Seite 80 von 138 ErsteErste ... 3070787980818290130 ... LetzteLetzte
Ergebnis 791 bis 800 von 1374

Treffpunkt für ausreisewillige Rentner nach Thailand

Erstellt von Helga1950, 25.04.2015, 15:27 Uhr · 1.373 Antworten · 83.992 Aufrufe

  1. #791
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.675
    Zitat Zitat von Pee Niko Beitrag anzeigen
    Ein 1000€ Rentner, der als Auswanderer seine Rente komplett in Siam verkonsumiert, ist aber trotzdem noch ein höherer Wirtschaftsfaktor, als bspw. ein einheimischer Fabrik- oder Feldarbeiter, der als Mindestlöhner kaum Mehrwert generiert.

    Ich kenne die thailändische Steuergesetzgebung nicht, aber in anderen Ländern, wie z. B. Brasilien musst du als dortiger Immigrant dein "Welteinkommen" versteuern.
    Der generierte Mehrwert hat doch nichts mit dem Lohnniveau zu tun. Das ist doch eher eine Frage der Produktivitaet.

    Es gibt ein Doppelbesteuerungsabkommen. Somit zahlt ein Rentner in Thailand gar keine Einkommenssteuer. Pikant wird die Geschichte bei Pendlern.
    Da fuer Thais die Freibetraege recht hoch sind und z. B. die Pacht nicht versteuert wird, bleibt also nur der mittelbare und unmittelbare Konsum in Form der VAT.

    Ich hatte den 1.000 Euro Rentner in Beziehung zur Thailaendischen Wirtschaftsleistung und nicht zum Tageloehner gesetzt. Und da gehen wir im Grundrauschen unter.
    Wenn die deutschen Wirtschaftsfluechtlinge endlich aufhoeren wuerden, sich als den Nabel Thailands zu betrachten, waere schon viel gewonnen. Offenbar gelingt es einigen hier, die juengere Geschichte Thailands voellig auszublenden. Die immer strenger werdende Aufenhaltsgesetzgebung, ueber die hier ja gerne gejammert wird, hat ihren Ursprung eben nicht in der Auslaenderfeindlichkeit der Thais, sondern in dem Missbrauch der Gaeste.

  2.  
    Anzeige
  3. #792
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.675
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Versteuert wird in Thailand nur Einkommen, das ins Land verbracht wird. Laesst man sich auf ein auslaendisches Konto bezahlen, dann faellt in TH keine Einkommenssteuer an.
    Bist du sicher? Meines Wissens wird nur versteuert, was im Land generiert wird. Ueberweisungen aus dem Ausland gehoeren nicht dazu.

  4. #793
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    5.652
    Zitat Zitat von Volker M. aus HH. Beitrag anzeigen
    Denk mal drueber nach, was einen Staat ausmacht. Leute wie ich zahlen hier nichts ausser der Mehrwertsteuer und dem, was als Folgesteuer unseres Konsums anfaellt. Das ist im Verhaeltnis zu den Ausgaben eines Staates ein Nichts.
    Das ist mir schon klar. Verteidigung, Strassenbau und sonstige Infrastruktur, öffentliche Verwaltung etc. Da die 1000€ aber ausschliesslich von aussen dem BSP eingeimpft werden, ist der Mehrwert mE immer noch deutlich höher als bei 3/4 der Einheimischen. Das wäre selbst in Deutschland so, da hier gutverdienender Mittelstand mit bspw. zwei Kindern auch ein Zuschussgeschäft für den Staat sind: Zusätzlich zu den für Thailand genannten plus Kindergeld, Steuer-Freibeträge, Schule und Studium (da kommen ein paar Hunderttausend pro Kind zusammen). Ist quasi eine Zukunftsinvestition, im Grunde finanziert ein Bruchteil der Gesellschaft den Staat.

  5. #794
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    05.02.2002
    Beiträge
    20.965
    Zitat Zitat von Volker M. aus HH. Beitrag anzeigen
    Bist du sicher? Meines Wissens wird nur versteuert, was im Land generiert wird. Ueberweisungen aus dem Ausland gehoeren nicht dazu.
    Ja, Einkommen, dass im Land generiert und ins Land verbracht wird. Wenn Du woanders arbeitest, musst Du freilich dort die Steuern zahlen. Drum gibt es Doppelbesteuerungsabkommen.

    Bei den Internetklitschen ist das wiederum nicht so eindeutig, wo Einkommen generiert wird. Praktisch kann man das in Thailand machen, aber das Einkommen kommt nie hier an. Also auch keine Steuer drauf.

  6. #795
    Avatar von Helga1950

    Registriert seit
    18.01.2015
    Beiträge
    90
    Ganz schön verwirrend die letzten Einträge, aber das Doppelbesteuerungsabkommen sorgt hoffentlich dafür, dass man nicht mehr Steuern zahlt als vorher.
    Ich bin ja immer noch auf der Suche. Suche nämlich ein kleines Haus, auf das nicht den ganzen Tag die Sonne knallt, eher was unter Bäumen mit einer frischen Brise und Auslauf für meine Hunde (Garten), ist da die Ost- oder Westküste idealer?
    Hab hier gelesen, man kann für 30 Tage visafrei einreisen und bis 90 Tage verlängern, stimmt das? Was würdet ihr mir denn fürs erste mal zum Kennenlernen empfehlen - die Möglichkeiten hierfür sind ja auch zahlreich, fürs Visum muss ich ja hier schon eine Adresse angeben. Werd demnächst mal nach Berlin fahren, hab gesehen, die Botschaft ist ganz hier in der Nähe im Randgebiet und mich dort auch beraten lassen. Möchte dann aber doch so 3 - 4 Monate bleiben, sonst lohnt sich der ganze Aufwand ja gar nicht.
    Die Jahreszeit ist mir egal, wann ist es denn besonders günstig, etwas zu bekommen, auch die Flugpreise sollen ja schwanken?
    Würde mich freuen, wenn ich von euch ein paar tipps bekomme, wie ich es mit dem Geld mache, ist das nächste Problem.

  7. #796
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    05.02.2002
    Beiträge
    20.965
    Ich bin ehrlich ueberfragt mit der Rente, die ist im Ursprungsland versteuert und kein Einkommen in TH.

    Visafreien Stempel bekommt man bei Einreise fuer 30 Tage und kann man fuer weitere 30 Tage verlaengern. Kostet 1900B.

  8. #797
    Avatar von heidi

    Registriert seit
    13.06.2015
    Beiträge
    214
    Zitat Zitat von Helga1950 Beitrag anzeigen
    Ganz schön verwirrend die letzten Einträge, aber das Doppelbesteuerungsabkommen sorgt hoffentlich dafür, dass man nicht mehr Steuern zahlt als vorher.
    Ich bin ja immer noch auf der Suche. Suche nämlich ein kleines Haus, auf das nicht den ganzen Tag die Sonne knallt, eher was unter Bäumen mit einer frischen Brise und Auslauf für meine Hunde (Garten), ist da die Ost- oder Westküste idealer?
    Hab hier gelesen, man kann für 30 Tage visafrei einreisen und bis 90 Tage verlängern, stimmt das? Was würdet ihr mir denn fürs erste mal zum Kennenlernen empfehlen - die Möglichkeiten hierfür sind ja auch zahlreich, fürs Visum muss ich ja hier schon eine Adresse angeben. Werd demnächst mal nach Berlin fahren, hab gesehen, die Botschaft ist ganz hier in der Nähe im Randgebiet und mich dort auch beraten lassen. Möchte dann aber doch so 3 - 4 Monate bleiben, sonst lohnt sich der ganze Aufwand ja gar nicht.
    Die Jahreszeit ist mir egal, wann ist es denn besonders günstig, etwas zu bekommen, auch die Flugpreise sollen ja schwanken?
    Würde mich freuen, wenn ich von euch ein paar tipps bekomme, wie ich es mit dem Geld mache, ist das nächste Problem.
    hallo helga,

    wir schreiben uns ja schon privat ein wenig, aber zu deinen fragen, kann ich dir schon ein paar antworten geben:

    für erste würden meiner meinung 3 monate aufenthalt vollkommen ausreichen. du kannst nach einem monat nach kambodscha oder laos ausreisen und bei einreise wird das visum automatisch verlängert. aber vorsicht, ja nicht überziehen, dann gibts grossen ärger!

    zum geld: ATM hast überall zum geld abheben, geht mit jeder einfachen kreditkarte auch. VISA karte brauchst unbedingt, damit kannst du alles bezahlen und bist bestens versichert. versichere dich bei deiner bank, wieviel du pro tag oder woche ausgeben kannst.

    thailand ist sehr gross, es gibt viel zu sehen und zu entdecken. ich würde fürs erste ein paar tage in bangkok bleiben und mich mal akklimatisieren. khao san road im W oder sukhumvit im O, beide viertel gut. dann ab irgendwo hin ans meer, hua hin ist z.b. nicht weit, hat immer gutes wetter und südlich hast schöne strände. häuser mieten kannst du dort überall, ist aber teuer.

    südlich von pattaya gibts billigere häuser als in huan hin. ist auch leicht erreichbar von bangkok.

    agenturen hast du überall, die alles für dich organisieren, mit bus oder taxi. fliegen innerhalb thailands ist einfach und billig.

    chiang mai ist wesentlich billiger als der süden, dafür hast kein meer.

    samui, phuket, koh chang, koh lanta, krabi und die vielen kleineren inseln sind alle recht schön, aber dort alleine leben ist nicht so einfach wie du denkst. letzlich enscheiden die freunde, wo man sich wohl fühlt. das alles braucht zeit.

  9. #798
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.675
    Ich versuche das mit dem Aufenthalt nochmal transparent zu machen:

    Dachler koennen ohne Visum nach Thailand einreisen. Im Flieger fuellt man eine arrivel card aus. Dort wird nach der Adresse gefragt, das prueft aber niemand. Es reicht also die erste Station, z. B. Hotel in Bangkok zu benennen. Damit darfst du dich 30 Tage in Thailand aufhalten. Mittlerweile kann die Immigration vor Ort diese Art Aufenthaltsgenehmigung um weitere 30 Tage verlaengern. Das kostet 1.900 Baht. Alternativ kannst du nach 30 Tagen aus- und wieder einreisen und erhaelst weitere 30 Tage Aufenthaltserlaubnis. Diese border runs (Grenzuebertritte) sind auf insgesamt 90 Tage pro halbes Jahr begrenzt.
    Fuer diese Art des Aufenthalts sehen die Vorschriften grundsaetzlich den Nachweis ausreichender, finanzieller Mittel sowie ein Rueckflugticket vor. Ueberprueft wird meist allenfalls das Ticket. (Nicht ganz aktuell, bin jetzt fast 7 Jahre ununterbrochen hier. Also besser mal Fragen.)

    Die naechste Moeglichkeit ist ein Touristenvisum. Das musst du bei einer Thai Botschaft oder bei einem Thai Konsulat ausserhalb Thailands beantragen. Das Touristenvisum berechtigt dich zu einem Aufenthalt von 60 Tagen und kann mittels border run um 30 Tage verlaengert werden.

    Wer den Gang zur Immigration und/oder border runs nicht will, der kann ausserhalb Thailands ein Visum non immigrant o retired (ab 50 Jahren) beantragen. Dies gibt es als single entry und multiple entry. Dieses Visum hat eine Gueltigkeit (Vorsicht, das hat nichts mit dem Aufenthalt zu tun) von einem Jahr. Man muss also innerhalb eines Jahres nach Thailand einreisen und darf sich dann durchgaengig 90 Tage aufhalten. Das single entry ist danach abgelaufen, beim muktiple entry kann man das Visum durch border runs um jeweils 90 Tage innerhalb der Gueltigkeit verlaengern.
    Beim multiple entry gibt es eine Spezialitaet. Da die Gueltigkeit ein Jahr, also 365 Tage betraegt, man aber per border run um jeweils 90 Tage verlaengern kann, kannst du theoretisch, bei Einreise sofort nach Ausstellung des Visums 5 x 90 Tage in Thailand sein.

    In einigen Punkten muss ich Heidi widersprechen.
    Grundsaetzlich sollte man eine Ueberziehung der Aufenthaltsgenehmigung (over stay) vermeiden, weil es einen schlechten Eindruck macht. Grossen Aerger gibt es aber erst bei gewaltigem over stay. Die Strafe liegt bei Geringfuegigkeit bei 500 Baht/Tag.

    Wer nach Thailand auswandert in der Hoffnung deutsche Freunde zu finden, sollte darueber nachdenken, ob er nicht besser nach Malle geht. Auch wenn das jetzt wieder einen .... storm ausloest, ein grosser Teil der Auswanderer laeuft hier neben der Spur. Genaueres gerne per PN.

    Bedenke bitte, dass es in Thailand sehr viele streunende Hunde gibt. Das kann zu Konflikten mit deinen importierten Hunden fuehren.
    Dein Grundstueck sollte also eingemauert sein.

    Auf Samui kannst du ein Haus ausserhalb der Touriecken ab etwa 8.000 Baht/Monat mieten. Die Haeuser haben so etwa 70 qm und 1/4 bis 1/2 Rai (400 bis 800 qm) Grundstueck und sind moebliert. Wobei die Moeblierung Thai style ist und uns meist nicht genuegt. Du wirst also wahrscheinlich einiges zukaufen muessen.
    Vorsicht bei gestellten Elektrogeraeten wie Kuehlschrank, AC, etc. Die Eigentuemer hier stellen meist den letzten Schrott ins Haus und verlangen bei einem Defekt, dass du ein neues Geraet anschaffst, was natuerlich beim Auszug zurueck bleibt. Je nach Aufenthaltsdauer kann es also besser sein, die Gerate vom Eigentuemer entfernen zu lassen und durch eigene zu ersetzen.

    Aufpassen musst du auch bei deiner EC Karte. Je nach Geldinstitut muss die fuer Asien explizit freigeschaltet werden (war bei mir, DB, so). Ausserdem solltest du eine vertraute Person in Deutschland haben, die dir zur Not Geld per Western Union ueberweist.

  10. #799
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    6.204
    Zitat Zitat von Volker M. aus HH. Beitrag anzeigen
    mir, DB, so). Die naechste Moeglichkeit ist ein Touristenvisum. Das musst du bei einer Thai Botschaft oder bei einem Thai Konsulat ausserhalb Thailands beantragen. Das Touristenvisum berechtigt dich zu einem Aufenthalt von 60 Tagen und kann mittels border run um 30 Tage verlaengert werden.
    stimmt nicht ganz. Man kann sich die 30-Tage Verlaengerung auch bei einem Buero der Immigration innerhalb Thailands holen. Kostet ebenfalls 1900 Baht. Dafuer muss man nicht extra einen Border-Run machen.

    @Helga: Du verwechselst "Ostkueste / Westkueste" Es gibt im Prinzip ZWEI Ostkuesten: die in der Gegend um Pattaya/Rayong und die Kueste am Golf von Bangkok = Hua Hin, Cha Am. Mit "Westkueste" bezeichnet man den Landesteil um Ranong/Khao Lak, Phuket, aber auch Krabi und Koh Lanta. Merke: zB Ko Samui liegt an der "Ost-Kueste" im Golf von Thailand. Phuket liegt an der Andaman-See = Westkueste.

    Es ist ganz einfach, hole Dir in Deutschland auf dem Thai Konsulat ein Tourist Visum. Damit kannst Du die ersten 60 Tage in Thailand unbeschwert urlauben, umher reisen und Dir ein paar verschiedene Plaetze angucken. Uebernachte in Guesthouses. Wenn Du an einem bestimmten Ort meinst, Hey, DAS HIER ist es, zum Beispiel in Cha Am wo viele Deutsche leben, dann miete Dir dort - fuer den Fall dass Du nun zu einem Langzeitaufenthalt entschlossen bist - ein Reihenhaus (zB Cha Am 7,000 bis 17,000 THB / Monat)

    Klar, Du kannst ein 30 Tage Visum EINMAL im Land selbst fuer weitere 30 Tage verlaengern und es kostet auch 1900 Baht. Danach ist ein border-run faellig. Da ist es besser Du hast ein 60-Tage Tourist Visum von einem thailaendischen Konsulat in Deutschland, es kostet dasselbe und Du sparst den Gang zur Immigration. Und der naechste Vorteil ist, dass man es auf der Immigration nochmal um 30 Tage verlaengern kann, bevor man einen border Run machen muss.

    In Vientiane oder Savannakhet holt man sich wieder ein Tourist-Visum und bekommt nochmal 60+30 Tage. Danach muss man aber zurueck nach D, denn es ist fraglich ob man ein drittes Mal ein Tourist Visum auf bereits zwei in Folge erhaelt.

  11. #800
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    6.204
    Helga, zum sicheren bezahlen in Thailand habe ich mir zu Anfang meines Sabbaticals ein DKB Konto in Verbindung mit einer DKB Visa-Card eroeffnet. Dort drauf gehen auch Zahlungen von Arbeitgebern oder Renten. Mittels der DKB Visa-Card kannst Du in Thailand das Geld was Du dort zum leben benoetigst, aus dem ATM (automatic teller machine = auf deutsch GELDAUTOMAT ) ziehen. Der thailaendische ATM Betreiber verlangt pro Abhebung eine Gebuehr von 180 Baht, diese Gebuehr erstattet Dir die DKB ! Ziehe also einmal pro Woche ordentlich was raus, um den Bedarf fuer 7 Tage zu decken. Zahle NICHT in Geschaeften, Guesthouses, Mopedverleihs oder Bekleidungslaeden mit der Visa-Card !!! NIEMALS !! Grund : ich vertraue diesen Leuten auch nach 30 Jahren noch nicht! Ich verwende meine Karte nur fuer die Barabhebung am ATM, und mit diesem Bargeld zahle ich in obig erwaehnten Geschaeften und Hotels.

    Du kannst selbsverstaendlich auch Bargeld mitbringen, aber Du willst ja nicht hoehere Betraege mit dir auf Reisen herum tragen. Deswegen ist die Methode einer Kreditkarte vor zu ziehen.

    Alternativ kann man sich in Deutschland eine sogenannte "Prepaid-Kreditkarte" ausstellen lassen, Infos gibts bei Deiner Hausbank. Mit dieser kann man ebenfalls in Thailand am ATM Bargeld abheben.

    Wenn Du Fragen hast, frage. Dafuer ist dieses Forum da. Leider haben Dir einige hier FALSCHE Antworten gegeben, das finde ich gar nicht gut.

Ähnliche Themen

  1. Welcher Anbeiter für schneller Dokumentenversand nach Thailand
    Von mitchel im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 20.04.13, 21:13
  2. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 11.05.11, 17:02
  3. Rentner / nach Thailand auswandern / Steuer
    Von Korat993 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 28.06.10, 09:35
  4. Für 6 Monate nach Thailand, Visum
    Von janoo im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 26.02.08, 07:20
  5. Als Rentner nach Thailand?
    Von Paddy im Forum Sonstiges
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 05.08.07, 23:19