Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

überweisungsgebühren 53 euro

Erstellt von hutam, 04.08.2003, 17:43 Uhr · 15 Antworten · 1.790 Aufrufe

  1. #1
    hutam
    Avatar von hutam

    überweisungsgebühren 53 euro

    ich habe von meinem konto bei der volksbank 200 euro nach thailand überwiesen ,das geld war unerwartet schnell nach 2 tagen da. die kosten unerwartet hoch.53 euroaufgeschlüsselt:15 euro hausbank
    7,50 euro korrektur!?
    0,70 euro irgendwas
    30,00 euro thaibank

    ich möchte wieder 200 euro senden und die gebühren übernehmen.
    ist es günstiger einen höheren betrag zu senden und die thai gebühren in thailand zu begleichen? oder kann man die sache insgesamt billiger gestalten? für tips und erfahrungsberichte wäre ich sehr dankbar!!

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Jakraphong
    Avatar von Jakraphong

    Re: überweisungsgebühren 53 euro

    Erstmal herzlich willkommen in diesem Forum.
    Die zur Zeit preiswerteste Lösung dürfte immer noch eine Überweisung per Postbank sein. 400 € kosten ca 9,99 Euro. 100 Euro kosten ca. 3,99 €. Voraussetzung ist allerdings ein Konto bei der Postbank zu haben.

    Gruß Jakraphong
    Ps. Laufzeit ca. 3-4 Tage, bei voller Übernahme der Gebühren verschwinden immer noch 300-400 Bath in Kanälen der Hauptbank in Bangkok.

  4. #3
    Avatar von conny

    Registriert seit
    27.07.2002
    Beiträge
    896

    Re: überweisungsgebühren 53 euro

    @ hutam
    Hallo !
    Auch von mir ein "herzlich willkommen".
    Also - als erstes - vergess das mit dem "Gebühren komplett übernehmen" sondern mach Gebührensplitting. Bei den Fremdbankgebühren langen die deutschen Banken nämlich hin.

    Besser jedoch - schau dich nach Alternativen um. Da gibt es genug - wie z.B. Postbank oder besser - Moneybrokers (heißen die - glaube ich). Such mal hier im Forum - wurde in der Vergangenheit schon viel zum Thema gepostet.
    Gruß
    Conny

  5. #4
    jakob
    Avatar von jakob

    Re: überweisungsgebühren 53 euro

    Vielleicht meinst Du: überweisen per 'Western Union', Conny?

    gruss,
    Jakob

  6. #5
    Avatar von E.Phinarak

    Registriert seit
    24.03.2003
    Beiträge
    1.516

    Re: überweisungsgebühren 53 euro

    Hallo,
    meine Stadtsparkasse nimmt 18€, egal ob ich 50 oder 500€ überweise.
    S.W.I.F.T.-Nummer ist allerdings erforderlich.Und Gebührensplitting.
    Geld war bisher immer in 3-4 Tagen in Thailand.

  7. #6
    Avatar von aa-dschai-dam

    Registriert seit
    03.01.2001
    Beiträge
    126

    Re: überweisungsgebühren 53 euro

    Viele Foren, viele Meinungen.

    Ich mußte (vielleicht zum Glück) noch kein Geld nach Thailand überweisen. Trotzdem interessiert mich das Thema, weil ich auch immer versucht bin, Geld zu sparen.
    Also ich habe mir folgende Vorgehensweise notiert.
    Swiftadresse der Empfängerbank herausbekommen. Von Hausbank Geld an Empfängerbank überweisen. Alle Gebühren übernimmt Empfänger ankreuzen. Ist die billigste Lösung, weil die thail. Empfängerbank immer Gebühren berechnet auch, wenn man ankreuzt, sämtliche Gebühren zahlt Absender. Gebühren der thailändischen Bank sind: 0,25 % des Überweisungsbetrages. Minimum 200 Baht, maximal 500 Baht. Kosten der dt. Hausbank 0,00 Euro. Ergo, kostet eine Überweisung zw. 200 u. 500 Baht.
    53 Euro Gebühren für 200 Euro ist dann ganz schön heftig, finde ich.

    Ich hoffe, das war einigermaßen verständlich.



  8. #7
    Avatar von conny

    Registriert seit
    27.07.2002
    Beiträge
    896

    Re: überweisungsgebühren 53 euro

    @ Jakob
    Nöööö - ich meinte Moneybookers . Guckst du hier

    habe das selbst noch nicht ausprobiert, aber schon viel Positives gehört, weil einfach und preiswert.

  9. #8
    Avatar von seven

    Registriert seit
    20.08.2001
    Beiträge
    1.676

    Re: überweisungsgebühren 53 euro

    Zitat Zitat von conny
    @ Jakob
    Nöööö - ich meinte Moneybookers . Guckst du hier

    habe das selbst noch nicht ausprobiert, aber schon viel Positives gehört, weil einfach und preiswert.
    Noch ein Konto öffnen nur wegen der paar Überweisungen, die man braucht?
    Meine Bank (Advance Bank) will ca. EUR 25,00 bei Übernahme aller Gebühren. Bisher habe ich es noch nicht ausprobiert die Gebühren durch den Empfänger zahlen zu lassen. Das werde ich aber wohl mal testen müssen. Allerdings kann ich mir nicht vorstellen, dass dann die deustche Bank gar keine Gebühren haben will, so geldgeil wie die inzwischen sind. EUR 53,00 ist aber definitiv zu viel!!!

  10. #9
    jakob
    Avatar von jakob

    Re: überweisungsgebühren 53 euro

    Du könntest auch folgendes machen:

    Ihr eröffnet persönlich zu zweit in Thailand zwei Konten.
    Ein Konto auf deinen Namen und ein Konto auf Namen des Begünstigten.

    Du zahlst einmalig einen grösseren Betrag ein, der vielleicht für ein Paar Monate reicht. du kannst natürlich mal zwischendurch Geld auf Dein Konto von Deutschland aus per Postbank(zuerst ein Postbankkonto eröffnen!)überweisen.
    So ersparst Du Dir die Überweisungsgebühren für die BRD und Thailand. Die Überweisung von z.B. monatlichen Beträgen von Deinem Konto zum Konto des Begünstigten erledigst Du via Internet. Du hast Zugang mit Deinem persönlichen Kennwort.
    Und wenn das Geld nicht ausreicht, weil es besondere Umstände gibt mit denen Du nicht gerechnet hast, kannst Du notfalls noch immer per Postbank einmalig Geld Überweisen.
    So hat mein Nachbar das gemacht als er bemerkt hat wie unverschämt hoch die Spesen der Privatbanken waren.
    Ich persönlich, habe immer monatlich per Postbank überwiesen und natürlich alle Monate die Spesen zahlen müssen(etwa 9 Euro 90) von Holland aus, was im Vergleich zu den Spesen der Privatbanken sehr preisgünstig ist.

    [Danke, Conny, die von Dir genannte Überweisungsfirma kannte ich noch nicht. Wieder was gelernt!

    Gruss,
    Jakob

  11. #10
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: überweisungsgebühren 53 euro

    Zitat Zitat von jakob
    Die Überweisung von z.B. monatlichen Beträgen von Deinem Konto zum Konto des Begünstigten erledigst Du via Internet. Du hast Zugang mit Deinem persönlichen Kennwort.
    Hi Jakob.
    Welche Bank bietet das hier an?? Wuerde mich sehr interessieren danke.
    Serge

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Umtausch THB -€ EURO
    Von eber im Forum Touristik
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 25.04.10, 19:14
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.05.09, 10:45
  3. überweisungsgebühren
    Von scorpionwels im Forum Treffpunkt
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 10.01.09, 10:23
  4. 950 Euro ???
    Von LikeThai im Forum Touristik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 05.06.04, 12:40
  5. Nur 249 Euro
    Von Pustebacke im Forum Treffpunkt
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.02.03, 10:53