Seite 11 von 34 ErsteErste ... 91011121321 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 340

Überwachung einer Immobilie in TH über Internet

Erstellt von dms, 22.05.2012, 23:37 Uhr · 339 Antworten · 30.444 Aufrufe

  1. #101
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    10.703
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    online uebers Internet fuettern kann. Oder wir fragen den Tierschutzbund im Forum, hin und wieder mal ein paar Schuesseln alten Reis ueber den Zaun zu kippen . Aber vielleicht loest sich das auch von allein, so'n Einbrecher ist sicher gut als Futter fuer'ne Woche oder zwei
    Problem könnte sein..
    ..das vergiftetes Essen vorab verabreicht wird..seitens Auskundschafter / Einbrecher.

    --> Sabotage elektr. Grundstückstor z.B.
    Evtl. wollte die Gangster gleich mit nem Siplor vorfahren..und einladen..?
    Unter dem Motto, ein Umzug steht an..

  2.  
    Anzeige
  3. #102
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    20.318
    Zitat Zitat von Nokgeo Beitrag anzeigen
    Unter dem Motto, ein Umzug steht an..
    Ist doch das Einzige, was wirklich funktioniert. Mit grossem Truck vorfahren, 10 Leute laden ein was geht, und dann weg. Alles andere als das ist dilettantisch.

  4. #103
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    ein kleines Update

    bei der Überlegung, wie man Zone 2 sichern kann,
    also den Überstieg über die Mauer ins Grundstück,

    hatte ich ja bereits das Konzept von securitas vorgestellt,
    4 Laserbeams auf der Mauer montiert,
    angeschlossen an die Alarmanlage, und überwacht durch Kameras, um Katzen, Vögel und andere Signalunterbrecher als false alarm schnell auszuschliessen.

    Ein anderes Konzept, von dem Marktführer in Thailand für Stromzäune,
    WASP security-For Home
    würde vorsehen, einen elektrischen Alarmdraht auf der Mauer, um das Grundstück herum zu führen.

    Persönlich liebäugele ich ja mehr mit einer günstigeren Variante,
    Stacheldraht auf der Mauer, umsäumt von Natostacheldraht als Rolle herum.
    Sollten Zweige aus dem Dschungel in Abwesendheit über die Mauer wachsen,
    gäbe es keine Probleme,
    die Organisation mit einem instriiertem Gärtner zu aufwendig,
    ohne Natostacheldraht drum rum, wäre es natürlich kein brauchbarer Schutz,
    denn der gespannten Stacheldraht wäre kurzerhand durchtrennt.
    Das würde zwar der Einbrecher mit der Natorolle drum herum auch versuchen,
    doch würde nach der Durchtrennung die Natorolle aufblühen, und den Einbrecher in Probleme bringen.

    Klar werden Zweige und Grün das sehr schnell überdecken und unsichtbar machen,
    doch an der Mauerseite, wo der Sonnenuntergang abläuft,
    würde ich es mir ersparen, um die Optik der Blickachse vom Wohnzimmer aus, nicht zu beeinträchtigen.

  5. #104
    Avatar von djingdjo

    Registriert seit
    03.01.2007
    Beiträge
    497
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    ...Persönlich liebäugele ich ja mehr mit einer günstigeren Variante,
    Stacheldraht auf der Mauer, umsäumt von Natostacheldraht als Rolle herum.
    Sollten Zweige aus dem Dschungel in Abwesendheit über die Mauer wachsen,
    gäbe es keine Probleme,...
    Ein "passives" System ohne "aktive" (z.B. Kamera oder Alarmmelder) Überwachung ist meiner Meinung nach kein richtiger Schutz.

    Den Perimeter zweifach absichern - AuD24.net In dem Artikel heißt es: "abgrenzen, abweisen und verzögern".

    Die Betonung liegt auf "verzögern". Natodraht und S-Draht kann mit Hilfe von Leitern, Brettern und Bohlen relativ leicht überwunden werden -wenn man die entsprechende Zeit zur Verfügung hat-.

    rotec GmbH Berlin - Lochbleche - Einfassprofile - Gitterroste - Treppen - Bleche - und mehr

  6. #105
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    richtig, es fehlt mir aber noch an einer für mich zugeschnittenden Lösung von zuverlässigen Leuten,
    die in meiner Zeit in Deutschland, im Falle eines abschneidens der Stromzufuhr zuverlässig vor Ort den Schaden beheben,
    ohne dabei das Geschäft ihres Jahres abzuwickeln.

    Securitas hat zwar ein gutes Programm von mobile patrolling,
    doch ich brauche keine 3 Patrollien in der Nacht,
    und ein auf mich angepasstes, reduziertes Programm ist für die Firma scheinbar nicht interessant,
    weil mein Objekt wohl zu abseits von der Route zu ihren anderen Kunden liegt.

  7. #106
    Avatar von djingdjo

    Registriert seit
    03.01.2007
    Beiträge
    497
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    ...zuverlässigen Leuten, die in meiner Zeit in Deutschland, im Falle eines abschneidens der Stromzufuhr zuverlässig vor Ort den Schaden beheben,...
    Patroullieren ist zwar ok, ich würde aber versuchen, den Faktor Mensch an dieser Stelle auszuschalten.

    Im Falle eines Alarmes muss überprüft werden, ob es sich um Fehlalarm, Einbruch, Manipulation oder Sabotage handelt. Dies kann mit Personal oder per Kamera erfolgen.

    Bei Personal: Es stellt sich die Frage, was passiert nach mehreren mutwillig verursachten Fehlalarmen in einer Nacht? Kontrolliert dann noch jemand oder wird die Alarmanlage abgeschaltet?

    Für solch einen Fall müsste man temporär auf einen stillen, lautlosen Alarm wechseln, der aus der Ferne (mit Fernbedienung z.b. über Internet wie bei den Kamerasteuerungen) bedienbar ist.
    Bei jedem Alarm muss weiterhin überprüft werden, wie er ausgelöst wurde. Personal oder Kamera...

  8. #107
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    wie gesagt,
    in Thailand läuft das sehr viel bodenständiger,
    abschneiden sämtlicher Kabel, die abschneidbar sind,
    Hauptstrom, Kamerastromzuführung, einfach alles, ob es Sinn macht, oder nicht.

    Heute mal ein Auge auf die Aussenkameras beim ehemaligen Cafour, jetzigen Big C extra geworfen,
    alle Kabelzuführungen zu Kameras befinden sich in Stahlummantelungen,

    ist also nicht nur ein Problem in meiner Gegend, sondern auch im Zentrum,
    die Kneifzange scheint doch sehr viel mehr im Einsatz zu sein, als man denkt.

    wichtig ist also, nachdem man die SMS bekommt, power off,
    und spätestens nach 3 Stunden keine power on Meldung,
    dass man zuverlässige Leute hat,
    die hinfahren, und das System wieder unter Strom bringen.

    und das zu zivilen Preisen,
    und keine Kopfschmerzen verursachen, die Leute könnten selber zum Teil des Problems werden.

  9. #108
    Avatar von Kumanthong

    Registriert seit
    08.06.2012
    Beiträge
    1.674
    oder das . kann man mit dem i phone steuern ^^


  10. #109
    Avatar von djingdjo

    Registriert seit
    03.01.2007
    Beiträge
    497
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    ... und spätestens nach 3 Stunden keine power on Meldung,
    dass man zuverlässige Leute hat, die hinfahren, und das System wieder unter Strom bringen...
    3 Stunden ist eine lange Zeit...

    Ich glaube, jetzt verstehe ich Dein Konzept.

    1.) Überwachung der Stromzufuhr von außen.
    Im Fehlerfall Reaktion wie von Dir beschrieben

    2.) Unabhängige batteriebetriebene Alarmanlage,
    die auch dann Alarm auslöst, wenn Stromausfall vorhanden ist.
    Feststellen, ob Fehlalarm oder Einbruch und entsprechend handeln

    3.) keine Überwachung (und auch kein Alarm) außerhalb der Mauern. (Vielleicht eine Kamera, die auf Bewegung reagiert und Bilder macht. Diese dann per eMail versendet).

    4.) Überwachung der Mauer und/oder des inneren Grundstückes mit Alarmsensoren und Kameras.
    Bei Alarm Überprüfung auf Fehlalarm und ggfs Kontrolle durch Personal.

  11. #110
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    hi dirk,

    keine Ahnung, wann Du wieder ins Nittaya siehst,

    POE kabelgebundene Kameras machen bei der Aussenmontage zuviel Stress,
    der gesamte Kabelstrang müsste gegen das Abzwicken geschützt werden.

    Kabellose IP Aussenkameras die IP fähig sind, konnte ich noch keine passende finden,
    die Meisten Aussenkameras sind POE.

    D-Link Thailand verkauft auch nur ihre Produkte, die sie auf dem Weltmarkt haben,
    also Aussenkameras mit Heizung und Lüfter,
    der Lüfter dürfte bei 50 Grad Aussengehäuseaufheizung schnell kapitulieren.

    Profifirmen, wie Securitas, rechnen den 4 fachen Preis während einer 3 Jahresleasingphase,
    soll heissen, die rechnen damit, dass sie bis zu 4 mal in 3 Jahren Komponenten austauschen müssen.

    Bei IP Aussenkameras wäre ja ein Schwachpunkt, dass ein Netzteil zur 12 V Stromwandlung sich einfach zu stark aufheizt,
    damit käme dann bei Thai Temperaturen für aussen nur eine POE Lösung in Frage,
    Problem nur, wenn der POE-Router unterm Dach sitzt, und bei meiner Abwesendheit keine Aircon läuft,
    dürfte unterm Dach auch eine Temperatur von 35 Grad minimum sein, plus die Eigenhitze des Netzteils = Netzteil nach x Tagen, Wochen - platt.

    IR ist zwar ne schöne Sache, wenns funktioniert,
    nur müsste man wissen, welche IR Kamera nachts wie weit ausleuchtet, 1Meter, 6 Meter 50 Meter ???
    am Ende ist IR nur was für einen direkten Eingangsbereich, aber nicht für ein gelände,
    beim Gelände müssten dann wohl 4 x 500 Watt Halogenleuchten angehen,
    nicht gerade Nachbarschaftsfreundlich.

    Bei Thai Produkten mit angeblich 50 M IR Leistung, lande ich dann bei sowas,
    http://www.sone.co.th/ipcamera-broc*...OG-JET-104.pdf

    oder hier, ein 300 Euro Modell mit 30 Meter IR Leistung,
    http://www.sone.co.th/ipcamera-broc*...era-JET010.pdf
    keine Ahnung, ob das was taugt

    IP Camera | ¡ÅéͧäÍ¾Õ | ¡Åéͧǧ¨Ã»Ô´ | CCTV | IPCameraThailand.com

    IP Camera ¡ÅéͧäÍ¾Õ NVR 3G Wireless Router

Seite 11 von 34 ErsteErste ... 91011121321 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 24.01.09, 20:53
  2. weiss einer irgendwas über diese Missionare in LOS ?
    Von lucky2103 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 23.10.08, 09:23
  3. Wiedereinreise nach D mit einer "Bescheinigung über Beantrag
    Von bara.munchies im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 19.07.05, 15:10
  4. Thai Radio über das Internet
    Von Klaus-Jina im Forum Essen & Musik
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 03.02.05, 22:33
  5. Thaifernsehen über Internet
    Von jaidee im Forum Computer-Board
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 03.06.04, 22:03