Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 55

Unpünktlichkeit

Erstellt von Wuschel, 19.09.2013, 18:11 Uhr · 54 Antworten · 3.626 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.710
    tag cantor ! ja da mit dem ich rufe zurück, und dann passiert nichts mehr,das kenne ich zur genüge.solche unzuverlässigkeit, ist eine solche unsitte geworden,und spottet jeder beschreibung.die menschen werden immer unzuverlässiger ! und dann wundert man sich das die pünklichkeit und die zuverlässigkeit schon bei den schülern den bach runter geht, weil sie es nicht mehr kennen und nicht gelernt haben.

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.306
    Zitat Zitat von Frankie Beitrag anzeigen
    Japan zählt nicht zu Asien? Korea auch nicht?
    Von Vollständigkeit war nicht die Rede.

  4. #33
    Avatar von Frankie

    Registriert seit
    27.04.2013
    Beiträge
    1.948
    Zitat Zitat von Micha L Beitrag anzeigen
    Von Vollständigkeit war nicht die Rede.
    Aber er schrieb doch von "ganz Asien"...

  5. #34
    Avatar von Siamfan

    Registriert seit
    24.11.2012
    Beiträge
    3.107
    Wenn man 16 Stunden fuer 600 km einplant, sollten 5 Minuten Pufferzeit ausreichen.

  6. #35
    Avatar von alhash

    Registriert seit
    17.12.2001
    Beiträge
    4.824
    Ich bin von Natur aus unpünktlich.
    Macht nichts, meine Pappenheimer wissen das.

    AlHash

  7. #36
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Bei Dienstreisen sind es normalerweise 12 exkl. Pausen.
    Wieder falsch. Nach dem ArbZG sind es 10 Stunden.......

    ArbZG - Einzelnorm

    KomNet Dialog 6635 : Welche Arbeitszeitregelungen gelten bei Dienstreisen?


    Zitat: Quelle s.o.

    "Nach den Angaben handelt es sich hier um eine Dienstreise als Fahrer eines PKW. Die Dienstreise erfolgt auf Veranlassung des Arbeitgebers, da sie von diesem genehmigt wird. Das Führen von Kraftfahrzeugen im heutigen Straßenverkehr ist eindeutig mit einer erhöhten psycho-mentalen Belastung verbunden. Die An- und Abreisezeiten sind in diesem Fall eine besondere Form der Arbeit und damit als Arbeitszeit zu werten. Die Dienstreise muss deshalb so geplant werden, dass es zu keiner Überschreitung der täglichen Höchstarbeitszeit kommt. Gemäß § 3 ArbZG sind bis zu 10 Stunden werktägliche Arbeitszeit zulässig. Pausen gemäß § 4 ArbZG zählen nicht zur Arbeitszeit"



    PS: Des Weiteren kommt es darauf an, ob Haustarif-Verträge bestehen, die dieses Thema ausdrücklich regeln. Je größer das Unternehmen, desto größer die Wahrscheinlichkeit, das es (meist in Absprache über den Betriebsrat und Vorstand) geregelt ist.

  8. #37
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    Zitat Zitat von Frankie Beitrag anzeigen
    Aber er schrieb doch von "ganz Asien"...
    Erfahrungen "in Asien" (mit Länder-Nennung) bedeutet nicht automatisch "ganz Asien"
    Ich schrieb nur von eigenen Erfahrungen in China, Thailand, Philippinen (falls Du mich überhaupt meintest mit "er schrieb....."

  9. #38
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    Zitat Zitat von Siamfan Beitrag anzeigen
    Wenn man 16 Stunden fuer 600 km einplant, sollten 5 Minuten Pufferzeit ausreichen.
    Du bringst es mal wieder auf den Punkt.....

  10. #39
    Avatar von Frankie

    Registriert seit
    27.04.2013
    Beiträge
    1.948
    Nö, Du warst nicht gemeint...

  11. #40
    Avatar von Siamfan

    Registriert seit
    24.11.2012
    Beiträge
    3.107
    Zitat Zitat von sanukk Beitrag anzeigen
    Du bringst es mal wieder auf den Punkt.....
    Danke! Ich hatte schon immer den Blick fuers Wesentliche. Augenmensch!

Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte