
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421

    Re: Ursprungserklärung für deutschen Zoll

    Mich hat das ganze Thema interesseirt und ich hab mal ein wenig auf den Seiten des Zoll gestoebert. Ich habe auch eine entsprechende Anfrage an den Zoll geschickt, warte aber noch auf die Antwort.

    Jedoch geht es schon aus den Seiten des Zoill klar hervor: Bis zu einem Warenwert von 6.000 Euro ist dieser Nachweis nicht direkt zu erbringen. Es reicht ein entsprechender schriftlicher Vermerk, der der rechnung, die dem Zoll uebergeben wird, beigefuegt wird.

    Ist jedoch keine Rechnung dabei.....

    Wobei noch was weiteres wichtiges: Bis 20 Euro Warenwert zollfrei und einfuhrsetuerfrei.

    Bis 150 Euro zollfrei, jedoch einfuhrsteuerpflichtig.

    Eine rechnung liesse sich ja bestimmt leicht besorgen und auch der beigefuegte, selbsterstellte Ursprungsnachweis. Dann wuerde ich aber auch sofort die Einfuhrsteuer anmelden - falls noch moeglich. Aufgeben wuerde ich jedoch nicht.

  5. #14
    Avatar von messma2008

    Registriert seit
    01.11.2008
    Beiträge
    3.077

    Re: Ursprungserklärung für deutschen Zoll

    Zitat Zitat von deguenni",p="721077
    hatte in vergangenen jahr so einen ähnlichen fall.
    allerdings hatten wir die ware auf den seeweg zu uns nach D gesendet. kam am zoll auch nicht ohne kontrolle vorbei.
    kam auch zu einem hick hack. wir haben nachher auch aufgegeben und einer vernichtung zugestimmt weil es beim zoll kein ende nahm.
    sie wollten nachher noch ein farbgutachten vom textilinstitut haben.
    das reichte uns dann.
    tja, der deutsche Zoll ... das sind Beamte, richtig?

  6. #15
    Avatar von Ahasverus13

    Registriert seit
    23.03.2009
    Beiträge
    3

    Re: Ursprungserklärung für deutschen Zoll

    So, hier nun das Ende der Geschichte: auf meine höfliche Anfrage beim Zoll (habe mich dabei eng an die Argumentation von Member Tramaico gehalten) wurde das Stichwort "geringfügiger Warenwert" akzeptiert und mein Krempel ohne Einreichung jeglicher weiterführender Unterlagen freigegeben. Hat mich nur Zeit, 12 % Zoll plus 19 % Mehrwertsteuer gekostet. Lektion für mich: ich werde solche Gefälligkeitsdienste nicht noch mal machen. Und Ihr habt schon recht: ein Geschäft läßt sich für einen "kleinen Mann" damit eh nicht realisieren: alles zusammengerechnet kommt man gut und gerne an die Preise heran, die man in D bezahlt. Internationale Handelsketten können da natürlich anders kalkulieren und selbst mit Ramschpreisen noch ordentlich Profit erwirtschaften...
    Wie auch immer: vielen Dank für Eure Tips! Ihr habt mir sehr geholfen!

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Thaigold und Zoll
    Von cybernoon im Forum Treffpunkt
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 07.08.10, 07:37
  2. Neulich beim deutschen Zoll...
    Von Tommy im Forum Touristik
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 18.07.10, 12:51
  3. Zoll/Einfuhrbedingungen
    Von Lao Wei im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.09.09, 09:34
  4. Zoll-Kontrolle
    Von UAL im Forum Touristik
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 08.11.05, 11:26
  5. zoll
    Von silvia10 im Forum Touristik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.12.04, 01:02