Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 36

Über die Unmöglichkeit mit einer Thai ins benachbarte Auslan

Erstellt von lucky2103, 22.01.2009, 17:12 Uhr · 35 Antworten · 3.987 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393

    Über die Unmöglichkeit mit einer Thai ins benachbarte Auslan

    Über die Unmöglichkeit mit einer Thai unbeschwert ins benachbarte Ausland zu reisen...

    Hatte das Phänomen schon vor 8 Jahren mit meiner EX- Frau und nun mit meiner Mia...trotz Uni- Diplom.

    Bei Reisen ins benachbarte Ausland (Burma, Laos, Kambodscha) kann sie es nicht lassen, alles zu bemängeln und abzuwerten, stets bemüht, das eigene Land besser darzustellen.

    Waren vor 2 Wochen in Laos unterwegs, es war teilweise eine Katastrophe. Selbst in der Krönungshalle von Luangprabang hat sie nicht vergessen zu erwähnen, daß Thai- Handwerker die Schnitzereien besser hingekriegt hätten.

    Das ich das Beer Lao besser als Singha fand (selbst Maphrao sieht das so), wurde mit "Dann mußt Du halt ne Laotin als Frau nehmen" quittiert.

    Natürlich liegt in Laos einiges im Argen, angefangen mit der Regierungsform und der Touristenabkoche. Bei Gesprächen mit Laoten konnte man aber eine gewisse Aufgeschlossenheit gegenüber der Aussenwelt beobachten und sie kamen niemals anmaßend oder arrogant rüber, selbst wenn sie vermögend waren.

    Liegt vielleicht am Selbstverständnis der Thais, wonach die Welt sich um Thailand herumdreht. Das TH jediglich eines von ca. 210 Staaten auf der Welt ist, verstehen dessen Einwohner eigentlich nicht.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Simpson

    Registriert seit
    14.05.2005
    Beiträge
    787

    Re: Über die Unmöglichkeit mit einer Thai ins benachbarte Au

    Diese Erfahrung kann ich nicht teilen. Ich war mit meiner Freundin im Malaysia und Singapur (ebenfals benachbates Ausland), und sie hat immer nur das hervorgehoben was sie in diesen Ländern besser fand. Z.B. die guten Straßen in Malaysia und wie sauber Singapur war, mit keinem Wort hat sie diese Länder runter gemacht oder Thailand gegenüber diesen Ländern hervorgerufen. Wie ihre Reaktion aussehen würde wenn ich mit ihr nach Burma oder Laos fahren würde kann ich natürlich nicht sagen.

  4. #3
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393

    Re: Über die Unmöglichkeit mit einer Thai ins benachbarte Au

    Zitat Zitat von Simpson",p="681736
    Diese Erfahrung kann ich nicht teilen. Ich war mit meiner Freundin im Malaysia und Singapur (ebenfals benachbates Ausland), und sie hat immer nur das hervorgehoben was sie in diesen Ländern besser fand. Z.B. die guten Straßen in Malaysia und wie sauber Singapur war, mit keinem Wort hat sie diese Länder runter gemacht oder Thailand gegenüber diesen Ländern hervorgerufen. Wie ihre Reaktion aussehen würde wenn ich mit ihr nach Burma oder Laos fahren würde kann ich natürlich nicht sagen.
    Halt, stop. Malaysia und Singapur sind reichere Länder als TH, so sind Deine Schilderungen korrekt.
    Burma, Laos und Kambodscha sind geringer entwickelte Länder als TH, daher die entsprechende Reaktion.

  5. #4
    Avatar von Simpson

    Registriert seit
    14.05.2005
    Beiträge
    787

    Re: Über die Unmöglichkeit mit einer Thai ins benachbarte Au

    Dann solltest du evtl. nicht mit deinen Frauen in die Länder die geringer entwickelte sind als TH reisen wenn dich das stört. Ländervergleiche sind bei jeden ganz normal der mit offenen Augen durchs Leben geht. Was meinst du wie viele Deutsche sich über die Verkehrsregeln und deren Durchsetzung oder das Rechtssystem in Thailand aufregen und wie viel besser das in Deutschland geht.

  6. #5
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Über die Unmöglichkeit mit einer Thai ins benachbarte Au

    Zitat Zitat von lucky2103",p="681731
    Liegt vielleicht am Selbstverständnis der Thais, wonach die Welt sich um Thailand herumdreht. Das TH jediglich eines von ca. 210 Staaten auf der Welt ist, verstehen dessen Einwohner eigentlich nicht.
    Ersetze den Ausdruck " Selbstverständnis der Thais" durch "Selbstverständnis vieler Thais" und schon kann man dir viel zu häufig zustimmen.
    Entwicklungsgeschichtlich sind halt viele Thais noch in der Bewußtseinsstufe, die bei uns in D im 19. Jahrhundert vorherrschte. Als wir die heute englische Nationalhymne in der Fassung "Heil Dir im Siegerkranz" sangen und auch "Deutschland, Deutschland über alles in der Welt" brustgeschwellt von uns gaben.

    Es dauert halt so seine Jahrzehnte bis die thail. Fußballnationalmannschaft ihre Hymne aus Unkenntnis nicht mehr mitsingen kann. Als fließt, alles ist im Fluß. :-)

  7. #6
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421

    Re: Über die Unmöglichkeit mit einer Thai ins benachbarte Au

    Ich weiss schon, was er meint. Ich war ja lange genug mit ner Thai in Kambodscha und habe auch andere Thais dort kennengelernt.

    Meine hat privat schon auch mal rumgestenkert. Und viele andere waren regelrecht hochnäsig.

    Als ich vor kurzem mit ihr in Laos war und ich sagte, ich fände es dort schöner als in Kambodscha meinte sie mit einem kurzen Anfall von einer Art Verärgertheit auch recht bissig, dann könne ich ja da hinziehen und bräuchte nicht in Thailand zu wohnen. ;-D

    Allerdings sehe ich das mehr locker. Wenn man nur mal die Thaihymne (ins deutsche übersetzt) liest, dann kann man daran den Nationalstolz schon erahnen.

    Und was ist denn unterm Strich so schlimm dran? Nur weil wir Deutsche ein gestörtes Verhältnis zum eigenen Nationalstolz haben ? ;-D

  8. #7
    petpet
    Avatar von petpet

    Re: Über die Unmöglichkeit mit einer Thai ins benachbarte Au

    Hatte das Phänomen schon vor 8 Jahren mit meiner EX- Frau und nun mit meiner Mia...trotz Uni- Diplom.
    Es scheint also in keinem Zusammenhang mit dem Bildungsgrad zu stehen. Das hätte mich auch gewundert, bzw. hätte ich protestieren müssen, hättest Du diese These geführt.

    Hm, also bei meiner Mia findet generell erstmal der Vergleich zwischen Thailand und einem anderen Land gar nicht so statt. Sie scheint da keine Bewertungen durchzuführen in Richtung: das ist bei uns schöner oder besser. Vielmehr gefällt ihr eine Sache oder eben nicht, aber ohne den Vergleich zu Thailand zu suchen. Diese Vergleiche mit Thailand fallen meist an, wenn sich Thailänder in aller Offensichtlichkeit blamieren und das passiert meist dann, wenn sie sich in einem anderen Land als Gast befinden und "big face" machen. Dann jedoch ist meiner Frau ihr Land bzw. deren Menschen auch schon mal peinlich.

  9. #8
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.996

    Re: Über die Unmöglichkeit mit einer Thai ins benachbarte Au

    Zitat Zitat von lucky2103",p="681731
    Das ich das Beer Lao besser als Singha fand (selbst Maphrao sieht das so), wurde mit "Dann mußt Du halt ne Laotin als Frau nehmen" quittiert.
    Vielleicht ne Option! Frach mal Otto :-) .

  10. #9
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Über die Unmöglichkeit mit einer Thai ins benachbarte Au

    Zitat Zitat von tomtom24",p="681789
    Und was ist denn unterm Strich so schlimm dran? Nur weil wir Deutsche ein gestörtes Verhältnis zum eigenen Nationalstolz haben?
    Glücklicherweise wird man den Thais erst garnicht erlauben, 1.5 Weltkriege anzufangen. Lese Majeste hin oder her. :-)

  11. #10
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Über die Unmöglichkeit mit einer Thai ins benachbarte Au

    Zitat Zitat von lucky2103",p="681731
    Über die Unmöglichkeit mit einer Thai unbeschwert ins benachbarte Ausland zu reisen...
    Was du hier sagen wolltest ist vermutlich: "Über die Unmöglichkeit mit meiner Frau unbeschwert ins benachbarte Ausland zu reisen..." Die Generalisierung ist sicherlich nicht zutreffend und auch nicht angebracht. Ich kenne Thais die gerne reisen und gar nicht dabei meckern, wenn die Reise anstrengend wird, oder wenn die Verhältnisse hier und da unzureichend sind. Auf der anderen Seite gibt's auch Menschen, die sich über alles aufregen was nicht dem gewohnten Maßstab im Heimatland entspricht. Soll es auch unter Deutschen geben.

    Alles eine Sache der Einstellung, oder?

    Cheers, X-Pat

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 346
    Letzter Beitrag: 15.06.17, 18:39
  2. weiss einer irgendwas über diese Missionare in LOS ?
    Von lucky2103 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 23.10.08, 09:23
  3. Thai Kinder in einer Thai/Farang Ehe
    Von Kurt im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.10.05, 11:41
  4. Wiedereinreise nach D mit einer "Bescheinigung über Beantrag
    Von bara.munchies im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 19.07.05, 15:10