Seite 15 von 30 ErsteErste ... 5131415161725 ... LetzteLetzte
Ergebnis 141 bis 150 von 293

Was unterscheidet Thailand von den Philippinen?

Erstellt von socky7, 13.03.2012, 22:51 Uhr · 292 Antworten · 48.022 Aufrufe

  1. #141
    Avatar von funnygirlx

    Registriert seit
    21.09.2011
    Beiträge
    2.510
    es gibt ja auch keine beschwerdestelle, oder wenn, wird da so wie so nichts gemacht. die philippinen sind extrem gefaehrlich vs. thailand.
    korrupt,teuer ( wenn man preis /leistung/infrastruktur einbezieht !! klar bier ist billiger), und schwer zu bereisen, deswegen kommen auch nicht die grossen mengen an touris auf die philippinen, und ausser natur pur , hat das land auch nicht viel mehr zu bieten.
    In Bangkok kann man nachts auch mal in eine nebenstrasse tappen, auf den philis wird das...............
    Das schoeset auf den philis weiber ,bier und tauchen , den rest in die klappe.................

  2.  
    Anzeige
  3. #142
    Avatar von gespag

    Registriert seit
    09.09.2010
    Beiträge
    1.291
    Zitat Zitat von funnygirlx Beitrag anzeigen
    es gibt ja auch keine beschwerdestelle, oder wenn, wird da so wie so nichts gemacht. die philippinen sind extrem gefaehrlich vs. thailand.
    korrupt,teuer ( wenn man preis /leistung/infrastruktur einbezieht !! klar bier ist billiger), und schwer zu bereisen, deswegen kommen auch nicht die grossen mengen an touris auf die philippinen, und ausser natur pur , hat das land auch nicht viel mehr zu bieten.
    In Bangkok kann man nachts auch mal in eine nebenstrasse tappen, auf den philis wird das...............
    Das schoeset auf den philis weiber ,bier und tauchen , den rest in die klappe.................

    stimmt vollkommen. meinee frau gefällt es auch in thailand mehr als auf den philippinen.
    tauchen und w....., sonst gibt es nichts auf den philippinen.

    thailand dagegen war eine wucht, kein vergleich der urlaub. und man bekommt etwas fürs geld. und die natur? da gibt es bei weitem schönere länder als die philippinen.

  4. #143
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.714
    abend

    auch für mich ist thailand ganz klar die nummer eins ! in jungen jahren war ich ebenfalls auf den philippinen 3x aber dann in thailand hägen geblieben
    owohl ich den vergleich philippinen schon hatte. deswegen nenne ich mich auch nicht philippthai sondern siamthai

  5. #144
    Avatar von alhash

    Registriert seit
    17.12.2001
    Beiträge
    4.824
    Abzockende Weiber, Beamte, Marktfrauen u.a.
    Zweipreissystem, erkennt nur nicht jeder.
    Abgeholzte Wälder, verkümmerte/verdorrte Felder.
    Zurückgebliebene Technik.
    Restriktive Visaregeln.
    Immer fettere Frauen.
    Kultur, welche Kultur?
    Molochhafte Großstädte.

    TiT

    AlHash

  6. #145
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    Zitat Zitat von fred1 Beitrag anzeigen
    die fette sau bekommt in europa keine frau..

    hier siehst du tausende fettwaenste vor allem aus den usa mit wunderhuebschen jungen maedchen im arm herumlaufen

    bin ja selber fett, hatte aber weder hier in d. noch anderswo, darunter auch th. kein problem eine hübsche frau zu finden. reich bin ich auch nicht. trotzdem ist mein "kleiner kampfhahn" noch bei mir...........verheiratet seit dem 30.4.2007.

  7. #146
    Avatar von fred1

    Registriert seit
    04.02.2012
    Beiträge
    517
    irgendetwas muessen die shittyphils haben, denn auch hier findet (leider) eine invasion von westlern statt.
    mit testosteron wird es meist erklaert. das stimmt nur zum teil. immer mehr westler bringen sogar ihre alten frauen.

    fuer viele macht das rueckstaendige, mittelalterlich anmutende land gerade den reiz aus. auch sprechen die meisten leute zumindest ein wenig englisch.
    wenn man weiss, wohin man zum essen gehen muss, kann man vielfaeltig, ausgewogen und gut essen: japanisch, swiss, italian, middle eastern, sogar thai.
    sicherheit ist hier ueberhaupt kein thema. jeder verbrecher wird sofort im vorbeifahren erschossen. daher kann man sein auto parken, wo man moechte und zu jeder tages-und nachtzeit alleine spazierengehen.
    in siam gibt es zwar auch einen smoking ban, aber niemand haelt sich daran.
    hier wandern zuwiderhandelnde sofort in das gefaengnis. das gefaellt mir. alles andere wird auch geregelt wie im wilden westen.

    weiters hat es golfplaetze, tennisplaetze, wo man ohne anmeldung oder mitgliedschaft spielen kann, tolle straende, die in 10-20 minuten mit dem boot erreichbar sind.

    auch dicke frauen trifft man hier nur selten, zumindest junge in meiner zielgruppe..

  8. #147
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.078
    Zitat Zitat von fred1 Beitrag anzeigen
    ....fuer viele macht das rueckstaendige, mittelalterlich anmutende land (Philippinen) gerade den reiz aus. auch sprechen die meisten leute zumindest ein wenig englisch.
    wenn man weiss, wohin man zum essen gehen muss, kann man vielfaeltig, ausgewogen und gut essen: japanisch, swiss, italian, middle eastern, sogar thai.
    sicherheit ist hier ueberhaupt kein thema. ...
    Der große Nachteil von Thailand ist der extrem angestiegene Tourismus:

    2013 rd. 23 Millionen ausländische Touristen.

    Wer will schon gerne tot getrampelt werden ?

    Der Tourismus boomt - FARANG Magazin

    Die Philippinen mit 2.200 bewohnten Inseln mit traumhaften Stränden und sagenhaft schöner Natur:

    nur drei Millionen Touristen im Jahr.

    http://wikitravel.org/de/Philippinen

    Die winzige Insel Boracay ist inzwischen auch stark überlaufen und wird von mir nicht mehr empfohlen.
    Ich empfehle die Inseln Palawan und Bohol.

    Wer an Nachtleben interessiert ist, sollte bei Google eingeben:
    Angeles City
    oder Balibago (Angeles City)

    Im Gegensatz zu Pattaya ist Balibago mit rd. 100 Bars allerdings eher bescheiden. Balibago hat einen eigenen internationalen Flughafen Clark in unmittelbarer Nähe. Ansonsten ist Balibago von Manila aus in zwei bis drei Stunden mit dem Bus erreichbar.

    Für deutsche Junggesellen, die eine Braut für eine dauerhafte Ehe suchen, ist Balibago nicht zu empfehlen. Die meisten jungen Philippinas in Balibago suchen einen ATM auf zwei Beinen.
    Clevere deutsche Junggesellen mit ausreichenden Englischkenntnissen sollten zu zweit auf irgendeine Insel fahren und dort nach netten, anständigen und berufstätigen Frauen Ausschau halten, die nicht in erster Linie materiell eingestellt sind.
    Philippinas haben im Gegensatz zu Thaifrauen aufgrund der guten Kenntnisse der englischen Sprache und der lateinischen Schrift kaum Schwierigkeiten mit dem Zertifikat Deutsch A 1.

  9. #148
    Avatar von funnygirlx

    Registriert seit
    21.09.2011
    Beiträge
    2.510
    Zitat Zitat von socky7 Beitrag anzeigen
    Der große Nachteil von Thailand ist der extrem angestiegene Tourismus:

    2013 rd. 23 Millionen ausländische Touristen.



    Die Philippinen mit 2.200 bewohnten Inseln mit traumhaften Stränden und sagenhaft schöner Natur:

    nur drei Millionen Touristen im Jahr.




    Für deutsche Junggesellen, die eine Braut für eine dauerhafte Ehe suchen, ist Balibago nicht zu empfehlen. Die meisten jungen Philippinas in Balibago suchen einen ATM auf zwei Beinen.
    Clevere deutsche Junggesellen mit ausreichenden Englischkenntnissen sollten zu zweit auf irgendeine Insel fahren und dort nach netten, anständigen und berufstätigen Frauen Ausschau halten, die nicht in erster Linie materiell eingestellt sind.
    Philippinas haben im Gegensatz zu Thaifrauen aufgrund der guten Kenntnisse der englischen Sprache und der lateinischen Schrift kaum Schwierigkeiten mit dem Zertifikat Deutsch A 1.
    warum nur soviele in th und nicht in den phillis........................
    die cleveren junggesellen sollten dann wissen........................
    kein urkundensystem,kaum keine id cards etc====damit pass ggf schwieriger wie a1 , und urlaubsvisa erst garnicht
    und klar wissen die cleveren ..... das sie dort nicht materiell sind ( oder fallen auf dummschwaetzer eher rein, mangels....)

  10. #149
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.078
    Zitat Zitat von funnygirlx Beitrag anzeigen
    warum nur soviele in th und nicht in den phillis........................
    die cleveren junggesellen sollten dann wissen........................
    kein urkundensystem,kaum keine id cards etc====damit pass ggf schwieriger wie a1 , und urlaubsvisa erst garnicht
    und klar wissen die cleveren ..... das sie dort nicht materiell sind ( oder fallen auf dummschwaetzer eher rein, mangels....)
    Da muss ich widersprechen.
    vorab:
    ich habe eine 25-jährige Philippina als Schwiegertochter. Die wohnt jetzt seit einem Jahr bei meinem Sohn in Deutschland und hat bereits innerhalb von zwölf Monaten die Prüfung für das Zertifikat Deutsch C 1 abgelegt, was zum Hochschulstudium in Deutschland berechtigt.

    zu 1. Die Beschaffung der Unterlagen für die Einreisevisa sind in Manila genau so schwierig wie in Bangkok. Der Erfolg hängt meist von der Intelligenz und dem Durchsetzungsvermögen der Antragsteller ab. Zutreffend ist:
    Die deutschen Konsulate in Bangkok und Manila gehören bei der Erteilung von Visa aller Art zu den restriktivsten deutschen Konsulaten der Welt. Für Terroristen aus dem Nahen und Mittleren Osten ist es nach meiner Einschätzung erheblich einfacher ein Einreisevisum für Deutschland zu erhalten, als für eine anständige, berufstätige junge Philippina oder Thaifrau. Das beobachte ich schon seit mehr als zehn Jahren mit Groll.

    zu 2. Clevere deutsche Junggesellen, die auf den Philippinen eine nette Braut gefunden haben, können ohne Weiteres durch geschickte Gespräche in der Nachbarschaft der Familie der Braut erfahren, wie die Braut und die Familie der Braut zu beurteilen sind. Denn diese Gespräche können auf den Philippinen in englischer Sprache geführt werden. Das ist in Thailand nur selten möglich. Denn in Thailand sprechen die einheimischen Nachbarn alle möglichen Sprachen wie Thai, Khmer, Lao oder Suay - aber kaum englisch.

    Nachtrag zu 1:
    nur in einem Punkt gebe ich dir Recht:

    In der Ausländerbehörde Berlin werden bei der Zuwanderung die Philippinen der Chaos-Abteilung
    IV Z 4 (Afghanistan, Somalia u.a.) zugeordnet, während Thailand in der weniger Konflikt befrachteten Abteilung IV Z 3 eingeordnet ist - vgl. Organigramm:

    http://www.berlin.de/imperia/md/cont...rganigramm.pdf

  11. #150
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.078
    Das ist der Hauptgrund, warum ich deutschen Langzeit-Urlaubern nicht mehr Thailand, sondern die Philippinen empfehle :

    Bestätigt: Aus für ?Visa-Runs? ab 12. August

    Europäische Langzeit-Touristen scheinen in Thailand nicht mehr erwünscht zu sein. Da Thailand fast zehnmal so viele Touristen wie die gleich großen Philippinen besuchen, kann ich das nachvollziehen. Kurzzeit-Touristen kann man besser abzocken !

    In Bezug auf VISA-Fragen habe ich auf den Philippinen sehr gute Erfahrungen gemacht. Europäer sind auf den Philippinen sehr willkommen.

Seite 15 von 30 ErsteErste ... 5131415161725 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thailand oder Philippinen...
    Von Mike1969 im Forum Touristik
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 22.02.11, 08:15
  2. Thailand vs. Philippinen - Auswandern
    Von Bajok Tower im Forum Treffpunkt
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 18.11.10, 21:27
  3. Thailand, Kambodscha und Philippinen 2010
    Von Schwarzwasser im Forum Literarisches
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 01.04.10, 12:44
  4. Philippinen
    Von resci im Forum Literarisches
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 20.10.09, 00:55
  5. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.05.06, 08:57