Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 46

Tricky Geschäftsgründung

Erstellt von Paddy, 16.02.2006, 00:36 Uhr · 45 Antworten · 2.907 Aufrufe

  1. #21
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Tricky Geschäftsgründung

    Zitat Zitat von mipooh",p="315870
    Der thailändische Staat kennt das natürlich auch und es ist eindeutig eine Umgehung geltenden Rechts. Was Du Dir aber auch hättest denken können.
    Das war mir schon klar. ;-D

    Deshalb interessieren mich ja auch die evtl. Fallstricke, die sowas auffliegen lassen könnten. Eine Ahnung davon hatte ich ja bereits beschrieben.

    Gruss
    Paddy

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: Tricky Geschäftsgründung

    Um eine thailaendische Co. Ltd. zu gruenden bedarf es grundsaetzlich 7 Gesellschafter. Wenn ein Auslaender in einer Firma als Geschaeftsfuehrer arbeiten will, dann muss dieses eine Co. Ltd. sein, eine Privat Ltd. oder Partnership reicht nicht.

    Auch kann ein Auslaender in einer Firma mehr als 49% halten, doch wird diese juristische Person dann als Auslaender betrachtet und ist von manchen Geschaeftszweigen ausgeschlossen. Ausserdem kann die Firma kein Land erwerben.

    Auslaender sind von thailaendischen Landeigentum grundsaetzlich ausgeschlossen. Darum ist davon abzuraten eine Scheinfirma (nicht aktiv) zu gruenden, ausschliesslich zum Zwecke des Landerwerbs. Dieses ist gegen das Gesetz.

    Es ist gaengige Praxis, dass bei Firmengruendungen stille Teilhaber eingesetzt werden, denn es ist natuerlich nicht ganz einfach 7 Investoren zu finden. Es gibt Firma, die sich auf Firmengruendungen spezialisiert haben z. B. Sunbelt, die einen guten Namen als renommiertes Unternehmen hat.


    Art der "stillen" Teilhaber:

    1. Personen, die von Firmengruendungsspezialisten zu diesem Zweck eigesetzt werden und teilweise dann gar nicht wissen, dass sie Anteile in einer Firma haben.
    2. Bewusster Einsatz von bekannten Personen, z. B. Familienmitgliedern. Hier besteht die Gefahr, dass die Firmenanteile als Druckmittel eingesetzt werden koennten, was bei den unbewussten stillen Teilhabern ausgeschlossen ist.

    Wie kann ich selbst die Firma trotz Minoritaetanteil kontrollieren?
    Ich setze mich als ALLEIN zeichnungsberechtigter Gesellschafter ein. Somit koennte zwar das "Board of Directors" mich durch ihren 51% Anteil theoretisch abwaehlen, doch wuerde dies der unbedingten Unterschrift meinerseits beduerfen.

    In der Regel kuemmert sich das Finanzamt speziell bei kleinen- bis mittelstaendischen Unternehmen nicht um interne Gewinnverteilung unter den Gesellschaftern. Es muss ja auch nicht unbedingt zu einer Gewinnausschuettung kommen, sondern erwirtschafteter Profit kann ja auch sofort wieder ins Unternehmen einfliessen.

    Es ist anzuraten, die Firmengruendung unter zur Hilfenahme von entsprechenden renommierten Firmen wie z. B. Sunbelt (Managing Director Greg Lange) vorzunehmen, anstatt sich auf das Wort und den Rat von dubiosen Pseudospezialisten zu verlassen. Gegebenenfalls ist eventuell eine Firmenuebernahme einer Neugruendung vorzuziehen, da hier bereits Zahlen zur Gewinntraechtigkeit eines Unternehmens bestehen, waehrend die Etablierung einer voellig neuen Firma immer ein Schuss ins Blaue ist.

    100%ige Sicherheit gibt es nie, aber mit dem Einsatz von gesundem Menschenverstand kann man Risiken in der Regel grundsaetzlich minimieren. Das schnelle Geld und die eierlegende Wollmilchsau gibt es nicht. Eine Firma von Grund auf aufzubauen ist ein knochenharter Job, speziell auch noch auf fremden Territorium. Geschaeftsprognosen grundsaetzlich eher mit zuviel Pessimismus als uebergrossen Optimismus angehen, damit die Chance besteht, dass man auch einige Jahre Durststrecke ueberbruecken kann, ehe sich das Unternehmen tatsaechlich traegt.

    Erfolgreiche Firmengruender deligieren nicht, sondern sie machen den Gros des Jobs selber und behalten immer selbst die Zuegel in der Hand. Wenn alle bereits schon nach Hause geganen sind, dann brennt noch lange im Buero des Chefs das Licht. Eine geschaeftliche Transaktion, die ich nicht selbst kontrollieren kann sondern mich voll und ganz auf andere verlassen muss, ist eine absolut schlechte Basis und kann dem Unternehmen sogar das Genick brechen.

    Viel Glueck und Erfolg,
    Richard

  4. #23
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Tricky Geschäftsgründung

    Zitat Zitat von Tramaico",p="315881
    .... Wenn alle bereits schon nach Hause geganen sind, dann brennt noch lange im Buero des Chefs das Licht. Eine geschaeftliche Transaktion, die ich nicht selbst kontrollieren kann sondern mich voll und ganz auf andere verlassen muss, ist eine absolut schlechte Basis und kann dem Unternehmen sogar das Genick brechen. ...
    Das unterschreibe ich glatt! Mein einziger Einwand: das gilt ueberall auf der Welt!

    Nichts wegen ein paar Pfennigen im Halbdunkel belassen - sonst werden aus den ersparten Pfennigen mal ganz schnell ein Totalverlust!

  5. #24
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Tricky Geschäftsgründung

    Hallo Richard (Tramaico),

    ganz herzlichen Dank für Deine ausführliche Darstellung und guten Rat. Falls Du zufällig die Anschrift von Sunbelt kennst, wäre ich Dir sehr verbunden wenn Du sie mir kurz per PM mitteilen könntest.

    Grundsätzlich versuche ich so korrekt als irgend möglich vorzugehen.
    Möchte mich eigentlich nur weitgehendst dagegen absichern, betrogen zu werden. Ich habe leider auch schon in Deutschland einige negative Erfahrungen machen müssen und einer Thaifrau werde ich zukünftig nur noch in engen Grenzen vertrauen können (bin erst diese Woche richtig wach geworden).

    Gruss
    Paddy

  6. #25
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Tricky Geschäftsgründung

    einer Thaifrau werde ich zukünftig nur noch in engen Grenzen vertrauen können
    Das finde ich ungerecht ausgedrückt. Ich vertraue mit weiten Grenzen, meine Frau ist Eigentümerin meines Hauses, meines Atos und meiner Mopeds und ich habe keinerlei Anlaß für "enge Grenzen". Und wollte ich eine Firma haben (bzw. hatte ich ja schonmal), dann ist meine Frau auch dort Eigentümer.
    Ich bin trotz allem immer der Besitzer.
    Es ist also eine ganz persönliche Aussage, die nicht zuletzt mit der Auswahl, also auch der eigenen Person zu tun hat.

  7. #26
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Tricky Geschäftsgründung

    Zitat Zitat von mipooh",p="316071
    einer Thaifrau werde ich zukünftig nur noch in engen Grenzen vertrauen können
    Das finde ich ungerecht ausgedrückt. Ich vertraue mit weiten Grenzen, meine Frau ist Eigentümerin meines Hauses, meines Atos und meiner Mopeds und ich habe keinerlei Anlaß für "enge Grenzen". Und wollte ich eine Firma haben (bzw. hatte ich ja schonmal), dann ist meine Frau auch dort Eigentümer.
    Ich bin trotz allem immer der Besitzer.
    Es ist also eine ganz persönliche Aussage, die nicht zuletzt mit der Auswahl, also auch der eigenen Person zu tun hat.
    Meine bisherigen Erfahrungen haben mir gereicht und sie darf gern von mir umfangreich profitieren und alles einsacken, wenn ich in die Urne gehe. Aber materiell abhängig mache ich mich ganz sicher nicht mehr. Kann ich mir schon deshalb nicht erlauben, weil ich selbst nur gesponsert werde und damit Verpflichtungen übernehme.

    Dass nicht alle Frauen wie Deine On sind , weisst Du auch selbst. ;-D

    Gruss
    Paddy

  8. #27
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Tricky Geschäftsgründung

    Dass nicht alle Frauen wie Deine On sind , weisst Du auch selbst.
    Bei den anderen darf ich es ja nicht herausfinden... sonst wäre vielleicht auch meine On nicht mehr so wie sie ist...

  9. #28
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Tricky Geschäftsgründung

    Zitat Zitat von mipooh",p="316075
    Dass nicht alle Frauen wie Deine On sind , weisst Du auch selbst.
    Bei den anderen darf ich es ja nicht herausfinden... sonst wäre vielleicht auch meine On nicht mehr so wie sie ist...
    Sei froh, daß Du es nicht darfst. Sonst wüsstest Du zwar hinterher mehr, wärest dafür aber auch schnell pleite.

  10. #29
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Tricky Geschäftsgründung

    Nein, die Vermutung ist falsch. On war auch nicht bereits am ersten Tag Eigentümerin dieser Dinge. Da gab es schon einen Kennenlernprozess, in den sich die Anschaffungen harmonisch einfügten. Vertrauen ist etwas was auch wachsen kann und es gibt sowas wie eine Vertrauenswürdigkeit, die das rechtfertigt.
    Ich habe übrigens auch einen langjährigen Mietvertrag (Miete ist danach für die gesamte Zeit vorab bezahlt worden) für mein Haus, das hat On dann mal realisiert, nachdem ich ihr irgendwann mal erklärt hatte, wozu sowas gut sein kann.

  11. #30
    Avatar von Tschaang-Frank

    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    4.213

    Re: Tricky Geschäftsgründung

    Kein Bock zum 100ten mal das gleiche zu schreiben.
    Mein Tip: Die Suchfunktion
    Proxy-Shareholder
    Blocking-Control
    A-Shareholder
    B-Shareholder....

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte