Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 43

überweisungsgebühren

Erstellt von scorpionwels, 03.01.2009, 16:50 Uhr · 42 Antworten · 6.077 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von marc

    Registriert seit
    19.02.2006
    Beiträge
    2.714

    Re: überweisungsgebühren

    Zitat Zitat von pumlakum",p="674553
    ergibt sich für den Kontoinhaber keinerlei gesetzliche Verpflichtung das Geld nach Thailand zu transferieren. Er kann in keiner Weise haftbar gemacht werden. Man geht immer ein einseitiges Risiko ein.
    was ist, wenn das Geld nicht ankommt in Thailand. Wer haftet dafür?
    damit hast du alles gesagt

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Woper

    Registriert seit
    06.09.2008
    Beiträge
    170

    Re: überweisungsgebühren

    @pumlakum

    Gruß Woper

  4. #13
    Avatar von scorpionwels

    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    31

    Re: überweisungsgebühren

    hallo pumlakum

    stimmt alles was du schreibst.aber ,obwohl du hier wieder eine günstige möglichkeit (bankomatkarte schicken)erwähnst, wird es trotzdem wieder viele geben,die es anders machen. aus welchen gründen auch immer.

    und denen biete ich mein service an.

    und das mit dem risiko.da hast du auch recht, aber ich kann nur mit meinem namen bürgen , mehr kann ich nicht.
    hier in österreich kann ich z.b. meine getätigten überweisungen innerhalb eines bestimmten zeitraumes wieder rückgängig machen ( was aber bei mir nicht notwendig sein wird )

    es muss wirklich jeder selbst entscheiden,ich kann nur sagen,dass bis jetzt jede überweisung funktioniert hat,und das geld auf den bath genau angekommen sind.

    lg christian

  5. #14
    Avatar von pumlakum

    Registriert seit
    14.02.2004
    Beiträge
    444

    Re: überweisungsgebühren

    Hallo scorpionwels,

    das Risiko ist trägt immer der Überweiser selbst, wenn er Geld zur vermeintlichen Transaktion nach Thailand auf Dein Konto überweist. Es gilt auch für Dein Land europäisches Recht im Bankverkehr, nachdem eine Überweisung nicht mehr rückgängig gemacht werden kann, da sie ja eigenständig vom Überweisenden getätigt wird und somit dem Empfänger keinerlei Rücküberweisungspflicht aufzwingt.
    Anders sieht es bei Abbuchungsaufträgen aus, wo der Empfänger von meinem Konto abbuchen kann(es passiert auch oft in dunklen Kreisen, ohne Auftrag, man braucht nur die Bankdaten dazu). Hierbei hat man eine Rückhohlmöglichkeit von max. sechs Wochen.
    Aber da Du ja Vorkasse verlangst, ist eine Rückforderung seitens des Überweisers von Deinem Konto nicht möglich. Es besteht also kein gesetzlicher Anspruch.
    Das Risiko trägt bei Deiner angebotenen Konstellation immer der Überweiser des Geldbetrages auf Dein Konto. Wenn er Dir also Geld von Deutschland aus überweisen wird, liegt es an Deiner Entscheidung, das Geld weiter nach Thailand zu transferieren. Geht es schief, gleich aus welchem Grund auch immer, kannst Du in keiner Weise juristisch belangt werden, denn es besteht für Dich keine Verpflichtung das Geld weiter zu geben. Der Absender hat es Dir ja freiwillig und ohne jede Rechtsverbindlichkeit geschickt.
    Ich persönlich halte ehrlich gesagt nichts von diesem Angebot und würde jedem dringend davon abraten.
    Geld ist Vertrauenssache. Beim Geld hört die Freundschaft auf.


    Gruß
    pumlakum

  6. #15
    Avatar von andydendy

    Registriert seit
    25.12.2003
    Beiträge
    2.746

    Re: überweisungsgebühren

    Ich persönlich halte ehrlich gesagt nichts von diesem Angebot und würde jedem dringend davon abraten.
    Geld ist Vertrauenssache. Beim Geld hört die Freundschaft auf.


    Vorallem weil man dann auch die Überweisungen steuerlich nicht mehr absetzen kann, wird ja dann nicht mehr an die unterhaltsbedürftige Person überwiesen.

  7. #16
    Avatar von Yenz

    Registriert seit
    12.11.2008
    Beiträge
    1.415

    Re: überweisungsgebühren

    @scorpionwels:

    sag mir mal bitte auf welchen homepages / in welchen foren du dieses angebot noch unterbreitet hast ?

    warum ich das frage erfährst du, wenn dein antwort gut war...

  8. #17
    Avatar von bigchang

    Registriert seit
    28.06.2004
    Beiträge
    2.818

    Re: überweisungsgebühren

    fuer mich hoert es sich an wie "jeden tag wacht ein dummer auf,man muss ihn nur finden"sorry an den threadstarter,wenn ich hier falsch liege,aber das ist mein eindruck

    gruesse matt

  9. #18
    Avatar von scorpionwels

    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    31

    Re: überweisungsgebühren

    hallo jens

    habe dieses thema mal im baanthaiforum gehabt.

    und nachdem ich jetzt die letzten beiträge hier gelesen habe,(fangen schon an beleidigend zu sein ) lass ich es einfach sein. möchte mich ja nicht mit jedem hier persönlich bekriegen.
    sollte ja nur ein angebot sein kein zwang .
    diejenigen die es nützen wissen es eh zu schätzen.
    also dann allen noch einen schönen abend .

    lg christian

  10. #19
    Avatar von AndyLao

    Registriert seit
    23.07.2003
    Beiträge
    949

    Re: überweisungsgebühren

    Die Geschäftsidee ist nicht wirklich neu, viele Thai/Asia-Läden bieten das so ähnlich an, nur dass man Bargeld gibt und 1..2 Tage später das Geld beim Emfänger bzw. auf dem Empfänger-Konto eingetroffen ist. Die Nachteile des Verfahrens wurden alle besprochen und als Piefke muss ich mich weder angesprochen fühlen noch echauffieren.

    @scorpionwels: Die Gemüter sind hier momentan "demokratisch" erhitzt, da fällt es dann vielen schwer, vornehme Zurückhaltung zu üben. Aber verstehen musst Du auch, dass man einem in diesem Forum fast völlig unbekannten User kein Geld anvertrauen mag.

    "beleidigend oder agressiv" war überzogen und bezog sich auf die Gesamt-Stimmung im Forum.

  11. #20
    Avatar von bigchang

    Registriert seit
    28.06.2004
    Beiträge
    2.818

    Re: überweisungsgebühren

    ich find den ton nicht beleidigend oder agressiv

    man wird doch noch seine meinung zu so einem angebot sagen duerfen und auch wenn man bedenken hat,oder?dazu ist doch ein forum schliesslich auch da


    gruesse matt

Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. überweisungsgebühren 53 euro
    Von hutam im Forum Treffpunkt
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 05.08.03, 14:56