Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 68

Unfall in Thailand, was nun?

Erstellt von DJ, 24.01.2015, 09:00 Uhr · 67 Antworten · 5.293 Aufrufe

  1. #1
    DJ
    Avatar von DJ

    Registriert seit
    12.05.2004
    Beiträge
    93

    Unfall in Thailand, was nun?

    Unser Nichte aus Thailand hatte einen schweren Unfall. Auto gegen Motorrad

    Das heißt das Auto fuhr von hinten gegen das Motorrad. Sie erlitt dabei einen komplizierten Beinbruch.

    Jetzt liegt sie im Krankenhaus. Sie und ihre Mutter scheinen überfordert zu sein.

    Meine Frage ist, übernimmt die Versicherung die Krankenhauskosten und wie sieht es mit Schmerzensgeld aus und was ist wenn später Spätfolgen bleiben.
    Was würdet ihr Raten?

    Gruß

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.833
    Hat sie eine Reisekranken oder Unfallversicherung,
    ansonsten sieht es schlecht aus mit der Gliedertaxe im thailändischen Schadenersatzrecht.

    Wer nicht selber versichert ist, muss sich damit begnügen,
    mit den selben Schadenersatzbeträgen abgefunden zu werden, wie eine thailändische Blumenverkäuferin.

    Rücktransport nach Deutschland ist auch zur Verminderung des Infektionsrisikos beim Heilungsverlauf besser,
    in den Tropen gibt es völlig andere Bakterien.

    Immer mal wieder fällt ein Koreaner in die Schiffsschraube eines Ausflugbootes,
    dann ist der Aufschrei gross,
    wenn es nachher für ein verlorendes Bein nur 10.000 Euro bestenfalls gibt.

    Wenn Deine Nichte und die Mutter Thai ist,
    wird sie zudem jedes Abfindungsangebot der versicherung unterschreiben,
    weil der Habitus, wie diese herren auftreten, für manche kleinere Familien furchteinflössend ist.

  4. #3
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    6.587
    Zitat Zitat von DJ Beitrag anzeigen
    Unser Nichte aus Thailand hatte einen schweren Unfall. Auto gegen Motorrad

    Das heißt das Auto fuhr von hinten gegen das Motorrad. Sie erlitt dabei einen komplizierten Beinbruch.

    Jetzt liegt sie im Krankenhaus. Sie und ihre Mutter scheinen überfordert zu sein.

    Meine Frage ist, übernimmt die Versicherung die Krankenhauskosten und wie sieht es mit Schmerzensgeld aus und was ist wenn später Spätfolgen bleiben.
    Was würdet ihr Raten?

    Gruß
    ??? Ich nehme an die Nichte ist Thailänderin und die Nichte deiner Frau.

    Woher sollen die Member hier wissen, ob und was für eine Versicherung die Frau hat ?

  5. #4
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.833
    die 30 Baht Krankenversicherung übernimmt erstmal die Basisversorgung,
    werden OPs fällig, entscheidet sich jetzt,
    ob die Mutter befähigt ist, zu erkennen,
    ob in dem Krankenhaus, wo sie liegt,
    nur junges unerfahrendes Personal ist, und sie einen Wechsel machen müsste.

    Die versicherungen lassen mit den Zahlungen seeehr lange die Opfer warten und zermürben,
    damit die am Ende jedes Abfindungsprotokoll unterschreiben,
    nur damit man die Ruhe wieder hat.

  6. #5
    DJ
    Avatar von DJ

    Registriert seit
    12.05.2004
    Beiträge
    93
    Ja sie ist die Nichte meiner Frau und Thailänderin und lebt in Thailand.
    Sie hatte keine Schuld an den Unfall. Das Auto ist ihr einfach hinten reingefahren.
    Sie hatte schon 2 OP hinter sich und es kommt noch eine. Ist wohl ein ziemlich komplizierter Bruch.

  7. #6
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.992
    Fuer die Personenschaeden ist die Haftpflichtversicherung des Unfallverursachers zustaendig.

    Habt ihr euch da mal erkundigt wie es aussieht bzw. ob eine solche vorhanden ist?

  8. #7
    DJ
    Avatar von DJ

    Registriert seit
    12.05.2004
    Beiträge
    93
    Ja er hat eine Haftpflichtversicherung und die Schuldfrage ist auch geklärt. Er hat schuld .
    Uns geht es nur Darum wie sieht es mit Schmerzensgeld aus und wie sind in Thailand die Spätfolgen abgedeckt.
    Was wäre zu beachten wenn irgendwelche Angebote von Seitens der Versicherung gemacht werten?

  9. #8
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.833
    Zitat Zitat von DJ Beitrag anzeigen
    Sie hatte schon 2 OP hinter sich und es kommt noch eine. Ist wohl ein ziemlich komplizierter Bruch.
    bei der 30 Baht Grundversicherung darf man nicht viel erwarten,
    gerade wenn es sich um komplizierte Splitterbrüche handelt,
    die sich teilweise durch Schrauben nicht alle fixieren lassen,
    doch Kliniken in Bkk, wo gute Fachärzte vorhanden sind,
    kommen da schnell auf eine Rechnung um die 5.000 Euro, wobei der Eingriff nur bei Vorkasse gemacht wird.

    Wer das Geld nicht hat, muss mit dem später leben, was die Grundversorgungs-Ärzte daraus machen,
    ist klar, sobald ein Arzt wirklich qualifiziert ist, wechselt er zu einem gut bezahlten Job in eine Private Klinik.

    Auch die traumatische Erfahrung, in solchen Situationen durch unerfahrende Ärzte, sich mit den Röntgenbildern und MRT (CT)
    (((Kosten ca. 450 Euro)) --- wird durch eine Standart 30 Baht Versicherung erst überhaupt nicht gemacht, (wer helfen will, sollte die Kosten übernehmen, bevor jemand durch eine Blind-OP aufgrund von lediglich Röngenbilder verpfuscht wird ),

    und sich aufgrund der digitalen Kopien der befunde eine zweite Fachmeinung einholen,

    ist für viele Thais schon zu viel.

  10. #9
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.992
    Zitat Zitat von DJ Beitrag anzeigen
    Ja er hat eine Haftpflichtversicherung und die Schuldfrage ist auch geklärt. Er hat schuld .
    Uns geht es nur Darum wie sieht es mit Schmerzensgeld aus und wie sind in Thailand die Spätfolgen abgedeckt.
    Was wäre zu beachten wenn irgendwelche Angebote von Seitens der Versicherung gemacht werten?
    Das bedeutet, dass die Behandlungskosten von der Haftpflicht uebernommen werden.

    Wie bzw. ob hier Schmerzensgeld und Spaetfolgen gedeckt sind, entzieht sich meiner genauen Kenntnis.

    Was sagt denn die Haftpflicht zu diesen Dingen?

  11. #10
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.833
    Zitat Zitat von DJ Beitrag anzeigen
    Ja er hat eine Haftpflichtversicherung und die Schuldfrage ist auch geklärt. Er hat schuld .
    Uns geht es nur Darum wie sieht es mit Schmerzensgeld aus und wie sind in Thailand die Spätfolgen abgedeckt.
    Was wäre zu beachten wenn irgendwelche Angebote von Seitens der Versicherung gemacht werten?
    wer keine Krankenhauskosten auslegt, dem entsteht natürlich auch kein Schaden.
    (wohl aber Schmerzensgeld, Arbeitsausfall)

    In so einer Situation würde ich wie folgt vorgehen,

    1. CT und MRT machen lassen (Kosten 450 Euro, das Geld investieren) und auf Grundlage dessen, einen fundierten ärztlichen Befund erstellen lassen, der auch insbesondere die Spätfolgen damit berücksichtigt.

    2. Eine Kopie dieses Befundes muss zur ermittlenden Polizei, ist der Verursacher auf Kaution frei ? Wie hoch ist die Kaution ? Normalerweise soll die Kaution das Kostenrisiko des Opfers abdecken. Teilweise verhandelt die Polizei mit, bei den Verhandlungen über eine Abfindung, denn ohne eine unterschriebene Abfindungserklärung ist das Strafmass für den Täter wesentlich höher.

    3. Realistische Abschätzung, wenn die Mutter überfordert ist, sollte ein Vertreter / Anwalt eingesetzt werden, der aber das Geld nicht in die eigene Tasche stecken sollte.

    Alles rund ums Auto in Thailand

    Zu wenig Schadensersatz für Opfer von Busunfällen :: Wochenblitz - Ihre deutschsprachige Zeitung für Thailand

Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Probleme bei Namensänderung in Thailand
    Von SubKorn im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.08.05, 14:25
  2. Ehevertrag bei Heirat in Thailand
    Von bama100 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 24.05.05, 10:48
  3. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.08.04, 13:30
  4. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.10.03, 15:20
  5. Drei Polizisten bei Razzia in Thailand erschossen
    Von odysseus im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.08.03, 08:41