Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 72

Unehrliche, ausnutzende Taxifahrer?

Erstellt von conny, 20.11.2002, 11:34 Uhr · 71 Antworten · 2.647 Aufrufe

  1. #11
    Nelson
    Avatar von Nelson

    Re: Unehrliche, ausnutzende Bargirls ?

    Hi Hamburg,

    TukTuk ist für kurze Strecken, bis maximal 3 km nicht schlecht!

    Nach einer schlechten Erfahrung hatte ich etwas dazugelernt und machte es immer folgendermaßen:

    Grundsätzlich nur ein TukTuk aus dem fließenden Verkehr herauswinken, das ohnehin auf der geplanten Strecke unterwegs ist! Nie ein am Straßenrand "lauerndes" TukTuk nehmen!

    Dann dem TukTukler das gewünschte Ziel nennen und ihm je nach Entfernung 20 bis maximal 30 Baht anbieten. NIE einfach so einsteigen, und auch NIE nach einem Fahrpreisangebot fragen!

    Ganz einfach nach dem Motto verfahren: ICH mache den Preis und nicht DU! Bist Du einverstanden, verdienst Dir auf die Schnelle 20-30 Baht. Und falls nicht, bekommt der nächste diese Kohle.

    Bedenke: 20-30 Baht in ein paar Minuten ist schließlich ein Mittagessen für ihn. Verdienen wir so locker unser Mittagessen???

    Klappt fast immer, vorausgesetzt man spricht ein paar wenige Worte Thai und wickelt das Gespräch immer freundlich lächelnd ab. :-) :-) :-)

    Gruß, Nelson

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Nelson
    Avatar von Nelson

    Re: Unehrliche, ausnutzende Bargirls ?

    Hi Peter-Horst,

    genauso wie Du das eben geschildert hast, sehe ich das auch. Für Extra-Leistungen gibt es natürlich nen Tip. Und das mit dem Aufrunden mache ich auch so.

    Gruß, Nelson

  4. #13
    Thorsten
    Avatar von Thorsten

    Re: Unehrliche, ausnutzende Bargirls ?

    @Nelson

    Sicherlich ist es nicht üblich einem Taxifahrer Trinkgeld zu geben.

    Fährst du aber mit eine Thai Limousine trifft das nicht unbedingt zu. Wenn man hier mit dem Service zufrieden ist, da der Service vielleicht über das normale Mass hinausgeht, spricht nichts gegen ein Trinkgeld.

    Überhaupt kann man immer Ausnahmen beim Trinkgeld machen wenn der Service gut oder sehr gut war. Man bekommt mehr als man bezahlt hat und das auch noch ohne geforderte Gegenleistung. Da gehört es eigentlich schon zum normalen Benehmen diese Leistung auch ein wenig zu honorieren.

    Dem von dir erwähnten Fahrer, der mit 50 Bath nicht zufrieden war, hätte ich allerdings gar nichts gegeben (auch wenn ich müde gewesen wäre).

  5. #14
    Nelson
    Avatar von Nelson

    Re: Unehrliche, ausnutzende Bargirls ?

    ...noch eine Ergänzung zum "TukTuk":

    Junge TukTukler sind besser zu "handhaben", da noch unerfahren und nicht abgekocht.

    Bei der "Preisverhandlung" dem Fahrer zur Förderung des "Kohle-Hungers" natürlich einen 20-Baht-Schein unter die Nase halten!

    Das fördert seine Bereitschaft ungemein! Natürlich bekommt er den Schein erst am Ziel!

    Ich hatte mit dieser Methode einige Male viel Spaß. Und Spaß bedeutet bei mir, dass beide Seiten Spaß haben und zufrieden mit einem Lachen auseinandergehen!

    Nun solls aber gut sein zu diesem Thema, ist ja "off-topic"!!!

    Gruß, Nelson

  6. #15
    Nelson
    Avatar von Nelson

    Re: Unehrliche, ausnutzende Bargirls ?

    Hi Thorsten,

    Überhaupt kann man immer Ausnahmen beim Trinkgeld machen wenn der Service gut oder sehr gut war. Man bekommt mehr als man bezahlt hat und das auch noch ohne geforderte Gegenleistung. Da gehört es eigentlich schon zum normalen Benehmen diese Leistung auch ein wenig zu honorieren.
    Da stimme ich Dir vollkommen zu!

    Beispiel: Wenn ich kein Hotel vorab gebucht habe und der Taxler fährt mich am Zielort noch von einem Hotel zum anderen, bis ich endlich mal wo einchecke. Das ist eine Extraleistung und dafür gibts natürlich auch Extrakohle!

    Wir sind uns da in unseren Ansichten einig!

    Gruß, Nelson

    PS: Wäre eigentlich schön, wenn Du nun öfters hier posten würdest!

  7. #16
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838

    Re: Unehrliche, ausnutzende Bargirls ?

    Junge TukTukler sind besser zu "handhaben", da noch unerfahren und nicht abgekocht.
    @Nelson, da habe ich absolut gegensätzliche Erfahrungen gemacht, bevorzuge grundsätzlich bei Taxi und TukTuk ältere Fahrer, die sobald merken das man kein Neuling ist, gar nicht erst versuchen ein zu beschei..en.
    Bei vielen jungen TukTuk Fahrern mußte ich es erleben, daß bei Preisgeboten à la 30 Baht gleich abwinken.
    Gruß Sunnyboy

  8. #17
    hamburg
    Avatar von hamburg

    Re: Unehrliche, ausnutzende Bargirls ?

    Mit den Baht Bussen komm ich auch nicht klar und meine Frau auch nicht da sie ja nicht aus Bangkok ist.
    Bei den Fähren wollten die uns auch ein paar mal bescheissen, habens zum Glück immer noch rechtzeitig gescheckt.

    Es lebe der Skytrain - schnell sauber und hübsche Mädel zum schauen.

  9. #18
    Thorsten
    Avatar von Thorsten

    Re: Unehrliche, ausnutzende Bargirls ?

    @Nelson

    Ach Nelson, ich und hier öfter posten?!?! Du weisst doch, dass ich von meinem Stil her eher nicht hier rein passe! Ich bin nun mal, ich erwähnte es glaub ich gestern schon, mit Leib und Seele ........nbändiger. Ich gehör doch eher ins Susi-Forum!

    Hier muss man sich benehemen und das fällt mir doch meistens sooooo schwer !

    Es bleibt bei gelegentlichen Besuchen. Und mitlesen tu ich ja sowieso ziemlich regelmäßig!

  10. #19
    hamburg
    Avatar von hamburg

    Re: Unehrliche, ausnutzende Bargirls ?

    Ok Taxifahrer sind nicht der Hit.

    Aber was habt Ihr für Erfahrungen mit Verkäufern beim 7/11 gemacht ?
    Ich zum Glück nur Positive sind immer alle sehr nett und hilfsbereit.

  11. #20
    Nelson
    Avatar von Nelson

    Re: Unehrliche, ausnutzende Bargirls ?

    Hi Sunnyboy,

    naja, da macht jeder unterschiedliche Erfahrungen.

    In Sachen "Neuling" stimme ich Dir absolut zu!

    Es ist von großem Vorteil, wenn man nicht als doofer Neuling eingeschätzt wird. Oder als doofer "Einmal-Thailand-Touri" wie zB. die sprichwörtlichen Pauschal-Traumschiff-Touris, die halt mal einen Landausflug machen. Die sind natürlich nur noch "Opfer"

    Deshalb ist es sehr wichtig, ein paar Worte Thai zu sprechen um dann gegenüber den Thais als "Wissender" auftreten zu können.

    Das gilt aber für jedes Land. Verfügst Du nicht über zumindest Minimalkenntnisse über Land und Sprache, bist Du der "Depp" und wirst abgezockt. Dürfte bei unseren Tourismus-Unternehmen in "D" auch nicht anders sein.

    Gruß, Nelson

Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ehrliche Taxifahrer in BKK
    Von Hippo im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.04.08, 13:23
  2. Taxifahrer in Bangkok
    Von Justin2005 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 93
    Letzter Beitrag: 02.08.07, 17:30
  3. Günstigen Taxifahrer gefunden!
    Von tomtom24 im Forum Touristik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.04.06, 11:00
  4. Test für Taxifahrer
    Von Pustebacke im Forum Treffpunkt
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 31.03.02, 13:21