Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Tuk-Tuks in Europa?

Erstellt von Bajok Tower, 23.09.2010, 18:22 Uhr · 18 Antworten · 4.705 Aufrufe

  1. #11
    Bajok Tower
    Avatar von Bajok Tower
    Elektro-Tuk-Tuks für Berlin

    In Thailand oder Indien sind Autorikschas, auch Tuk-Tuks genannt, eine feste Größe im Verkehrsgeschehen. Ein Unternehmerduo bringt die wendigen Vehikel jetzt nach Berlin. Um fernöstliche Importe handelt es sich dabei nicht. Die Tuk-Tuks werden in Holland gebaut und fahren mit Elektromotor...

    weiter lesen: Galerie: Elektro-Tuk-Tuks für Berlin | FTD.de


  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274
    Klasse Idee von der Tuk Tuk Company.
    Weitere Details...

  4. #13
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Ja, super Idee bei dem Wetter hier, vor allem zur Zeit.

  5. #14
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    ...vor allem zur Zeit.
    Z.Zt. fahren hier auch keine Fahrradrikschas...

    Aber die Tuk Tuks gibt's ja auch geschlossen

  6. #15
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Was für ein Blödsinn. Jeder weiß, dass die Rikschas und die Tuk Tuks und die Songthäows alle ein Produkt des Klimas sind, in der sie nützlich und nicht nur ökonomisch sinnvoll sind. Die einfach in anderen Ländern mit anderem Klima einzusetzen mag ja ein Gag sein, mehr aber auch nicht. Kommt doch auch keiner auf die Idee, den Strandbuggie in der europäischen oder amerikanischen Großstadt zu fahren. Oder mit dem Quad auf Deutschlands Autobahnen.

  7. #16
    Avatar von Heinrich Friedrich

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    760
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    . Die einfach in anderen Ländern mit anderem Klima einzusetzen mag ja ein Gag sein, mehr aber auch nicht.
    Glaub ich auch die werden sich kaum durchsetzen.

  8. #17
    Avatar von Paedda

    Registriert seit
    08.01.2008
    Beiträge
    661
    Sie müssen sich ja auch nicht durchsetzen. Das wäre ja wohl auch vermessen. Erdgasautos werden sich bei uns ja auch nicht durchsetzen. Aber wie LPG-Umrüstungen können sie durchaus eine Nische besetzen: für Hotels, Spas oder evtl. auch eine Thai-Massagepraxis, für die kürzere Fahrten wichtig sind, wären sie ein guter und preiswerter Hingucker und Werbeträger.
    Und eine feste Zulassung statt der roten Nummernschilder wäre eine echte Vereinfachung.

  9. #18
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Was für ein Blödsinn.
    [...]den Strandbuggie in der europäischen oder amerikanischen Großstadt zu fahren. Oder mit dem Quad auf Deutschlands Autobahnen.
    Vielleicht für dich als Tuk Tuk Eigner.
    Buggies waren mal In und Quads habe ich auf schon auf BABs gesehen

    pädda1 hat schon Recht, ist halt ein Werbeträger.

  10. #19
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Hast schon recht. Das mit der exaltierten Idee.

    Vor ein paar Tagen habe ich übrigens einen Quad im Angebot eines Moped-Händlers hier gesehen. Der wurde gerade mit großem Trara auf den Bürgersteig herausgerollt, auf dass kein Bürger mehr den Steig benutzen konnte.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.01.09, 10:27
  2. Tuk Tuks in Den Haag
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.07.07, 10:48
  3. The Nation: Tuk-Tuks nach ISO
    Von Jinjok im Forum Treffpunkt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.10.01, 17:41