Seite 16 von 20 ErsteErste ... 61415161718 ... LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 160 von 196

(Un)freiwillig Bargirl?

Erstellt von UAL, 20.07.2004, 21:08 Uhr · 195 Antworten · 10.798 Aufrufe

  1. #151
    Avatar von manao

    Registriert seit
    22.04.2004
    Beiträge
    328

    Re: (Un)freiwillig Bargirl?

    Liebe Freunde,

    diese Verharmlosung von Prostitution in der von Dom Travel und anderen finde ich unerträglich. Einmal davon abgesehen, daß sicherlich Prostitution in Thailand nicht den Charakter hat den sie hier unsern Breiten hat. Dennoch ob in Bar oder A Gogo es ist Prostitution und die Betreiber sind Zuhälter. Nicht umsonst werden die Cheffinnen "Mama San" genannt, was nichts anderes heisst als "..........". Und wir die Kunden, sind Freier. Es ist zwar schwer sich das einzugestehen und man kann das auch gerne verdrängen aber es ist nun mal so. Die Frauen nennen es "käg" oder "Luuk Ka". Ich habe es nur selten erlebt, daß ein Mädchen in meiner Gegenwart als "puen", also Freund (nicht boyfriend) bezeichnet hat.
    Der einzige Unterschied zu den Puffs oder Clubs hier ist der, daß es vielfach möglich ist eine Frau als Freundin oder Frau fürs Leben zu gewinnen was in den hisigen .......betrieben, Bars und Clubs nicht möglich ist. Die Entscheidungen für Frauen sind tatsächlich unterschiedlicher Natur, das fängt an beim ganz brutalen Verkauf von Kindern durch ihre Eltern an .......beriebe. Welches Leid jungen Mädchen da angetan wird ist nicht nachzuvollziehen und offenbart sich erst wenn man mit einer Frau die das Martyrium miterlebt hat spricht und es geht bis in die sogenannte "Upperclass" wo Frauen einfach aus Faulheit oder einfachem finanzellen Interesse anschaffen gehen, weil ihnen die Situation als Mia Noi nicht zusagt. Dazwischen gibt es die verschiedensten Formen und Ursachen wie eine Frau in dieses Gewerbe kommt. Die Mechanismen sind oft auch subtiler Zwang. Aber Freunde Thailands , es macht keiner Frau Spass dauernd mit anderen Männern ins Bett zu gehen, oftmals ungepflegt, stinkend und rauh. Wenn die Mädels jung und knackig sind können sie sich ihre Kunden ja noch aussuchen aber wenn sie nicht so hübsch sind haben sie kaum ein Wahl denn sie bzw. ihre Eltern haben Schulden und für die schaffen sie an. Gut es gibt sicehrlich die Fälle wo es ein Agreement gibt und es für die Frau auch angenehm und erträglich sein kann, aber im Grunde sehnen sich die Frauen meistens nach einer Beziehung und richtigen Partnerschaft.
    Vor diesem Wunsch sind auch viele Männder beseelt die in Thailands bars die Frau fürs leben suchen. Der sogenannte 5extourist gibt es sicherlich auch. Natürlich gibt es auch die agogo Mädels die ihre Motorrad/moped fahrenden Zuhälter aushalten. Darüber will ich nicht streiten. Das weiss ich auch. Und das mit Ya Baa, das ist einfach eine Möglichkeit sich aus der Realität zu verabschieden, die Sinne zu betäuben, auch hier gibt es eine Analogie zur Prostitution hier. Hier ist es Kokain und Extacy. Und falls es noch keiner weiss, die Mädels in den Agogos in BKK müssen mindestens 10 Freier pro Monat abschleppen, sonst gibt es Abzüge, jede Unpünktlichkeit und Undizipliniertheit wird bestraft und zwar mit Geldabzügen. Den Monatslohn könnt ihr sogar ablesen, im Nana Plaza hängen Schilder auf Thai wo
    10000 Bath als Monatverdienst angegeben wird !
    Um Missverständnissen vorzubeugen, ich bin kein Moralapostel, ich halte Prostitution für durchaus legitim, vorausgesetzt es ist die Entscheidung aller Beteiligten. Das ist es aber nur sehr selten. Dass wir oft verkrüppelten Seelen gegebnüberstehen die ihr Schicksal hinter einem süßen Lächeln verbergen, wird oft vergessen. Und die schwarzen Schafe in diesem Gewerbe, die gibt es zuhauf, klar, wer an eine von denen gerät kann ganz übel auf die Nase fallen, mir ist es noch nicht passiert aber die Postings, auch in diesem
    Forum geben Aufschluss darüber. Aber die meisten Mädels sind Opfer, ihrer Herkunft, ihres sozialen Status und ehrbar.
    Ja ehrbar, was man von ihren Zuhältern und Freiern nicht oder nur ganz selten behaupten kann.

    Manao

  2.  
    Anzeige
  3. #152
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: (Un)freiwillig Bargirl?

    @ Manao
    Ein engagiertes Posting und näher an der Praxis als ich es konnte.


    Jinjok

  4. #153
    Avatar von Bökelberger

    Registriert seit
    26.10.2002
    Beiträge
    2.130

    Re: (Un)freiwillig Bargirl?

    Hallo Manao !

    Hatte vor, mich eigentlich aus diesem Thema auszuklinken.
    Da du mich aber namentlich erwähnt hast, auch ein paar Takte auf dein Posting !

    Ich fand das richtig Klasse !

    Und ob du's glaubst oder nicht, ich kann (fast) alles nachvollziehen und teile vieles von dem, was du schreibst. Worum es mir ging, ist hier aber offensichtlich immer noch nicht verstanden worden. Oder aber ich bin der deutschen Sprache nicht mehr mächtig ? Oder ich werde ganz bewusst falsch verstanden ? Keine Ahnung ?

    Ich wehre mich nach wie vor aus vollster Überzeugung dagegen, dass hier jetzt jede noch so kleine Bierbar in Pattaya als Zuhälterei tituliert wird. Nur um diesen Bereich der ganz normalen Bierbars habe ich geschrieben und um nicht mehr und nicht weniger ging es mir. Das es die "Zuhälterei" in Thailand gibt, hab ich mit keiner Silbe in diesem Thread bestritten. Und die Prostitution schon mal gar nicht.

    Ich finde es nicht gut, wenn man Äpfel mit Birnen vergleicht, auch wenn es offenbar sehr verlockend zu sein scheint. Nichtsdesdotrotz hat mir dein Posting inhaltlich sehr gut gefallen.


    DT

  5. #154
    Chonburi's Michael
    Avatar von Chonburi's Michael

    Re: (Un)freiwillig Bargirl?

    Zitat Zitat von DomTravel",p="153307
    Ich wehre mich nach wie vor aus vollster Überzeugung dagegen, dass hier jetzt jede noch so kleine Bierbar in Pattaya als Zuhälterei tituliert wird. Nur um diesen Bereich der ganz normalen Bierbars habe ich geschrieben und um nicht mehr und nicht weniger ging es mir.
    Ja Klaus, ich kenne auch einige Beerbars an denen nur getrunken und der Unterhaltung der leichten Muse gefroent wird. Die Bedienung sind meist Familienmitglieder und es gibt keine Maedchen zum Ausloesen.

    Somit ist deine Annahme richtig.

    Wie die heissen, sorry, kann ich nicht sagen, da ich es wirklich vergessen habe. Ob diese bars auch heute noch Pattayas Strassen zieren, entzieht sich meiner Kenntnisse. Letztes mal habe ich diese Bars in einer Soi am Ende von Nakklua gesehen. Das war im Jahre 2002.

  6. #155
    Avatar von Bökelberger

    Registriert seit
    26.10.2002
    Beiträge
    2.130

    Re: (Un)freiwillig Bargirl?

    Michael, alter Schelm ! ;-D

    Na gut, da ihr mich bewusst falsch verstehen wollt,
    belasse ich es jetzt dabei. :-)

    ps: hab gerad den neusten Teil meines Koh-Chang-Berichtes "online" gestellt. Das ist ohne diesen Thread hier schon genug Arbeit für mich ! ;-D


    Viele Grüsse !
    Klaus

  7. #156
    Avatar von aa-dschai-dam

    Registriert seit
    03.01.2001
    Beiträge
    126

    Re: (Un)freiwillig Bargirl?

    @DomTravel
    Hier ist noch mal ein Erbsenzähler

    Meiner Meinung nach willst Du Dich nur moralisch von der Zuhälterei freisprechen, falls Du tatsächlich einmal eine Beer-Bar mit Mädels haben solltest.
    "Ich bin doch kein Zuhälter. Ich doch nicht. Ich hab hier nur eine Bar. Was die Mädels machen ist deren Sache. Geht mich nichts an. Ich verkaufe nur Getränke und gute Stimmung"
    Warum verlangen die Barbesitzer überhaupt eine Barfine?
    Warum sagen sie nicht, o.k. wenn Du vorzeitig deinen Arbeitsplatz verläßt, kannst Du morgen woanders arbeiten. Du arbeitest hier bis 2:00 Uhr, was Du danach machst ist mir egal.
    Sie sagen es nicht, weil sie an der Barfine mitverdienen wollen. Am besten zwei-, drei-, viemal, wenn die Dame nämlich mehrmals am Abend short-time ausgelöst wird. Meistens wird von der Mamasan noch nachgeholfen, wenn man sich mit einer Dame ganz gut unterhält, dann kommt häufig die Frage,ob man die Dame nicht auslösen will. Wenn man keine fi....ellen Vorteile genießt, sondern lediglich die Kosten der verlorenen Arbeitskraft ersetzt haben will, warum kommt dann so eine Frage. Also wenn das keine Zuhälterei ist, dann weiß ich auch nicht.
    Warum machst Du nicht einfach eine Bar ohne Mädels auf?

    So long

    Der Erbsenzähler

  8. #157
    Avatar von UweFFM

    Registriert seit
    06.08.2003
    Beiträge
    2.041

    Re: (Un)freiwillig Bargirl?

    Zitat Zitat von Tel",p="153275
    Zitat Zitat von UweFFM",p="153269
    So jetzt denke ich mal in die andere Richtung: "Prostitution ist geschlechtliche Hingabe gegen Entgeld."
    Wie ist das bei einem d. Mann, der eine Thaifrau heiratet und als festen Bestandteil der Ehe regelmäßig Geld nach Thailand sendet? Gruß Uwe
    Und was genau hat das jetzt mit "geschlechtlicher Hingabe gegen Entgeld" zu tun? :???: Wäre zumindest eine sehr merkwürdige Ehe, meinst du nicht?
    @Tel,
    wenn jemand 20.000 Baht oder mehr/Monat in den Isaan schickt, wo der einfache Lohn bei ca. 2.000 Baht liegt dann vermute ich eben z.T. auch finanzielle Beweggründe seitens der Frau zur Heirat. Wo ist der Unterschied, ob ich mit einer Frau für die Urlaubszeit für 3 Wochen oder eben für ein paar Jahre gegen entsprechende Vergütung zusammen bin? Der Begriff Prostitution ist für mich fließend, diese endet nicht an der Laufhaus- oder Bartür, auch wenn manche das gern glauben wollen.
    Ich will mich nicht rausreden, ich genieße und zahle im Urlaub, behandle die Frauen gut, fertig. Alles andere macht nur Kopfschmerzen.
    Wenn ich richtig darüber nachdenke, müßte ich meine Tickets wieder zurückgeben und die armen Thaifrauen in Ruhe lassen. Leider geht das nicht, ich bin schon süchtig. :O Gruß Uwe

  9. #158
    Tel
    Avatar von Tel

    Re: (Un)freiwillig Bargirl?

    Zitat Zitat von UweFFM",p="153328
    wenn jemand 20.000 Baht oder mehr/Monat in den Isaan schickt, wo der einfache Lohn bei ca. 2.000 Baht liegt dann vermute ich eben z.T. auch finanzielle Beweggründe seitens der Frau zur Heirat. Wo ist der Unterschied, ob ich mit einer Frau für die Urlaubszeit für 3 Wochen oder eben für ein paar Jahre gegen entsprechende Vergütung zusammen bin? Der Begriff Prostitution ist für mich fließend, diese endet nicht an der Laufhaus- oder Bartür, auch wenn manche das gern glauben wollen.
    Der Unterschied ist ganz einfach der, dass die Frau wohl kaum irgendeine Gegenleistung erbringen muss - oder doch?
    Natürlich kannst du letztendlich alles Prostitution nennen, das wäre dann aber doch nur der bekannte Äpfel/Birnen Vergleich. Die Bedeutung des Begriffes an sich ist ziemlich klar definiert.

  10. #159
    UAL
    Avatar von UAL

    Registriert seit
    23.08.2003
    Beiträge
    8.198

    Re: (Un)freiwillig Bargirl?

    @ Manao, :-)

    Welches Leid jungen Mädchen da angetan wird ist nicht nachzuvollziehen und offenbart sich erst wenn man mit einer Frau die das Martyrium miterlebt hat spricht
    Mich würden mal die "Umstände" interessieren, unter denen Du mit solch einer "Betroffenen" gesprochen hast: als Zufallsbekanntschaft oder als Kunde?

    Um allem vorzubeugen, das ist keine Frage, um Dich in eine Ecke zu stecken, ich habe solche Gespräche auch schon erlebt...

  11. #160
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.283

    Re: (Un)freiwillig Bargirl?

    Zitat Zitat von aa-dschai-dam",p="153318
    Warum sagen sie nicht, o.k. wenn Du vorzeitig deinen Arbeitsplatz verläßt, kannst Du morgen woanders arbeiten. Du arbeitest hier bis 2:00 Uhr, was Du danach machst ist mir egal.
    Sie sagen es nicht, weil sie an der Barfine mitverdienen wollen. Am besten zwei-, drei-, viemal, wenn die Dame nämlich mehrmals am Abend short-time ausgelöst wird. Meistens wird von der Mamasan noch nachgeholfen, wenn man sich mit einer Dame ganz gut unterhält, dann kommt häufig die Frage,ob man die Dame nicht auslösen will.
    Genau hier liegt der Hund auch begraben. Von den 200 THB erhält die Dame 50 THB, der Rest geht an die Mamasan (Stand: 2002). Und genau dieses Anbiedern nach dem Motto: She look suay, why you not take with ? - kann man sehr oft hören, gehört zum Geschäft und diese Nebeneinnahmen nimmt man gerne mit.

    Juergen

Seite 16 von 20 ErsteErste ... 61415161718 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Glücklich mit Bargirl auf längere Zeit??
    Von Kuranyi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 271
    Letzter Beitrag: 07.03.13, 23:43
  2. Frage an die Bargirl-Insider
    Von soulshine22 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 211
    Letzter Beitrag: 06.09.06, 19:50
  3. wehrdienst in thl freiwillig oder glücksspiel
    Von maxicosi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.04.06, 01:30