Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 42

Unerlaubte Arbeitsaufnahme

Erstellt von Horst-Helmut, 12.10.2004, 15:09 Uhr · 41 Antworten · 2.810 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Horst-Helmut

    Registriert seit
    28.09.2004
    Beiträge
    38

    Unerlaubte Arbeitsaufnahme

    Habe mal eine Frage an alle und habe dazu mal was von Otto-Nongkhai kopiert.

    Von einigen potentiellen Haeuslebauern habe ich vernommen, dass sie durch Eigenleistung Geld sparen wollen. Ich habe davon Abstand genommen; erstens habe ich keine workpermit und ich kann mir gut vorstellen, dass sich die Polizei diese gute Gelegenheit, einem Farang wegen unerlaubter Arbeitsaufnahme Geld abzunehmen nicht entgehen laesst.

    Was versteht man genau darunter?

    Kann ich mir nicht allein meine Terrasse fliesen oder mir allein
    eine Mauer um mein Gründstück ziehen.
    Oder mein eigenes Auto reparieren?

    Hat jemand negative Erfahrungen gemacht und was hat`s gekostet?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    waanjai
    Avatar von waanjai

    Re: Unerlaubte Arbeitsaufnahme

    Gute Frage. Interessiert mich auch. Hatte bislang immer das Verständnis, dass man für bezahlte Arbeit ein work permit braucht.
    Do-it-yourself gibt es auch in Thailand. Ob es nun die Thais machen oder ein Farang. Schwarzarbeit, also für andere, dass ist doch das Verbotene oder?

  4. #3
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.001

    Re: Unerlaubte Arbeitsaufnahme

    Hallo Horst-Helmut,

    negative Erfahrungen aus diesem Bereich kenne ich persönlich keine.

    Was mir an Deiner Fragestellung zum Thema auffällt ist der Terminus "kann ich nicht meine Terrasse selbst fliessen oder einen Zaun um meinen Garten ziehen?". Du kannst es tatsächlich nicht, denn der Begriff "Mein" im Zusammenhang mit Immobilien (ausgenommen Condos)
    ist in Thailand immer falsch. Ein Nichtthai kann in Thailand keine Immobilie besitzen (ausser Condo).

    Gruss Dieter

  5. #4
    Rene
    Avatar von Rene

    Re: Unerlaubte Arbeitsaufnahme

    @Dieter,
    ich finde das ein Hinweis auf "Mein Haus in THL gibts nicht" in die Rubrik Haarspaltereien gehört. Über Bezitztum wurde und wird hier ja nun genug diskutiert. Es ist ja wohl klar was er meint.

    René

  6. #5
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: Unerlaubte Arbeitsaufnahme

    Zitat Zitat von Dieter1",p="177715
    Du kannst es tatsächlich nicht, denn der Begriff "Mein" im Zusammenhang mit Immobilien (ausgenommen Condos)
    ist in Thailand immer falsch. Ein Nichtthai kann in Thailand keine Immobilie besitzen (ausser Condo).
    Das stimmt nicht so ganz. Ja Condo, aber Du kannst auch ein Haus besitzen, nur das Land auf dem es steht nicht. Dieses kannst Du nur leasen oder mieten. Unter besonderen Vorraussetzungen kann ein Farang auch 1 Rai erwerben. Abgesehen von der Eroeffnung einer Firma.

    Eingetaetigkeiten, soweit mir hier in Bangkok bekannt, darfst Du an "Deinem" Haus ausfuehren. Im Zweifel wuerde ich mich aber in Deiner Ortschaft vergewissern - man weiss ja nie. Erfahrungen diesbezueglich hab ich nur mit meinem Condo und dem Jeep. An beiden werkel ich manchmal am Wochenende rum, bisher ohne Probleme. Aber wie gesagt, Bangkok ist da manchmal anders als Otto's Nong Khai!

    Serge

  7. #6
    Marco
    Avatar von Marco

    Re: Unerlaubte Arbeitsaufnahme

    Zitat Zitat von Horst-Helmut",p="177710
    Kann ich mir nicht allein meine Terrasse fliesen oder mir allein
    eine Mauer um mein Gründstück ziehen.
    Oder mein eigenes Auto reparieren?
    Wo kein Ankläger auch kein Richter.
    Und wenn ein Ankläger da ist, kommt es erst noch darauf an, wie der Richter die Gesetze auslegt. In Thailand geht man mit solchen Sachen sehr pragmatisch um.

    Beherzige den Tipp von Serge und erkundige dich in deinem Heimatdorf. Am besten beim Dorfvorsteher. Wenn der hinter dir steht, dann ist die Wahrscheinlichkeit gering, dass Ankläger auftauchen.

    :byebye: Marco

  8. #7
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.001

    Re: Unerlaubte Arbeitsaufnahme

    Hi Serge,

    Du schreibst, dass ein Farang unter bestimmten Bedingungen einen Rai Boden erwerben kann. Bitte mehr Info dazu. Welche Vorraussetzungen wären das?

    Gruss Dieter

  9. #8
    Avatar von KhonKaen-Oli

    Registriert seit
    26.01.2004
    Beiträge
    775

    Re: Unerlaubte Arbeitsaufnahme

    Kann ich mir nicht allein meine Terrasse fliesen oder mir allein
    eine Mauer um mein Gründstück ziehen.
    Oder mein eigenes Auto reparieren?
    Also, da das Haus und das Grundstück eben NICHT dir gehören, arbeitest du für jemand anderen.
    ...da kann man natürlich davon ausgehen, dass du das nicht umsonst machst (würde ja auch kein Thai machen) und der Besitzer dich dafür, wie auch immer, entschädigt.

    also Schwarzarbeit

  10. #9
    Johann43
    Avatar von Johann43

    Re: Unerlaubte Arbeitsaufnahme

    @dieter1,

    Ein Nichtthai kann in Thailand keine Immobilie besitzen (ausser Condo).
    das ist schlichtweg falsch ....... Du kannst so viele Häuser besitzen, wie Du bezahlen kannst ...... wie Serge schon richtig schrieb ...... nur mit dem Land ist es so eine Sache. Aber über dieses Thema ist schon so viel geschrieben worden.

    Gruss aus dem Isaan

    Johann

  11. #10
    pef
    Avatar von pef

    Registriert seit
    24.09.2002
    Beiträge
    3.974

    Re: Unerlaubte Arbeitsaufnahme

    @Dieter1,

    Serge meint wohl, wenn du zu den Qualitouris zählst und 25.000,- Teuro für die Karte locker machst, dann ja. Aber das mit dem Kauf von 1 Rai ist noch nicht sicher, nur vorgesehen. ;-D

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Arbeitsaufnahme und Existenzgründung
    Von Chinchuk im Forum Treffpunkt
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 28.07.12, 14:09
  2. Visum zur Arbeitsaufnahme in Restaurant?
    Von Wowi im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.05.03, 21:18