Seite 21 von 29 ErsteErste ... 111920212223 ... LetzteLetzte
Ergebnis 201 bis 210 von 290

Unterstützung Mutter

Erstellt von MartinFFM, 31.01.2005, 09:38 Uhr · 289 Antworten · 11.666 Aufrufe

  1. #201
    Avatar von Ralf_aus_Do

    Registriert seit
    11.01.2005
    Beiträge
    3.787

    Re: Unterstützung Mutter

    Zitat Zitat von "Gramol",p="212073
    Jetzt muss ich doch mal eine Lanze für den gebeutelten Martin brechen, vor allem, weil es nun schon von mehreren Seiten kam...aber dann finde ich es unpassend, jetzt den Threadstarter zu attackieren, warum er sich hier hilfesuchend an das Forum wendet.
    Der arme Kerl. Hat er doch nicht die Banalprobleme, die jeder hat. Ihm gelingt es blos nicht einfachste Probleme mit seiner Freundin zu lösen, da die Sprachbarrieren so hoch und die Mentalität so anders sind.

    Wobei es das Problem mit der Mentalität nicht sein kann, die meisten deutschen Frauen aus meinem Bekanntenkreis hätten Martin bei auch nur einer seiner zahlreichen Äußerungen die rote Karte gezeigt.

    Achja für die Sprachprobleme gäbs (professionelle) Übersetzer.

  2.  
    Anzeige
  3. #202
    MartinFFM
    Avatar von MartinFFM

    Re: Unterstützung Mutter

    Also eines mal vorne weg an alle die, die der Meinung sind daß sich manche Leute nicht selbst behelfen können und für die banalsten Dinge hier Threats schreiben: warum seid ihr überhaupt hier, um die ewigen Besserwisser zu spielen, um euch endlich auch mal profilieren zu können in dem ihr die überaus selbstsicheren und niemals auf Ratschläge anderer bedacht spielt ?

    Merkt euch mal eines, Foren leben davon daß sie nur von Weicheiern bevölkert werden, die jetzt mal auf dieses Forum bezogen, zu blöd sind ihre Probleme zu Hause zu lösen, zu dumm sind sich selbst ein Hotel zu suchen, Analphabeten sind und weder Kochbücher noch Reiseführer lesen können usw. usw. Und wenn diese Leute Fragen stellen, dann tun sie das weil sie auch an der Meinung anderer interessiert sind, wie sie letztendlich diese Ratschläge umsetzen ist immer noch ihnen selbst überlassen.
    Wenn ihr euch also daran stört, dann lest einfach nicht mit.

    Ich bin jedenfalls diesen "Weicheiern, Analphabeten usw." dankbar dafür, daß sie mir Tips geben und ich weis sie entsprechend umzusetzen.

    Und wenn ich mich jetzt nicht über so'nen banalen Sch...hätte aufregen müssen, hätte ich meinen eigentlichen Text schon längst geschrieben, aber es mußte jetzt einfach mal sein.

  4. #203
    Avatar von Ralf_aus_Do

    Registriert seit
    11.01.2005
    Beiträge
    3.787

    Re: Unterstützung Mutter

    Mir wurde hier im Forum geholfen. Die 'Helfenden' wissen dies.

    Ich versuche nun schon seit einigen Beiträgen darzustellen, daß das Problem an anderer Stelle zu suchen sei.

    Ich werde (hoffendlich wird dies nicht als Drohung verstanden) dies morgen detaillierter ausführen - jetzt aber bin ich AFK

  5. #204
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.816

    Re: Unterstützung Mutter

    Martin scheint eher die Situation entglitten zu sein,
    seit 4 Wochen ist sie bei und mit ihm,
    jetzt schläft sie auf dem Sofa,

    und Martin, der wegen dem Geld sich Gedanken macht,
    Threadtitel - Unterstützung Mutter -
    weiß nicht, was er machen soll, hat bereits Anweisung an die Bekannte gegeben,
    sie soll auslegen.

    Jeder, der Martins Postings gelesen hat, weiß,
    es geht nicht um das Problem - Unterstützung Mutter -,
    sondern um ein Kommunikationsproblem mit seiner Freundin auf dem Sofa.

    Nun generell über Zahlungshöhen zu diskutieren,
    macht die Situation skuriell.

  6. #205
    Avatar von Ralf_aus_Do

    Registriert seit
    11.01.2005
    Beiträge
    3.787

    Re: Unterstützung Mutter

    @DisainaM

    Uneingeschränkt :bravo: :bravo: :bravo:


    Und zur Zahlungshöhe, kann man immer noch beruhigt zweiundvierzig nehmen, sagt Deep Thought

  7. #206
    MartinFFM
    Avatar von MartinFFM

    Re: Unterstützung Mutter

    Also, trotz den Unkenrufen einiger hab ich es doch geschafft das Problem selbst zu lösen; und zwar aufgrund der Tips von hier es so anzupacken, daß ich auch alles erfahren habe und sie nicht vor den Kopf gestoßen habe.
    Mit einem Wörterbuch als Hilfe ließen sich die schwierigsten Wörter dann auch schnell finden, was ich leider nicht gefunden hatte war der Ausdruck für: "schamlos die Situation anderer ausnutzender Drecksack". Falls mir jemand einen passenden Ausdruck hierfür geben kann bin ich dankbar.

    Der Hintergrund der Geschichte stellt sich so dar, daß der Vater der hier in D lebenden Freundin da hinten kräftig abkassiert; daß die Tochter selbst von seinen Machenschaften weiß konnte mir meine Kleine nicht sagen. Fakt ist aber, daß er pro Anzeigenschaltung einen Obulus von 50.000 Bath aufgerufen hat, den sowohl meine Kleine als auch eine weitere Freundin von ihr bezahlt haben. Und dafür haben sich beide Familien tief verschuldet; unter anderem wurde ein Wasserbüffel dafür verscherbelt. Und zusätzlich lässt er sich jede Dienstleistung, insbesondere Autofahrten auch noch extra gut vergüten. Das hat mir dann doch etwas die Kinnladen runterfallen lassen.

    Dann fallen bei meiner nochmal einige Altschulden der Mutter an, die sich wohl schon seit Jahren angehäuft haben, seit der Vater gestorben ist. Was insgesamt der ausschlaggebene Grund für ihre Geldfrage war.

    In diesem Zusammenhang wurde dann auch gleich gesagt, daß Mama schon den Großteil des mitgegebenen Geldes zur Darlehenstilgung benutzt hat und wie hoch wohl die Abgabe bei einer potentiellen Hochzeit wäre, in dem sie ebenfalls erwähnte, daß der Mann der anderen Farangsuchenden Freundin 50000 auf den Tisch gelegt hat.

    Das zu dieser Geschichte; und für alle Zweifler. Nein, ich hab sie nicht platt gemacht und in den Flieger gesetzt. Ja, seit diesem Gespräch ist wieder (fast)alles in bester Ordnung. Vielleicht, wird bald ein nächster Thread kommen weil ich schon wieder auf´m Schlauch stehe :-)

    Achja, der Grund des 'auf Abstand haltens' lag nicht daran, daß sie sauer war (naja, vielleicht ein bischen) sie hatte vielmehr Angst vor mir ich würde ihr wer weiß was tun; wofür sie aber absolut keinen Grund hat das anzunehmen (bevor wieder böse Posting kommen).

  8. #207
    Rene
    Avatar von Rene

    Re: Unterstützung Mutter

    Hallo Martin,

    kauf ihr morgen ein paar Blumen.


    René


    PS
    Bin für eine Sitzungspause

  9. #208
    Avatar von MichaelNoi

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    3.844

    Re: Unterstützung Mutter

    "Vielleicht, wird bald ein nächster Thread kommen weil ich schon wieder auf´m Schlauch stehe "

    Der nächste "Schlauchsteher" kommt bestimmt Martin, aber jetzt hast du ja einen Lösungsweg gefunden, um die Kommunikation zu verbessern.
    Viel Erfolg
    Michael

  10. #209
    Avatar von Olli

    Registriert seit
    09.01.2004
    Beiträge
    2.899

    Re: Unterstützung Mutter

    jau
    und jetzt wie Rene gesacht hat Blumen, evtl. Essen gehen zeig Ihr das du zu Ihr stehst.


    und dann vieleicht dies noch
    begleiche die Schulden.

  11. #210
    Avatar von Ralf_aus_Do

    Registriert seit
    11.01.2005
    Beiträge
    3.787

    Re: Unterstützung Mutter

    ???

Seite 21 von 29 ErsteErste ... 111920212223 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Die Mutter der Nation
    Von Yogi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 27.04.11, 07:38
  2. Meint Ihr Mutter würde das verstehen?
    Von dear im Forum Thaiboard
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.12.06, 18:41
  3. Fürsorge der Mutter
    Von brecht im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 27.01.04, 18:24
  4. Unterstützung für pflegebedürftige Mutter ?
    Von Manfred im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.09.03, 01:59