Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 43

überweisungsgebühren

Erstellt von scorpionwels, 03.01.2009, 16:50 Uhr · 42 Antworten · 6.066 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von andydendy

    Registriert seit
    25.12.2003
    Beiträge
    2.746

    Re: überweisungsgebühren

    das thema überweisungsgebühren taucht wirklich schon sehr oft auf hier.und trotzdem gibt es immer noch unterschiedliche beiträge von kosten. ich habe auch schon viel ausprobiert (western union, moneybookers, direktüberweisung vom konto ,...) und es entstehen immer mindestens € 15.00 gebühren,(das mit der postbank kann ich leider aus österreich nicht machen.)
    ich kann euch hier anbieten, das euch für eine überweisung bis € 500.00 nach thailand definitiv nur € 5.00 inkl. aller gebühren (auch die in thailand) anfallen.(gewechselt wird immer mit dem aktuellen wechselkurs der bangkokbank, am tag der überweisung )

    Wir überweisen immer von der vrpi zur Bangkok - Bank und es ist unwahr zu behaupten das diese Überweisung 15,- € kostet.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von Yenz

    Registriert seit
    12.11.2008
    Beiträge
    1.415

    Re: überweisungsgebühren

    also christian,

    vorweg: ich will dich weder beleidigen noch als betrüger hinstellen !!!

    ABER: ich habe gefragt, weil ich genau das gleiche angebot (sogar selber wortlaut etc ) in der vergangenheit schon mehrmals auf verschiedenen seiten gelesen habe.
    Keine davon war baanthai. Und was mich halt gewundert hatte:
    jetzt wo das thema hier auftaucht, ist nirgendwo anders mehr was darüber zu finden

    woran liegt das? hab ihr in österreich eine "spezielle" methode mit der das überweisen umsonst geht, sodass diesen service viele
    thailandfreunde anbieten können?

    Und by the way: diese methode wird gerne zum geldwaschen benutzt (keine unterstellung sonder anmerkung!)

  4. #23
    Avatar von manao

    Registriert seit
    22.04.2004
    Beiträge
    328

    Re: überweisungsgebühren

    Zitat Zitat von pumlakum",p="674553
    einer beliebigen deutschen Bank sendet man eine Geldkarte für Automaten nach Thailand und
    Gruß
    pumlakum
    Sorry aber was ist eine "Geldkarte" ?

  5. #24
    Avatar von ernte

    Registriert seit
    05.08.2008
    Beiträge
    2.297

    Re: überweisungsgebühren

    Zitat Zitat von manao",p="674821
    Zitat Zitat von pumlakum",p="674553
    einer beliebigen deutschen Bank sendet man eine Geldkarte für Automaten nach Thailand und
    Gruß
    pumlakum
    Sorry aber was ist eine "Geldkarte" ?
    gemeint ist die EC-Karte.

    zum allgemeinen Trick folgendes. Diese Überweisung passiert über das I-NET. Ein Bekannter von mir bietet das auch an, allerdings für 7 EURO. Hab das auch schon genutzt, hab ihm auch zugeschaut. Dauert etwa 5 min. Kostet ihn etwa 2,50 EURO. Wie es geht, hat er mir natürlich nicht gezeigt, sonst könnt ich es ja selber machen.

  6. #25
    Avatar von Yenz

    Registriert seit
    12.11.2008
    Beiträge
    1.415

    Re: überweisungsgebühren

    Zitat Zitat von manao",p="674821
    Zitat Zitat von pumlakum",p="674553
    einer beliebigen deutschen Bank sendet man eine Geldkarte für Automaten nach Thailand und
    Gruß
    pumlakum
    Sorry aber was ist eine "Geldkarte" ?
    denke er meint ne normale bankkarte, einfach irgendeine
    egal ob ec,bankkarte,kreditkarte,sparcard...muss
    man nur am automaten geld abheben können


    edit: ok,ernte war schneller

  7. #26
    Avatar von manao

    Registriert seit
    22.04.2004
    Beiträge
    328

    Re: überweisungsgebühren

    gut, dann kenn ich mich eben nicht aus, ich kenne nur ec und Kreditkarte ! ... und meine Kreditkarte und EC karte verschicke ich nicht !!

  8. #27
    Avatar von Yenz

    Registriert seit
    12.11.2008
    Beiträge
    1.415

    Re: überweisungsgebühren

    Zitat Zitat von manao",p="674833
    kenne nur ec und Kreditkarte ! ... und meine Kreditkarte und EC karte verschicke ich nicht !!
    muss jeder selber wissen ob er das macht oder nicht.
    obwohl du ja bei der bekannten dkb methode oder sparcard theoretisch kein risiko hast.limit auf 0, dann kann nur das eingezahlte abgehoben werden...

    ist aber alles ja eh nur für die leute interessant die sehr oft überweisen. ansonsten fallen 5 euro mehr oder weniger ja
    nicht unbedingt ins gewicht

  9. #28
    Avatar von ernte

    Registriert seit
    05.08.2008
    Beiträge
    2.297

    Re: überweisungsgebühren

    und wie gesagt, wenn du es von der Steuer absetzen willst oder kannst, dann nur mit Quittung der Überweisung. Aber bei einem Anteil von 20-30% des FA (je nach Progression) interessiert die Gebühr eh nicht.

  10. #29
    Avatar von scorpionwels

    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    31

    Re: überweisungsgebühren

    hy yenz , hatte auch nicht deinen kommentar gemeint. bezüglich der anderen angebote, weiss auch nicht , aber kamen nicht von mir.

    wie ernte schon schrieb , machen das andere auch. aber für mich ist das kein trick , sondern ein faires angebot. natürlich vertraut man einem bekannten mehr als jemanden , dem man nur aus dem internet kennt.

    ich bin ein normaler typ wie (hoffentlich) jeder von euch. schade nur das man für einen finde ich , für manche hilfreichen tip eher getadelt als gelobt wird.
    und das , obwohl bis jetzt noch keiner (von mir) um sein geld geprellt wurde.

    natürlich gibt es überall schwarze schafe, aber das heisst doch nicht , das jeder, der soetwas anbietet , auch gleich ein betrüger ist.
    hat ja bei deinem bekannten auch geklappt ernte.und die die es schon mal gemacht haben ,werden es wohl wieder tun, ausser sie finden etwas günstigeres.

    naja, vielleicht sollte ich einfach anbieten, dass ich das geld im vorraus überweise. mal schauen wer sich dann melden würde . :-)

    also dann

    lg christian

  11. #30
    carsten
    Avatar von carsten

    Re: überweisungsgebühren

    Zitat Zitat von scorpionwels",p="674843

    natürlich gibt es überall schwarze schafe, [....]

    naja, vielleicht sollte ich einfach anbieten, dass ich das geld im vorraus überweise. mal schauen wer sich dann melden würde . :-)
    Dann kannst Du halt aufpassen, dass Du nicht betrogen wirst! ;-D

    Apropos Gebuehren:
    Das haengt auch durchaus vom Verhandlungsgeschick des einzelnen ab:
    Mich kostet eine Ueberweisung nach Thailand, von meiner Hausbank durchgefuehrt, Gebuehren EUR 1,-- + 0,1% + 0,25% (mind. THB 200, max THB 500) Gebuehren in Thailand. Das waeren bei EUR 500,-- insgesamt 1,50 EUR + 200,-- THB, zusammen ca. 5,50 EUR.
    Da mir eine Ueberweisung auf eine Fremdbank (Inland oder EURO) auch ca. 0,50 EUR kostet, waeren wir bei Deinem Angebot bei der gleichen Gebuehrensumme. Bei hoeheren Betraegen (z.B. EUR 1000 o. 1500) waere meine Methode sogar guenstiger. Das ganze hat mich halt 1,5 Std Zeit bei meinem Kundenberater gekostet.

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. überweisungsgebühren 53 euro
    Von hutam im Forum Treffpunkt
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 05.08.03, 14:56