Seite 12 von 64 ErsteErste ... 210111213142262 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 639

...und dann ist sie ausgezogen !

Erstellt von lucky2103, 30.07.2014, 21:45 Uhr · 638 Antworten · 34.940 Aufrufe

  1. #111
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von alder Beitrag anzeigen
    Ich glaube nicht, dass die Ergüsse aus der Imbiss - und Karaokeszene eine Bereicherung für mein Leben wäre.
    Sicherlich nicht. Hatte mich 2008 mit zwei Thailaenderinnen, die in einem niedersaechsischen Dorf einen Thai-Imbiss betrieben, so von Bangkholaemer zu Samut Prakanerinnen unterhalten. Mein lieber Schwan, da hat der deutsche Hubby & Co aber gar nicht gut abgeschnitten. Da wird naemlich dann genauso ueber die Farang abgelaestert, wie von den Farang ueber die Thailaenderinnen.

    Bekommt man aber auch nur dann mit, wenn man wirklich multikulti ist.

  2.  
    Anzeige
  3. #112
    Avatar von Ironman

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.085
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Disi hat richtig gefolgert, Punkt.
    Achso, das war ein Ratespiel? Nun ist mir der Sinn des Threads auch endlich klar Danke für die Auflösung.

    Also ehrlich, wenn meine Frau 6 Tage die Woche jeden Tag 12 Stunden arbeiten geht und das auch noch in einem Thai Umfeld, würde ich mir schon selbst Gedanken darum machen ob so eine Beziehung in D dann überhaupt noch Sinn macht. Die 1 Stunde (wenn überhaupt) die man sich dann noch am Tag sieht reicht meiner Meinung nach für keine Beziehung auf Dauer aus.

  4. #113
    Willi
    Avatar von Willi
    Zitat Zitat von Ban Bagau Beitrag anzeigen
    ....und arme Leute müssen die Gäste sein.
    Am besten ist es wenn man den Hartz IV Bescheid vorlegt, dann bekommt man die Currywurst für schlappe 0,69 € im /am Imbiss.
    So hörte ich von einer Thai

  5. #114
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.360
    Disi, es ist höchstens kennzeichnend für die geistige Armut einer Geschäfstleitung einen Gast der keine Flasche Wein bestellt schlecht zu behandeln. Nicht jeder verbindet Genuss mit Alkohol. Ich möchte unterstellen das entweder der Kellner ein Dummbatz war, oder der Kunde nicht grad selbstbewusst seine Order rüberbrachte. Alles eine Frage des Stils nicht des Geldbeutels.

  6. #115
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838
    Nicht vergessen hier geht es um den Raum Heidelberg, Mannheim, Ludwigshafen eher eine Malochergegend.
    Wurde ja schon geschrieben, Ding ist doch einfach Frau muss viel arbeiten, egal was sie wirklich verdient (Thailänder übertreffen sich bei Zahlen sowie so immer selbst) und sich wahrscheinlich ein anderes Leben in Deutschland erträumt und somit den Ehegesponst zum Mond geschosssen und sucht sich einen Neuen.

    Ergo eine ganz normale Alltagsgeschichte.

    Gruß Sunnyboy

  7. #116
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    8.214

    Red face

    Zitat Zitat von Willi Beitrag anzeigen
    Am besten ist es wenn man den Hartz IV Bescheid vorlegt, dann bekommt man die Currywurst für schlappe 0,69 € im /am Imbiss.
    So hörte ich von einer Thai
    Nicht das sie das jetzt mit der "die Tafeln" verwechselt hat.

  8. #117
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.865
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    Disi, es ist höchstens kennzeichnend für die geistige Armut einer Geschäfstleitung einen Gast der keine Flasche Wein bestellt schlecht zu behandeln. Nicht jeder verbindet Genuss mit Alkohol. Ich möchte unterstellen das entweder der Kellner ein Dummbatz war, oder der Kunde nicht grad selbstbewusst seine Order rüberbrachte. Alles eine Frage des Stils nicht des Geldbeutels.
    richtig, aber in München weiss Du das, das Du in Thairestaurants, wo es keinen Tisch gibt, wo man die deutschen Ehemänner von Thaifrauen zusammen plaziert, die dann auch fast kostenfrei Lebensmittel, die in der Küche weggekocht werden müssen, weil sie sonst schlecht werden, gewissermassen an die Farangs aus sozialen Gründen verfüttert ( Achtung Ironie),

    dass Du eben in den gastronomischen Thai Restaurants mit weisser sauberen Tischdecke und Weingläseren,
    eben Essen zum Mitnehmen bestellst, was Du dann zu Hause isst,
    anstatt das Risiko einer "Therapie"-Behandlung ertragen zu müssen, um anschliessend das Restaurant von Deiner Liste endgültig streichen zu können.

  9. #118
    Willi
    Avatar von Willi
    Zitat Zitat von Ban Bagau Beitrag anzeigen
    Nicht das sie das jetzt mit der "die Tafeln" verwechselt hat.
    Ja ja. Im Imbiss war die Tafel gedeckt

  10. #119
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    Lucky, du schreibst wirres Zeuchs, ein Restaurant wird nicht zum Imbiss durch ganztägige Bewirtung, sondern durch die Speisenauswahl, Ambiente und Preise. Kennzeichnend für einen Imbiss ist Verköstigung mirt sehr kleiner Speisekarte und Laufkundschaft die das Essen überwiegend im Stehen einnimmt bzw auf der Straße isst.
    Sorry, die Thais in D teilen ihre Laeden nach diesen Kriterien auf.

    Die Restos mit Nachmittagspause, gediegenem Ambiente und entsprechendrn Preisrn sind Restaurants.

    Dir Laeden mit immerwarmer Kueche, einfachet Ausstattung und guenstigeren Preisrn nennen sie Imbiss.

  11. #120
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.671
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    Disi, es ist höchstens kennzeichnend für die geistige Armut einer Geschäfstleitung einen Gast der keine Flasche Wein bestellt schlecht zu behandeln. Nicht jeder verbindet Genuss mit Alkohol. Ich möchte unterstellen das entweder der Kellner ein Dummbatz war, oder der Kunde nicht grad selbstbewusst seine Order rüberbrachte. Alles eine Frage des Stils nicht des Geldbeutels.
    Na ja, das von Disi hier reingestellte ist weit weg von der Realität bzw. wie gebraucht hingebogen.

    Das Mangostin ist ein Top Restaurant mit entsprechender Clientel und nicht repräsentativ.

    Die Restaurantpreise in München vartiieren entsprechend der Güte des Restaurant, wenn ich die mit meinen Erfahrungen aus RLP bzw. Norddeutschland vergleiche, sehe ich keinen nenneswerten Unterschied (immer Äpfel mit Äpfel verglichen; nicht Äpfel mit Birnen!!).

    Meine Frau und ich gehen relativ häufig Thai essen, die Preise für ein Hauptgericht liegen bei etwa 12-15€. Die Auslastung ist sehr unterschiedlich, die Leute schauen auf Qualität und guten Service. Gerade das letztere ist manchmal nicht so das Gelbe vom Ei.

    Eine/Einen Thai der mit seinem Restaurant in Deutschland reich geworden ist habe ich noch nicht getroffen. Und das gilt erst recht für die dort arbeitenden Thais.

Seite 12 von 64 ErsteErste ... 210111213142262 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fehlende Sterbeurkunde und wo ist sie zu beschaffen....?
    Von Küstennebel im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 11.10.07, 11:17
  2. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 29.05.07, 09:00
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.11.03, 18:06
  4. Herzinfarkt und dann Thailand besuchen !?
    Von PHUU-CHAAI im Forum Treffpunkt
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.02.03, 11:47