Seite 87 von 138 ErsteErste ... 3777858687888997137 ... LetzteLetzte
Ergebnis 861 bis 870 von 1374

Treffpunkt für ausreisewillige Rentner nach Thailand

Erstellt von Helga1950, 25.04.2015, 15:27 Uhr · 1.373 Antworten · 84.050 Aufrufe

  1. #861
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    Zitat Zitat von Kubo Beitrag anzeigen
    Der kann in Thailand nicht zugelassen werden, sonst macht er mit seine Preisen die Tesco-Lotus-Läden kaputt.
    Von den dann freigesetzten "hochqualifizierten" Waren-EinräumerInnen würden von Aldi auch nur wenige wieder eingestellt. Das zahlenmäßig verringerte Personal hätte dann germanischen Leistungsdruck auszuhalten. Passt also nicht zu Thailand, weil unnötig Kopfschmerzen verursachend..
    Du meinst, wenn die th. Central Gruppe darauf verzichtet hat,
    die französische Carfour Kette in Thailand zu übernehmen,
    wohl aber die deutsche KADEWE Gruppe sich geschnappt haben,

    das die hochqualifizierten Eigentümer sehr wohl wissen,
    wie man Gewinne macht,

  2.  
    Anzeige
  3. #862
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    Zitat Zitat von heidi Beitrag anzeigen
    nach jamaika, kuba oder indien aber schon.

    In Cuba schon wieder Mo LLores - DOLORIS zu hören,

    und sich fragen lassen :

    WO BIST DU DENN GELANDET; WIEDER NUR DASELBE LIED ???






    No LLores übersetzt nicht weinen
    Doloris übersetzt Kummer



    ab 1h24m

    und dann durchspielen lassen



    dann dürfte die cubanische Seele wieder im reinen sein

    und wir können uns auf den Übergang nach Jamaika vorbereiten


  4. #863
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    12.07.2002
    Beiträge
    7.878
    Als ich zurück kam waren in Westberlin die Bananen ausverkauft.
    @Eutropis
    Mit den besten Gruessen fuer den Kroetenkuesser.
    Anhang 21037

  5. #864
    Avatar von Eutropis

    Registriert seit
    27.05.2014
    Beiträge
    6.751
    Wasa - die sind zu reif.
    Auch wenn Verbrauchersendungen immer wieder erzählen Bananen gehören nicht in den Kühlschrank.
    Ich kaufe grün und lagere dann im Gemüsefach.
    Aus solchen Matschbananen bereite ich allenfalls noch Bananen-Schabenbrei für meine Liebsten.

  6. #865
    Avatar von Helga1950

    Registriert seit
    18.01.2015
    Beiträge
    90
    Zitat Zitat von Darwin Beitrag anzeigen
    Sie hat aber nun mehrmals hier betont, dass "ihr geliebtes Kind" gar nicht in Thailand lebt, sondern mit thailändischer Partnerin in der Schweiz...
    Endlich hat das mal einer hier kapiert und da sie beide berufstätig sind, können sie nur in ihrem Urlaub zu mir nach Thailand kommen und die 3 Enkelkinder in ihren ferien. Nach all dem gezeter hier, werde ich mich mal verabschieden, hatte ja gehofft, hier ähnlich denkende Rentner zu finden, der vater eines Arbeitskollegen meines Sohnes aus der Schweiz ist übrigens kürzlich nach Thailand gezogen. Ich hoffe, dass ich das erste mal den Winter 16/17 in Thailand verbringen kann, alles nötige dafür erledigt habe und mein ältester Hund, jetzt 134 Menschenjahre, das nicht mehr erleben muss. Alles andere wird sich ergeben.

    Sollte sich doch noch ein ausreisewilliger Rentner finden, kann er sich gern melden zwecks Leidensgemeinschaft, auch per PN

  7. #866
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    17.000
    falls Du es tatsächlich schaffen solltest nach Thailand überzusiedeln mit dann eigenen 65 bis 67 Jahren auf den Buckeln, oder immerhin schon einmal das Land bereist hast von dem Du hier herumschwärmst ohne es jemals betreten zu haben,

    Dann gib nochmal Laut.

  8. #867
    Avatar von NinaNina

    Registriert seit
    02.07.2015
    Beiträge
    49
    Ich grüße die Forumsgemeinde als Neuling und gestatte mir, mich hier gleich einzumischen.
    Ich hatte mich sehr gefreut Helgas Anfrage zu finden, denn auch ich bin eine zukünftige Rentnerin, die sich überlegt, wohin noch auf dieser Welt für den Rest des Lebens. Es gibt kaum Erfahrungsberichte von Frauen, die irgendwohin alleine ausgewandert sind oder in einem fremden Land alleine leben. Und so habe ich S t u n d e n nur alleine zum Lesen dieses Threads verbracht und muss zugeben, dass mir wegen des Tons bei einigen Kommentaren hier fast die Puste weggeblieben ist. ...
    Helga schreibt hier nett und freundlich, erzählt von sich und lässt "ihre Gedanken zur Auswanderung offen raus". Mag vielleicht manches naiv klingen, aber lieber zweimal "dumm gefragt" .... Bemerkungen wie "alte Schachtel" und "ihre Tölen" etc. finde ich einfach nur respektlos und wundere mich, dass hier kein Mod mässigend eingreift. Nun ja, wie dem auch sei .... Fazit dieses ganzen Threads ist ja (und ich hoffe, dass Helga dies auch wirklich verinnerlichen wird): Geh die Sache langsam an, bereise das Land, mach Dich so schlau wie nur irgend möglich und brich nicht holterdipolter alle Brücken hinter Dir ab.
    Träume, die Wirklichkeit werden, können manchmal zu ganz fürchterlichen Alpträumen werden!

    Ich habe die Welt bis vor ca. 12 Jahren zum Teil bis in die entlegendsten Ecken bereist. Mein Schluß ist, dass man als "Milchkuh" überall willkommen ist, soll heißen: Gesicherte Finanzen spielen eine große Rolle, denn sich darauf zu verlassen, dass man irgendwo was geschenkt bekommt, heißt verlassen zu sein.
    Und was ich immer und immer wieder festgestellt habe: Der Urlaubs-Traum, der Müßiggänger-Traum von drei (oder auch mal vier bis sechs Wochen im besten Fall) wird als Mass-Stab für die Realität genommen. Und wenn ich selbst im tiefsten Busch auf Leute gestoßen bin, die ihre Rolex und anderes Geklunker protzig vor sich hertragen mussten oder in Bkk Kosmetikköfferchen mit (damals noch) 8.000 DM durch die Stadt geschleppt haben, weil das ja "viel sicherer ist so am Mann", dann kann ich mir nur an die Stirn schlagen. Die Typen, die alles besser wissen, die mit der Ignoranz, ja Arroganz, des Mitteleuroäers alles besser wissen und von oben herab beurteilen, die trifft man überall auf der Welt. Genauso die gescheiterten Existenzen, die Nichtskönner, die Nichtstuer, die Großmäuler, die Egoisten, die Dummköpfe .... Reihe ist beliebig fortsetzbar. Und wenn ich sage überall auf der Welt, dann meine ich auch in D selbst.
    Will sagen: Die Menschen sind nun mal so und warum sollte das in Thailand anders sein?

    Warum sollte man erwarten, dass irgendein Land dieser Welt einen Fremden vorurteilslos und mit tosendem Applaus aufnimmt? Tun wir Deutschen dies? Eine solche Erwartungshaltung ist nicht angebracht, nirgendwo!

    Von mir selbst kann ich sagen, dass ich über die Jahre auch festgestellt habe, dass man so einfach nicht "aus seiner Haut kann". Ich bin in D geboren, aufgewachsen, hier sozialisiert worden, an das Klima gewöhnt, kenne die Mentalität, die Sprache, die Eigenheiten dieses Landes am besten und ob man will oder nicht, nimmt man dies alles mit, egal, wohin man geht und wie tolerant, neugierig und offen man ist.
    Wohlgemerkt: Ich bin nicht glücklich wie es hier in D läuft gesellschaftlich und politisch. Ich möchte nicht weg aus D, weil mich dieses Land anstinkt. Ich möchte weg, weil ich auch als "alte Schachtel" noch neugierig bin und mir das Recht herausnehme, mir meinen Platz auf dieser Welt zu suchen. Das gleiche Recht wohlgemerkt, das (halten zu Gnaden) ein alter Zausel hat, der sich dafür eine (Thai-)Partnerin sucht.

    Es würde mich daher sehr freuen, wenn es mehr Erfahrungsberichte von alleinlebenden Farang-Frauen in TH gäbe. Die einzigen ausführlichen Berichte konnte ich in einem anderen Thailandforum finden, wo Frau Ute Schultz ihre Tagebuchseiten veröffentlicht hat (und leider zum Teil auch mit despektierlichen Kommentaren bedacht wurde). Es muss doch mehr Single-Rentner-Frauen in Thailand geben und dass diese garantiert ein Leben anders als ein alleinstehender Mann in TH führen, dürfte wohl auch sicher sein.

    Wenn es Euch gibt, dann rührt Euch doch bitte! Und wenn wer sachlich berichten kann, dann wäre ich über Erfahrungsberichte hocherfreut.
    Schon mal vielen Dank im voraus und lieben Gruß,
    NinaNina

  9. #868
    Avatar von hueher

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    5.410
    @NinaNina.............zuerst mal willkommen hier im Nitty.......es gäbe auch einen Thread wo man sich kurz vorstellt, nur so nebenbei bemerkt ohne böse zu sein!
    Übrigends, Erfahrungsberichte benötigst doch nicht, oder? Komm doch erstmal für 4/6 Wochen nach TH, reise herum ( meide Pattaya, Puket oder Huahin ), mit dem Zug oder Bus, dann findet man mit Sicherheit gemütliche Ecken und lernt das Land etwas kennen.
    Ich kenne eigentlich mehrere Frauen die hier in meiner Umgebung 6 Monate pro Jahr überwintern ohne Probleme, nur diese sind in keinem Forum, sie kommen aus Bayern, BW und NRW. Allesamt sind hier happy, weils preiswert und angenehm zum Leben ist.............ohne zB.: Biersaufende Deppen aus DACH! Hier in TH kann man sich willkommen fühlen weil die Menschen freundlich sind, wenn man die Kultur und Menschen so akzeptiert wie man sie vorfindet.
    Es ist wirklich ein ideales Reiseland für Frauen ohne Belästigung

  10. #869
    Avatar von NinaNina

    Registriert seit
    02.07.2015
    Beiträge
    49
    Danke, hueher, ja stimmt, so richtig vorgestellt habe ich mich nicht, habe nur im Willkommens-Thread Danke gesagt. Also: Ich bin 57 Jahre alt, seit ewig Single, keine Kinder, selbstständig als Freiberuflerin (hartes Brot), schon etwas alterstarrsinnig , habe 30 Jahre in W-Berlin gelebt, jetzt etwas ländlicher, pendle zwischen Norddeutschland (moin, moin) und Bayern, bin sehr unabhängig, etwas menschenscheu und jaaaa, ich weiß, dass Thailand, wie die meisten asiatischen Länder, ideale Reiseländer für Frauen sind. Aber zwischen Reisen und sich auf Dauer häuslich einrichten liegen Welten. Vor allem, wenn der jugendliche Schmelz und auch eine gewisse Unbekümmertheit sich schon länger verabschiedet haben. Momentan ist aus beruflichen Gründen (noch) eine längere Reise nicht drin und auch ich habe ein Hunderudel zuhause, das mich noch einige Jahre festbindet.

  11. #870
    Avatar von hueher

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    5.410
    Hunderudel findest hier jede Menge, brauchst daher keinen mitzunehmen! Stimmt nicht, gibt keinen Unterschied zw. Reisen und Niederlassen, gerade hier in TH sollte dies einfach und leicht für jeden sein. Also für mich gabs keine Probleme, für meine diversen Nachbarn auch nicht.........Miete, Strom, Internet, Telefon, TV, Wasser usw....preiswert, wie auch das tägliche Essen, Du brauchst, wenn Du "normal" lebst so um die THB 15000,- im Monat bei 2 Pers., also, wo ist das Problem?

Ähnliche Themen

  1. Welcher Anbeiter für schneller Dokumentenversand nach Thailand
    Von mitchel im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 20.04.13, 21:13
  2. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 11.05.11, 17:02
  3. Rentner / nach Thailand auswandern / Steuer
    Von Korat993 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 28.06.10, 09:35
  4. Für 6 Monate nach Thailand, Visum
    Von janoo im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 26.02.08, 07:20
  5. Als Rentner nach Thailand?
    Von Paddy im Forum Sonstiges
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 05.08.07, 23:19