Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 55

Unpünktlichkeit

Erstellt von Wuschel, 19.09.2013, 18:11 Uhr · 54 Antworten · 3.624 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    Zitat Zitat von Frankie Beitrag anzeigen
    Nö, Du warst nicht gemeint...

    Zitat Zitat von Micha L Beitrag anzeigen
    Die asiatische "Gummizeit" ist ja bekannt...................
    Das wäre dann ungefähr so was, wie "europäische Pünktlichkeit" ---vergleich mal Südeuropa mit Nordeuropa!
    "europäisches Essen" ---> vergleich mal englisches Esssen mit Frankreich oder Italien!
    "europäische Wirtschaftsleistung"---> Vergleich mal D mit Griechenland, Spanien, Bulgarien, Rumänien, Slovenien, Zypern.......!

    Ich denke mal, das es "in ASIEN" durchaus auch unterschiedliche Mentalitäten gibt.

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von Ironman

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.083
    Zitat Zitat von sanukk Beitrag anzeigen
    Ich denke mal, das es "in ASIEN" durchaus auch unterschiedliche Mentalitäten gibt.
    Ja, auch Menschen sind unterschiedlich. Ich hatte in Asien bis jetzt noch keine Probleme mit Unpünktlichkeit. Aber hier hab ich so ein paar Spezies, da kann man schon mal 15-30 Minuten draufrechnen bis die auftauchen.

  4. #43
    Avatar von tigerewi

    Registriert seit
    03.01.2012
    Beiträge
    765
    Zitat Zitat von sanukk Beitrag anzeigen
    Das wäre dann ungefähr so was, wie "europäische Pünktlichkeit" ---vergleich mal Südeuropa mit Nordeuropa!
    "europäisches Essen" ---> vergleich mal englisches Esssen mit Frankreich oder Italien!
    "europäische Wirtschaftsleistung"---> Vergleich mal D mit Griechenland, Spanien, Bulgarien, Rumänien, Slovenien, Zypern.......!

    Ich denke mal, das es "in ASIEN" durchaus auch unterschiedliche Mentalitäten gibt.
    Es gibt Länder, in denen es unhöflich ist, den Teller komplett leer zu essen, weil man damit ausdrücken würde, es hätte gerade so eben gereicht, um satt zu werden. Und in anderen Ländern ist es unhöflich, wenn man etwas auf dem Teller läßt, weil man damit ausdrücken würde, es hätte nicht geschmeckt. Wie man es auch macht, es ist immer falsch!

    Und was die Unpünktlichkeit anbetrifft, man sollte sich bemühen, pünktlich zu sein, denn ein Fehler ist dies wohl eher nicht. Aber man sollte bei Unpünktlichkeit anderer eher beide Augen zudrücken, damit diese nicht ihr "Gesicht verlieren"; auch wenn es für einen Europäer im Allgemeinen und einen Deutschen im Besonderen schwer fallen dürfte (das HB-Männchen läßt schön grüßen). Lieber mal tief durchatmen und sich ein Gläschen zur Beruhigung genehmigen. Prost!

  5. #44
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.494
    Noch schlimmer.
    Es soll Länder geben, da gibt es schlechtes Wetter, wenn man den Teller nicht leer macht.

  6. #45
    Avatar von tigerewi

    Registriert seit
    03.01.2012
    Beiträge
    765
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Noch schlimmer.
    Es soll Länder geben, da gibt es schlechtes Wetter, wenn man den Teller nicht leer macht.
    Jetzt weiß ich endlich, warum es in Thailand zu der schlimmen Überflutung kam: Du hattest deinen Teller Isan-Food (gegrillte Heuschrecken und anderes Gewürms) nicht aufgegessen. Also, ab sofort immer schön aufessen!

  7. #46
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.306
    Zitat Zitat von Frankie Beitrag anzeigen
    Aber er schrieb doch von "ganz Asien"...
    Dann hättest du "ihn" zitieren sollen.

  8. #47
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.306
    Zitat Zitat von sanukk Beitrag anzeigen
    Das wäre dann ungefähr so was, wie "europäische Pünktlichkeit" ---vergleich mal Südeuropa mit Nordeuropa!
    "europäisches Essen" ---> vergleich mal englisches Esssen mit Frankreich oder Italien!
    "europäische Wirtschaftsleistung"---> Vergleich mal D mit Griechenland, Spanien, Bulgarien, Rumänien, Slovenien, Zypern.......!

    Ich denke mal, das es "in ASIEN" durchaus auch unterschiedliche Mentalitäten gibt.
    Ganz recht. Trotzdem gibt es eine "Gummizeit" in Asien, so wie die Europäische Union in Europa, obwohl Rußland u.a. nicht zur Union gehören

    Von ganz Asien war meinerseits nicht die Rede.

  9. #48
    Avatar von sombath

    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    2.733
    Quatsch ?
    An und Abreise ist Arbeitszeit .
    Hast du zB einen Mitarbeiter zu einem Termin geschickt , mußt du ihn informieren ,
    daß nach 10 Std Schluß ist .
    Hat er bei der Rückfahrt zB nach 11 Std einen Unfall , erscheint die Berufsgenossenschaft
    bei dir ( auch als Angestellter ) und wenn du im gesagt hast " fahr nach Hause " , wirst du verknackt .
    Der Arbeitgeber hat eine FÜHRSORGEPFLICHT .

    Sombath


    Zitat Zitat von Frankie Beitrag anzeigen
    Quatsch. An-und Abreise ist normalerweise "Privatvergnügen". Bei Beamten mag das anders sein.

  10. #49
    Avatar von tigerewi

    Registriert seit
    03.01.2012
    Beiträge
    765
    Zitat Zitat von Wuschel Beitrag anzeigen
    Na ja,
    es ist so, dass ich mit meinem Arbeitgeber vor das Sozialgericht muss,
    der hat mir nämlich gekündigt weil ich immer unpünktlich zur Arbeit erscheine.
    Sofern man diesen Beitrag ernst nehmen kann, werden Kündigungen meines Wissens nach nicht beim Sozialgericht, sondern beim Arbeitsgericht verhandelt! Aber vielleicht heißt sein "Arbeitgeber" ARGE und er muß Hartz IV zurückzahlen. Das wird allerdings vor dem Sozialgericht verhandelt!

    Finden Auseinandersetzungen mit dem Arbeitgeber vor Gericht wegen erfolgter Kündigung überhaupt während der Arbeitszeit statt? Sofern eine Freistellung erfolgte, so handelt es sich sicherlich nicht um Arbeitszeit! @Wuschel müsste somit trotz Kündigung noch für den Arbeitgeber tätig sein, damit man Arbeitszeit bejahen kann.

  11. #50
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    Zitat Zitat von tigerewi Beitrag anzeigen
    .... Aber vielleicht heißt sein "Arbeitgeber" ARGE und er muß Hartz IV zurückzahlen. Das wird allerdings vor dem Sozialgericht verhandelt!
    Wird das ( wenn Sozialbetrug vorliegt ! nicht vor dem Amtsgericht/ Landgericht verhandelt?

    Streitigkeiten mit dem Arbeitgeber werden vor dem Arbeitsgericht verhandelt.
    Solche, wegen Leistungen der Arge vor dem Sozialgericht.
    Straftaten, vor den Amtsgerichten/Landgerichten, je nach Streitwert.

Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte