Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

Universitätsausbildung in Thailand und Deutschland

Erstellt von Odd, 11.06.2007, 14:17 Uhr · 17 Antworten · 1.580 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: Universitätsausbildung in Thailand und Deutschland

    War eventuell gestern etwas duennhaeutig, sorry dafuer. Er wollte ja auch etwas ueber das Bildungssystem wissen.

    Dann fang doch mal mit dem Thema an.

    Was waere an dem Bildungssystem auszusetzen und welche Moeglichkeiten der Verbesserung siehst Du @Odd.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Tschaang-Frank

    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    4.213

    Re: Universitätsausbildung in Thailand und Deutschland

    Zitat Zitat von Chak3",p="491642
    Zitat Zitat von DisainaM",p="491639
    doch für die große Masse sieht es düster aus,
    insbesondere für 20.000 Religionswissenschaftler.
    Wieso, wir brauchen doch mehr als 20.000 Taxifahrer in Deutschland.
    Da sitzen doch schon die Solzialpaedagogen drauf, also soviel Taxis haben wir dann doch nicht fuer alle ;-D

  4. #13
    big_cloud
    Avatar von big_cloud

    Re: Universitätsausbildung in Thailand und Deutschland

    OT
    Schoen zu lesen das Forenraete nicht nur Funktioner sondern auch Menschen sind

    der
    Lothar aus Lembeck

  5. #14
    Avatar von chinnotes

    Registriert seit
    16.06.2006
    Beiträge
    265

    Re: Universitätsausbildung in Thailand und Deutschland

    Nach allem, was ich gehört habe, setzt sich in Th. auch an den Unis die alte Thai-Lehrmethode fort: der Lehrende lehrt, trägt vor, der Studierende lernt, hört zu. Das heißt, der Thaistudent wird (bis zum "Parinya Dtree" genannten untersten Uni-Abschluss)nicht systematisch auf selbständiges Lernen vorbereitet. Im Grunde lernt man für die Prüfung, wo abfragbares Wissen nachgefragt wird. Oft im multiple Choice verfahren, wo man aus vorgegebenen Antworten die richtige ankreuzen muss.

    In unseren Unis wird da eher auf selbständiges Arbeiten geachtet, auf Teamarbeit. Nicht die reine Vorlesung steht im Mittelpunkt, sondern die Arbeit in den Seminaren, Projekte, Referate, Diskussionen. Auch die Individualität des Einzelnen wird gefördert.

    Jemand hat mal gesagt, an Thai-Unis (oder überhaupt ans ostasiatischen Unis, das gilt z.B. auch für China und noch stäker in Burma) wüncht man den gehorsamen Studenten, der sich eingliedert, während an den westlichen Unis der Student zum Widerspruch herausgefordert wird.

    Eine Nichte von mir, die zuerst (mit Bravour)an einer Thai-Uni ihren Parinya-Dtree-Abschluss gemacht hat und dann auf eine bekannte Schweizer Schule für Management ging, sagte, das Schwierigste für sie sei nicht der gelehrte Stoff, sondern die Teamarbeit. Sie tat sich schwer damit, dass die Lehrer nicht den Stoff in den Mitelpunkt stellten, sondern die Art, wie sich die Studenten (wenn man bei einer Management-Schule dieses Wort verwenden kann) den Stoff aneignen sollten.

    Ein gutes Beispiel für die Unterschiedliche Behandlung des Unterrichtsstoffes scheint mir das Erlernen einer Sprache zu sein. Wieviele Thais haben an der Uni Englisch studiert und mit gutem Ergebnis abgeschlossen, können aber nicht gut Englisch sprechen. Sicher lesen können sie alles, aber sie haben eher einen passiven denn einen aktiven Wortschatz. An hiesigen Unis ist das anders. Glaube ich...

    Erwin

  6. #15
    Odd
    Avatar von Odd

    Registriert seit
    19.10.2005
    Beiträge
    2.803

    Re: Universitätsausbildung in Thailand und Deutschland

    Kein Problem @Serge.

    Erwin hatte es schon prima erklaert. Es gibt kein Denken auf Thailands Schulen, was nicht bedeutet, dass weniger oder mindere Themen gelehrt werden.

    Fuer mich ist das System das Hauptuebel. Es faengt praktisch in der Grundschule an. Egal wie intelligent, faul, oder was auch immer, der Schueler erreicht immer die naechste Jahrgangsstufe. Es fehlt der Anreiz. Sicherlich gibt es Noten, aber diese sind fuer mich auch ein Witz.

    Die Mindestprozentzahl von 50 % erreicht praktisch jeder, entspricht der Note 1. In fuenferschritten kann die bessere Note erreicht werden. (55,5%=1,5 / 60%=2 / 65,5%=2,5 usw)
    Ab 80% erhaelt der Schueler die Note 4, das war es aber auch schon. Keine Steigerung mehr moeglich, auch wenn die 100% erreicht wuerden.

    Es fehlt ein gewisser Druck. Wie soll ein Schueler, der 10 oder 12 Schuljahre wenig bis nichts gelernt hat, die ganze Materie aneignen und ruhigen Herzen auf die Uni gehen?

    Soweit das System. Es ist hier auch ziemlich schwierig die einzelnen Leistungsgruppen in Prozent widerzugeben. Schaetzungsweise sind 20-30% der Schueler gewillt zu lernen.
    20% ungern, tja und 50% sehen die Schule nur als Uebel.

    Es gab im letzte Symester ein neues Pruefungssystem, demnach haetten ca. 43% den Englischtest bestanden und etwas mehr als 50% Mathematik oder Thai


  7. #16
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: Universitätsausbildung in Thailand und Deutschland

    Das habe ich eigentlich auch nie Verstanden, da gerade Thais ja eine gewisse Kreativitaet besitzen, und warum diese nicht mehr gefoerdert wird.

    Wenn wir unterrichten, haben wir am Anfang oft Probleme, die Studenten zu motivieren. Spaeter aber, wenn sich die Scheu etwas gelegt hat, gehen dann aber schon Gruppendiskussionen, in denen manche Studenten richtig aufgehen, und zeigen, das sie wirklich etwas drauf haben.

    Das trotzdem und nachhaltig an dem Pauksystem und sturen auswendiglernen festgehalten wird, ist mir einfach nicht klar.

    Ein Schwachpunkt des Systems ist oft auch, das in den Privatschulen und -unis der Schueler/Student der Kunde ist. So werden Professoren seitens der Studenten bewertet, und so entscheidet die Uni dann, ob dieser oder jener Prof im naechsten Semester wieder lehren darf. Da sehen hohe Durchfallquoten nicht gut aus, also bestehen oft auch die schlechtesten.

    Mit einer besseren Ausbildung koennte Thailand viel weiter sein. Ein anderes, fuer mich gutes Beispiel, ist dahingegen Phra Dabos, das Schulprojekt Seiner Majestaet. Dort wird zwischen Schule und Arbeit gewechselt. Hab mir das mal angeschaut, macht wirklich Sinn und den Studenten macht es nicht nur Spass, sondern sie verstehen auch den Sinn des Lernens.

  8. #17
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.818

    Re: Universitätsausbildung in Thailand und Deutschland

    Wenn die Zeit oder die Lust für einen Abschluß fehlt, kann man das Verfahren auch durch Zahlung einer gewissen Summe erheblich vereinfachen und beschleunigen



    5000 Baht, wenn ich mich recht erinnere...

  9. #18
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Universitätsausbildung in Thailand und Deutschland

    Ich kann jetzt nur aus meinen Erfahrungen berichten. Aus Thailand die ehemalige Lehrerin meiner Kleinen, Englischlehrerin...........in einer kleinen Dorfschule im Isaan, spricht aber auch excellentes englisch .
    Die Mönche im dortigen Wat, sprechen zum Teil hervorragendes englisch und verügen über ein hohes Allgemeinwissen.
    Mag nicht die Regel sein, ich war darüber aber angenehm überrascht.

    Besonders aber im Ostblock, Russland und Rumänien. Ich glaube fast die besitzen die besten IT leute.
    Cristina eine gute Freundin von mir aus Rumänien studiert Sprachen an der Uni in Cluj. War bereits in Frankreich und Cordoba an den Universitäten. Inzwischen spricht sie 4 Sprachen und ihr Ziel ist Dolmetscherin.
    Sie schafft es ganz sicher .

    Ob die Studienmethoden an die in Europa anzupassen sind? Eher nein die Kulturen sind zu unterschiedlich. Das Ergebniss müsste aber nicht unbedingt schlechter sein.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Thailand-Deutschland 3:2
    Von Hippo im Forum Sonstiges
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.05.08, 11:52
  2. Deutschland vs. Thailand
    Von SubKorn im Forum Thailand News
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.04.06, 14:08
  3. Fussballländerspiele Thailand-Deutschland 21.12.04
    Von Tongkun im Forum Treffpunkt
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 17.11.04, 12:29
  4. Thailand in Deutschland
    Von DisainaM im Forum Sonstiges
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 18.07.02, 15:51
  5. Deutschland-Thailand (1:4)
    Von Udo im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.05.02, 15:55