Seite 2 von 9 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 81

Überweisung nach Thailand

Erstellt von Korat993, 02.01.2008, 18:03 Uhr · 80 Antworten · 18.222 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Gerd / Muenchen

    Registriert seit
    02.03.2006
    Beiträge
    857

    Re: Überweisung nach Thailand

    Wenn Du kein regelmäßiges Gehalt bekommst, kriegst Du auch kein Girokonto bei der Post.

    Dann ist Western Union eine Alternative.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Luftretter

    Registriert seit
    11.01.2006
    Beiträge
    872

    Re: Überweisung nach Thailand

    Na klar geht mein Lohn direkt auf´s Postbank-Konto.
    Dadurch kostenlos.

    Und die Gebühren für die Überweisungen waren bis jetzt nie mehr als 1,50 Euro - plus eben die Gebühren der Thai Bank.

    Und das Geld lässt sich dort dann ganz bequem am ATM abholen. Und die gibt es im kleinsten Kaff, oder zumindest in der Nähe...

    Man muß lediglich die Dauer einkalkulieren, die bei mir aber noch nie 10 Tage gedauert hat, sondern max. 5 Tage, wenn nicht gerade ein Wochenende oder z.B. Weihnachten dazwischen liegt.

    Gruß
    Samui-Fan

  4. #13
    Avatar von Tahan Dam

    Registriert seit
    27.11.2007
    Beiträge
    67

    Re: Überweisung nach Thailand

    Ja Western Union kommt drauf an wieviel Du schicken willst darus ergibt sich die Summe die Du zu zahlen hast,ich habe vorher bei der Volksbank überwiesen und die haben mir für eine Überweisung von 150 Eur damals 45 Eur abgeknöpft...
    Ja das mit der Citibank läuft so derjenige in Thailand muss dann mitglied der Citibank sein / werden dann kannst Du bequem von hier aus am Schalter via Computer ( total einfach ) auf ein Citibankkonto im Ausland überweisen.

  5. #14
    Avatar von gregor200

    Registriert seit
    13.01.2005
    Beiträge
    945

    Re: Überweisung nach Thailand

    ich mach auch jede Überweisung mit der Postbank, per Internet, hat den Vorteil, daß ich für das Auslandskonto inzwischen auch ein Überweisungsprofil anlegen kann, sodaß ich immer nur den Betrag neu eintragen muss.

    Die Überweisungdauer beträgt etwa 3 Bankentage. Überwiesen wird am Folgetag der Internetbuchung, + 1 Interbankentag, + 1 Buchungstag der thailändischen Bank.

    Spätestens nach 4 Werktagen sollte also das Geld auf dem thailändischen Sparbuch sein.

    Ich hab im übrigen mein Gehaltskonto bei der Volksbank. Es rechnet sich aber für mich, die ganzen Kleinüberweisungen, Einkäufe mit EC Karte etc mit meiner Postbankkarte abzuwickeln, da mir hierfür die Volksbank einfach zu teuer ist.

  6. #15
    Avatar von Korat993

    Registriert seit
    13.12.2007
    Beiträge
    340

    Re: Überweisung nach Thailand

    Zitat Zitat von Gerd / Muenchen",p="553205
    Wenn Du kein regelmäßiges Gehalt bekommst, kriegst Du auch kein Girokonto bei der Post.

    Dann ist Western Union eine Alternative.
    Genau , ich kenne nicht so gut über Western Union
    Postbank gibt auch Western Union.
    aber muss Girokonto haben ? oder ?
    wie ?
    Western Union wie Scheck oder ?

    Bitte info

  7. #16
    Avatar von Korat993

    Registriert seit
    13.12.2007
    Beiträge
    340

    Re: Überweisung nach Thailand

    Zitat Zitat von Samui-Fan",p="553206
    Na klar geht mein Lohn direkt auf´s Postbank-Konto.
    Dadurch kostenlos.

    Und die Gebühren für die Überweisungen waren bis jetzt nie mehr als 1,50 Euro - plus eben die Gebühren der Thai Bank.

    Und das Geld lässt sich dort dann ganz bequem am ATM abholen. Und die gibt es im kleinsten Kaff, oder zumindest in der Nähe...

    Man muß lediglich die Dauer einkalkulieren, die bei mir aber noch nie 10 Tage gedauert hat, sondern max. 5 Tage, wenn nicht gerade ein Wochenende oder z.B. Weihnachten dazwischen liegt.

    Gruß
    Samui-Fan
    Ja Vorteil für dich aber brauche ich nicht weil ich habe andere Bank Konto.

    ich muss überlegen wenn mein Bank Konto jede Monat nach Thailand überweisen , kostet 360 ,- euro im Jahr.
    ist viel zu teurer.
    Postbank > 144 ,- Euro im Jahr.
    Mein Frau und 2 Schwester überweisen jede Monat nach Thailand.

    Ich kenne leider nicht über Western Union ?

  8. #17
    Avatar von Korat993

    Registriert seit
    13.12.2007
    Beiträge
    340

    Re: Überweisung nach Thailand

    Zitat Zitat von Gerd / Muenchen",p="553205
    Wenn Du kein regelmäßiges Gehalt bekommst, kriegst Du auch kein Girokonto bei der Post.

    Dann ist Western Union eine Alternative.
    Ja Postbank > western Union
    wie teurer ? wie aussieht ?
    kannst du mir Muster schicken ?

    Normalweise brauche ich nicht nochmal neue Girokonto wegen jede Monat nach Thailand überweisen.

  9. #18
    Avatar von Korat993

    Registriert seit
    13.12.2007
    Beiträge
    340

    Re: Überweisung nach Thailand

    http://www.reisebank.de/sixcms/media...rmular_Web.pdf

    http://www.reisebank.de/sixcms/detai...=1036&_lang=de

    ist auch nicht billiger

    215 bis 290 euro > ca 23 euro

    Postbank
    230 Euro > ca 12 Euro inkl Girokonto und Online Banking nach Thailand überweisen.

    ich weiß nicht ob stimmt ?

  10. #19
    Avatar von Charly

    Registriert seit
    11.08.2002
    Beiträge
    1.843

    Re: Überweisung nach Thailand

    Muster:

    Ankreuzen, alle Gebuehren zahlt Empfaenger !.

    Kosten 0 Euro fuer Dich, max 500 Baht fuer den Empfaenger

    Ankreuzen, alle Gebuehren zahlt Absender !.

    Kosten xx Euro fuer Dich, max 500 Baht auf der Thai Seite

    Ankreuzen, shared

    Kosten xx Euro fuer Dich, max 500 Baht auf der Thai Seite

    Dabei ist vollkommen egal um welche Bank es sich handelt, wenn Du also die Kosten tragen willst einfach 10 Euro mehr ueberweisen, denn die kostet es den Empfaenger maximal, steht aber weiter oben schon genau so. Die Thai Bank berechet immer die gleichen Gebuehren, egal, was auch immer Du ankreuzt.

  11. #20
    Avatar von schauschun

    Registriert seit
    16.04.2003
    Beiträge
    483

    Re: Überweisung nach Thailand

    @korat993:

    zuerst einmal moechte ich dich nerven, aber schaue doch einfach mal ueber die suchfunktion nach aelteren beitraegen, das thema ueberweisung(sgebuehren) nach th hatten wir hier wirklich schon etliche male abgehandelt.

    hier 2 beispiele aus den suchergebnissen:

    nittaya suche: ueberweisung+thailand
    nittaya suche: ueberweisung+thailand



    prinzipiell:

    du musst dein gehalt nicht auf dein (noch nicht vorhandenes)postbank konto buchen lassen. du kannst ja einen monatlichen dauerauftrag von deiner bank zur postbank machen und dann einen weiteren dauerauftrag von der postbank wieder retour zu deiner bank (auf diese weise hast du einen monatlichen zahlungseingang von > 1.250,- EUR auf deinem postbank konto = kostenlose kontofuehrung).

    als naechstes: die volksbanken sind alle eigenstaendige organisationen, folglich variieren auch die kosten von volksbank zur volksbank.

    meine oertliche voba berechnet beispielsweise bei der konstellation "alle kosten zahlt empfaenger" nur eine buchungsgebuehr von 1,50 EUR pro auslandsueberweisung bei selbstausfuehrung mittels internet-banking.

    (und die thai bank berechnet eh immer gebuehren, beispiel bangkok bank: pro zahlungseingang aus dem ausland 2 %, aber mindestens 200 thb - maximal 500 thb)

    eine weitere alternative waere die ueberweisung mittels moneybookers

    die verifizierung des thailaendischen bankkotos ist zwar etwas umstaendlich, aber wenn es ersteinmal eingerichtet ist, dann ist moneybookers unschlagbar schnell und guenstig (wenn der thailaendische empfaenger zu seinem konto auch eine visa-electron karte hat, kann er das geld innerhalb sekunden nach deiner einzahlung bereits abheben (also noch schneller als western union).

    weitere alternative:
    du richtest dir ein kostenloses konto bei der dkb bank ein, schickst die ec karte und den dazugehoerigen pin (natuerlich in 2 verschiedenen briefen) nach thailand und die empfaenger koennen dann an (fast) jedem atm das geld abheben. (aktuell gibts bei beantragung des dkb kontos ueber web.de noch einen 50 EUR gutschein fuer amazon.de oder karstadt, oder ein samsung handy geschenkt)

Seite 2 von 9 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Günstigste Überweisung nach Thailand?
    Von Harakon im Forum Treffpunkt
    Antworten: 299
    Letzter Beitrag: 19.10.17, 18:23
  2. Überweisung von Targobank nach Thailand
    Von beckham im Forum Treffpunkt
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.08.11, 16:28
  3. Überweisung nach thailand <12.500€
    Von alias im Forum Treffpunkt
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 27.02.11, 14:05
  4. Überweisung von Thailand nach Deutschland
    Von Page im Forum Treffpunkt
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 19.07.09, 17:09
  5. Hilfe für Überweisung nach Thailand
    Von heinerl im Forum Treffpunkt
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 09.08.06, 16:30