Seite 8 von 64 ErsteErste ... 6789101858 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 639

...und dann ist sie ausgezogen !

Erstellt von lucky2103, 30.07.2014, 21:45 Uhr · 638 Antworten · 34.933 Aufrufe

  1. #71
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Zitat Zitat von Cantor Beitrag anzeigen
    Du bist 6 Jahre hier angemeldet. In dieser Zeit gab es zig Themen darüber.
    Also ein ganz alte Leier.
    Auch fuer Dich gilt: Wenns Dich nicht interessiert, dann les halt woanders.

  2.  
    Anzeige
  3. #72
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Zitat Zitat von Massi Beitrag anzeigen
    Lucky meint halt das er nach Jahren des Hühner Transports und dem Verkauf von Fischabfällen zum Thai wurde .

    Dem ist aber nicht so egal wie sehr er es sich wünscht . Jemand der seine eigene Identität verleugnet ist in meinen Augen ein armseliges Würstchen .

    Und auf die Theorien des Foren-Paranoikers Disi würde ich auch nicht zu viel geben .
    Auch fuer Dich gilt, was ich in #1 schrieb:

    "Ich will die Sache nicht bewerten. ich berichte nur."

    Meine Person ist in keiner Weise involviert.
    Warum Du mich angehen musst, weisst Du wohl selbst nicht.

  4. #73
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Zitat Zitat von siamthai1 Beitrag anzeigen
    moin, kein thai restaurant in deutschland zahlt solche gehälter. selbst mit trinkgelder kommt man nicht auf 2000 euro. die pächter dieser restaurants sind eher darauf bedacht, so wenig wie möglich zu zahlen. oftmals sind die restaurants gar nicht mal so gut besucht.um die unkosten inclusive pacht bezahlen zu können. dazu kommt noch das die thais ihre eigenen landsleute eben mit billig löhne abzocken,und sie auch noch versuchen auszunehmen. nein da ist was oberfaul,oder der lucky ist so naiv gegeüber den thais,das er sie nie richtig und wirklich kennen gelernt hat, aber uns dies glauben lässt ein thailand kenner zu sein.alleine nur mit der sprache zu punkten,die übrigends auch noch andere sprechen reicht da bei weitem nicht aus.
    Auch fuer Dich gilt, was ich in #1 schrieb:

    "Ich will die Sache nicht bewerten. ich berichte nur."

  5. #74
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.865
    Zitat Zitat von woody Beitrag anzeigen
    Der war gut

    Ich moechte mal das Thai-Restaurant sehen, dass 12 Stunden an 6 Tage ausgelastet ist. Wie Siamthai schon schrieb, krebsen die meisten vor sich hin. Die goldenen Zeiten fuer T-Res. sind schon lange vorbei.

    12 Stunden sind von 12.00 Mittags bis 24.00 Uhr, also Mittagstisch Kundenbetrieb bis 15.00, dass 3 Stunden Vorbereitung, ev. Unterstützung beim Wareneinkauf, (viele Restaurants importieren ihre Ware direkt aus Thailand, also zum Zoll am Flughafen fahren),
    um 18.00 beginnt dann das Abendgeschäft bis 24.00 Nachts.

    Goldene Zeiten sind in Deutschland recht unterschiedlich verteilt,
    wir haben Gebiete des verarmten West Deutschlands, wo eine Abwärtsspirale stattgefunden hat,
    mit hohem Migrationsanteil, hoher Verschuldung der Städte und Gemeinden, und hoher Arbeitslosigkeit,
    da mag eine Bedienung in einem Thairestaurant an 4 Wochenenden nicht soviele Trinkgelder generieren,
    dass sie mit den Trinkgeldern alleine die Leasingraten für ihren SUV finanzieren kann.

    Insbesondere in Süddeutschland, Bereich Stuttgard, München, sind noch ware Überbleibsel der alten Bundesrepublik mit seinen Wohlstandsstruckturen, wo Du für ein Essen für 1 Person nie unter 50 Euro kommst.

    Beginnen wir mit Klassikern wie gebratenem Reis, von dem sich so mancher Asien-Backpacker wochenlang ernährt. Mit einer frischen Limette schmeckt er in der Spicery wie in Chiang Mai, bleibt angesichts des Preises von 19,50Euro allerdings kurz mal im Halse stecken.
    Spicery in Haidhausen - Buddha hat alles im Blick - München - Süddeutsche.de

  6. #75
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.952
    Zitat Zitat von Cantor Beitrag anzeigen
    Du bist 6 Jahre hier angemeldet. In dieser Zeit gab es zig Themen darüber.
    Also ein ganz alte Leier.
    Nur das der lucky sprachlich ungleich näher an den Thailändern dran ist als alle anderen hier an Bord.
    Allein deshalb interessieren mich seine Beiträge grundsätzlich.

    Und einen Lesezwang für Leute mit anderer Interessenlage gibt es nicht. Überdies mangelt es nicht an alternativen Themen wie z. B. hier und hier.

  7. #76
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172
    Mag ja sein dass man 6 mal die Woche 12 Stunden arbeiten kann,
    ueber die Entlohnung kann ich nichts sagen,
    aber das sind sicher auch oft die Damen die gar nicht aus ihrer kleinen Thaiwelt rauskommen,
    den ganzen Tag nur unter Thais nur Thaigelabere und wie soll mit dem Ehemann klarkommen
    wenn man den eigentlich fast nie sieht

  8. #77
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.865
    Zitat Zitat von Joerg_N Beitrag anzeigen
    Mag ja sein dass man 6 mal die Woche 12 Stunden arbeiten kann,
    ueber die Entlohnung kann ich nichts sagen,
    aber das sind sicher auch oft die Damen die gar nicht aus ihrer kleinen Thaiwelt rauskommen,
    den ganzen Tag nur unter Thais nur Thaigelabere und wie soll mit dem Ehemann klarkommen
    wenn man den eigentlich fast nie sieht
    wenn nach der Heirat die Frau die Sprache gelernt hat, sich im Thai Umfeld orientiert hat,
    ist klar, dass sie arbeiten will, weil ihr Mann beruflich stagniert, und nicht mehr im Stande ist, voran zu kommen.

    Manchmal machen die Ehemänner sich auch derart durchsichtig (- kann ich mir nicht leisten, dass sind unsere Kosten, das sind unsere Einnahmen),
    das für die Frau klar ist, dass der Mann bestenfalls für ein Absprungbrett reicht.

    Also einen vernünftigen Job besorgt,
    und das in Restaurants mit 50 Euro pro Person, und 50 Gästen am Tag, nicht unerhebliche Trinkgelder zu schaffen sind,

    Preis: EUR 49,00 pro Person EUR 42,00 pro Person ohne Suppe oder Dessert – without soup or dessert
    EUR 38,00 pro Person ohne Suppe und ohne Dessert – without soup and dessert
    http://www.rueen-thai.de/pdf/menuevorschlag.pdf

    wird ordentlich ran geklotzt.

    Ehemänner, die bei winziger Gemeinschaftszeit nur noch mit Kostenbeteiligungen reagieren können,
    haben im Grunde schon verloren,
    während eine junge Thai weiss, dass sie in der Blütezeit ihres Lebens noch sehr viel erreichen kann.

  9. #78
    Avatar von Claude

    Registriert seit
    24.08.2003
    Beiträge
    2.292
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Auch fuer Dich gilt, was ich in #1 schrieb:

    "Ich will die Sache nicht bewerten. ich berichte nur."
    So originell, dass es einen Bericht wert waere, ist die Geschichte nicht. Indem Du das in ein Forum stellst, wird diese 08/15 story bewertet werden.

  10. #79
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    12 Stunden sind von 12.00 Mittags bis 24.00 Uhr, also Mittagstisch Kundenbetrieb bis 15.00, dass 3 Stunden Vorbereitung, ev. Unterstützung beim Wareneinkauf, (viele Restaurants importieren ihre Ware direkt aus Thailand, also zum Zoll am Flughafen fahren),
    um 18.00 beginnt dann das Abendgeschäft bis 24.00 Nachts.

    Goldene Zeiten sind in Deutschland recht unterschiedlich verteilt,
    wir haben Gebiete des verarmten West Deutschlands, wo eine Abwärtsspirale stattgefunden hat,
    mit hohem Migrationsanteil, hoher Verschuldung der Städte und Gemeinden, und hoher Arbeitslosigkeit,
    da mag eine Bedienung in einem Thairestaurant an 4 Wochenenden nicht soviele Trinkgelder generieren,
    dass sie mit den Trinkgeldern alleine die Leasingraten für ihren SUV finanzieren kann.

    Insbesondere in Süddeutschland, Bereich Stuttgard, München, sind noch ware Überbleibsel der alten Bundesrepublik mit seinen Wohlstandsstruckturen, wo Du für ein Essen für 1 Person nie unter 50 Euro kommst.



    Spicery in Haidhausen - Buddha hat alles im Blick - München - Süddeutsche.de
    Der Laden ist ein sog. Imbiss, also durchgehend warme Kueche.
    Die Arbeitszeit ist von 10.30 bis 22.30

    Da sie die einzige Bedienung dort ist, schafft sie ca. 30,- Trinkgeld pro Tag.

    Von daher klingen 2000,- monatl. Einkommen ganz plausibel, wie ich denke.

  11. #80
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.360
    Das Mädel hat Verpflichtungen und nen Masterplan, in fünf Jahren hat sie ein Haus im Esarn, der Bruder einen schicken Pickup, zwei bis drei deutsche Oppas fungieren zwischenzeitlich noch als Fahrer und Sponsor, also das Mädel geht seinen Weg. Meinen Glückwunsch

Seite 8 von 64 ErsteErste ... 6789101858 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fehlende Sterbeurkunde und wo ist sie zu beschaffen....?
    Von Küstennebel im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 11.10.07, 11:17
  2. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 29.05.07, 09:00
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.11.03, 18:06
  4. Herzinfarkt und dann Thailand besuchen !?
    Von PHUU-CHAAI im Forum Treffpunkt
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.02.03, 11:47