Seite 50 von 64 ErsteErste ... 40484950515260 ... LetzteLetzte
Ergebnis 491 bis 500 von 639

...und dann ist sie ausgezogen !

Erstellt von lucky2103, 30.07.2014, 21:45 Uhr · 638 Antworten · 34.804 Aufrufe

  1. #491
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.240
    @disi,

    Das hat mit Patriotismus nichts zu tun sondern mit Angepasstheit und Konfliktbereitschaft, auch in Deutschland wird es den meisten Frauen zunächst schwerfallen sich mit einem, ....., Inder, Araber, Türken anzufreunden. Weniger Schwierig wärs mit europäischen Männern oder weißen Amis. Auf Thailand übertragen würde irgen ein Asiate zunächst mal weniger fremd sein.

  2.  
    Anzeige
  3. #492
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.803
    aber was ist die Anpassung an die neuen Zeiten etwas anderes,
    als die Huldigung des neuen Nationalgefühls, - Patriotismus.

    Die damalige Bewegung, don`t thai to me kam ja gerade aus den Nachbarländern Thailands.

  4. #493
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.240
    Nunja, es ist immer nur normal unter einer Militärregierung das ein gewisser Patriotismus eingefordert wird, das ist schließlich die Seele des Militärs. Klare Werte, klare Normen, Zweifel sind unangebracht und nicht willkommen. Schon garnicht vom Ausland.

    die Rezepte zum Regieren sind aber leider ebenso schlicht und von daher auf Dauer zum Scheitern verurteilt

  5. #494
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.426
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    köstliches Mahl wird mir kredenzt. Danach leg ich mich auf ein Nickerchen auf die Couch und denke..... Ach ist doch schön das mit der Frauenbewegung in der Küche
    deine Frau hat einen schönen Namen.

  6. #495
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.240
    Zitat Zitat von Franky53 Beitrag anzeigen
    deine Frau hat einen schönen Namen.
    Hub bhak heißen ja auch nicht viele

  7. #496
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.449
    Hub Bhak? bist du sicher? vielleicht heisst sie Husbi Mubarak

  8. #497
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.240
    Also ne Islam Braut kommt mir nicht ins Haus, Isaan ist ja schon grenzwertig genug

  9. #498
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.781
    Zitat Zitat von alder Beitrag anzeigen
    Ich bin dafür, dass wir für jeden Post, der Alice Schwarzer nicht gefallen würde 5€ in die Chauvi-Kasse schmeissen.

    Einmal im Jahr fahren wird dann von dem Geld zur Grosswildjagd nach Afrika.
    ...und da duerfen wir dann auf Alice Schwarzer ballern? Geil, ich bin dabei.

  10. #499
    Avatar von Claude

    Registriert seit
    24.08.2003
    Beiträge
    2.292
    Zitat Zitat von papa Beitrag anzeigen
    Ich finde es verständlich und nicht schandbar, sich einen Partner zu suchen, mit dem man eine Familie und ein Leben aufbauen kann. Liebe ist wirklich nicht das einzige, worauf es bei einer Partnerschaft ankommt. Es kommt doch darauf an, wie man damit umgeht - ob der wohlhabende, ältere sich der Tatsache bewusst ist, ob er seine Überlegenheit (solange er sie noch hat) ausnutzt, ob ihn der jüngere ohne schlechtes Gewissen wie ein verwöhntes Kind den Papa ausnimmt, oder ob sich alle Beteiligten nach landläufigen Begriffen anständig und maßvoll verhalten, und ihren Part in der Ehe gut ausfüllen.

    Ich erinnere mich noch, wie wir als Kinder alle vom reichen Onkel aus Amerika träumten.

    Ich denke, man muss differenzieren zwischen nackter Geldgier bar jeden Skrupels, Beispiele dafür liest man ja ab und an, und dem Wunsch, ein sicheres und Leben mit dem Ziel etwas aufzubauen zu führen, und sich dabei aber anständig zu verhalten. Es ist nicht schandbar, sich einen Ehepartner zu suchen, mit dem man etwas aufbauen kann in seinem Leben. Und es ist auch nicht schandbar, sich für eine hübsche, kluge junge Frau als Lebenspartnerin zu entscheiden.

    Auch das Spannungsfeld mit der Familie, da hängt doch vieles davon ab, was das für Menschen sind - und wie man sich als Schwiegersohn oder Schwiegertochter dort einführt und gebärdet (wie wenig die Menschen hier sich im Klaren darüber sind, wie man als Europäer oder Amerikaner in Thailand auf die Leute wirkt, zeigt meines Erachtens auch der Kommentar von Chak, der meint, das Problem der interkulturellen Unterschiede betreffe die gebildeteren Schichten nicht).

    Beziehung auf Augenhöhe ist übrigens meiner Meinung nach ein meist falsch verstandenes Schlagwort. Die meisten Männer führen die sowieso nicht, weil ihnen ihre Frauen emotional haushoch überlegen sind, sobald sich der Mann emotional und vielleicht durch Kinder festgelegt hat. Aber das ist eine andere Baustelle

    Augenhöhe ist dann erreicht, wenn sich beide Partner darum bemühen, eine gute Ehe zu führen, einander respektieren, gemeinsam auf ihre Ziele zuarbeiten, und versuchen, miteinander an der Beziehung zu arbeiten. Augenhöhe bedeutet nicht gleich viel Geld zu haben, oder einen ähnlichen Bildungsstand. Augenhöhe ist nichts was man hat, es ist etwas, was man sich erarbeitet - immer wieder, fortlaufend. So wie die meisten anderen Dinge in einer Beziehung.
    Ein sehr guter Beitrag!
    Folgendes moechte ich ergaenzen aus meiner Erfahrung heraus:
    Mein Frau kam damals vor 20 Jahren "unbelastet" zu mir: Keine gescheiterte Thai-Ehe, keine haeusliche Gewalt im Elternhaus. Es war nie eine Frage, dass wir eine Partnerschaft auf Augenhoehe fuehren werden. Warum soll das auch eine Frage sein? Jeder Mensch wuenscht sich einen Partner, dem er vertrauen kann und mit dem man das Leben teilt.
    Auf meine Freundinnen in den letzten 5 Jahren traf das nicht zu: Die Vorgeschichte (dauerte immer sehr lange, alles rauszukriegen) war katastrophal: Der erste Mann musste geheiratet werden auf Druck der Familien (und nicht selten als Folge vom erzwungenem Geschlechtsverkehr, jaja, man glaubt nicht, wie haeufig das passiert), die Ehe dann grandios gescheitert und teilweise haeusliche Gewalt erlebt. Beides praegt die Erwartung an einen Mann und eine Partnerschaft enorm. ไม่เชื่อว่าผู้ชาย - "I dont believe men" ist dann das, was dabei rauskommt und "Augenhoehe" sehr schwierig macht.

  11. #500
    Avatar von Taunusianer

    Registriert seit
    01.01.2007
    Beiträge
    1.848
    Um mal auf das Thema Trennung zurückzukommen. 5 Jahre ist doch eine verdammt lange Zeit, oder nicht.

    Ich mache heute Morgen Facebook auf, wo ich von einer Bekanntschaft aus einer Bar aus Phuket (sie (sehr hübsch, auch nicht ganz dumm, und damals grade 21 Jahre alt) hat dort 2012 für ein paar Monate gearbeitet, ist aber Ende 2012 in ihr Heimatdorf am Mekong zurückgekehrt (scheinbar war der Kontakt mit mir ein heilsamer Schock , wo es ihr scheinbar nicht schlecht geht. Die Eltern haben einen mittelgroßen Gemischtwarenladen, 3 Autos stehen auf dem Hof). Mitte 2013 ist sie dann mit einem Thai aus ihrer Region zusammen gekommen, Ende 2013 Hochzeit, Anfang 2014 präsentiert sie das sie schwanger ist (ok, Zwangsheirat 555 und nun bereits 2 Kinder). Heute morgen sehe ich überrascht: mit dem ein oder anderen Bierchen wird die Scheidung gefeiert. Das war nicht schlecht. Dezember Heirat, 2tes Kind, Juli Scheidung. net schlecht! Da kann man sich auf die 5 Jahre doch echt was einbilden.

    Jetzt bin ich mal gespannt, wann es wieder erste Bilder vom Patong Beach gibt.

Seite 50 von 64 ErsteErste ... 40484950515260 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fehlende Sterbeurkunde und wo ist sie zu beschaffen....?
    Von Küstennebel im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 11.10.07, 11:17
  2. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 29.05.07, 09:00
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.11.03, 18:06
  4. Herzinfarkt und dann Thailand besuchen !?
    Von PHUU-CHAAI im Forum Treffpunkt
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.02.03, 11:47