Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 46

Tricky Geschäftsgründung

Erstellt von Paddy, 16.02.2006, 00:36 Uhr · 45 Antworten · 2.910 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    6.995

    Re: Tricky Geschäftsgründung

    Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Klappe halten.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Tricky Geschäftsgründung

    Zitat Zitat von Lille",p="315860
    es gab schon leute die fuer ihre 49% andere ueber den tisch ziehen wollten.

    und zu den geschaeftspartnern pass genau auf wer wann unterschreibt und auch was, auch wenn es ein bisschen kohle kostet besser einen neutralen dolmetscher dabei haben.

    du waerst nicht der erste der ueber den tisch gezogen wird.

    nicht mehr und nicht weniger hat das zu bedeuten.

    mfg lille
    Hallo Lille,

    ich habe nicht vor jemanden über den Tisch zu ziehen. Suche ja keine Teilhaber. Wen also?

    Aber danke für die anderen Bemerkungen dazu.

    Gruss
    Paddy

  4. #13
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Tricky Geschäftsgründung

    Dann müßten ja alle, die im Nittaya was fragen (keine Ahnung von was bestimmtem haben) die "Klappe halten". Dann wär es aber still hier. ;-D

    Gruß
    Monta

  5. #14
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Tricky Geschäftsgründung

    Zitat Zitat von Loso",p="315862
    Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Klappe halten.
    Wie soll ich das nun wieder verstehen? :???:

  6. #15
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    6.995

    Re: Tricky Geschäftsgründung

    @Monta
    meinte eigentlich b_c und lille!

  7. #16
    Avatar von Lille

    Registriert seit
    22.04.2004
    Beiträge
    3.481

    Re: Tricky Geschäftsgründung

    @loso

    aha danke

    mfg ein ahnungsloser lille

  8. #17
    Avatar von UweFFM

    Registriert seit
    06.08.2003
    Beiträge
    2.041

    Re: Tricky Geschäftsgründung

    nochwas zum Nachdenken, soll mit der "Firma" überhaupt Gewinn gemacht werden oder dient diese nur als "Landbesitzer" oder ähnliches?
    Manche Finanzämter wundern sich auch schon, wenn der Umsatz dauerhaft gegen Null tendiert.
    Gruß Uwe

  9. #18
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Tricky Geschäftsgründung

    Dieses Modell ist kalter Kaffee. Jeder Stammtischexpat kennt das und es wird überall in den Kneipen als der tolle Trick gehandelt. Der thailändische Staat kennt das natürlich auch und es ist eindeutig eine Umgehung geltenden Rechts. Was Du Dir aber auch hättest denken können. Strohmänner sind überall auf der Welt Strohmänner. Was ja nicht heisst, dass nicht auch ganz große Gauner darauf zurückgreifen.
    In der Net-zeitung "der Farang" stehen schonmal brauchbare Informationen zum Thema. Auch zu diesem speziellen.
    Leben hat immer und überall ein Risiko von 100%.

  10. #19
    Avatar von zero

    Registriert seit
    28.12.2004
    Beiträge
    629

    Re: Tricky Geschäftsgründung

    Ich kannte da vor etwa 15 Jahren jemanden, der hat das mit Grundstücken gemacht. Er hatte 5 oder 6 Grundstücke, die auf dem Papier (thailändischen) Strohmännern gehörten, die aber einen Blankoverkaufsvetrag unterschrieben hatten, in dem weder der Käufer noch das Datum eingetragen waren. Er hatte sogar einen Anwalt (oder was man in Thailand als solchen bezeichnet), der die Echtheit der Unterschrift auf dem Blankovertrag bestätigt hatte, obwohl das damals (glaube ich) gar nicht nötig gewesen wäre. Er behielt natürlich auch die Carnods (oder wie diese Dokumente heißen) ein.

    Machte ein Strohmann Schwierigkeiten, wurde ein neuer Strohmann als Käufer eingesetzt und das ganze amtlich registriert. Der Bekannte hielt das für eine ganz tolle Lösung und ließ sich von niemandem überzeugen, dass er sein investiertes Geld wahrscheinlich eines Tages verlieren würde.

    Es kam wie es kommen musste: Einer der Strohmänner starb bei einem Autounfall und bis der "clevere" Bekannte davon erfuhr hatte die Tochter der Strohmannes bereits ganz offiziell die Erbschaft von den 2 oder 3 Grundstücken abgewickelt, die auf ihren Vater geschrieben waren. Die fehlenden Carnods meldete sie als beim Unfall mit dem Auto verbrannt, bekam somit anstandslos Kopien und wurde so als Erbin Besitzerin der Grundstücke. Erst als alle Einspruchsfristen abgelaufen waren kam der "clevere" Bekannte dahinter dass sein Strohmann tot war, und versuchte mittels Blanko-Verträge einen neuen Strohmann vorzuschieben. Als letzterer mit dem "Kaufvertrag" und den als verbrannt gemeldeten Carnods am Amt erschien hatte er zunächst einmal die Polizei am Hals (von wegen Unterschriftsfälschung, etc.). Aber als "gelernter" Thai verbündete er sich umgehend mit der Polizei gegen den Farang. Der Bekannte wurde nun des Betruges beschuldigt, in weiterer Folge sogar des Mordes am verstorbenen Strohmann, und setzte in dieser Situation die einzige clevere Aktion in der ganzen Geschichte - er floh nach Kambodscha. Damit waren für ihn aber natürlich auch die Grundstücke verloren, für die er andere Strohmänner hatte, denn vom Ausland aus ließ sich nun nichts mehr manipulieren. Diese glücklichen Thais wurden somit nicht nur nominell, sondern auch de facto zu Grundstücksbesitzern.

    Und die Moral von der Geschichte? - muss ich wohl nicht noch extra erwähnen, oder?

  11. #20
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Tricky Geschäftsgründung

    Zitat Zitat von UweFFM",p="315869
    nochwas zum Nachdenken, soll mit der "Firma" überhaupt Gewinn gemacht werden oder dient diese nur als "Landbesitzer" oder ähnliches?
    Manche Finanzämter wundern sich auch schon, wenn der Umsatz dauerhaft gegen Null tendiert.
    Gruß Uwe
    Nein, es geht um einen Shop und es MÜSSEN sogar Gewinne gemacht und natürlich auch versteuert werden.

    Gruss
    Paddy

Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte