Seite 6 von 18 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 172

Und taeglich gruesst das Murmeltier

Erstellt von Sioux, 30.08.2007, 13:22 Uhr · 171 Antworten · 8.710 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.554

    Re: Und taeglich gruesst das Murmeltier

    Mal abgesehen von dem Buchkommentar. Ich lese hier immer raus, dass, wenn schon Prostitution, dann mit Farang. Meines Erachtens verläuft die "typische Thai Prostituiertenkarriere" etwas anders. Von mir geschätzt sind 80% der Damen für uns nicht sichtbar, da sie in privaten .......en, oder so genannten Massage Parlours leben, bis die Kredite, die den Eltern zur Verfügung gestellt wurden, abgearbeitet sind.
    Ich hab vor ein paar Jahren ein Buch mit dem Titel "Lek" gelesen. Liest sich autbiographisch. Ob es Realität war, hab ich aber nicht geprüft. Dieses Mädchen ist erst nach Rückzahlung der Kredite in dem Metier sichtbar geworden.
    Gruss Jürgen

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Avatar von Lungkau

    Registriert seit
    13.04.2004
    Beiträge
    925

    Re: Und taeglich gruesst das Murmeltier

    Es kann also durchaus sein, dass aus AK 3 MTHB lediglich 50 % als VK zu realisieren sind Pong
    Bei maximal 1,5 MTHB wäre der Veräußerer noch mehr als gut bedient zumal diese Behausung nun die ersten Schwachstellen (Risse, Unterspülungen usw.) sowie diverse Abnutzungserscheinungen (durch billige Fassadenfarbe) aufweisen dürfte. Die Lage der Immobilie ist auch meiner Ansicht nach eher schlecht als Vorteilhaft.

  4. #53
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: Und taeglich gruesst das Murmeltier

    Da hier ausser 2, 3 Posts nix zum Thema kam, dieser Thread also komplett OT ist bitte ich das zuzumachen.

    Ich moechte hier nur noch mal anmerken, dass meiner Frau die "gewissen, wissenden" Blicke gewaltig auf den Keks gehen.

    Schade, dass man hier nicht in der Lage ist dieses Thema, naemlich Vorurteile gegen Thailaender zu diskutieren. :-(

    Also Deckel drauf.

    Sioux

  5. #54
    Avatar von Lungkau

    Registriert seit
    13.04.2004
    Beiträge
    925

    Re: Und taeglich gruesst das Murmeltier

    @Sioux, meinst du etwa dass dieses Buch den deutschen Frauen oder Männern die Augen öffnen und so Thailand ein anderes Gesicht bekommen würde. Ich glaube nicht, denn unsere westlich verwöhnte Gesellschaft (zumindest ab Geburtsjahr 1940) kann so etwas eh nicht nachvollziehen da sie nie ein solches Leid erlebt haben.
    Ich kenne außerdem schon genug Leute die es keine 2 Minuten im Isaan aushalten würden obwohl die Ehegattin von dort stammt.
    Ich für meinen Teil liebe den Isaan, kann unter einfachsten Voraussetzung leben, schlafen, essen und verstehe, sowie liebe dieses einfache Leben.

    Wie willst du selbst einem deutschen Sozialhilfeempfänger klarmachen, dass Er seine vierte Tochter opfern muss um seine restlichen 3 Kinder durchzubringen? Das sind alles Dinge die ein in Europa aufgewachsener Bürger niemals nachvollziehen oder verstehen kann.

  6. #55
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: Und taeglich gruesst das Murmeltier

    Zitat Zitat von Lungkau",p="520033
    @Sioux, meinst du etwa dass dieses Buch den deutschen Frauen oder Männern die Augen öffnen und so Thailand ein anderes Gesicht bekommen würde.
    Lungkau, ich kenne das Buch nicht. Und werde es bei dem Zeitungskommentar auch garantiert nicht lesen.
    Die Frau, die das kommentiert hat, hat jedenfalls nix, aber auch gar nix begriffen.
    Und ich bezweifle auch, dass das Buch authentisch ist.

    Mich aeargert nur, dass hier nicht ueber das eigentliche Thema diskutiert wird, Vorurteile, sondern auf unterstem Niveau die ueblichen Verdaechtigen ihren Spam abladen. :-(

    Sioux

  7. #56
    Avatar von Alek

    Registriert seit
    07.06.2006
    Beiträge
    1.709

    Re: Und taeglich gruesst das Murmeltier

    @Lungkau, doch, ich kann das nachvollziehen. Bin zwar nicht direkt in ärmlichen Verhältnissen grossgeworden aber weit draussen auf dem Land. Verschärft in einer urschwäbischen Gegend. Dabei bin ich ein ´neigschmeggdr, also garkein Schwabe. Somit hatte ich quasi den Ausländerstatus. Hatte mir daraufhin mal geschworen, nie wieder auf dem Land zu leben. Was Deutschland betrifft werde ich wohl dabei bleiben. In Thailand no pompem. Es gefällt mir dort, man kann mit den Leuten quatschen bei einem Glas Lao Khao, hauptsache der Sanuk stimmt. Bei uns zuhause war das anders.

    Sorry, jetzt werde ich OT. Wenn ich mir die Gegend aus der Schatz kommt anschaue (ist nicht Isaan sondern Norden) kann ich das durchaus verstehen, dass manche junge Frauen, sei es selbst gewähltes Schicksal oder gezwungenermassen, ihr Glück in der Prostitution versuchen, da vom Ackerbau alleine schwer zu leben ist. Kommen weitere Probleme wie Alkoholismus hinzu eskaliert das nochmals. Ich selber finde nichts verwerfliches daran, wenn eine Frau ihr Gück im horizontalen Gewerbe versucht, nein, ich respektiere das. Ich kann es nur nicht ab, wenn Männer versuchen die Notlage auszunutzen. Oder Frauen dazu gezwungen werden.

    Ich kenne das Buch leider nicht, vielleicht sollte ich es wirklich mal lesen, um ein offenes Urteil bliden zu können. Mein Problem ist schlicht und einfach, dass auf Thai-Farang Beziehungen immer das Klischee der Prostitution lastet. Und dass alle Frangmänner in Thailand 5extouristen sind. Wie oft habe ich die dummen Gesichter gesehen nach meiner Antwort auf die Frage wo ich denn im Urlaub hingehe. Meine Familie, Freunde, Arbeitskollegen und Bekannten kennen unsere Geschichte, da gibt es keine Probleme. Mein Vater war sogar dabei in Thailand als ich und Schatz uns an meiner Lieblngsimbissbude kennenlernten und wir ein paar Tage später zusammen einen Ausflug nach Ayutthaya machten. Im übrigen ist es mir auch wurscht, ob so eine Beziehung in der Bar oder im .... entstanden ist. Wenn es funktioniert,beide Glücklich sind, keiner den Anderen ausnutzt, why not?

    Was mich nur ärgert sind irgendwelche Artiken á la neon, die dieses Klischee des Farang, der sein Thaifrau irgendwo gekauft hat immer wieder bekräftigen. Die Wahrheit ist differenzierter. Sollte das Buch jenes zum Ausdruck bringen, dann Aber da es bekanntlich keine Autoiografie ist und anhand dieses Kommentars habe ich da meine Bedenken Hoffentlich zu Unrecht.

    sorry für langen Post, hoffe ein Wenig zum Topic zurückgekommen zu sein

    Grüsse

  8. #57
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838

    Re: Und taeglich gruesst das Murmeltier

    die dieses Klischee des Farang der sein Thaifrau irgendwo gekauft hat immer wieder bekräftigen. Die Wahrheit ist differenzierter.
    so nebenbei sollte angemerkt sein, dass das Gros mit Frauen verheiratet ist, die nicht gerade aus den begüterten Kreisen kommen - ergo, sind div. Schlußfolgerungen .... "schau rein - kauf ein"

    Was macht wohl ein allein reisender Mann in Thailand ?

    Gruß Sunnyboy
    (die selbst Verleugnung kennt keine Grenzen und es ist immer wieder interessant was man für Geschichten von Thais in Deutschland hört, während der Ehemaann strahlend daneben sitzt ;-D )

  9. #58
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.315

    Re: Und taeglich gruesst das Murmeltier

    Zitat Zitat von Alek",p="520046
    Die Wahrheit ist differenzierter. Sollte das Buch jenes zum Ausdruck bringen,
    Ich verstehe Dich. Aber es handelt sich um die Lebensbeichte einer Prostituierten. Differente Lebenswege sind nicht das Anliegen des Buches. Im Gegenteil: die Autoren scheinen davon auszugehen, daß das wahre Ausmaß und die Hintergründe der Thai-Prostitution allgemein wenig bekannt sind und wollen gerade darüber informieren.

    Gruß

    Micha

  10. #59
    Avatar von Alek

    Registriert seit
    07.06.2006
    Beiträge
    1.709

    Re: Und taeglich gruesst das Murmeltier

    Was macht wohl ein allein reisender Mann in Thailand
    Freunde besuchen

    @Sunnyboy, habe bereits in einem früheren Post in diesem Thread die These aufgestellt, dass ein Grossteil der Beziehungen aus dem Rotlichtmilleu stammt. Will das überhauptnicht bestreiten. Wie gesagt krazt mich das auch nicht.

    Selbst Schatz wurde von ihren Kolleginen im Deutschkurs gefragt, warum sie sich nicht einen reichen Typ sucht und mich zum Teufel schickt. Liegt vielleicht daran, dass ich meine finanziellen Möglichkeiten nicht an die grosse Glocke hänge. Ihrer Meinung nach hätten ihre Kolleginnen kein Problem damit deswegen ihre Partner zu wechseln. Was meine Frau betrifft habe ich ein gutes Gefühl, eine Sicherheit wird es nie geben.

    @Micha, sollte das Buch wohl wirklich mal lesen. Ich mache mir selber nichts aus Prostitution, habe da also null Erfahrung. Vielleicht ist es wirklich interessant. Es gab auch bei arte (?) mal einen IMHO recht guten Bericht über die Kinderprostitution in Kambodscha.

    Aber es währe IMHO einfach falsch, alles auf diesen Nenner herunterzubrechen, Und da sehe ich in unserer geBILDetetn Gesellschaft einfach die Gefahr...

    Grüsse
    Alex

  11. #60
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838

    Re: Und taeglich gruesst das Murmeltier

    Grossteil der Beziehungen aus dem Rotlichtmilleu stammt.
    mir ging es in meinem Kommentar übrigens nicht um das sogenannte Mileu, sondern mehr um das Entstehen von Beziehungen generell und Scheinheiligkeit bzw. Selbstbetrug.

    Um das etwas mehr zu plausibilisieren, ein kleines Bsp. vom deutschen Markt:

    War in einer Disko und wurde von einer sehr hübschen Mitte 20jährigen angesprochen und wunderte mich , normal sind die Ladies die mich ansprechen mindestens Ende 20. Fazit, die mich ansprechende war geschieden mit 3 Kindern und hatte keinen Job.

    Klingelt es , versteht jemand was ich meine :???: ?

    Gruß Sunnyboy
    (der immer weiß aus welchem Grund er was tut und kein Träumer ist )

Seite 6 von 18 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Volker (dragon580913) gruesst seine Trauzeugen
    Von dragon580913 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 10.06.07, 11:32
  2. Thai 2x taeglich nach Frankfurt
    Von MikeChang im Forum Touristik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.09.05, 19:44
  3. Etihad taeglich nach Abu Dhabi
    Von MikeChang im Forum Touristik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.12.04, 09:25