Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456
Ergebnis 51 bis 55 von 55

Unpünktlichkeit

Erstellt von Wuschel, 19.09.2013, 18:11 Uhr · 54 Antworten · 3.630 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von tigerewi

    Registriert seit
    03.01.2012
    Beiträge
    765
    Zitat Zitat von sanukk Beitrag anzeigen
    Wird das ( wenn Sozialbetrug vorliegt ! nicht vor dem Amtsgericht/ Landgericht verhandelt?

    Streitigkeiten mit dem Arbeitgeber werden vor dem Arbeitsgericht verhandelt.
    Solche, wegen Leistungen der Arge vor dem Sozialgericht.
    Straftaten, vor den Amtsgerichten/Landgerichten, je nach Streitwert.

    Es gibt doch sicherlich auch Hartz IV-Rückzahlungen, wenn kein Leistungsbetrug vorliegt!

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    Zitat Zitat von tigerewi Beitrag anzeigen
    Es gibt doch sicherlich auch Hartz IV-Rückzahlungen, wenn kein Leistungsbetrug vorliegt!
    Klar, dann ist das Sozialgericht zuständig, aber nicht das Arbeitsgericht, weil die ARGE für Leistungsempfänger in dem Sinne kein Arbeitgeber ist.

    Es sei denn, jemand ist bei der ARGE beschäftigt. Dann...........

  4. #53
    Avatar von tigerewi

    Registriert seit
    03.01.2012
    Beiträge
    765
    Zitat Zitat von sanukk Beitrag anzeigen
    Klar, dann ist das Sozialgericht zuständig, aber nicht das Arbeitsgericht, weil die ARGE für Leistungsempfänger in dem Sinne kein Arbeitgeber ist.

    Es sei denn, jemand ist bei der ARGE beschäftigt. Dann...........
    Arbeitgeber stand ja auch in "....."

    Entweder weiß @wuschel nicht, zu welchem Gericht er muß und schrieb Sozialgericht, obwohl das Arbeitsgericht zuständig ist (dann ist es schon fast wurscht, wann er daheim abfährt, denn wenn er zum richtigen Zeitpunkt am falschen Ort ist ....!) oder er muß wirklich zum Sozialgericht, aber dann handelt es sich nicht um den Arbeitgeber!

  5. #54
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    Zitat Zitat von tigerewi Beitrag anzeigen
    Entweder weiß @wuschel nicht, zu welchem Gericht er muß und schrieb Sozialgericht, obwohl das Arbeitsgericht zuständig ist (dann ist es schon fast wurscht, wann er daheim abfährt, denn wenn er zum richtigen Zeitpunkt am falschen Ort ist ....!) oder er muß wirklich zum Sozialgericht, aber dann handelt es sich nicht um den Arbeitgeber!
    ..............

  6. #55
    Avatar von Wuschel

    Registriert seit
    09.07.2013
    Beiträge
    982
    So, bin wieder pümktlich gelandet, ohne Zwischenfälle.

    Zitat Zitat von ffm Beitrag anzeigen
    Als Rentner sollte man eigentlich hinreichend Zeit haben. Aber denk mal dran dass es auch Leute gibt die arbeiten müssen und Kinder zu versorgen haben. Genug Zeit zu haben, um bei jedem Termin einen Puffer einplanen zu können nur um ja niemals zu spät zu sein, ist ein Luxus.
    Ach du bist das, der uns sagt wer wieviel Zeit haben darf und wer Kinder haben darf, bzw. wer wieviel Verantwortung bzw. alltägliche Arbeit zu verrichten hat. Fehlt nur noch, dass du sagst wer wieviel Geld haben darf.

    Ich sag dir mal was,
    jeder Mensch hat dieselbe Zeit/tägl. nämlich 24 Stunden, es kommt nur darauf an wie man sie sich einteilt.


    Zitat Zitat von tigerewi Beitrag anzeigen
    Sofern man diesen Beitrag ernst nehmen kann...
    Es sollte ein Witzchen sein.

Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456