Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 46

Was tut Ihr gegen Ameisen

Erstellt von mipooh, 15.06.2005, 12:08 Uhr · 45 Antworten · 10.335 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172
    Aus lauter Kummer sind sie weg gezogen ?

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von fioncelle

    Registriert seit
    11.07.2012
    Beiträge
    99
    Ich hab Kreide, Spray und ansonsten lege ich meine Zuckerdosen u. Ä. in eine Wasserschale, und ich hasse diese Viecher sogar mehr als Mosquitos!

  4. #33
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.871
    Zitat Zitat von Tanha Beitrag anzeigen

    Super-Lube habe ich bei Home Pro in Thailand bekommen.
    werd sehen, wielange es hält.

    Angreifer sind nicht nur kleine schwarze Ameisen,
    sie kamen auf die Terasse,
    nachdem ein lieber Gärtner einen kleinen Orangenbaum in die Nähe der Terasse gepflanzt hatte
    (die Ameisenstrasse ging geradewegs von dem Baum zur Terasse)

    sondern auch die winzig kleinen Viecher, die das Holz von innen auffressen.

    Manche Hotels in Thailand sind geradezu befallen von den Dingern,
    wer da sein Gepäck in die Zimmer stellt,
    und anschliessend in sein Heim in Thailand,
    importiert sich die Invasion.

    Alles, was im Garten liegen bleibt,
    und nur mal so eben auf die Terasse gebracht wird,
    ist ein Risikoüberträger.

    Nach 3 Jahren braucht das Terassengeländer einen neuen Anstrich,
    weil die Risse Angriffsflächen für die Viecher bieten.

  5. #34
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Franky53 Beitrag anzeigen
    dann machst halt Müsli ModDam.

    sorry für OT ,vielleicht kann das jemand in den "was gabs heute bei euch zu Essen" Thread verschieben.
    keine Ahnung ob man die Ameisen selbst auch wegfuttern kann - meine Frau meint nein.
    Jedoch schmeckt Chai Mod Daeng nicht schlecht, wer also eine Menge dieser Viecher im Garten hat, kann etwas nebenbei verdienen. Kleines Säckchen um die 100 Baht. Etwa 5 Esslöffel voll.

  6. #35
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.422
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    Manche Hotels in Thailand sind geradezu befallen von den Dingern,
    wer da sein Gepäck in die Zimmer stellt,
    und anschliessend in sein Heim in Thailand,
    importiert sich die Invasion.
    Funktioniert zum Glueck so nicht, zur Invasion braucht es eine Koenigin, die Eier legen kann. So eine krabbelt ganz sicher nicht in Deinen Rucksack im Hotel .

    Gefaehrlicher dagegen sind Termiten, die fliegen koennen. Das sind die "Fliegen", die sicher die Meisten schon mal in grossen Schwaermen an Lampen gesehen haben. Die fallen danach runter und verlieren die Fluegel. Dann hilft nur noch die chemische Keule, eh die sich irgendwo einnisten und alles zerfleischen.

  7. #36
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.871
    hatte letztes Jahr ein Stück Kantholz im Garten, welches als Unterlage für Bohrmaschienenaktionen diente,

    eine Woche später war ein animalisches Gewusel um das Holz.

    Nachdem ich es umdrehte, konnte ich sehen, dass das Kantholz bereits bis zur Hälfte aufgefressen worden war.

    Die Tiere waren keine Termiten, sahen eher aus, wie Mini Ameisen, etwa 10% der Grösse einer normalen Ameise,
    die da zu tausenden am arbeiten waren.

    Nun sind die Viecher am Holzgeländer der Terasse angekommen, und ich muss aktiv werden.

  8. #37
    Avatar von Tanha

    Registriert seit
    19.04.2012
    Beiträge
    208
    Zitat Zitat von Tanha Beitrag anzeigen
    ...Man kann so senkrechte Stellen wie Tisch- Bettbeine ansprühen und hat endlich Ruhe. Wie lange der Film hält, weiß ich noch nicht, denke aber mehrere Monate.
    So der Superlubefilm ist jetzt über 2 Monate alt und immer noch keine Ameisen auf dem Tisch.

    Neulich war ich in Pattaya und unser Hotel war komplett Ameisenfrei, obwohl es draußen am Pool nur so von Ameisen wimmelte. Natürlich habe ich gleich den Gärtner ausgefragt, wie die das hinbekommen. Also zuerst wird alle 3-6 Monate mit Furadan die umgebende Erde bearbeitet (ist jetzt vielleicht auch in Thailand verboten, aber Restbestände gibt es wohl noch). Falls sich Kolonien in den Zimmern gebildet haben könnten werden diese vorsorglich mit Lanneth behandelt (Es müsse ja auch nur die Gäste darin schlafen)

    Es hilft zumindest.

  9. #38
    Avatar von Bernie

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    441
    Hallo,

    ich hatte gute Erfolge mit Permedan.

    Zuerst ist die Pest-Control über das Grundstück gezogen und hat auch im Haus alle Ecken ausgesprüht. Anschließend habe ich mit Permedan im Haus nachgearbeitet und siehe da die kleinen Tierchen sind nicht mehr aufgetaucht.
    Problem ist jedoch bei uns, dass die Nachbargrundstücke noch nicht bebaut sind. Sobald nur ein kleiner Ast über die Mauer reicht ist schon eine große Straße mit Ameisen zu sehen. Da hilft nur einmal pro Monat Pest-Control und im Hause selber nacharbeiten.

    Die neue Generation der Insektenbekämpfung

  10. #39
    Avatar von Siamfan

    Registriert seit
    24.11.2012
    Beiträge
    3.107
    Ursachenbekaempfung geht meist auch ohne Gift.

    Tiere (also auch Ameisen) brauchen zwei Sachen *, Nahrung** und sicheren Wohnraum.

    Dies ist von Art zu Art und von der Jahreszeit her verschieden.

    Geht es um Nahrung ist der Kuehlschrank eine gute Uebergangsloesung (auch Zucker, ..).

    Der Trick mit den Milchdosen-"Wasserhuellen" wurde schon erwaehnt. Auch , dass man da Tisch und Schrankbeine reinstellen kann, ... es muss nur staendig genuegend Wasser drin sein.

    Da diese Teile nicht viel kosten, kann man den Innenteil, wo sonst die Milchdose ist, auch mit Beton ausgiessen. Wir hatten einen kleinen Glasschiebetuer-Fliegenschrank (fuer Essensaufbewahrung), da hatte ich am Anfang diese "betonierten Wasserringe" drunter.
    Beim Moebelkauf danach fragen, es gibt Schrankfuesse, da muessten die Ameisen kopfueber eine so enge Spitzkehre laufen, was dann auch ohne Wasser als sichere Sperre wirkt.

    Beim foodland hatte ich mal 4 puderdosengrosse, unscheinbare Untersetzer gekauft, die auf diesem Prinzip basierten.
    Dann hilft auch nur ameisensichere Behaeltnisse (Glaeser mit Dichtring, Plastik-Gefrierdosen, Plastiktuetenverschluesse, ...) zu verwenden.

    Suchen die Tiere Wohnraum, wird es meist schwieriger.
    Hier ist vieles abhaengig von der Bauweise.

    Elektro-/Telefonleitungen kann man in Leerrohren im Erdreich verlegen.

    Bei der thailandischen Skelettbauweise wird der Fussboden*** einfach nur auf den aufgefuellten Boden "gelegt". Dort sind Setzungen und Risse vorprogrammiert.
    Auch an Sockelleisten aus Holz finden Ameisen meist einen Weg.
    Sockelleisten aus Fliesen sich aus mehreren Gruenden besser. Gefliessten Boden kann man nochmal mit einem sehr duennfluessigen Fug-Zement einschlemmen.
    Auch bei den Waenden gibt es oft unscheinbar feine Risse, die auch wieder auch "grossen" Ameisen ausreichen. Hier hilft meist schon das Anstreichen mit einer guten Farbe.
    Bei meinem Haus auf Beton-Stelzen hatte ich wie schon weiter oben beschrieben mit 4 Hohlblocksteinen jeweils einen Wasser"ring" um die Saeulen gebaut.Das Gleiche um den auf dem Boden stehenden Nasszellenbereich. Dort lief das Wasser aus der Dusch zunaechst in diese Rinne.
    Die Saeulenringe wurden von oben mit offenen blauen Wasserleitungen befuellt, die an einem gemeinsamen, zentralen Wasserhahn zusammenliefen.
    Bei der Treppe gibt es die "freistehende" oder "freihaengende" Variante.

    Bei all diesen "Wasserloesungen" ist immer die Gefahr durch Tigermuecke (DF) zu bedenken.

    Ich hatte einen Block aus drei Stufen unter dir Veranda gemauert, die Verande selbst war dann quasi die "vierte Stufe". Zwischen 3. Stufe und Terrasse war etwa eine handbreit Luft.

    Termiten sind etwas schwieriger. Wobei, beide Arten sind befeindet, .... so hat also der mit den Ameisen den Trost, er bekommt keine Probleme mit Termiten.



    * neben 5ex
    **auch Wasser
    ***bei Neubau, Auffuellung verdichten und durchgehende (auch Dachvorstand), armierte Bodenplatte, nach Moeglichtkeit "Verbund" mit Skelett

  11. #40
    Avatar von Siamfan

    Registriert seit
    24.11.2012
    Beiträge
    3.107
    Das sind die oben erwaehnten ameisensicheren Untersetzer/-fuesse, etwa 6 cm Durchmesser und 4 cm hoch (links zusammengebaut) funktioniert ohne Wasser.
    Gibt bestimmt eine Gewichtsbegrenzung!?


    f99l-g[1].jpgf99l-h[1].jpg

Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ameisen im Condo!
    Von Otto-Nongkhai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 14.07.17, 15:55
  2. Ameisen
    Von jai po im Forum Computer-Board
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 26.09.09, 09:07
  3. Repressalien gegen Expats bei protesten gegen China
    Von Hippo im Forum Thailand News
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 19.04.08, 08:38
  4. Ameisen..
    Von a_2 im Forum Literarisches
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 11.05.05, 16:01
  5. Ameisen
    Von Mang-gon-Jai im Forum Essen & Musik
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 04.04.04, 09:50