Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 35

Überproduktion ...

Erstellt von Ralf_aus_Do, 05.01.2006, 11:20 Uhr · 34 Antworten · 2.251 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Ralf_aus_Do

    Registriert seit
    11.01.2005
    Beiträge
    3.787

    Überproduktion ...

    Wegen der aktuellen Lautstärke mal ein ´chill out Thema´:

    Schatz neigt zu einer Überproduktion an Essen im Feierfall.

    Zum Geburtstag meines Vaters (die Feier findet traditionell als eine Art Sektfrühstück statt) bereitet meine Mutter allerhand zu. Schatz sagte meiner Mutter "und ich bringe China Frühlingsrollen mit". Sicherheitshalber bereitete sie für die 18 Gäste 120 China-Frühlingsrollen zu. wir kommen mal ganz locker auf mehr als ein halbes Dutzend China-Frühlingsrollen je Person ... neben dem ´allerhand anderem´ das ohnehin mütterlicherseits zubereitet wurde.

    Sylvester haben wir mit Freunden gefeiert. Jeder Gast sollte ein wenig zu essen mitbringen, bei uns waren es:
    Ente, Karpfen, Aal, Kaninchen, Hühnerflügel und Gemüse alles in allem ausreichend viel, ... ausreichend viel für eine Armenspeisung in einer Mittelstadt.

    Kennt Ihr das auch ... ich kenne es inzwischen nicht nur von Schatz so, in unserem gesamten Thai-Bekanntenkreis findet diese nicht zu bremsende Überproduktion statt.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    pef
    Avatar von pef

    Registriert seit
    24.09.2002
    Beiträge
    3.974

    Re: Überproduktion ...

    @Rado,

    damit muss man leben.
    Bei uns geht es dann so ab, dass

    Gäste was mitnehmen und der evtl. Rest geht in den TK. :-)

  4. #3
    Avatar von KhonKaen-Oli

    Registriert seit
    26.01.2004
    Beiträge
    775

    Re: Überproduktion ...

    Das kenne ich von uns und unserem Bekanntenkreis auch.
    Ist doch ganz praktisch, da jeder zum Schluss von jedem etwas mitnehmen kann.

    Gruss
    Oliver

  5. #4
    Avatar von woma

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    3.243

    Re: Überproduktion ...

    Sylvester haben wir mit Freunden gefeiert.
    Silvester verlief bei uns genauso, Freunde kamen und brachten Essen und Zutaten mit, dann wurde für eine mittelgroße Kompanie gekocht und am frühen Morgen hat man sich entschieden, dass man am späten Nachmittag ein "Reste-Essen" veranstaltet, wobei wieder lecker gekocht wurde, am Ende wurden die verbliebenen Reste aufgeteilt

    woma

  6. #5
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Überproduktion ...

    Yep, voellig normal.

    Habe mal eine lustige Unterhaltung darueber gehabt.

    Ein Onkel meiner Ex fragte mal ob wir (Auslaender) uns das nicht leisten koennten Speisen wegzuwerfen d.h. einfach zuviel aufzufahren um nachher das "Zuviel" auf die Strasse zu kippen und den Hunden zu ueberlassen.

    Da war guter Rat teuer wie erklaeren?

    Ich fing mit dem 2. Weltkrieg an und das es schwierig war ueberhaupt was zu essen zu bekommen... usw.

    Da lachte der Onkel nur ein wenig mitleidig und meinte nur :"Thailand no have war, Thaipeople have Fish, Rice ooooooooohohoo lot's to eat, good, good!!" Klopfte mir unterstreichend auf die Schulter und versuchte mich dazu zu bewegen noch mehr zu essen, in dem er anfing wieder von den reichlich vorhandenen Speisen auf meinen Teller zu laden.

    Andere Laender, andere Sitten!
    TiT

    Teifkuehltruhe - 'ne gute Idee!

  7. #6
    Avatar von ReneZ

    Registriert seit
    08.06.2005
    Beiträge
    4.327

    Re: Überproduktion ...

    Genauso geht es bei uns auch.
    Frühlingsrollen werden immer in der Standardmenge 300 Stück
    gemacht :-) Davon werden aber viele (die dann nur noch fritiert
    werden müssen) an Bekannten verkauft oder zu Hause eingefroren.

    Das 'in Plastiktüten verteilen' von Essen nach einer Party
    wird allgemein betrieben.

    Manches Reste-essen schmeckt am zweiten Tag sogar noch besser,
    z.B. die schärfere 'curries' (gäng), z.B. gäng khua muu oder
    gäng khiao wan (usw), weil die Sosse richtig in das Fleisch
    eingedrungen ist.

    Ob man jetzt zuviel isst bleibt natürlich die eigene Entscheidung,
    aber die Verlockung ist schon mal da und muss man bewältigen
    können .

    Gruss, René

  8. #7
    Avatar von Peter-Horst

    Registriert seit
    29.06.2002
    Beiträge
    2.314

    Re: Überproduktion ...

    Hallo Ralf,

    tja das ist die Angst das die Gäste hungrig nach Hause gehen könnten und das ist nun mal sehr unhöflich.

    Hab mich die ersten Jahre auch sehr gewundert (OK manchmal auch ein wenig geärgert) aber damit muss man leben.

    Jetzt nehme ich es als Entschuldigung für mein Übergewicht.

    Gruß Peter

  9. #8
    mrhuber
    Avatar von mrhuber

    Re: Überproduktion ...

    @ReneZ

    wobei wir wieder beim Thema wären

    ;-D
    Karlheinz

  10. #9
    Avatar von ReneZ

    Registriert seit
    08.06.2005
    Beiträge
    4.327

    Re: Überproduktion ...

    Zitat Zitat von Samuianer",p="305351
    Da lachte der Onkel nur ein wenig mitleidig und meinte nur :"Thailand no have war
    Na ja, es ist auf jeden Fall lange genug her

    Richtig ist aber dass (wo ich herkomme) das wegwerfen von
    Essen bei der Generation meiner Eltern etwas Undenkbares ist.
    Immer noch.

    Gruss, René

  11. #10
    Avatar von ConnieNL

    Registriert seit
    29.03.2005
    Beiträge
    547

    Re: Überproduktion ...

    Ohhhhhh das hoert sich aber lekker an .....sooo viele gute dinge.....ihr muest mich unbedingt mal einladen

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte