Seite 30 von 34 ErsteErste ... 202829303132 ... LetzteLetzte
Ergebnis 291 bis 300 von 340

Überwachung einer Immobilie in TH über Internet

Erstellt von dms, 22.05.2012, 23:37 Uhr · 339 Antworten · 31.836 Aufrufe

  1. #291
    Avatar von Wuschel

    Registriert seit
    09.07.2013
    Beiträge
    699
    ich denke gerade über Fotofallen nach und habe auch Platz, bzw. die Umgebung dafür. Schön getarnt.

    Fotofallen sollte man glaube ich nicht mit dem Akku betreiben, der nur ein paar Tage hält. Batterien halten wohl so ca. 4 Wochen.

    Was mich auch interessieren würde, vielleicht hat da jemand hier schon mal etwas von gehört, sind Bewegungsmelder. Solche, die erst ab einer Größe vonnem Wildschwein und nicht schon beim Vorbeilaufen einer Katze anspringen.

  2.  
    Anzeige
  3. #292
    Avatar von Tanha

    Registriert seit
    19.04.2012
    Beiträge
    194
    Bei meiner Kameraüberwachung wird bei Bewegung eine Foto-eMail alle 4 Sekunden versandt. Die Empfindlichkeit und der auslösende Bildausschnitt wird über die Software eingeastellt.

    Gruß
    Tanha

  4. #293
    Avatar von berti

    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    3.668
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    erstaunlich, auf den aktuellen Webseiten der security Firmen wird immer häufiger ein Starkstromzaun auf der Mauer beworben
    erstaunt nun aber aber wirklich nicht - eine der wenigen Maßnahmen, die jeden Übermütigen erfolgreich abwehren. So werden von alters her im Süden die Kautschukplatten- Vorräte mit Blankdraht "Boden bis 1m80" umzäunt, nur gelegentlich wird der Farmer auch sein eigenes Opfer...

  5. #294
    Avatar von berti

    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    3.668
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    Gegen Mitnahme schützt nur eine Stahlschranksicherung mit Öffnung
    Gegen Zerstörung der Kamera durch eben diese Öffnung kann man sich wirksam schützen, indem man im Innern des Stahlschranks eine kleine Stahlplatte auf die Öffnung schweißt...

  6. #295
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    Zitat Zitat von berti Beitrag anzeigen
    Gegen Zerstörung der Kamera durch eben diese Öffnung kann man sich wirksam schützen, indem man im Innern des Stahlschranks eine kleine Panzerglasscheibe auf die Öffnung fixiert...
    so siehts aus

  7. #296
    Avatar von djingdjo

    Registriert seit
    03.01.2007
    Beiträge
    497
    555
    Es wäre fast ein Plagiat... wenn es nicht als Zitat gekennzeichnet wäre... es aber kein Zitat ist...

  8. #297
    Avatar von Wuschel

    Registriert seit
    09.07.2013
    Beiträge
    699
    Stolperdrähte, mit gleichzeitiger Kameraüberwachung sind auch lustig. 555

  9. #298
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    26.318
    Zitat Zitat von djingdjo Beitrag anzeigen
    555
    Es wäre fast ein Plagiat... wenn es nicht als Zitat gekennzeichnet wäre... es aber kein Zitat ist...
    Was,

  10. #299
    Avatar von djingdjo

    Registriert seit
    03.01.2007
    Beiträge
    497
    Vergleiche Post #294 mit #295

    Beim Lesen dachte ich, da stimmt irgendetwas nicht... Danach fand ich die "Richtigstellung" von DisainaM lustig.

  11. #300
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    manchmal kann man halt gleich das Zitat berichtigen.

    Im Jahr 2003 wurde in vielen Tempeln die Videoüberwachung eingeführt,

    Thai-Tempel setzt auf Videoüberwachung gegen streunende Katz

    heute ist sie als Schutz der Spendenbox im grunde nicht mehr wegzudenken.

    Tatort Thailand - dem Verbrechen auf der Spur


    Natürlich haben wir immer Mitglieder,
    die zum Thema Schutz des Hauses sagen,

    der beste Schutz ist ein Hund.

    Das mag gewissermassen richtig sein,
    deswegen zu dem Thema Hund ein paar Worte.

    Wenn sich Einbrecherbanden durch das land durcharbeiten,
    geht man immer nach dem gleichen Muster vor,
    - auskundschaften,
    - Abwehrmassnahmen deaktivieren,
    - Abräumen.

    kernpunkt ist Punkt 2. - Abwehrmassnahmen deaktivieren,

    das sieht folgendermassen aus :

    Hunde in Massen vergiftet


    Kamphaeng Phet - Fast zwanzig Hunde wurden in einem Dorf des Distrikts Sai Ngam der Provinz Kamphaeng Phetin nur einer Nacht von unbekannten Tätern vergiftet. Die Einwohner sind natürlich besorgt, weil der Verdacht vonEinbrüchen nicht ausgeschlossen werden kann.
    Fotos der toten Hunde im Dorf Mae Yue sind am Donnerstag auf Facebook geteilt worden und haben harscheKritiken und Fassungslosigkeit bei Hundeliebhabern ausgelöst. Der 36-jährige Akkharawit Viriya hatte die Fotos aufseiner Facebook-Seite hochgeladen und hatte seiner Frustration über die Massenvergiftung in der Nacht vomMittwoch auf den Donnerstag freien lauf gelassen. Er hatte umgehend bei der Polizei eine Anzeige gegenUnbekannt erstattet.
    Surachai Maliwan (46), der drei Hunde in dieser Nacht verlor, sah einen seiner Hunde einen Knochen fressen und istin seinen Armen wenige Minuten später verstorben, berichtet Khaosod Online. Er und andere unglücklicheHundebesitzer hatten den Dorfvorsteher über die Vergiftungen alarmiert.

    Im Zuge dieses Vorfalls sind in zehn Dörfern
    der Gemeinde Nong Maikong die Sicherheitsmassnahmen erhöht worden,
    mit nächtlichen Patrouillen von Polizeibeamten und Freiwillige, die sich bei den Behörden gemeldet haben.




    Die Einwohner wurden darüber hinaus gewarnt, in nächster Zeit vorsichtiger zu sein, in Bezug auf möglicheDiebstähle von Wertsachen und landwirtschaftlichen Produkten.

    Ein Landwirt meldete der Polizei vor etwa zwei Monaten, dass an mehr als 70 Zitronenbäume die Äste abgeschnitten wurden. Jeder Zweig kann für 70 bis 80 Bahtverkauft werden.

    Es wird vermutet, dass die Täter vorsätzlich die Hunde vergifteten, um ihrem Handwerk des Diebstahls ungestört nachgehen zu können.
    man erkennt,
    das die Bürgerwehren eine immer wichtigere Rolle im Land einnehmen werden,
    denn die Polizei wird nächtliche patrollien nicht lange aufrecht erhalten können,

    und mit der zunehmenden verarmung wird der Druck wachsen,
    Orte im tiefsten Hinterland, sind dann nur noch ein ort zum Alt werden,
    wenn da nix zu holen ist,
    ansonsten muss man um Schutz seiner Habseeligkeiten Einsatz zeigen.

Seite 30 von 34 ErsteErste ... 202829303132 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 24.01.09, 20:53
  2. weiss einer irgendwas über diese Missionare in LOS ?
    Von lucky2103 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 23.10.08, 09:23
  3. Wiedereinreise nach D mit einer "Bescheinigung über Beantrag
    Von bara.munchies im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 19.07.05, 15:10
  4. Thai Radio über das Internet
    Von Klaus-Jina im Forum Essen & Musik
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 03.02.05, 22:33
  5. Thaifernsehen über Internet
    Von jaidee im Forum Computer-Board
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 03.06.04, 22:03