Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 29

Überweisung nach thailand <12.500€

Erstellt von alias, 16.02.2011, 04:01 Uhr · 28 Antworten · 6.324 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von andydendy

    Registriert seit
    25.12.2003
    Beiträge
    2.746
    4990,- € kannste täglich überweisen ohne dass das geldwäsche gesetz zum tragen kommt.
    5001,- € und das gesetz kommt zum tragen, deshalb gehen viele zu western union,
    wo die kosten extrem hoch sind.

    also nimmt deine postbank und überweise dreimal

    oder du zahlt die summe auf dein postbankkonto und schickt dann die karte nach LOS

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Chris67

    Registriert seit
    16.01.2008
    Beiträge
    3.007
    Moin,

    Deine Freundin kann sich auch von ihrer Bank die Auslandsüberweisungsfunktion einrichten lassen. Ist meistens kein Standard, machen die aber auf Anfrage. Dann kann sie selbst überweisen und muss nicht den Umweg über Dein Konto gehen.
    Ich selbst habe mir das bei meiner Sparkasse einrichten lassen und bin bei denen nur einer von zwei Kunden die nach ausserhalb der EU überweisen können. War gar kein Problem.
    Wenn ich Geld rüberschicke, dann immer Eurobeträge mit Kostenübernahme durch das Empfängerkonto, weil ich mal gelesen habe, dass die Kosten für Umstellung von € auf THB bei der Thailändischen Bank niedriger sind.

    Über Nachforschungen seitens der Thailändischen Bank weiß ich leider nichts...


    Gruß, Chris

  4. #13
    Avatar von andydendy

    Registriert seit
    25.12.2003
    Beiträge
    2.746
    bei der vr bank brauchste nix einzurichten, ist bei online banking standard
    und immer geteilte kosten.

    beide banken nehmen geld egal wie du das eingestellt hast

  5. #14
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Thumbs down

    Zitat Zitat von andydendy Beitrag anzeigen
    ....beide banken nehmen geld egal wie du das eingestellt hast
    moin,

    ..... und das net wenig

  6. #15
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zur Erfüllung der evtl. erforderlichen Prüfung gemäß Anti-Geldwäsche-Gesetz scheint es
    a. unterschiedliche Grenzwerte zu geben, so setzt bei Bangkok Bank das erst bei 10.000 Euro ein.
    b. große Gemeinsamkeiten zu geben, was man tun muß, um das Geld richtig zu deklarieren. "Personal Expenses" heißt hier das Zauberwort bei der Deklaration.
    Ähnlich wichtige Zauberwörter gibt es doch auch beim Zoll, z.B. wie man etwas deklarieren muß, wenn man bzw. die thailändische Ehefrau ihren Hausstand nach Thailand importieren will ohne dabei Steuern zu zahlen.

    Wer es nicht macht, der muß sich halt weitere Fragen gefallen lassen oder Zölle zahlen. Ganz einfach.

  7. #16
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.495
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    Du willst für deine Freundin, somit auf fremde Rechnung Geld überweisen? Wenn sie das Geld legal erworben hat, wieso überweist sie das nicht?

    Wäre ich vorsichtig. Gibt viele Offerten im Netz, sogar mit 20% Beteiligung. Erfüllt teilweise den Tatbestand der Steuerhinterziehung.
    Und Geldwäsche vor allem. Waanjai ist ja auf die Problematik auch bereits ein wenig eingegangen.

    Damit ist nicht zu spaßen, auch nicht mit dem Verdacht.

  8. #17
    Avatar von didi

    Registriert seit
    20.11.2009
    Beiträge
    967
    Zitat Zitat von andydendy Beitrag anzeigen
    4990,- € kannste täglich überweisen ohne dass das geldwäsche gesetz zum tragen kommt.
    Machst Du bestimmt auch, oder?

  9. #18
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Red face

    Zitat Zitat von didi Beitrag anzeigen
    Machst Du bestimmt auch, oder?
    moin,

    ..... wer hat - der hat

  10. #19
    Avatar von andydendy

    Registriert seit
    25.12.2003
    Beiträge
    2.746
    entweder kopfkissen oder los, mehr bleibt da nicht übrig

  11. #20
    Avatar von Hitori

    Registriert seit
    18.09.2010
    Beiträge
    595
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Und Geldwäsche vor allem. Waanjai ist ja auf die Problematik auch bereits ein wenig eingegangen.

    Damit ist nicht zu spaßen, auch nicht mit dem Verdacht.
    Bei höheren Beträgen sollte (muss??) ein Beleg wie z. B. eine Rechnung dabei liegen. Dann gibt es keine Rückfragen aus D.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Überweisung nach Thailand
    Von Korat993 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 80
    Letzter Beitrag: 12.11.17, 20:05
  2. Günstigste Überweisung nach Thailand?
    Von Harakon im Forum Treffpunkt
    Antworten: 299
    Letzter Beitrag: 19.10.17, 18:23
  3. Überweisung von Targobank nach Thailand
    Von beckham im Forum Treffpunkt
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.08.11, 16:28
  4. Überweisung von Thailand nach Deutschland
    Von Page im Forum Treffpunkt
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 19.07.09, 17:09
  5. Hilfe für Überweisung nach Thailand
    Von heinerl im Forum Treffpunkt
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 09.08.06, 16:30