Seite 17 von 35 ErsteErste ... 7151617181927 ... LetzteLetzte
Ergebnis 161 bis 170 von 347

Überwachung einer Immobilie in TH über Internet

Erstellt von dms, 22.05.2012, 23:37 Uhr · 346 Antworten · 32.893 Aufrufe

  1. #161
    Avatar von djingdjo

    Registriert seit
    03.01.2007
    Beiträge
    497
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    ... Da beide Kameras nun auf höchste Qualität eingestellt waren, - 640 x 480 - / beste jpg Qualität,
    war die Frage, wie sich die Übertragungshäufigkeit gegenüber der kleineren Dateneinstellung verändert.
    Tut sie nicht, beide Kameras senden am Tag 15 Bilder pro Minute auf den deutschen fdp Server,
    es bleibt also bei einem Bild, alle 4 Sekunden, wie auch bei der niedrigen Dateneinstellung.

    Der auf posting 147 angegebene Link einer Webcam in der Walkingstreet, der seine Bilder auf einen US Server schickt,
    sendet ebenfalls alle 4 Sekunden...
    Das sind Werte, die ebenfalls bei mir in D normal sind.

    Ich habe die Bewegungserkennung der Kameras eingeschaltet und erhalte im Alarmfall die Bilder auf meinen FTP-Server oder meine eMail-Adresse.
    Da es sich um keinen Live-Stream handelt, erfolgt bei jedem neuen Bild eine Anmeldung auf dem FTP-Server bzw. eine Versendung per eMail.
    Bei FTP erhalte ich alle 4-5 sec ein Bild. Bei eMail alle 15-18 sec.

    Unterschiede zwischen lokalem FTP oder FTP-Server bei einem Provider konnte ich vom Timing her (nicht merklich) nicht feststellen.

  2.  
    Anzeige
  3. #162
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    25.067
    hast Du parallel auch noch eine Aufzeichnung von vollen 25 Bilder pro Sekunde,
    wo Du den Live Stream über Lan Kabel vom router an einen mini-server aufzeichnest ?
    IP Kamera, NAS: 7links 4in1 WLAN Media Server mit Printserver & IPCam Streamer - IP Cam / ip CAMERA

    und klappt es, wenn man nun von mehrere Kameras den Live Stream zusammen aufzeichnen will ?

  4. #163
    Avatar von djingdjo

    Registriert seit
    03.01.2007
    Beiträge
    497
    Nein.

    Über die Bewegungserkennung erhalte ich im Bedarfsfall eine eMail. Dann kann ich mich z.B. vom Smartphone aus auf die Kameras aufschalten und das Geschehen live verfolgen. Die Bewegungserkennung bleibt dabei unberührt und sendet weiter per FTP oder eMail. Die Bildrate von 4-5 sec. bleibt hierbei nahezu konstant.

    Der Internetzugang ist kein Problem, habe hier 50k down und 10k up. Das reicht, um mehrere meiner Kameras parallel abzufragen. Für die reine Überwachung reicht schon ein kleiner Internetzugang, den ich ebenfalls an einem anderen Standort umsetze.

    Meine Prioritäten sind Alarmanlage und Videoüberwachung. Und das möglichst sparsam und autark.

    Für Live-Stream dient mir ein älteres erprobtes System, welches nicht in mein Netz intergriert ist.

  5. #164
    dms
    Avatar von dms

    Registriert seit
    08.08.2003
    Beiträge
    756
    hmm

    ich hatte heute morgen mal die idee ob ich nicht die "alarmanlage" an meine fritzbox anschließen kann...
    ich denke da an alarmmelder wie bewegungsmelder usw die per wlan oder netzwerkkabel an die fritzbox angeschloßen sind und dann per internet alarm geben...

    dann noch ein umts modem an die fritzbox anschließen was bei dsl ausfall das internet über umts herstellt (und nach dsl wieder verfügbarkeit zurückschaltet)

    und ich hab im zusammenspiel mit den über internet erreichbaren kameras ne sehr günstige komplettlösung...

  6. #165
    dms
    Avatar von dms

    Registriert seit
    08.08.2003
    Beiträge
    756
    Monitor and Find Everything in Your Home or Office from the Internet - Wireless Sensor Tags

    kennt jemand noch etwas ähnliches??

    ich glaube die basisstation kann man auch an den usb port meiner 7390 fritzbox anschließen (die box liefert 500ma das teil braucht 300ma)
    dann hat man 60meter plus länge des usb kabels um die sensoren zu verteilen

    und kostet nicht die welt .... haben zwar gerade den preis der basisstation erhöht von 50 auf 69$ aber das wird auch wieder runtergehen wenn sie mehr verkaufen und wieder genug stock haben....

    hier der bericht auf deutsch:
    Drahtlose Sensor-Tags bewachen Türen und finden Schlüssel | heise online

  7. #166
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    25.067
    sollte man im Auge behalten, wie sich das neue Produkt auf dem Markt bewährt,
    und wie es im Dauereinsatz bei den Käufern funktioniert;
    wird nicht lange dauern, und es wird bei amazon angeboten,
    dann nur noch die Testberichte verfolgen.

    Zum Thema NAS Server und IP Kameras
    nicht jeder NAS Server kann beliebig viele Datenströme simultan verarbeiten,
    zwei grosse Firmen bieten NAS mit build in surveillance software
    QNAPQNAP Turbo NAS Software User Manual
    (die Firma hat 2 verschiedene Modelreihen von NAS Servern,
    eine Modellreihe mit der Verarbeitung von maximal 2 IP Kameras,
    und eine Modellreihe, mit der Verarbeitung von maximal 4 IP Kameras)




    demgegenüber steht der Marktführer Synology

    Synology Network Attached Storage - Synology Surveillance Station

    die bis zu 20 Kameras verarbeiten können, von den Nutzern die besten Bewertungen bekommen,
    und ebenfalls beim Preis von ca. 290 Euro liegen.

    - - - Aktualisiert - - -

    manch einer, der die Idee hat, auf dem NAS mal eben ein kleines Linux Programm laaufen zu lassen,
    wird sich in folgenden Ablauf begeben :
    :: fischer-net.de - Surveillance - Software

    also am Ende bei Synology gelandet -

    so würde ein kleines Synology Paket aussehen;

    http://www.amazon.de/Synology-DiskSt...m_computers_16

    nicht verwechseln !
    SYNOLOGY DS112j NAS-Gehaeuse 1,0GHz CPU 128MB DDR2 2x: Amazon.de: Computer & Zubehör

    mit DS112j scheints wohl nicht zu klappen, sollte ein DS112 sein.
    kleines NAS Gehäuse 180 Euro + 2 TB HD

    Synology Kamera Lizenz Pack f?r 4x Kamera: Amazon.de: Computer & Zubehör
    Lizenz für 4 Kameras 150 Euro
    (Lizenz für 1 Kamera 50 Euro)

    also je nachdem, ab 300 Euro ist man dabei

    - - - Aktualisiert - - -

    während Synology wohl die grösste Liste von ausgewiesenden kompaktibilitätskonformen IP Kameras ausweisst,

    scheint es für die Basteler Lösungen zu geben, wo sie 100 Euro sparen können,
    und einen Standartserver zu kaufen,
    allerdings diesen mit zusätzlich gekaufter Software auszurüsten.


    MyHomeServer.Com - Dedicated to the Home Server Revolution

    Things to do with your home server | MyHomeServer.com

    über die zusätzliich zu erwerbenden Softwares,
    die man auf dem Server installieren müsste,

    kann man mit den Programmen

    Blue Iris - Home

    und

    Solution: Remotely Viewing IP Cams | TZODNS.COM

    wobei es sich allerdings als Problem herausstellen könnte,

    dass sich das Händewischverhalten, um mit einem Thema abschliessen zu können,

    bei diesen selbstständig gestrickten Kombinationen unterschiedlicher Quellen,

    und nicht zuletzt wegen der weitaus kleineren Kompaktibilitätsliste von IP Kameras,

    sich der vermeidlich billigere Weg, am Ende als die teurere Lösung wandeln könnte.
    (Fehlanschaffungen, weil zB. Kamera nicht richtig im verbund funktioniert)
    --- je mehr Drittanbieter in einem System verbunden werden, desto mehr Bugs schafft man sich;
    Funktionsfähigkeit ist am grössten, wenn ein Anbieter die Komplette Lösung anbietet,
    und durch regelmässige Updates die Fehlerfreiheit und Funktion garantieren.

    IP Cam to NAS recording solution? - IP Camera Forum

    - - - Aktualisiert - - -

    ================================================== ==============================
    eine andere Sache ist die diebstahlsichere Aufbewahrung von Internet Router und dem angeschlossenden NAS,
    der etwa dieselbe Grösse, wie der Router hat.

    Das Konzept,
    dort, wo in der Wand die Steckdose mit dem Internetanschluss sitzt,
    wird direkt dadrauf eine abschliessbare Stahlbox montiert.
    An der Rückseite der Stahlbox mus natürlich für Steckdose und Internet,
    eine Öffnung herausgeschnitten werden.

    - Die Stahlbox soll den Router und die NAS vor Diebstahl schützen,
    - soll aufbruchsicher sein,
    - soll so konzipiert sein, dass kein Wärmestau beim Dauerbetrieb entsteht.

    von vorne sollte die Öffnungsklappe Rahmenüberdeckend sein,
    neue-gehause-von-hawa-bieten-bestmoglichen-explosionsschutz-P359751.jpg
    von der Seite sollte der Kasten die Belüftung garantieren,
    can-stock-photo_csp1238909.jpg
    und von der Wandrückseite sollte entweder bereits eine fertige Öffnung die Doppelsteckdosengrösse bestehen,
    oder leicht verbereitsbar sein.

    Das Klappenöffnungsschloss sollte ebenfalls aufbruchsicher sein,
    wahrscheinlich sowas -
    http://news.directindustry.de/press/...31-362099.html

    die Firma Hawa bietet zwar fertige Vollverschlussboxen an, aber kein Black-Box-System für Router und NAS (mit Platz für 2 Stromstecker beider Geräte)
    http://news.directindustry.de/press/...31-359751.html

    manchmal fragt man sich, warum weltweit noch niemand eine derartige Box, weiss lackiert, im geeigneten Sicherheitsstandart auf den Markt gebracht hat,

    oder hat man was übersehen ???

    (man kann zwar einen externen Server mieten, aber es müsste ein Synology System sein, dass eben diie surveilance Software drinnen hat, denn alle Drittanwenderprogramme sind wieder Bug-anfälliger, Synology Server werden von Sicherheitsfirmen betrieben, die in der Regel ihre Leistung teuer vergüten lassen, sie verkaufen ihre Alarmanlage im Paketpreis /zum 4fachen Marktpreis (securitas), somit ist die Home-Lösung mit eigenem Synology NAS günstiger, sollte aber ausreichend gegen Diebstahl geschützt sein)

  8. #167
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    25.067
    ein weiteres Update zum Thema Aussenkamera

    um für die Aussenkamera kein extra Kabel von der Kamera zum Router verlegen zu müssen,
    empfiehlt der Fachhandel die D-Lan Lösung,
    d.h. ein Ethernet (Lan) Kabel von der Kamera wird an einen Adapter angeschlossen, der das Videosignal über das Stromnetz zu einem zweiten Adpter schickt, der am Router in der Steckdose sitzt, und von dort mit Lan Kabel am Router verbunden ist.

    Stromnetz D-LAN Adapter Set - ViSiTec Online-Shop für Videoüberwachung
    http://www.videoueberwachungstechnik...ine_503822.pdf

    Kostenpunkt 100 Euro
    Der Gedanke ist natürlich, warum man nicht gleich die Standartadapter dafür nimmt,
    TP-Link PA211 Starter kit Netzwerk Powerline: Amazon.de: Computer & Zubehör
    wo man die Lösung für 30 Euro erzielen kann,
    gut, man braucht ein Schutzgehäuse,

    und da muss man kostenmässig eine Grundsatzenscheidung treffen, wieviel man für Sicherheitstechnik ausgeben will;
    Profi outdoor cams fangen in der Regel ab 350 Euro an, nach oben offen,
    Schutzgehäuse gibt es natürlich auch, von Vandalismusgeprüften, Wassergekühlten High Tec Gehäusen,
    Schutzgehäuse von SANYO-VIDEO - ViSiTec Online-Shop für Videoüberwachung
    von weit über 200 Euro,
    aber man kann auch ein Standart Schutzgehäuse für 25 Euro nehmen,
    ALU Schutzgehäuse f.Überwachungskamera Aussen IP66 M601 | eBay
    ebenso kann man in das Standartgehäuse auch eine 100 Euro No Name HD Cam plazieren,
    solange sie von dem Synologie NAS erkannt wird.

  9. #168
    Avatar von djingdjo

    Registriert seit
    03.01.2007
    Beiträge
    497
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    ...ein weiteres Update zum Thema Aussenkamera
    um für die Aussenkamera kein extra Kabel von der Kamera zum Router verlegen zu müssen,
    empfiehlt der Fachhandel die D-Lan Lösung,
    d.h. ein Ethernet (Lan) Kabel von der Kamera wird an einen Adapter angeschlossen, der das Videosignal über das Stromnetz zu einem zweiten Adpter schickt, der am Router in der Steckdose sitzt, und von dort mit Lan Kabel am Router verbunden ist...
    Ich würde nicht zu viele Komponenten unterschiedlicher Hersteller mischen.
    Aus meiner Erfahrung sind alle Hersteller kompatibel... zumindest zu sich selbst...

    FRITZ!Powerline | AVM - Heimnetz mit FRITZ! - DSL, LTE, Kabel, WLAN, DECT und Powerline

    und hier gibt es den schon überarbeiteten Router:
    FRITZ!Box WLAN 7390 zu verkaufen, Zustand wie neu (Bangkok)

  10. #169
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    25.067
    Zitat Zitat von djingdjo Beitrag anzeigen

    und hier gibt es den schon überarbeiteten Router:
    FRITZ!Box WLAN 7390 zu verkaufen, Zustand wie neu (Bangkok)
    hab gerade gesehen, die 7390 gibt es mit veränderter Hardware als internationale Version,

    Hinweis
    Die internationale Version der Fritzbox 7390 kann sowohl an Annex A als auch an Annex B-Anschlüssen betrieben werden.
    Fritz!Box 7390 internationale Edition - VoIP-Router

    sozusagen eine Fritzbox 7390 für reisen zum mitnehmen, die überall sowohl Annex A als auch B kann,
    hat also gleich beide Versionen drauf,
    kostet allerdings auch 249 Euro, also 10.000 Baht,
    (na wenigstens kann man beim Thailandexport die 19 % Mwst rausziehen, dann ist man bei 200 Euro, wenn man das Ding vom deutschen Airport Richtung Thailand verlässt)

    die stinknormale 7390 verkauft sipgate übrigens für 212 Euro
    https://secure.sipgate.de/voipshop/a..._fon_wlan_7390

  11. #170
    dms
    Avatar von dms

    Registriert seit
    08.08.2003
    Beiträge
    756
    also es gibt 3 aktuelle fritzboxen

    7390 isdn vdsl
    7360 vdsl
    7330 alles andere ohne das oben

    sprich du brauchst für TH nicht das top modell sondern die 7330 (ich würde auch keine größere kaufen da die dann auch mehr strom verbrauchen und wärmer werden...)
    die 7330 mit WLAN und dect aus wenn du nicht da bist dürfte keine thermikprobleme haben...(nur 3 watt !)

    die kann auch umts stick fallback und iphone und android handy anbindung sprich du brauchst dann in TH ausßer deinem handy kein anderes telefon mehr im haus und wenn du willst kannst du mit umts stick und th simkarte internet backup einrichten...

    so das problem die 7330 ist im november 2011 rausgekommen sie gibt es bei amazon für 119 inkl porto aber das ist die D version in Annex B....
    du brauchst aber die österreich version in Annex A ...die ist aber erst vor 3 wochen rausgekommen...
    und kostet im moment 149 war aber auch schonmal bei 132 und wird mit sicherheit kurzfristig unter 130 gehen also wenn ich du wäre würde ich darauf warten das amazon die annex A version anbietet und dann die dort neu kaufen...

    im moment ist selbst die D version teilweise ausverkauft ich denke die haben zusammen mit dem rausbringen der A version auch die D version hardwaremäßig überarbeitet das macht sinn da es kurz vor der IFA messe war...

    also ... auf keinen fall jetzt schnellschuss irgendwo die D version kaufen dann haste ne alte....
    entweder warten bis amazon die D version wieder reinbekommt für 119 und sicherstellen das man die umbiegen kann ....

    aber viel besser abwarten bis amazon die A version listet und dann erst kaufen

    - - - Aktualisiert - - -

    zu powerlan

    http://www.fritzbox.eu/at/products/FRITZPowerline_500E/index.php

    http://geizhals.at/eu/656089

    du brauchst direkt ein set knapp 80 euro

    das einzige was du dir dabei aber sparst ist die verlegung eines lan kabels von der fritzbox zur kamera (dürfen bis 200m lang sein...)

    negativ... wieder 6watt mehr strom den die ups decken muß...

Seite 17 von 35 ErsteErste ... 7151617181927 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 24.01.09, 20:53
  2. weiss einer irgendwas über diese Missionare in LOS ?
    Von lucky2103 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 23.10.08, 09:23
  3. Wiedereinreise nach D mit einer "Bescheinigung über Beantrag
    Von bara.munchies im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 19.07.05, 15:10
  4. Thai Radio über das Internet
    Von Klaus-Jina im Forum Essen & Musik
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 03.02.05, 22:33
  5. Thaifernsehen über Internet
    Von jaidee im Forum Computer-Board
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 03.06.04, 22:03