Seite 6 von 20 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 196

(Un)freiwillig Bargirl?

Erstellt von UAL, 20.07.2004, 21:08 Uhr · 195 Antworten · 10.786 Aufrufe

  1. #51
    Rawaii
    Avatar von Rawaii

    Re: (Un)freiwillig Bargirl?

    Sorry, verdrückt.....

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.803

    Re: (Un)freiwillig Bargirl?

    Zitat Zitat von weedy",p="152940
    Wieviele solche Fälle sind dir wirklich bekannt?!
    Ich kann nur sagen, einen solchen Schwachsinn habe ich schon lange nicht mehr gehört! Arbeitest du nebenberuflich bei der Bildzeitung? Also, ich persönlich habe dieses Zeug glücklicherweise noch nicht genommen, aber ich habe mich eine Zeit lang recht intensiv mit der Problematik beschäftigt und kenne leider einige Thai, die sich das Zeug reinziehen. Glaub mir, du könntest Yaba nicht heimlich unterschieben, ohne das derjenige es mitbekommen würde! Ein entfernter Bekannter hat sich einmal auf Koh Samui breitschlagen lassen, eine Pille zu probieren und er sagt, das es der absolute Horror war und er konnte noch Wochen später die üblen Nachwirkungen spüren! Wenn du deine Behauptung als Frage aufgeworfen hättest, würde ich bestimmt nicht so reagieren, wie ich es jetzt mache, aber solch eine Räuberpistole kann ich nicht unkommentiert stehen lassen. Gruss

    P.S.: Und wer hätte eigentlich Interesse, einem Farang den morgentlichen Kaffee mit Yaba anzureichern??? Das sind dann bestimmt irgendwelche kriminellen Dealer, die auf Suche nach neuer Kundschaft sind!
    Es sind mir genug Fälle bekannt.

    Jeder kann Betroffen sein.

    Ein Beispiel eines Staatsdieners, der ebenfalls angefüttert wurde, nachdem man seine Freundin angefüttert hatte.

    Am Ende ist die Pension und der Beamtenstatus zum Teufel,
    nur das realisieren die Angefütterten nicht.
    Sie werden geführt, und machen, was sie sollen.

    Will das Forum nicht mit Geschichten aus der Thaiszene Hannover langweilen, Phimax erzähle ich ja eh nichts neues ...
    im übrigen kennen wir die Personen und die Schicksale persönlich.

  4. #53
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: (Un)freiwillig Bargirl?

    Wie angefuettert - in dem Artikel steht nichts :???:

  5. #54
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: (Un)freiwillig Bargirl?

    Zitat Zitat von weedy",p="152940
    Wieviele solche Fälle sind dir wirklich bekannt?!
    Ich kann nur sagen, einen solchen Schwachsinn habe ich schon lange nicht mehr gehört!
    Paßt nicht ganz zum Thema, eagl.

    Ich kenne ein paar Herren, die sind über Südamerika nach Thailand gekommen. Einer von denen berichte mal, das er viel Glück gehabt hat, das er jetzt noch lebt. Seine Kaffebohne mischte im irgend eine Substanz unters Essen, welche nicht (wenn sich der Spiegel in seinem Körper ausreichend erhöht hat) zu seinem besten gewesen wäre.
    Achtung: nur x-te Hand. Diese Geschichte und das sie durchaus vorkommen, wurde mir von anderen Südamerikafreunden bestätigt

    In geringen Mengen sind viele Drogen nicht als solche ausmach- oder bemerkbar.
    Die Dosierungs macht´s. Bitte vor nachdenken, bevor du etwas von Schwachsinn schreibst...

  6. #55
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.803

    Re: (Un)freiwillig Bargirl?

    Zitat Zitat von Serge",p="152974
    Wie angefuettert - in dem Artikel steht nichts :???:
    Nachdem seine Freundin drauf war, knallte sie ihm das Zeugs regelmäßig in den Frühstückskaffee.
    Die aufputschende Wirkung macht einen angenehm hellwach, man hat kein Hungergefühl, und überschäumende Energie.
    Da man dies nicht mit Droge in Verbindung bringt, ist man in der Anfangszeit einfach gut drauf.
    Später, wenn sich der Körper dran gewöhnt hat, kann man überhaupt nicht mehr arbeiten, ohne das man was genommen hat, aber zu dem Zeitpunkt wissen die Beteiligten, dass sie auf Droge sind, und woher sie das Zeugs bekommen.

  7. #56
    Avatar von Bökelberger

    Registriert seit
    26.10.2002
    Beiträge
    2.130

    Re: (Un)freiwillig Bargirl?

    Zitat Zitat von woody",p="152970
    Auch wenn sie es freiwillig tun, ist es auf jeden Fall klar, dass der Profit überwiegend aus der Auslöse stammt. Diese Art der Ausbeutung von Frauen oder Männern, ich möchte das nicht moralisch werten, das überlass ich dir selbst Domi, nennt man Zuhälterei ;-D .
    Woody,
    Punkt 1.
    Das der Profit überweigend aus der Ablöse stammt gilt noch lange nicht für alle profitabwerfenden Bars. Ich selbst kann auch in keinster Weise bestätigen, dass die Mädels von seiten der Barbetreiber genötigt werden, mit jedem zahlenden Gast mitzugehen. Meine Beobachtungen sind da ganz andere.

    Punkt 2.
    Nenn' es wie du willst, aber mit dieser total freiwilligen Art und Weise der "Zuhälterei" - wie du es nennst - hab ich nicht das geringste Problem. Wenn dies zudem so wirklich zutreffen würde, ist es imGrunde dann auch verwerflich, einen solchen Betrieb zu besuchen und von dem dort vorgefundenen "Angebot" Gebrauch zu machen. Alles andere ist in meinen Augen Heuchlerei.

    Und mal ernsthaft, selbst in unserem "Häkel- und Strickforum ist sicher ein überwiegender Teil vertreten, der das schon mal in der Vergangenheit gemacht hat, oder heute immer noch tut.

  8. #57
    Tel
    Avatar von Tel

    Re: (Un)freiwillig Bargirl?

    Zitat Zitat von woody",p="152970
    Auch wenn sie es freiwillig tun, ist es auf jeden Fall klar, dass der Profit überwiegend aus der Auslöse stammt. Diese Art der Ausbeutung von Frauen oder Männern, ich möchte das nicht moralisch werten, das überlass ich dir selbst Domi, nennt man Zuhälterei ;-D .
    Nicht unbedingt. Solange der Barbesitzer nicht direkt an der Dienstleistung beteiligt ist (wie es in .......en üblich wäre), kann man kaum von Zuhälterei sprechen. Die Mädels arbeiten für sich und in die eigene Tasche - nehme ich mal an. So gut kenn ich mich mit den Gepflogenheiten dort nicht aus.

  9. #58
    woody
    Avatar von woody

    Re: (Un)freiwillig Bargirl?

    Zuhälterei, Straftatbestand, wenn jemand einen anderen, der der Prostitution nachgeht, ausbeutet [highlight=yellow:5e24e938d9]oder[/highlight:5e24e938d9] seines Vermögensvorteils wegen bei der Ausübung der Prostitution überwacht sowie die Prostitutionsausübung hinsichtlich Zeit, Ort und Ausmaß bestimmt.
    Domi, strafbar macht man sich auch dabei.
    Wie siehst du denn die Auslöse, ist das eine Spende für den Barbesitzer, oder eine Gewinnbeteiligung der durch Prostitution erzielten Profite?
    Du hast wahrscheinlich immer freiwillig ohne Aufforderung an den Barbesitzer gespendet ;-D

  10. #59
    woody
    Avatar von woody

    Re: (Un)freiwillig Bargirl?

    @Tel

    Die Barfrauen müssen einen festen Betrag ihres .....lohnes an den Barbesitzer abtreten. Diesen Teil nennt man sinnigerweise Barfine.

    Es gibt sogar Barbesitzer, die von ihren im Ausland bei einem Farang zu Besuch verweilenden Barfrauen die Barfine kassieren.

  11. #60
    Avatar von Bökelberger

    Registriert seit
    26.10.2002
    Beiträge
    2.130

    Re: (Un)freiwillig Bargirl?

    Woody, in Thailand nennt man diese Auslöse "Entschädigung für ein genehmigtes Entfernen seines Arbeitsplatzes" !
    Das Mädel erhält einen monatliches Fixum oder tägliche halt Bezahlung, ohne dafür eine Gegenleistung bringen zu müssen, wenn sie mitgeht. ;-D Alles reine Ansichtssache ! Im Übrigen sind die Mädels in den meisten Bars mit mindestens 25 % an der "Ablöse" beteiligt. Clevere "Freelancer" sogar mit mindestens 50 Prozent !

    Für meinen Geschmack führt diese Diskussion ins Leere und ich bleibe dabei, in den meisten Fällen auch pure Heuchlerei !

Seite 6 von 20 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Glücklich mit Bargirl auf längere Zeit??
    Von Kuranyi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 271
    Letzter Beitrag: 07.03.13, 23:43
  2. Frage an die Bargirl-Insider
    Von soulshine22 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 211
    Letzter Beitrag: 06.09.06, 19:50
  3. wehrdienst in thl freiwillig oder glücksspiel
    Von maxicosi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.04.06, 01:30